Qualitätsunterschied DVD Recorder gegen PC Lösung

+A -A
Autor
Beitrag
tursiops
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Dez 2004, 11:27
Hallo!

Hat jemand Erfahrung, ob und wie groß der Qualitätsunterschied zwischen DVD Recorder mit Festplatte gegen PC Lösung mit TV Karte und DVD Brenner ist?

Ich möchte eigene Videos zusammenschneiden und ab und an was Aufnehmen.

Mit geht es bei der Frage nicht darum, wie praktisch das eine ist, sondern nur und ausschließlich um die Qualität des Endproduktes.

Schöne Grüße
Tursiops
Don_Bertina
Stammgast
#2 erstellt: 11. Dez 2004, 16:56
Es kommt auf dem DVD Recorder an, es gibt gute und schlechte.
Man sollte ein Markengerät nehmen, z.B. Panasonic etc.
Diese haben eine sehr gute Qualität im XP Modus, aber sie wird mit jeden SP - LP - 6EP - 8EP schlechter.

Der PC hat in der Regel die gleiche Qualität, jedoch sind die Internen Schnittprogramme im DVD Recorder gegenüber manchen Schneidprogrammen auf dem Rechner unterlegen. Ein neues Programm kann auf dem Rechner gespielt werden, beim DVD Recorder geht das nicht.

Wenn du es als Freak nutzen willst solltest du dich für die PC Lösung entscheiden, aber das Ansehen von Filmen auf dem Fernseher sollte man über einen DVD Player / Recorder machen.

Ich habe den 85er Panasonic, ein Top Gerät. Den möchte ich nicht wieder hergeben. Auf dem PC mache ich nichts weil der zu alt ist ( teuere Umrüstung erforderlich ) und auch zu umständlich.
Mageta
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Dez 2004, 20:09
Kann man denn auf dem PC gebrannte DVDs auch auf einem DVD-Recorder (und damit am Fernsher) abspielen?
picart
Neuling
#4 erstellt: 12. Dez 2004, 11:41
hi mageta
ich hab ne dvd auf dem mac gebrannt - die liest player und rekorder - das müsste eigentlich dann auch mit auf dem pc gebrannten dvds funktionieren

gruß
picart
Don_Bertina
Stammgast
#5 erstellt: 12. Dez 2004, 17:57
Das geht, die DVDs müssen aber Finaliesiert werden. Also Abgeschlossen als Standart DVD.
nurmalkurz...
Neuling
#6 erstellt: 13. Dez 2004, 13:59
Ich finde generell:

Ein Standalone DVD-Recorder ist zwar praktisch, hat aber auch einige Nachteile. Wenn Du einen Film in mpeg2 exportierst, kannst Du auf einem Computer das so einstellen, dass der Encoder zuerst die komplette Videosequenz nach Bewegungen analysiert. Die Datenrate wird der Videosequenz permanent angepasst, was am Ende gute bis hervorragende Qualität bei weniger Platzverbrauch bedeutet. Alles eine Frage der Einstellungen.

Ich habe keine Ahnung, ob DVD-Recorder mit eingebauter Harddisk auch ein solches Feature bieten. Wer weiss das? (Hinzu kommt noch, dass auch die Audioqualität separat beeinflusst werden kann. Vielleicht gibt es auch bei einigen Standalones diese Funktion...no idea.)

Wenn ein DVD-Recorder einen Film vom TV aufnimmt, macht er das, soviel ich weiss, in einer festgelegten Datenrate. Dieses XP...SP..LP und hastenichtgesehen...

Die Computerlösung ist die flexibelste. Und wenn man nicht gerade auf eine "ich will auf einen Knopf drücken und ZACK will ich ne DVD in der Hand haben und mich interessiert die ganze Einstellkacke nicht"-DVD-Software zurückgreifst, qualitativ die bessere.
nurmalkurz...
Neuling
#7 erstellt: 13. Dez 2004, 14:05
UND!!!

Ein Freund hat mir mal einen Packen selbstgebrannter Filme mit einem teuren Sonyrecorder gegeben. Auf vielen normalen, und guten DVD-Playern war folgendes zu beobachten:

Ton lief normal, jedoch zuckelte das Bild und lief etwas mit dem Ton auseinander. Alle 40 Sekunden lief das Bild für eine Sekunde sehr schnell nach, und so weiter.

Nach 15 Minuten habe ich den Film dann rausgenommen, auf meinem Mac als Image kopiert und auf eine DVD selben Types gebrannt (das heisst, dass es nicht am Rohling lag). Dann hat es funktioniert und der Film lief sauber.

Ich halte nicht viel von Standalone DVD-Recordern. Und mir geht es um Qualität.
dezibel
Stammgast
#8 erstellt: 13. Dez 2004, 19:09
Also, ich habe jetzt seit über einem Jahr eine TV-Karte und ärger mich noch immer über das rausgeschmissene Geld.

Die Qualität der Tuner is weit nicht sogut wie in einem gutem DVD-Rekorder. Dann muss der Rechner immer laufen wenn man was aufnehmen will.
Wenn man eine Karte mit Hardware-Encoding hat, spart man sich zwar das rechenintensive Komprimieren der Dateien, da dies ja gleich die TV-Karte macht (aber auch nur MPEG1 oder 2, wer DivX will muss immer noch das entstandene Daten konvertieren), aber die Karten schränken da auch sehr oft ein.

Und die Datenrate eines Films bei Aufnahme mit der TV-Karten wird keinenfalls angepasst, es wird normalerweise im (nahezu) unkomprimierten DV-Video aufgenommen, d.h. enormer Festplattenbedarf. Natürlich kann man auch Echtzeit-Encodieren, aber da braucht man schon einen ordentlichen Rechner. (vor allem CPU + RAM)

Also, ich werd meine TV-Karte verkaufen und hab mir schon einen DVD-Rekorder bestellt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVD-Recorder, PC Lösung oder klassisch?
WeRoBi am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  6 Beiträge
DVD Recorder oder PC
itchi am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  4 Beiträge
Pc oder DVD-recorder
Wilke am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  2 Beiträge
DVD-Recorder und PC
fellow33 am 06.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  4 Beiträge
Samsung hat keine Lösung(Bildschirmschoner)DVD Recorder
SchwarzerRalf am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2012  –  3 Beiträge
DVD-Recorder mit pc verbinden?
frogbull am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  3 Beiträge
Recorder-DVD auf PC abspielen
Franktrom am 16.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  2 Beiträge
Umfrage DVD -Recorder : Panasonic gegen Sony:
JimmyLessig am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  5 Beiträge
DVD-Recorder
alko am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  2 Beiträge
LOEWE DVD/Festplatten-recorder -> DVD -> PC
HansWurst1990 am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.462 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedKlusi79
  • Gesamtzahl an Themen1.426.104
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.143.757

Top Hersteller in BD-/DVD-/Video-/Harddisk-Recorder Widget schließen