Alter Verstärker - Musik sehr leise bei Handyanschluss

+A -A
Autor
Beitrag
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jan 2015, 18:53
Hallo.

Habe mein Smartphone per Klinke-Clinch-Adapter am Technics SU-V4X hängen. Nun ist der Sound extrem leise beim Aux/ CD Anschluss.Nur beim Phono ist es lauter aber schrecklich schlechte Quali..

Brauche ich einen Vorverstärker oder so?
Habe eigentlich alles andere durchprobiert/ umgesteckt.
(Kann das Equipment leider ansonsten nicht testen, da mein Plattenspieler noch nicht funktionstüchtig ist.)

LG und bereits Danke für Eure Mühen!!!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Jan 2015, 00:05
phono ist nicht geeignet. hast du dein handy auch voll aufgedreht?
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jan 2015, 00:13
Habe ich.
Ich weiß, dass der Phono nicht der richtige ist. Aber da war es schonmal lauter, wenn auch schlechte Quali. Über die Aux und CD war es völlig leise, fast nicht zu hören..
dialektik
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2015, 00:19
Frage war ja, ob das Handy auf volle LS an AUX/CD gestellt war
Wenn ja, ist der Ausgang des Handys Schrott.


[Beitrag von dialektik am 09. Jan 2015, 00:20 bearbeitet]
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Jan 2015, 00:30
Das Handy war voll auf laut gestellt und funktioniert über meine Aktivboxen/ Kopfhörer einwandfrei..

Aber Boxen-Verstärker sollten doch richtig angeschlossen sein und funktionieren, sonst hätte ich doch den lauteren Sound über Phono nicht haben können, oder? (Wie gesagt konnte sie ansonsten noch nicht testen...)
Habe leider auch kein Handbuch zum alten Verstärker. Online steht, man könne irgendwie auch die Sensibilität der Lautstärke der Eingänge ändern. Wie das bei meinem gehen soll weiß ich aber wirklich nicht. Zumal ich ihn früher schon benutzt habe ohne Probleme oder solche Umstellungen...
dialektik
Inventar
#6 erstellt: 09. Jan 2015, 00:39
Am Phono hat nur ein Plattenspieler etwas zu suchen
Der Technics hat ganz normale Line-In -falls die regelbar sind, solltest Du mal nach der Anleitung suchen.

Handys etc können geringere Pegel für Verstärker, als z.B. CDP liefern, extrem leise klingt aber nach Fehler oder zu geringem Pegel des Handy-Ausgangs.
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Jan 2015, 00:48
Jaja das mit dem Phono-Eingang weiß ich und habe ich auch nicht selbst verzapft, aber sehe dass als "Beweis", dass schonmal die Boxen und die Lautsprecherkabel richtig angeschlossen sind.. hoffentlich

Sobald ich den Plattenspieler anschließen kann teste ich, ob es damit funktioniert. Wenn nicht ist ja wirklich was defekt oder falsch angeschlossen..
Hatte nur gehofft das ganze wäre ein gängiges Problem, aber so sind Ferndiagnosen ja fast unmöglich :/
Wenn es mit dem Dreher klappt kann ich aber im Zweifelsfall auf den Handyanschluss verzichten. Wegen ihm habe ich mir die Anlage zusammenstellt. :-)
Dadof3
Moderator
#8 erstellt: 09. Jan 2015, 07:42
Bei Android gibt es mehrere Lautstärken, wenn du ein Android hast, hast du das berücksichtigt?

Auch mal versuchen, den Klinkenstecker fester reinzudrücken, wenn der nicht ganz drin ist, kann es auch zu leise sein.
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 09. Jan 2015, 08:16
Hast Du keinen CD-Player oder DVD-Player, den Du mal testweise dran hängen kannst?
Ansonsten mal einen vom Kumpel oder Nachbarn ausleihen.

Gruß
Georg
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Jan 2015, 10:36
Habe es jetzt mit dem Handy eines Freundes und mit einem Laptop versucht. Immer das Gleiche.
Nochmal: Da der Sound - falscher Anschluss aber trotzdem - beim Phono-Anschluss lauter war, kann ich doch von ausgehen, dass Ich Boxen und Verstärker richtig angeschlossen habe und dass sie funktionieren, oder?

