Yamaha AX730 Verstärker...noch ne frage :(

+A -A
Autor
Beitrag
Xscale
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Nov 2003, 13:46
Hallo!

Ich hab ne Yamaha AX730 mit 2x Canton LE109 an Ausgang A.

Nun...leztes Wochenende...haben wir mal ne Fete gemacht.

Langsam aber sicher wurde der AMP immer lauter gestellt...bis er um 23.40 oder so GANZ am Ende war...also Regler auf 0 (sprich MAX) Bass stand auf Stufe 2 von 5 und Höhen ebenso...

die Lautsprecher waren noch nicht am Ende, pbwohl's derbe Laut war...
Nun meinte ne Kumpel, das meine Speaker mehr könnten, und der AMP wohl am Clippen wäre...weil auch meiner Meinung nach die Bässe nicht mehr so...hm impulsiv kamen...aber keineswegs richtig verzerrt..die Membranen schwangen zwar gut aus..aber nicht 100%.ich weiss, wann es Verzerrt wäre...und wäre das so...so hätte ich eh leiser gemacht...

Auf jedenfall, von 23.30 - 2 Uhr oder so war der Amp fast immer GANZ am Ende

- Sau Heiss...sprich 0,1s höchstens oben drauf fassen

Heisst das, das der AMP zu schlapp ist? Die Canton haben 150W DIN, der Yamaha pro Kanal 140 oder so an 8OHM

Kann ich jetzt z.B. Speaker A + B BRÜCKEN??? Damit ich beide Endstufen nutzen kann? Oder sind A/B nicht getrennt?

Weil die eine Seite der Kühlrippen wird nicht warm...nur die linke Seite...

???

DANKE
Wiesonik
Inventar
#2 erstellt: 12. Nov 2003, 13:59
Hallo xscale,

da haste aber Schwein gehabt !
Wer so mit seiner Elektronik umgeht bezahlt das nicht selten mit defekten Boxen oder defektem Verstärker.

Das der Höllenlärm noch nicht völlig verzerrt zu hören war spricht für den Verstärker, er hat noch nicht geclippt (oder nur ein wenig).
Fazit: Verstärker behalten !

Das es nicht noch lauter ging (ohne "Kompression") liegt an den Lautsprechern. Sie können einfach nicht mehr Schalldruck abgeben.
Fazit hier: Neue Boxen kaufen, die einen höheren Schalldruckpegel liefern können (wird dann aber in der Regel etwas teurer).
Xscale
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Nov 2003, 14:28
Hmmmm

neee, dann behalt ich die...die sind erst 3 Monate alt..und haben..700 zusammen gekostet...

Naja...dachte halt, weil mit ner Denon Endstufe da mehr zu holen war
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha AX730/CantonLE109 Amp zu schlapp???
Xscale am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2003  –  20 Beiträge
Yamaha verstärker frage
Mavea am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  6 Beiträge
Welchen Verstärker als Subwooferantrieb?
ronmann am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  7 Beiträge
Ne frage zu nem Verstärker?
badboy3650 am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  2 Beiträge
Yamaha Verstärker
Less/ am 16.07.2014  –  Letzte Antwort am 18.07.2014  –  15 Beiträge
Alte Yamaha Verstärker besser?
Tent am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.07.2008  –  10 Beiträge
Neuer Verstärker von Yamaha
schasenhatz1 am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  74 Beiträge
Problem mit Yamaha Verstärker!
cle4live am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  8 Beiträge
Yamaha Verstärker AX-870
bogen30 am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  3 Beiträge
YAMAHA AX-497 Verstärker
mick62 am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.596 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedTammanna
  • Gesamtzahl an Themen1.454.536
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.675.709