Thomson DTH 8653

+A -A
Autor
Beitrag
chr.kleine
Neuling
#1 erstellt: 02. Jan 2007, 17:14
Wer kann helfen? Mein korrekt angeschlossener und installierter (Software-Update auf S.05.4 habe ich auch schon durchgeführt) DVD-Rekorder Thomson DTH 8653 vergißt nach jedem Aussachalten die zuvor per automatischem Suchlauf gefundenen Sender und begrüßt mich nach dem Einschalten jedesmal mit der Meldung "unzureichendes Videosignal". Die Thomson-Hotline konnte mir nicht helfen. Ehe ich das Gerät zurücktrage, wollte ich sichergehen, ob nicht doch jemand eine Lösung für dieses Problem kennt. Für Hilfe wäre ich außerordentlich dankbar.
Malik06
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jan 2007, 17:43
Kabel von TV-Buchse (oder sonstigem Anschluss) bis Rekorder zu lang?
chr.kleine
Neuling
#3 erstellt: 02. Jan 2007, 19:23
Das Kabel ist ziemlich kurz, und eigentlich gibt es ja auch keine Empfangsprobleme.
mux2
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Apr 2007, 19:24
Ich habe mir gestern auch den Thomson DTH 8653 E gekauft.
Es gab ihn in der Werbung von Wallmart für 299 Euro.
Bin gerade dabei ihn auszutesten. Folgendes viel mir auf: Er stürzt ab wenn man nach der Sendersuche zu viele oder zu lange Verschiebungen der Sender durchführt. Tasten auf der FB und am Gerät funktionen nicht mehr. Es hilft nur noch den Netzstecker zu ziehen. Außerdem hat er keinen Tele/Videotext. Weder eingebaut noch gibt er die Daten der Austastlücke zum TV weiter. Viel weiter bin ich eben noch nicht gekommen. Habe dann angefangen im Netz nach neuer Firmware zu suchen und fand diese Seite. Wie kann ich mir die Versionsnummer der laufenden Firmware anzeigen lassen? Wo bekomme ich eine evtl. verbesserte her? Wer kann mir helfen?
mux2
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Apr 2007, 06:10
So ein Mist, habe heute Nacht auf 3sat "Feinkost" mit dem DTH 8653 E aufgenommen da meine SAT-Platte voll war - es ist alles in Mono - Kann ich da was verstellt haben ? - dürfte doch eigentlich nicht sein? Habe es mit der Überschneidung mit Annett L. auf der Sat-Receiver-Hdd überprüft . Da ist es Stereo


[Beitrag von mux2 am 07. Apr 2007, 06:19 bearbeitet]
EiGuscheMa
Inventar
#6 erstellt: 07. Apr 2007, 07:19
Ich habe zwar einen 8657, aber der dürfte sich nicht gross unterscheiden.

Hast Du denn die aktuelle Firmware drauf ( 5.04114). Und hast Du auch das DVB-T Update installiert?

Videotext geben Thomson-Recorder nicht weiter. Das macht meiner auch nicht.

Firmware-Version abfragen: "REC" und "PLAY" gleichzeitig drücken. Am Gerät, nicht auf der Fernbedienung!

Unter "Umfrage" wird hier übrigens etwas Anderes verstanden, als wozu Du es benutzt hast....

Aber das nur nebenbei.


Ach so: 299 ist viel zu teuer für einen 8653. Ich habe für meinen 8657 auch nur 299 gezahlt. Im Schweinemarkt....


[Beitrag von EiGuscheMa am 07. Apr 2007, 07:35 bearbeitet]
mux2
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Apr 2007, 15:48
Danke für Deine Antwort. Irgendwie komme ich mit diesem Forum nicht ganz klar. Es gibt aber auch keine Beschreibung, was für was gut ist.... ok - nicht so wichtig.
Ich habe Stopp und abwechselnd die beiden Rec-Tasten gedrückt, und, als ich schon aufgeben wollte, kam das "Service Menu" mit folgenden Angaben:

System Status
I2C Bus I ok
I2C Bus II ok
TV Guide NONE
ODD ok
HDD ok
KSV NA

TYPE VERSION
A150 A4ZPEU_S5.06

KDB S1.00
RCore 00082757
FEM v51.5.2.7
DVBT 18_150806

Auch, wenn ich jetzt doof da stehe... , kannst Du mir ODD, KSV, KDB, RCore und FEM erklären? Ich kenne diese Abkürzungen nicht.

