Pro Ject empfehlenswert?

+A -A
Autor
Beitrag
Ed_von_Schleck
Neuling
#1 erstellt: 29. Mrz 2012, 09:13
Hallo Zusammen,

ich bin gerade dabei mir eine gut klingende Anlage zusammenzustellen.

Als Lautsprecher habe ich mal die Dali Zensor 5 bzw 7, und die Quadral Argentum 370 bzw 390 in Auge gefasst.
So als Preisrahmen bis 800,-€

Bei den Komponenten bin ich auf die Pro Ject-Klötze aufmerksam geworden.

Sind die empfehlenswert?
Optisch gefallen sie mir sehr gut. Ist halt nicht der übliche Einheitslook.

Da hatte ich die Pre Amp Box SE mit zwei Mono Amp Boxen im Blick.
Der passende CD-Spieler und ein DA-Wandler (um mein Apple-TV zu integrieren) aus dem gleichen Haus.

Preislich wäre das alles bei etwa 2000,-€ +-

Was haltet ihr davon? Gibt es für das Geld bessere Alternativen (die auch optisch gefallen)?

Zur Zeit habe ich einen Onkyo TX-SV343 mit nem Magnat 5.1-System (mehr steht nicht drauf). Das habe ich vor bestimmt 12-13 Jahren als Kombi in einem bekannten Elektromarkt gekauft.
Der Klang geht mir shcon länger auf die Nerven. Auf das Surround-Gedöns kann ich verzichten.

Viele Grüße
Kris

Hab natürlich auch schon den anderen Pro Ject-Thread gelesen, da gings aber zu sehr um die Plattenspieler...


[Beitrag von Ed_von_Schleck am 29. Mrz 2012, 09:52 bearbeitet]
gerd.classic
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 25. Jul 2012, 17:38

Da hatte ich die Pre Amp Box SE mit zwei Mono Amp Boxen im Blick.
Der passende CD-Spieler und ein DA-Wandler (um mein Apple-TV zu integrieren) aus dem gleichen Haus.


Ich kann das nur empfehlen.
Habe seit gut einem Jahr genau diese Kombination in meiner Schrankwand.
Danke noch mal an das Forum hier!

Die USB DAC box füttere ich mit dem Toslink-Kabel aus dem Panasonic Fernseher
alle Zuspieler (Topfield PVR und Philips Blueray) liefern Ihr Audosignal per HDMI über den Fernseher ab.
Habe auch mal ausprobiert, den Sat Receiver direkt an die DAC-Box zu schalten, war aber nicht ganz synchron mit dem "Rest-Ton" aus dem TV.

Jedesmal wenn ich die pro-ject Boxen zu schalte, ist es ein Erlebnis.

naja, und der CD Player war eine Offenbarung (wenn man auf Klassik steht)
die CD mit Annette Dasch in den Mozart Arien klang das erste mal richtig.

Nachteilig wirkt das Gerümpel an Netzteilen.
Die 48Volt Netzteile der Amps sind echt massiv, vor allem im Vergleich mit den zierlichen Boxen.
DACBox und CD haben noch mal eigene Steckernetzteile unterschiedlicher Bauart.
Ich habe einen eigenen Netzschalter ins Regal gebaut, damit alles stromlos da liegen kann, wenn es nicht gebraucht wird. Die DACBox hat leider keine Fernbedienung.
Naja, und die Front-Panel-LEDs sind z.T. etwas penetrant. Das könnte man echt besser machen.

ABER: der Klang entschädigt für solche Oberflächlichkeiten.

also enjoy.
beste Grüße
gerd.classic
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro-Ject Amp-Box Stereo oder Mono?
aachengerd am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  2 Beiträge
Pro-Ject Amp Box SE Stereo Erfahrungen?
mikv6 am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.08.2014  –  9 Beiträge
Hat einer Erfahrung mit der Pro-Ject Amp Box SE Mono?
-TMR- am 12.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.06.2010  –  2 Beiträge
Yamaha AS700 oder Pro-Ject PreBox SE+Amp Box SE? (Für AudioPhysic Tempo)
marusa am 08.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  7 Beiträge
Neue Pro-Ject Mini-Verstärker
whatawaster am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  3 Beiträge
Sony STR-GX5ES mit Dali Zensor 1?
McApfelsaft am 13.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.04.2013  –  5 Beiträge
Pro-Ject AMP BOX RS
OssiF am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  3 Beiträge
PRO-JECT 7 AMP - Vollverstärker-Rarität von Project
Marcus273 am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  4 Beiträge
Audiolab 8000S vs 8000Q - Unterschiede im Pre-Amp Modus / Kaufberatung
Mattai am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 09.06.2013  –  25 Beiträge
Dali Zensor Pico / Technics SE-CA10 -> Clipping?
YvanV am 17.02.2017  –  Letzte Antwort am 22.02.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedrene.nm
  • Gesamtzahl an Themen1.386.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.687

Hersteller in diesem Thread Widget schließen