Vlt. ist ja auch das Klinke-clinch kabel defekt... wobei ich das gestern erst frisch gekauft habe!


[Beitrag von Abgedroschen am 09. Jan 2015, 10:37 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 09. Jan 2015, 10:49
phono ist lauter, da dort ein vorverstärker arbeitet der das auch verzerrt da das handysignal ist zu hoch dafür ist, darum klingt es schrecklich.
vielleicht ist wirklich was defekt? lässt sich aus der entfernung schlecht sagen.
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Jan 2015, 10:57
Sobald ich mein Ersatzteil für den Plattenspieler habe teste ich es mit dem gleich aus. Wenn das nicht funktioniert ist ja wirklich was defekt.
(Und nicht nur der klinken adapter!)
Vlt. sind die alten Anschlüsse für die Lautsprecherkabel am Verstärker kaputt. Ist sowas ein gängiges Problem?

Auf jeden Fall danke bereits jetzt für eure Mühen echt super, wie viel Unterstützung ich hier immer wieder bekomme!
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Jan 2015, 10:24
So Plattenspieler ist funktionstüchtig und ich habe wieder genau das gleiche Problem :-(
Kann man beim Lautsprecherkabel anbringen was falsch machen? Ansonsten müsste es doch an den Boxen liegen, oder? Einen leisen Ton bekomme ich ja raus.. also es erfolgt ja ein Signal.
Ich bin ratlos


[Beitrag von Abgedroschen am 10. Jan 2015, 10:24 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 10. Jan 2015, 10:30
Es kann auch der Verstärker defekt sein.
Eventuell ist die "Defeat" Taste gedrückt?
Ist das richtige Lautsprecherpaar ausgewählt?
Sind die Brücken an der Rückseite des Verstärkers drin?

Gruß
Georg
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 10. Jan 2015, 10:34
Defeat Taste ist nicht gedrückt. Ich poste gleich mal ein Photo von den Anschlüssen hinten und wie ichs gesteckt habe.
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Jan 2015, 10:41
P1100307P1100308

Eins zeigt alles, das andere nur den Ausgang am Verstärker.
Mein ihr macht es Sinn, nochmal neue Kabel zu verwenden und es nochmal zu Probieren? (Habe von der 10m Rolle noch ordentlich übrig)
RocknRollCowboy
Inventar
#17 erstellt: 10. Jan 2015, 10:42
Die Brücken an der Rückseite sind nicht vorhanden!

Gruß
Georg
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Jan 2015, 10:43
Was bedeutet das?
:O
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 10. Jan 2015, 10:49

Abgedroschen (Beitrag #18) schrieb:
Was bedeutet das?
:O


die vorstufe ist nicht mit der endstufe verbunden. mit kurzem cinch kabeln geht das auch.
RocknRollCowboy
Inventar
#20 erstellt: 10. Jan 2015, 10:50
So soll es aussehen
Letztes Foto.

Ein Cinchkabel kannst du auch verwenden.

Gruß
Georg
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 10. Jan 2015, 10:52
Das heiß einfach rechts vom Phono Eingang die Eingänge Out und In mit einem Kurzen Clinch Kabelverbinden und fertig?
(Bevor ich was falsch mache!)
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 10. Jan 2015, 10:53
JA
verstärker ausmachen, oder vom netz trennen wenn du es machst.


[Beitrag von Soulbasta am 10. Jan 2015, 10:54 bearbeitet]
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 10. Jan 2015, 10:57
Muss die Isolierung bisschen ab vom Clinch?
Sorry aber ich bin jetzt wirklich vorsichtig XD
Ich muss euch mal was zu Drinken ausgeben


[Beitrag von Abgedroschen am 10. Jan 2015, 10:57 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 10. Jan 2015, 11:06
was für isolierung?
einfach ein cinch kabel nehmen und die stecker rein stecken, wie du auch sonst zwei geräte verbinden würdest.

wie hier, kabeln können zum testen auch lang sein.
http://www.good-old-...n_preout-mainin2.jpg


[Beitrag von Soulbasta am 10. Jan 2015, 11:07 bearbeitet]
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 10. Jan 2015, 11:06
ES FUNKTIONIERT ES FUNKTIONIERT
PISSE IN DEN AUGEN
DANKE EUCH! ENDLICH
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 10. Jan 2015, 11:07


das war aber auch eine schwere geburt
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 10. Jan 2015, 11:11
Oh ja aber was ein Glücksgefühl!
Wirklich danke nochmal.. hätte ich mal gleich die Bilder gepostet
RocknRollCowboy
Inventar
#28 erstellt: 10. Jan 2015, 11:14
Ja, Bilder sagen mehr als tausend Worte.