Wo bekomme ich denn Updates her?

Ich habe da was auf einer polnischen Seite gefunden, dabei hat sich mein ZIP-Entpacker "verabschiedet" und der Vierenscan lief fast 4 Stunden lang...

Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen...
und falls nicht, vorsorglich "Frohe Ostern" und viel Spaß beim Eier suchen...
EiGuscheMa
Inventar
#8 erstellt: 07. Apr 2007, 21:10
Updates gibt es direkt bei Thomson. Gehe hier hin:

http://www.thomsonlink.de/video/DTH8653E-586.html

und klicke auf "Software". Dort bekommst Du das DVB-T Update 18_140307. Deine: DVBT 18_150806 ist veraltet.

Firmware hast Du A4ZPEU_S5.06 . Die ist neuer als die aktuelle A4ZPEU_S5.04 bei Thomson.

Der Rest ( ODD, KSV, KDB....) ist nur für Service-Techniker interessant.

Lt. Handbuch hat Dein Recorder einen Stereo-Tuner. Wieso die Aufnahme nur Mono war, weiss ich leider auch nicht.

Schöne Ostern!


[Beitrag von EiGuscheMa am 07. Apr 2007, 21:18 bearbeitet]
mux2
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Apr 2007, 03:31
OK- habe ich gemacht... CD gebrannt und installiert. Komisch war nur das er die CD beim ersten Mal gleich wieder auswarf. Erst dann kamen im Display am Gerät die Meldungen Updating Please Wait o.ä als Laufschrift, auf dem TV passierte gar nichts... bis eben... .
Jetzt führt er eine neue Sendersuche durch. Oh-Mist- er ist schneller geworden, ist schon bei 100% und hat 29 Sender gefunden. Muss jetzt erst mal wieder die Reihenfolge ändern..
Nochmals Danke !!!


[Beitrag von mux2 am 08. Apr 2007, 05:18 bearbeitet]
mux2
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Apr 2007, 06:06
Nachtrag: So, dass hat jetzt leider gedauert.
Beim Senderverschieben hängte er sich zum Schluss auch wieder auf. Als ich lange brauchte um einen anderen DVB-T Receiver anzuschliessen, wollte die Anzahl der Sender überprüfen, habe hier nur 26, musste die falschen Einträge löschen, ging nichts mehr als ich Come verschieben wollte...
Nach Netzstecker ziehen waren sie aber in der gewünschten Reihenfolge da...
Ich brauchte solange da zwischendurch eine Druckerpatrone erneuert werden musste und Enterprise im TV lief...
EiGuscheMa
Inventar
#11 erstellt: 08. Apr 2007, 14:02

mux2 schrieb:
Erst dann kamen im Display am Gerät die Meldungen Updating Please Wait o.ä als Laufschrift, auf dem TV passierte gar nichts... bis eben...


Ja, das ist OK so. Beim Update der DVB-T Software passiert nichts weiter auf dem TV.
mux2
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Apr 2007, 01:59
Hast Du schon einmal versucht bei der Thomson-Seite eine Bewertung abzugeben? Bei mir klappt das einfach nicht. Ich konnte nur die Punkte von 1-5 anklicken, aber nichts schreiben?
Ich versuche immer noch mit der umständlichen Bedienung des DVB-T HDD DVD Recorders klar zu kommen - sie ist sehr gewöhnungsbedürftig.
... Hatte jetzt die Reklame mit Kapitelmarkern eingekreist und beim HDD abspielen klappte es auch, die Reklame wurde übersprungen. Als ich es dann auf DVD kopierte war die Reklame wieder da. Laut Anleitung hätten die ausgeblendeten Kapitel nicht mit gebrannt werden sollen. Woran liegt's ? Was mache ich falsch? PS: Auch wenn ich den Kapitelmarker Bildgenau (Frame) einstelle, setzt er sie doch immer ein wenig daneben...


