Panasonic DMR-EX80S zeigt Fehlermeldung U80 und/oder U81

+A -A
Autor
Beitrag
Windbraut
Neuling
#1 erstellt: 29. Mrz 2015, 16:11
Hallo, liebe Fachleute, mein DVD-Recorder Panasonic DMR-EX80S spielt seit gestern verrückt. Er zeigt die Fehlermeldung U80 oder auch U81 im Display. Er hat letzte Nacht - obwohl immer auf "standby" - zum 1. Mal kein automatisches Update gemacht. Er nimmt auch keine programmierten Sendungen mehr auf. Manuell gestartete Aufnahmen bricht er nach einiger Zeit ab, um dann anzukündigen, er müsse programmierte Sendungen aufnehmen. Tut er aber nicht. --
Wahrscheinlich habe ich den Fehler selbst verursacht Ich hatte dummerweise eine Daten-CD mit Röntgen-Aufnahmen eingelegt. Er konnte sie - natürlich nicht - wiedergeben. - Der Bedienungsanleitung entnahm ich jedoch, dass es Datenträger gibt, die die Programmierung durcheinander bringen. - Habe ihm auch 5 oder mehr Stunden lang Gelegenheit gegeben, selbst einen Wiederherstellungsprozess durchzuführen.
Wie kann ich den vorherigen Zustand wieder herbeiführen ? Weiß jemand hier im Forum einen Rat für mich ?
Ich bin mit dem Gerät ansonsten seit vielen Jahren voll zufrieden.


[Beitrag von Windbraut am 29. Mrz 2015, 16:47 bearbeitet]
EiGuscheMa
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2015, 07:07
Hallo,
Ich denke nicht dass Du mit der Röntgen-CD etwas kaputt gemacht hast, das wird zufällig zeitgleich mit dem Auftreten des Fehlers gewesen sein.
U80/81 ist ein bei Panasonic Recorden angezeigter Fehlercode der alles Mögliche heißen kann aber meistens auf einen Gerätedefekt hinwiest.
In den Reparaturforen gibt es zwar Tipps zur Selbsthilfe aber ohne Werkstattausrüstung und Fachkenntnisse dürftest Du nicht weit kommen.

Was Du versuchen kannst: Das Gerät noch einmal durch die Neu-Einrichtung fahren und schauen was passiert: werden alle Transponder gefunden etc...

Hilft das nicht musst wohl leider von einem Gerätedefekt ausgehen den sich reparieren zu lassen außerhalb der Garantiezeit nicht rechnen dürfte

Werden hingegen keine oder nicht alle Transponder gefunden könnte auch ein Problem der SAT- Anlage vorliegen.


[Beitrag von EiGuscheMa am 30. Mrz 2015, 07:14 bearbeitet]
Windbraut
Neuling
#3 erstellt: 30. Mrz 2015, 13:48
Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ich hatte auch schon so meine Befürchtungen. Es nützte auch nichts, ihn ganz vom Netz zu nehmen. Ich kam danach schon gar nicht in irgendein Menü, welches ich hätte nutzen können. Es ist alles blockiert. - Wir hatten ihn ohne jegliche Beanstandungen seit Jan. 2008. Ich denke, da kann man schon froh sein; wenn ich so andere Käufer lese, dann hatten wir Glück.
Wie sieht es denn mit eventuellen Nachfolgegeräten aus ?
Ich werde wohl beim hiesigen Fachhändler kaufen müssen, schon allein wegen des Service.
Aber es ist immer gut, schon etwas Wissen mit in die Verhandlung zu bringen. Vielleicht kannst Du mir auch hierbei als fachkundiger Forist einen Rat geben.


[Beitrag von Windbraut am 30. Mrz 2015, 13:51 bearbeitet]
jazzfreak
Neuling
#4 erstellt: 27. Okt 2015, 21:34
Hallo,
ich habe einen Panasonic DMR EX 80S und habe ebenfalls die Fehlermeldung U81. Nichts geht mehr !
Ich fürchte, dass wohl die Festplatte des Geräts ebenfalls nicht mehr nutzbar ist, oder weiss da jemand etwas ?
Kann mir jemand einen "würdigen" Nachfolger empfehlen ?
Ich würde mir einfache Bedienung und einen grossen Speicherplatz wünschen, am sympathischsten wäre mir ein Panasonic-Gerät.
Wäre klasse, wenn sich jemand meldet...
besten Gruss
Uwe6719
Stammgast
#5 erstellt: 27. Okt 2015, 22:46

jazzfreak (Beitrag #4) schrieb:
Kann mir jemand einen "würdigen" Nachfolger empfehlen ?
Ich würde mir einfache Bedienung und einen grossen Speicherplatz wünschen, am sympathischsten wäre mir ein Panasonic-Gerät.