Viel Spaß noch
Georg
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 10. Jan 2015, 13:06
Achso habe kein Clinch sondern Lautsprecherkabel genommen.. deswegen die Frage mit der Isolierung. Das funktioniert aber auch. Ist das irgendwie gefährlich fürn Verstärker?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 10. Jan 2015, 13:13
wie hast du das kabel reingekriegt? einfach reingesteckt?
wenn das aus versehen an die masse kommt dann kannst du einen neuen verstärker suchen.


[Beitrag von Soulbasta am 10. Jan 2015, 13:14 bearbeitet]
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 10. Jan 2015, 13:25
Oh gott!
Was ist die masse?

Habe, wie beim Lautsprecher, nur kürzer, Isolierung entfernt und.. ja einfach gezwirbelt reingesteckt :O

Gefahr?!


[Beitrag von Abgedroschen am 10. Jan 2015, 13:26 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 10. Jan 2015, 13:28
GND ist masse
http://www.dieelektronikerseite.de/Pics/Connectors/Cinch.GIF

hol dir ein kurzes cinch kabel und gut ist.


[Beitrag von Soulbasta am 10. Jan 2015, 13:28 bearbeitet]
Abgedroschen
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 10. Jan 2015, 13:42
OK :-)
lukhubert
Neuling
#34 erstellt: 21. Jan 2016, 16:11
Hallo Leute, ich habe an meinem SU-V65A-KE das gleiche Problem, finde aber an der Rückseite keine vergleichbaren Brücken. Sind die irgendwo versteckt, oder liegt es dann an etwas anderem?
2016-01-21 16.47.07


[Beitrag von lukhubert am 21. Jan 2016, 16:52 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#35 erstellt: 21. Jan 2016, 19:16
Dieser Verstärker ist nicht auftrennbar, hat also auch keine Brücken.

Das Problem muss also woanders liegen.
Mute-Taste gedrückt? Balance Regler auf dem Kanal, an dem kein Lautsprecher angeschlossen ist?

Warum ist nur 1 Lautsprecher angeschlossen?

Gruß
Georg
lukhubert
Neuling
#36 erstellt: 21. Jan 2016, 19:30
Okay, schade! Ne, Mute-Taste ist nicht gedrückt, Balance Regler ist mittig. Hatte auch schon eine zweite Box angeschlossen, da tritt das gleiche Problem synchron auf. Hab gerade das Lautsprecherkabel gewechselt, deshalb erstmal nur eine Box...
RocknRollCowboy
Inventar
#37 erstellt: 21. Jan 2016, 20:31
Lautsprecherumschalter auf "Remote"?
"Rec Selector" schon mal durchprobiert?
Mal einen anderen Eingang probieren. (außer Phono)

Ist das nur beim Handy oder auch bei einer anderen Quelle (CD-Player) zu leise?

Gruß
Georg
lukhubert
Neuling
#38 erstellt: 22. Jan 2016, 00:05
Lautsprecherumschalter steht auf Main, da hier ja die LS dranhängen, auf Remote besteht aber das gleiche Problem. Rec Selector hab ich auf AUX gestellt, weil ich da ja auch hinten reingehe, ist das korrekt? Habe gerade nochmal alle Eingänge getestet - überall das gleiche Problem: bei voller Lautstärke nur minimal was zu hören, egal von welcher Quelle die Musik kommt
audiopathik
Neuling
#39 erstellt: 13. Okt 2016, 12:35
Guten Tag!

Ich habe fast das selbe Problem, wenn ich meinen PC oder Handy via Cinch-auf-Klinke Kabel an meinen Endstufen-Verstärker Skytec SPL700 anschließe ist das Ergebnis sehr leise.