[Beitrag von mux2 am 16. Apr 2007, 02:49 bearbeitet]
mux2
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Apr 2007, 02:29
Noch ein Frage: Die Unterschiede zwischen dem DTH 8653 und dem 8657 sind doch:

- USB Eingang, evtl. sogar auch Ausgang?
- Firewire
- hinten ein Digital-Monitorausgang
- und ein wenig anderes Design der Front

soweit richtig ?

Und Du bekamst ihn für 299 Euro? Im Internet danach gesucht. Nichts gefunden

Wo wohnst Du? Gibt es das Angebot noch? Ich habe nur noch 3 Tage Zeit dieses Gerät zu testen.
EiGuscheMa
Inventar
#14 erstellt: 16. Apr 2007, 05:24

mux2 schrieb:
Und Du bekamst ihn für 299 Euro? Im Internet danach gesucht. Nichts gefunden
Wo wohnst Du? Gibt es das Angebot noch?


Hier in Berlin hatten sie den DTH-8657 in diversen Media-Märkten im Angebot.

Meinen Ersten hatte in im MM Charlottenburg gekauft und wegen diesem "unzureichendes Videosignal" Fehler wieder zurückgebracht.
Meinen Jetzigen habe ich im MM Neukölln gekauft.
Keine Ahnung, ob sie jetzt noch welche haben. Die Paletten wurden ziemlich flott abgeräumt....

Übrigens: mein 8657 macht es "richtig": ausgeblendete Teile werden nicht mitkopiert.

Ach so: der USB funktioniert in beide Richtungen. Aber nur für jpg, MP3 und DivX, nicht für die Eigenaufnahmen des Recorders.


[Beitrag von EiGuscheMa am 16. Apr 2007, 05:28 bearbeitet]
Ringo65
Neuling
#15 erstellt: 18. Apr 2007, 12:20
Hilfeee! Kann es sein, dass ich den größten Fehlkauf seit Jahren getätigt habe? Das Gerät hat dermaßen viele Fehlfunktionen, dass ich es kaum glauben kann.

Abgesehen davon, dass man mit dem Update den Fehler beheben kann, dass er nach jedem Ausschalten alle Sender vergisst(!!!), gibt es noch eine schier endlos lange Liste an Mankos bzw. krassesten Fehlfunktionen, dass ich einfach nur entsetzt bin, dass die Firma Thomson ein Gerät in diesem Zustand in den Handel bringt.

Allem voran: Ich kann einfach nicht glauben, dass es nicht möglich ist, eine Sendung aufzuzeichnen, während ich eine anderes Programm anschaue. Damit ist für mich eine der elementarsten Funktionen eines Videorekorders einfach nicht gegeben. Es muss doch möglich sein, dass ich Sonntag um 20.15 Uhr im ARD Tatort gucke, während er zeitgleich einen Film in Pro7 aufzeichnet. Ich bin darüber dermaßen fassungslos, da das ja schon vorsintflutliche VHS-Recorder von 1985 beherrschen. Oder bin ich zu doof? Dann weiht mich bitte ein, wie man das hinbekommt. Bei mir steht immer, ich muss die Aufnahme stoppen, bevor ich den Sender wechsel. Ich komme darüber gar nicht hinweg, dass ein 300 EUR teures Gerät, das nicht beherrschen soll.
Ich verschone Euch mit dem Rest, ich hätte sage und schreibe insgesamt 8 "Anklagepunkte" und ich bin wahrlich alles andere als ein Querulant. Aber das Gerät hat dermaßen heftige Mängel, dass ich nicht glauben kann, dass man so etwas im seriösen Fachhandel anbietet.
EiGuscheMa
Inventar
#16 erstellt: 18. Apr 2007, 12:38
Naja, das von Dir geschilderte Phänomen ist kein "heftiger Mangel" sondern beruht einfach auf der Tatsache, dass Du zum Empfang von 2 Programmen (gleichzeitig) auch 2 Tuner brauchst.

