Yamaha AX-1090 oder AX-1070

+A -A
Autor
Beitrag
Hayes
Neuling
#1 erstellt: 02. Jan 2004, 06:58
Hallo zusammen,

ich stehe gerade vor der Entscheidung mir einen der genannten Verstärker zu kaufen. Im Prinzip würde ich ja zum neueren 1090 tendieren, allerdings hab ich jetzt gehört, dass der 1070 besser sein soll, obwohl er älter ist, und als DER Yamaha Vollverstärker überhaupt gilt.
Kann das hier jemand bestätigen?
cr
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2004, 07:08
Bei den Verstärkern sind oft die älteren die besser gebauten. Obs hier auch so ist, weiß ich nicht. Einen gewissen Hinweis kann das Gewicht geben.
Master_J
Moderator
#3 erstellt: 02. Jan 2004, 10:56
Die geniessen beide Kultstatus.

Je älter der Yamaha, desto grössere Chancen, dass Lautstärkeregler und Eingangwahlschalter "versifft" sind.

Bei meinem 1090 rastet letzterer nicht mehr richtig.
Sonst aber ein bärenstarker, gutklingender Verstärker.

Bei einer Endstufe (MX-70) entfällt diese Problematik.

Gruss
Jochen
Hayes
Neuling
#4 erstellt: 02. Jan 2004, 13:52
Guten Morgen,

@Jochen
so sieht man sich wieder
wollte mal das Nuforum entlasten, aber hier wird man ja verfolgt

Die Yamaha 1090/1070 hatte ich als Alternative zum MX-70 angedacht. Da bräuchte ich nich noch nen extra Vorverstärker und hab auch gleich eine Fernbedienung. Falls es wider Erwarten nicht reichen sollte, könnte ich immer noch eine zusätzliche Endstufe ranhängen.

Edit: Ich seh gerade es gibt auch noch eine 1050! Wie siehts damit aus?


[Beitrag von Hayes am 02. Jan 2004, 14:17 bearbeitet]
dr.matt
Inventar
#5 erstellt: 02. Jan 2004, 14:07
Hallo ,

Master_J : "Versiffte" Lautstärkeregler und Eingangwahlschalter sind irgendwann immer das Problem bei diesen Modellen.
Wenn man bedenkt, das Yamaha seinerseits mit den "so tollen" Alps-Produkte noch richtig Werbung betrieb. Meines erachtens hätten die mit der Kohle besser die Bauteile gesteckt, die voll gekapselt sind.

Hayes: Hol Dir die 1070, die klingt bei Source-Direkt besser.

Grüße,
Matt
ronmann
Inventar
#6 erstellt: 25. Nov 2004, 15:49
AX1050 70Pkt, AX1070 80Pkt, AX1090 75Pkt um mal Audio zu bemühen. Die Eingangswahl des AX1090 gestattet aber den Eingang bei CD über ein Relais. Das ist staubunempfindlich. Wenn du nur einen Eingang brauchst, löte direkt ein Kabel an´s Poti beim AX1070. Dann ist dieser Nachteil erledigt. Der AX1090 klingt spitzer. Je nachdem wie es zum Geschmack/Akustik paßt.
Wolfgang_K.
Inventar
#7 erstellt: 26. Nov 2004, 02:34
Der AX 1070 ist schon ein klasse Verstärker, auch bei leiser Musik liefert dieses Teil schon eine wunderschöne Musikreproduktion....

Herz was willst Du mehr???
magga2000
Stammgast
#8 erstellt: 30. Nov 2004, 09:57
hab ebenfalls den ax 1070. bis auf einen dann und wann auftretenden ausfall des linken/rechten kanals (das altbekannte potiproblem) arbeitet er sehr zuverlässig.

der klang ist super - sehr kräftig und antrittsschnell. außerdem ist das teil noch ein echter hifi-bolide mit imensem gewicht und großen ausmaßen. so, wie ich´s mag
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha AX-1070 / 1090
krynus2000 am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 27.11.2012  –  5 Beiträge
Yamaha AX-1090 ...AX-2000
wertz2 am 28.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  21 Beiträge
Unschiede zwischen YAMAHA AX-1070 und AX-1090?
Dogfatha am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  4 Beiträge
Yamaha AX-1090
büsser am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 09.12.2014  –  4 Beiträge
Schaltbild Yamaha AX-1090
Micha2 am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  4 Beiträge
Yamaha AX-1090 oder AX-900 kaufen
Mandrill am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  14 Beiträge
yamaha ax-1090 problem
bronti am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  10 Beiträge
Yamaha AX 1090
micha_01 am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  7 Beiträge
Yamaha AX-1090 Problem?
mrflorian am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  4 Beiträge
Yamaha AX-1090 Frage
Boomy am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  7 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.063 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedtrainerchen
  • Gesamtzahl an Themen1.451.955
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.626.092

Hersteller in diesem Thread Widget schließen