Ich würde da gleich einen Panasonic Blu-ray Recorder nehmen:
http://geizhals.de/?..._Blu-ray+BD-R#xf_top
jazzfreak
Neuling
#6 erstellt: 28. Okt 2015, 22:19
Vielen Dank für den Tip...
Gestern lief er komischerweise wieder, jedenfalls konnte ich auf die Festplatte Aufgenommenes ansehen.
Heute zeigt er wieder "U81" und streikt komplett.
Ich habe inzwischen auch im Netz rausgefunden, dass möglicherweise nur ein Kondensator ausgetauscht werden muss. Mal sehen, ob ich als Laie da mit meinem Lötkolben rankomme und etwas ausrichten kann...
EiGuscheMa
Inventar
#7 erstellt: 28. Okt 2015, 22:30
Wenn Du keine Ahnung von der Materie hat dann kann ich Dir nur dringend davon abraten.

Das liest sich immer alles so easy, dabei geht es hier aber um Arbeiten am Schaltnetzteil und das ist nichts für Anfänger!
jazzfreak
Neuling
#8 erstellt: 28. Okt 2015, 22:39
Danke für den Hinweis, ich habe, ehrlich gesagt, auch Bedenken.
Aber hier schreibt jemand so, dass man wirklich versucht ist, das selbst zu probieren:

http://repdata.eu.de...67bdd8cb2a23dd3ea951

Aber wahrscheinlich hast Du recht, danke jedenfalls für die Antwort
EiGuscheMa
Inventar
#9 erstellt: 28. Okt 2015, 22:52
Ich habe den Link verfolgt:

Offenbar sind die Kondensatoren um die es da geht gar nicht auf dem Netzteil sondern auf dem Motherboard.
Da ist es, nun sagen wir mal, etwas weniger gefährlich.

Aber wenn ich mir das hier ansehe:

https://www.youtube.com/watch?v=iKyPB-hVr4E

stehen mir ehrlich gesagt die Haare zu Berge.

(Ahm.....was von denen noch vorhanden ist... )


[Beitrag von EiGuscheMa am 28. Okt 2015, 22:55 bearbeitet]
jazzfreak
Neuling
#10 erstellt: 28. Okt 2015, 23:14
Hab mir das Video gerade angesehen.
Wenn ich das richtig sehe, ist sein Fehler, dass er die Kondensatoren einfach abschneidet anstatt sie rauszulöten. Kann ich das ansonsten so machen wie der Typ auf dem Video (ich weiss, ich muss die Polung beachten) oder sind es andere Fehler, die er macht ?

Vielen Dank jedenfalls für die Antwort...
EiGuscheMa
Inventar
#11 erstellt: 28. Okt 2015, 23:22
Nun, beispielsweise verschweigt er dass nach solchen Arbeiten auf jeden Fall eine Isolationsprüfung und Ableitstrommessung durchgeführt werden muss ( Im EU-Raum jedenfalls)
jazzfreak
Neuling
#12 erstellt: 28. Okt 2015, 23:29
ok, davon versteh ich jetzt leider wirklich nichts.
Soll ich jetzt lieber komplett die Finger davon lassen oder ist es einen Versuch wert, weil ich ihn das Teil ansonsten ja auch entsorgen müsste ?

Wieder vielen Dank....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic DMR-EX75 Fehlermeldung U81
dampfmotor am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  6 Beiträge
Panasonic DMR-EH585 oder DMR-EX80S?
bobthebuilder am 14.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  4 Beiträge
Panasonic DMR-EX80S oder DMR-EH585?
Neobuddha am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  5 Beiträge
Mein DMR-EX zeigt Die Fehlermeldung U81 an
Muschet_Andreas am 21.08.2015  –  Letzte Antwort am 29.08.2016  –  3 Beiträge
Soundprobleme: Panasonic DMR-EX80S
Hankytonk am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  4 Beiträge
Panasonic DIGA DMR-EX80S
matte445 am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  14 Beiträge
Panasonic DMR-EX80s codefree schalten? Ländercode ausschalten?
swenni am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  3 Beiträge
Panasonic DMR-EX80S >>> OK? Alternativen?
ax3 am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  11 Beiträge
Automatische Bildformaterkennung Panasonic DMR-EX80S
tiptap am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2016  –  5 Beiträge
Panasonic DMR 575 Fehlermeldung U88
shadowknight am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Panasonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.069 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedCMC
  • Gesamtzahl an Themen1.371.350
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.119.820