DVD Recorder mit 2 Tunern gibt es nicht nur von Thomson keine....

Mit dem VHS Recorder ging das allerdings auch nicht.
Vielmehr hat der VHS-Recorder seinen Tuner für die Aufzeichnung benutzt, während Du über den Tuner des Fernsehers ein anderes Programm gucken konntest.

Aber: erzähle uns doch mal die anderen 8 Punkte.


[Beitrag von EiGuscheMa am 18. Apr 2007, 12:50 bearbeitet]
Ringo65
Neuling
#17 erstellt: 18. Apr 2007, 16:44
Es ist für mich dann doch sehr wohl ein Mangel, weil das ein Fehlen einer (zur Recht) erwarteten Eigenschaft bedeutet. Worauf dieser Mangel sich begründet, ist für den normalen Verbraucher eher zweitrangig. Ich denke, mind. 95% aller Verbraucher würden erwarten, dass man mit einem Videorecorder einen Film aufzeichnen kann, während man sich einen anderen ansieht. Man kommt doch quasi gar nicht auf die Idee, dass das nicht gehen könnte, weil selbst billigste Videorecorder eben seit 25 Jahren über diese Eigenschaft verfügen - zur Not halt eben mit einem 2. eingebauten Tuner oder how-auch-ever!!! Das ist ungefähr so selbstverständlich, wie das aus einem Wasserhahn auch Wasser kommt! Oder wenn ich einen Komplett-PC mit Monitor kaufe, dass ich den daran auch anschließen kann. Wenn mir anschließend der Techniker altklug erklärt: "Ist doch logisch, dass das nicht geht - is ja keine Grafikkarte drin", dann hat er sicher rein technisch gesehen Recht, aber ich fühle mich veralbert. Man vergewissert sich bei vielen Eigenschaften nicht vorher noch mal, weil man das einfach erwartet / erwarten kann. Immerhin macht er es ja in Farbe (hab ich auch nicht vorher gefragt, hihi). Durch das Fehlen dieser Möglichkeit (gucken hier, aufzeichnen dort), verschlechtert man sich ja quasi gegenüber einem uralten, klassischen Videorecorder ganz erheblich.
Nix für Ungut: Aber ich könnte locker ein Buch darüber füllen, dass man bestimmte Eigenschaften einfach (und zu Recht) erwartet. Und dazu gehört, dass ich irgendein x-beliebiges anderes Programm gucken kann, während das Gerät aufzeichnet. SO FUNKTIONIEREN VIDEORECORDER EBEN NUN MAL!!!
Wer das bestreitet, der arbeitet wohl bei Thomson! ;-) Punkt. Stimme senken. Denkpause.