Wenn ich diese Geräte via AUX-In und Klinke-auf-Klinke Kabel anschließe spielt die Musik auf voller Lautstärke oder ohne hörbaren Unterschied.



Ich suche auch nach einer Antwort zur Frage warum das so ist.

Unter Vermutung habe ich, dass Handys und PCs eine zu geringe Ausgabeleistung haben.

Außerdem frage ich mich ob der Kauf eines Premium-Qualität Cinch-auf-Klinke Kabel einen Unterschied macht, denn mit zuvor angeschlossenen älteren Kabeln war die Qualität noch schlechter!

Vielen Dank für jemanden der mir verraten kann woran das liegt!
ManiBo
Stammgast
#40 erstellt: 13. Okt 2016, 17:26
Hast du 3 oder 4 polig Klinke?
audiopathik
Neuling
#41 erstellt: 14. Okt 2016, 16:10
Guten Tag!

Es handet sich um dieses Produkt:
Neutral Audiokabel Stereo, 1x 3,5mm Klinke St./2x Cinch St., 3,0m [PC]
https://www.amazon.de/dp/B000PKZPZ0/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_5

3-polig also, sollte ich mich nicht irren.

Würde denn das Problem, dass es zu leise abspielt mit einem 4-Pol Klinke Stecker nicht mehr auftreten?

Nach kurzer Recherche konnte ich 4-Pol Klinke Kabel die zu Cinch verbinden lediglich mit 3. Video-Cinch Stecker finden, keine für den reinen Audio-Gebrauch, z.B.:

Hama Video-Anschlusskabel 3,5-mm-Klinken-St. 4-pol. - 3 Cinch-St., 3 m
https://www.amazon.de/Hama-Video-Anschlusskabel-5-mm-Klinken-St-4-pol-Cinch-St/dp/B00006JABT/

Techlink Wires1st Videokabel (3,5 mm 4-Pol-Klinkenstecker/3 x Cinch, 3 m) (UK Import)
https://www.amazon.de/Techlink-Wires1st-Videokabel-4-Pol-Klinkenstecker-Cinch/dp/B001BJADRY/

edit: Übrigens, was bringt denn eigentlich ein Video-Kabel, das auf der anderen Seite nichts als einen 3,5mm Klinke Stecker hat? Ein Klinke-Stecker kann doch Video-Signale weder empfangen noch senden!

Vielen Dank!


[Beitrag von audiopathik am 14. Okt 2016, 16:17 bearbeitet]
Georg_Wallner
Neuling
#42 erstellt: 22. Nov 2017, 19:24
Hallo liebe Alle,
mich beschäftigt das selbe, bzw. ein ähnliches Problem. Ich habe mir heute einen Denon DRA-325R gekauft, aber beim Testen festgestellt, dass, wenn ich meinen Laptop oder das Smartphone entweder bei Tape, CD oder Aux anschließe, kaum etwas zu hören ist. Wenn ich aber, und das verwirrt mich sehr, meinen Laptop an den Phono-Eingang anschließe, dann funktioniert es (wie etwa mit meinen Yamaha HS 7). Mache ich etwas falsch, oder kann es sein, dass mir der Verstärker kaputt verkauft wurde?

vielen Dank schon einmal, Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nur sehr leise Musik von Verstärker
Switchmike am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 22.04.2006  –  26 Beiträge
Alter Verstärker brummt, Ton leise zu hören
exoduz_2k am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  3 Beiträge
Alter Verstärker mit Aussetzern
MCMikele am 20.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  4 Beiträge
Seit aktivweiche/zweiten Verstärker Musik leise!
Ace-dude am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  36 Beiträge
Verstärker zu leise
masterflo12 am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  26 Beiträge
Verstärker(SONY str-sl5) sehr sehr leise
RAMAN am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  14 Beiträge
Verstärker Problem Lautsprecher leise
1data1 am 07.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  2 Beiträge
Verstärker brummt ganz leise.
hedda am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  13 Beiträge
brummen, alter verstärker
febus123 am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  10 Beiträge
Sony Verstärker geht zu leise?
Kaiser11 am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  20 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedharold6020
  • Gesamtzahl an Themen1.464.000
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.841.770

Hersteller in diesem Thread Widget schließen