DVD/Harddisk Recorder mit gutem Bild gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
Caspar
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Nov 2004, 13:53
Hallo,

nach ein wenig "Einlesen" hier suche ich für mein Büro einen DVD/Harddisk Recorder mit ein paar "speziellen" Anforderungen. Ich möchte ihn einsetzen um damit TV-Sendungen zu archivieren und speziell nur Studioeinstellungen dieser Sendungen, d.h. das ich die Einspieler/Beiträge wegschneiden möchte, somit komme ich auf vielleicht 5-15Minuten / Sendung (die brutto 45 Minuten ist):

- Preis 500-1200 Euro
- Festplatte 80GB+
- hohe Bildqualität
- einfache Bedienung für Aufnahme und Schnitt

was ich nicht brauche ist Audioqualität (könnte auch stumm/mono/was auch immer sein, ich brauche keinen Ton), darf laut sein vom Laufgeräusch, kann Strom ziehen ohne Ende, braucht kein Double-Layer da TV-Sendungen kurz sind, hässlich darf er auch sein da er im Büro steht.

Vorauswahl wären:
Pioneer DVR-720H-S
Panasonic DMR-E95HEGS
Philips HDWR520/720/725
JVC DR-MH20/30

Kein Sony, da die Probleme beim Schneiden haben, jedenfalls habe ich das irgendwo gelesen. Fehlt noch einer auf der Liste, bzw sollte ich einen ausschliessen (nicht so gutes Bild, etc.) ? Vielen Dank für die Hilfe schon einmal ;-)
misstari
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Nov 2004, 14:48
Hi Caspar
Deine Anforderung ist 80 Gb.
Der Pioneer DVR-720H-S und der
Panasonic DMR-E95HEGS, haben aber 160 Gb.
Die 80Gb Modelle der vorgenannten Firmen
nennen sich DVR-520 bzw. DMR 85.
Ich kenne alle Modelle und ich habe mich
grundsätzlich für Panasonic entschieden,
weil mir die Menüführung besser gefällt
und im speziellen für den E95, weil dieser mehr
Anschlussmöglichkeiten hat, als der E85,
z.B. einen digitalen Eingang für einen
Digi-Camcorder. Die grössere Festplatte hat
keine Rolle gespielt.
Ansonsten ist es nach meinem
Dafürhalten reine Geschmacksache, ob man einen
Pioneer oder einen Panasonic nimmt (vielleicht auch eine Frage des Preises).
Wenn man den Argumentationen dieses Forums folgen
darf, hat der Panasonic ein besseres Bild und soll
als einziger HDD-Recorder auch dem Markt die VPS-Programmierung korrekt ausführen - ich kann das bestätigen, denn ich habe es getestet.
Gruss Hele
Caspar
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Nov 2004, 19:51
Ich habe woanders in einem Forum noch was über ein Toshiba Modell gelesen (Produktbezeichnung vergessen), der auch ganz gut sein sollte. Das mit den 80GB Plattenkapazität war eher Minimum (daher das "+" dahinter), ich habe kein Problem für ein "baugleiches" Modell das halt ne 160GB Platte hat 100€ mehr zu zahlen. Der Panasonic hört sich nach Deiner Beschreibung ja schon gut an (Preis ist sicher nicht ganz egal, aber solange der Pana ein besseres Bild als der Pioneer hat und im Preisrahmen bleibt würde ich immer zu dem "besseren" tendieren, statt ein paar € zu sparen).