Hier das "Listing" der Mankos, Fehlfunktionen, Nickligkeiten:
Platz 1: Das Gerät vergisst alle Sender, sobald man es ausschaltet. Wie man ein Gerät in diesem Zustand auf den Ladentisch bringen kann, ist schier unbegreiflich und eine Frechheit sonders gleichen. Ist übrigens auch 'ne Eigenschaft die man zu Recht erwartet (dass er die Sender behält), oder?. Okay, mit Firmware-Upgrade behoben, aber trotzdem: UNGLAUBLICH! Schulnote: 6 hoch 5 (und 'nen paar Backpfeifen dazu!)
2. Ich habe das Gerät seit 5 Wochen. Da ist es mir nun schon das 2x und das völlig willkürlich passiert, dass das Gerät "einfriert". Er reagiert dann weder auf die Fernbedienung, noch auf einen einzigen Knopf am Gerät. Da hilft nur Netzstecker ziehen (wie mux auch schon schrieb). Mit der Folge, dass wieder alle Sender und Einstellungen weg sind. Schulnote: 6-!
3. Das Naviklick hat noch nicht einen einzigen Tag durchgängig funktioniert und ist einfach nur ein Ärgernis. Bei vielen Sendern dauert es ewig, bis dort Infos kommen, bei einigen klappt das gar nicht. Und das alles ganz willkürlich (ja, ich mache jede Nacht um 3.00 Uhr brav mein Update, obwohl ich vom Lärm schon wach geworden bin). Erst hast Du Programminfos, 2 Minuten später sind auf dem selben Sender angeblich keine Infos verfügbar. Oder er zeigt einem sogar nur das Programm für morgen (hab ich im ZDF regelmäßig ab 22.00 Uhr). Schulnote: 6-!
4. Kein Videotext vorhanden! Hätte ich eigentlich auch (fast) als selbstverständlich aufgefasst (oder gibt es heutzutage Fernseher, die das nicht haben?). Aber die Pfeife zünd ich mir an, dass ich danach hätte fragen können. Trotzdem: Ich habe hier ein mind. 5 Jahre altes, billiges Gerät und ein 50 EUR Billig-USB-DVB-T für den PC, die das beide auch können. Also Schulnote: 5!
5. Keine "eigene" Lautstärkeregelung. D.h. ich muss beim zappen ständig zwischen 2 Fernbedienungen wechseln, weil die Sender so stark unterschiedlich laut sind (das nervt, wenn meine Freundin schon schlafen will). O.g. altes, billiges Gerät konnte das auch schon. Also auch 'ne 5, weil einfach lachhaft, dass das fehlt!
6. Es gibt keine Programmliste, wo einfach alle Sender hintereinander aufgelistet werden und ich ersehen kann, auf welchem Programmplatz ich z.B. 3Sat habe. Im Setup, wo man die Sender sortieren kann, ist das sooo schön gemacht (mit kleinem PiP). Wieso hat Thomson das nicht als "normales" Feature auf irgendeine Taste der Fernbedienung gelegt?
Mein altes DVB-T, unsere drei Fernseher (alle unterschiedliche Hersteller und teilweise >5 Jahre) beherrschen das. Schussligkeitsfehler: 4-
7. Die Fernbedienung ist offenbar von verschiedenen Leuten programmiert worden. Je nach dem, wo man sich befindet, gibt es eine andere "Back-Taste". Mal ist es return, mal Pfeil nach links, mal die Menu-Taste. Keine Beleuchtung und das bei den kleinen 48(!!!) Tasten. Das habe ich alles auch schon für viel weniger Geld viel besser gesehen. Man braucht wohl Monate, bis man diese im Schummerfernsehlicht bedienen kann. Na ja: 4 oder 4-
8. Das Gerät ist ziemlich laut. Sowohl im Betrieb, als auch im Standby. Ich habe auf Eco-Mode gestellt, weil das Brummen im Standby uns am Schlafen hindert. Mein "mehrfach" erwähntes altes DVB-T gibt Geräusche von sich, die gehen gegen 0. Und der Fernseher ist im Standby de facto auch nicht zu hören. Der Thomson-Kasten hat im Stanby locker die Lautstärke eines PC's IM BETRIEB(!), obwohl er fast "freischwebend" an der TV-Arm-Halterung hängt. Das ist einfach nur ärgerlich, also noch 'ne 5.

Bitte nicht falsch verstehen: Auch wenn ich das Gerät hier gnadenlos "zerreisse" und übelste Schulnoten vergebe, ich bin wirklich kein Motzki. Das ist mit Abstand die schlechteste Rezension die ich je geschrieben habe, wenn ich mich überhaupt mal habe dazu hinreissen lassen. Aber es ist einfach wahnsinnig ärgerlich, wenn man in dem Glauben, sich mal was Gutes zu gönnen, an die 300 Eur abdrückt und dann kommt ein Gerät mit solch eklatanten Mängeln, lauter Nickligkeiten und div. fehlenden Features daher. FÜR EIN GERÄT (BESONDERS) IN DIESER PREISKLASSE DEFINITIV INAKZEPTABEL!!!!! Das Gerät bekommt schlicht eine 5 bzw. eigentlich 'ne 6 (alleine wegen der Punkte 1-3).
Ich werde eine umfassende Beschwerde an Thomson einsenden, in der Hoffnung, dass wenigstens einige Punkte nachgebessert werden, anderenfalls werde ich das Gerät umtauschen und kann nur jedem abraten, sich dieses Gerät zuzulegen. Der gößte Fehlkauf seit Jahren.