Der Punkt mit der VPS Programmierung musst Du mir erklären... VPS gibts uhm 10 Jahre, 20 Jahre ? Und da muss ich echt drauf achten weil es Modelle gibt die das nicht beherschen ? Dachte die Zeit der Kinderkrankheiten bei den Festplattenrecordern wäre vorbei (ist ja nicht mehr die 1. Generation), danke für den Hinweis, weil das ein K.O. Kriterium für einen Recorder wäre, kein VPS -> kein kauf.
misstari
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Nov 2004, 23:30
Hi Caspar
Du schriebst:
>Der Punkt mit der VPS Programmierung musst Du mir >erklären... VPS gibts uhm 10 Jahre, 20 Jahre ? Und da >muss ich echt drauf achten weil es Modelle gibt die das >nicht beherrschen ? Dachte die Zeit der Kinderkrankheiten >bei den Festplattenrecordern wäre vorbei (ist ja nicht >mehr die 1. Generation), danke für den Hinweis, weil das >ein K.O. Kriterium für einen Recorder wäre, kein VPS -> >kein kauf.
Ich bin mir nicht sicher, ob man das VPS-Problem so hoch einstufen sollte, denn soweit mir bekannt ist, wird das eh nicht von jedem Fernsehsender mehr (genau wie Show View) eingepeist, nämlich nur noch von den öffentlich rechtlichen Sendern und RTL2.
Auf jeden Fall weiss ich es von einigen Beiträgen aus diesem Forum und aus eigener Erfahrung mit dem Pana E85 und dem Pioneer 520. Der Pana E85 beginnt eher 1 Minute zu früh (die man dann wegschneiden kann) und der Pioneer eher ca. 1 Minute zu spät (was bei einer wichtigen Aufzeichnung schon zu viel sein kann. Angeblich (lt. diversen Beiträgen dieses Forums) erledigt ausschliesslich Panasonic einzig die VPS Steuerung präzise. Ja - dann gibt es noch einen Punkt, den der Panasonic besser kann - die Lüfter- und Laufwerk Geräusche sind beim Pana nicht zu hören - wohl aber beim Pioneer (wenn auch dezent)und mir persönlich gefällt subjektiv das Menü des Panasonic besser. Den Toshiba kann ich nicht beurteilen. Ich habe mich nach ca. 4 Wochen Recherche für den Panasonic 95 entschieden und bereue es nicht - es ist ein absolutes Spitzen-Gerät.
Gruss Hele
axel_1
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Nov 2004, 00:00
@misstari

wenn ich mir deine beiden Beiträge so durchlese, relativierst du deine Aussagen.
Getestet bezüglich VPS hast du bestimmt nicht alle.
Ich will hier auch keine Diskussion anfangen.
Meine Aussage zum HDRW 720 ist folgende:
VPS wird exakt zum Sendezeitpunkt erkannt(was auch sonst,entweder es wird erkannt oder nicht.) und der HDRW 720 ist bei mir in 17 Sekunden Aufnahmebereit.(stimmt mit einem Testbericht des Videomagazins überein.) Das ist m.E. ein Spitzenwert. (Soll mir ein Besitzer eines HDRW 720 widersprechen )
Ich nehme ca. 80% von Sendern mit VPS-Ausstrahlung auf und immer war alles ok. Der Tuner ist auch ok. Insoweit kann ich Caspar das Gerät empfehlen. Ob Caspar mit der EDIT-Funktion klarkommt kann er in der BDA bei Philips nachlesen.
Nur leider ist meiner Flüsterleise :),aber das störte Caspar ja nicht.
misstari
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Nov 2004, 01:22
Hi Axel
Du musst die Beiträge genau lesen.
Ich habe auf der einen Seite von dem gesprochen, was auf diversen Threads dieses Forums gesagt wird und was zum anderen meine persönlichen Eindrücke sind.
Ich persönlich kann sehr gut den Pioneer 720 eines Kumpels mit meinem Pana 95 vergleichen und meine persönlichen Eindrücke sind natürlich subjektiv.
Unter dem Strich habe ich gesagt, dass beides Spitzengeräte sind und dass ich mich persönlich für den Pana 95 entschieden habe, weil er für mich die bessere, übersichtlichere und für meine Auffasung,leichtere Menüführung hat und nebenbei habe ich für den Pana 95 auch einen Preis erhandelt, an dem ich nicht vorbei konnte - damit habe ich mich noch lange nicht gegen den Pioneer ausgesprochen, mit dem ich möglicherweise auch glücklich geworden wäre.
Gruss Hele
Gaffe
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Nov 2004, 22:19
Hohe Bild-Qualität hat meiner Meinung nach nur SONY und JVC - wegen "Dual pass encoding". Sony leidet vielleicht darunter keine Aufnahme teilen zu können. Aber die Aufnahmequalität ist so gut, daß man nur selten vermisst, eine Teilung machen zu können. JVC Rekorder haben "Sync-Probleme" und ""Loading"-Probleme, aber diese lassen sich mit einem "update disc" teilweise lösen.
Kein Rekorder ist 100% optimal.


[Beitrag von Gaffe am 20. Nov 2004, 22:25 bearbeitet]
Cer
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Nov 2004, 13:03
>Hohe Bild-Qualität hat meiner Meinung nach nur SONY und
>JVC - wegen "Dual pass encoding".

Schon richtig, aber trifft das auch zu wenn ich in der höchsten oder zweithöchsten Qualitätsstufe aufnehme?
Ein Film pro DVD reicht mir, also 2Std/DVD. Dabei haben doch auch andere Rekorder ein gutes Bild. Ist das vom JVC denn hier NOCH besser oder ist es nur bei geringeren Qualitätsstufen besser? Nach den Ergebnissen im c't test scheint sich das dual pass encoding nur bei den geringeren Qualitätsstufen auszuwirken.
luckybastard
Inventar
#9 erstellt: 25. Dez 2004, 23:54
Hallo Leute!
Bin zwar neu hier, möchte aber trotzdem meinen Senf dazugeben.
Habe seit kurzem einen pana 85 und Probs mit VPS-Aufnahmen.
Nachdem ich bereits bei den ersten VPS-Probeaufnahmen den Eindruck hatte, dass am Anfang was fehlt, habe ich mehrfach die Probe aufs Exempel gemacht: Habe meinen pana 85 und meinen 6 Jahre alten pana VHS-recorder auf die gleiche Sendung per VPS vorprogrammiert und den Beginn der Sendung live am TV verfolgt. Das VHS-Gerät begann die Aufnahme sofort und pünktlich, der E85 liess sich 4 bis 15 Sekunden Zeit, wobei der E85 "ausgeschaltet" war. War der E85 "eingeschaltet", war die Verzögerung eger länger. Bei dem jeweiligen Aufnahmeergebnis das Gleiche. Beim E85 fehlten 4 bis 15 Sekunden.
Ist das bei Festplattenrecordern "normal" ?
Bin für jede Antwort dankbar, da ich überlege, den E85 gegen einen pio oder philipps zu tauschen.
potzblitz
Neuling
#10 erstellt: 27. Dez 2004, 14:04
Hallo luckybastard,

ich hatte den Panasonic E95 für eine Woche. In dieser Woche sind mir etliche Schwächen aufgefallen. Z.B: keine vernünftige Ausnutzung einer DVD, bei Automatikeinstellung nur 3,6 GB statt 4,6 GB Ausnutzung, Editierfunktion am Ende einer Aufnahme nur in Zeitlupe möglich, das Auffinden einer herauszuschneidenden Szene dauerte unerträglich lange usw.usw. Der telefonische Kundendienst war sehr unfreundlich und einsilbig. Auf zwei Emails, die ich dem Kundendienst darauf hin schrieb, erfolgte bis jetzt keine Antwort(7 Wochen). Ich habe das Gerät gegen den Pioneer DVR 720 eingetauscht und bin jetzt vollkommen zufrieden. Das Bild war am Anfang etwas schlechter als das vom Panasonic, lag aber an der Werkseinstellung. Man kann beim Pioneer derart viele Bild- und Tonparameter einstellen, dass man mit Sicherheit für sich die beste Einstellung findet. Das Bild ist nun nach Einstellung auch durch die bessere Ausnutzung einer DVD sogar noch besser als vom Panasonic. Mit VPS-Aufnahmen habe ich keine Probleme. Kurz und gut, der Pioneer ist für mich der wesentlich bessere Recorder.
luckybastard
Inventar
#11 erstellt: 29. Dez 2004, 16:03
An potzblitz!
Nochmal kurz zum Thema VPS:
Schau Dir doch mal meinen Beitrag vom 29.12. unter http://www.hifi-foru...09&thread=505&z=2#23 an!
Gruss,
luckybastard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Harddisk-Recorder gesucht
teufel-community am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  4 Beiträge
Kaufempfehlung DVD-/Harddisk-Recorder
rubber_duck am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  9 Beiträge
DVD Harddisk recorder Tuner?
Delphin318 am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  7 Beiträge
DVD-Harddisk Recorder - Empfehlungen ?
fjord am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  10 Beiträge
Empfehlung DVD-/Harddisk-Recorder ?
JackSlain am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  3 Beiträge
Tonaufnahmen mit DVD/Harddisk-Recorder?
Klassik-Fan am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  3 Beiträge
Input bei Harddisk DVD Recorder
thommythekid am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  6 Beiträge
DVD/Harddisk-Recorder 410mm breit
rumo73 am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  11 Beiträge
DVD-/Harddisk-Recorder mit LCD TV betreiben
Diega69 am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  6 Beiträge
Philips Harddisk Recorder
holger-bremen am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.697 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedRoyalGarden
  • Gesamtzahl an Themen1.417.470
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.987.167

Hersteller in diesem Thread Widget schließen