[Beitrag von Ringo65 am 18. Apr 2007, 18:52 bearbeitet]
EiGuscheMa
Inventar
#18 erstellt: 19. Apr 2007, 06:28
Hallo nochmal!

Ich danke Dir für die ausführliche Darstellung und wünsche Dir, dass Deine Beschwerde bei Thomson zu irgendeinem erkennbaren Ergebnis führt, wenngleich ich da eher schwarz sehe.....

Nun wirst Du mit dem Deiner Einschätzung nach grössten Fehlkauf seit Jahren glücklicherweise nicht ebenso lang leben müssen:

Rein in den Karton und weg isser.....

Erfreulicherweise entscheidet in diesem Lande jeder selbst, was er mit seinem Geld macht.

Und: ein Gerät zu kaufen oder eben auch nicht ist in meinen Augen die einzige Möglichkeit, die ein Endverbraucher da überhaupt hat.

Schlechte Verkaufszahlen sind das einzige Argument, welches die Produktmanager möglicherweise um Umdenken berwegt.

Inwieweit allerdings bei einem Produktzyklus von weniger als 1 Jahr überhaupt Zeit und Geld für ein "ausgereiftes" Produkt zur Verfügung steht ist noch eine ganz andere Frage.

Mal ganz abgesehen von der Frage, woher man dazu die Programmierer nehmen soll und wieviel für ein Produkt, in dem derart viel Entwicklungsaufwand steckt, am Markt überhaupt zu holen wäre.

Denn: sämltliche aus der "guten alten" Analogwelt bekannten und beliebten Dinge können nicht einfach übernommen, sondern müssen von 0 auf neu entwickelt werden.


[Beitrag von EiGuscheMa am 19. Apr 2007, 06:30 bearbeitet]
pol
Stammgast
#19 erstellt: 19. Apr 2007, 12:42
Hallo Ringo65,

Es ist noch nie gegangen, daß man "mit dem Videorecorder ein programm aufnimmt und gleichzeitig ein anderes anschaut". Das Anschauen hat mit dem Videorecorder nichts zu tun. Der nimmt vor sich hin auf, und gleichzeitig sieht man auf dem Fernseher ein anderes Programm. Das geht mit Deinem Thomson doch auch. Du darfst das Programm nur nicht bei dem ändern (dann würde er, wenn er die Aufnahme nicht abbricht, von jetzt an das neue aufnehmen), sondern am Fernseher.

Viele Grüße
Rüdiger
EiGuscheMa
Inventar
#20 erstellt: 19. Apr 2007, 12:57
Das ist ihm mit dem VHS deswegen nie aufgefallen, weil er da ja auch nie gleichzeitig 2 DVB-T Sender empfangen wollte.
mux2
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Apr 2007, 14:27
So, muss kurz noch was loswerden...

Heute kam der Anruf von Mediamarkt. Der DTH8657E ist angekommen. Er wurde von einem Berliner MM nach Braunschweig versendet. Ich war vor-vor-vorgestern nach der Info extra in der Stadt um ihn zu bekommen (für 299€). Brachte heute den DHT8653E zurück und holte den Neuen mit USB und Firewire. Es scheint alles zu funktionieren. Habe ihn gerade angeschlossen und spiele das Update ein. Mal sehen ob sonst alles funktioniert...
Er führt gerade den Sendersuchlauf durch, das Update scheint geklappt zu haben...


.... Ich kann bis jetzt den Philips DTR-7005 empfehlen wenn man gleichzeitig DVB-T ansehen und aufnehmen will. Habe gerade das Gerät von einer Freundin hier um die Sender zu programmieren. So schnell kann kein anderer meiner DVB-T - Receiver zappen. Ist ein Twin-Tuner. Bin echt beeindruckt...

Schade dass es kein Forum für DVB-T gibt... , oder ich habe es noch nicht gefunden...

...wie schon gewohnt ist der Thomson beim Sendersortieren wieder abgeschmiert, es half nur wieder "Netzstecker ziehen", aber alle vorgenommenen Änderungen blieben erhalten sodaß ich schnell fertig wurde...

Der Philips zeigt übrigens die vollständigen Sendernamen an. Come=Comedy Central - keine Ahnung was das für ein Sender ist, noch nie angesehen...

Bei 3-Sat gibt es beim Ton 3 Auswahlmöglichkeiten:
1 Deutsch
2 2CH
3 DD AC3

auch beim neuen Thomson kann ich unter Audio nur Deutsch oder Englisch einstellen - irgendwas scheint da nicht zu stimmen...


[Beitrag von mux2 am 19. Apr 2007, 15:20 bearbeitet]
mux2
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 22. Apr 2007, 16:50
Hi, noch ein Nachtrag, habe inzwischen einige Probeaufnahmen gemacht, leider nur auf HDD und kam noch nicht dazu eine DVD/CD zu brennen. Bei 3sat gab es nochmal Probleme. Die ganzen Farben erscheinen als Falschfarbbild. Ich hatte wohl die Aufnahme abgebrochen. Wahrscheinlich zuviel im Menu rumprobiert als die Aufnahme lief. Hatte dies jetzt zum ersten Mal. Aber das ist jetzt nicht der Grund warum ich schreibe.
Beim ZDF habe ich die gleichen Probleme wie bei 3sat mit dem Ton: Ich kann nur Deutsch oder Englisch einstellen. {"Info" und vorm Ausblenden "<" drücken.}
Der letztens gelobte Philips zeigt dagegen Deutsch, DD AC3 und 2 CH an. ( Ich muss das Lob übrigens relativieren. Er zappt zwar wunderbar schnell, die Bildqualität kommt aber mit dem Thomson nicht mit. Habe gleichzeitig aufgenommen und die Aufnahmen verglichen. Thomson auf Qualität 2, beim Philips noch nichts zur Aufnahmequalitätseinstellung gefunden... Das Bild des Thomson ist ohne "Klötzchen" und schärfer. Nur leider ist er bei der Reaktion auf die Fernbedienung viel langsamer und gibt immer noch kein VT-Signal durch. ( Nur nicht bei Frame, {bei Wiedergabe auf Pause, mit vor und zurück die richtige Stelle suchen, nochmals Pause und dann reagiert er auf jeden Tastendruck mit Bild vor oder zurück... }

--- Gedankensprung:

Hat eigentlich schon jemand versucht an Firewire eine Festplatte oder einen PC anzuschließen? Musste erst mal die Anleitung durchlesen, da ich über AV die Schnittstellen nicht anwählen konnte, um mitzubekommen dass sie nur über Menu ansprechbar sind wenn was angestöpselt ist und das erkannt wurde...

Sorry, bin hier eigentlich falsch, das letzte bezog sich auf den DTH8657, aber bevor jetzt alles verloren geht werde ich es doch absenden. {Habe einfach wieder nur "Lesezeichen" angeklickt}
Murxel
Neuling
#23 erstellt: 25. Jul 2007, 08:43
Hallo,

nachdem ich mir am Montag den 8653E bei real im Angebot für 228,- Euro zugelegt habe und inzwischen schon ein wenig mit dem Gerät rumspielen konnte, kommt jetzt doch eine Frage auf:

Vorweg sei noch erwähnt, daß bei mir die angesprochenen Probleme (Falschfarben, Senderverlust nach ausschalten, Abstürze beim Sendersortieren, Naviklick nicht verfügbar usw.) nicht aufgetreten sind.

Dafür ein anderes Problem:
Ich habe zwei Sendungen auf dem gleichen Sender hintereinander jeweils mit dem Naviklick programmiert. Die erste Sendung endete um 00:00 Uhr und die zweite begann ebenfalls um 00:00 Uhr. Ich habe die automatische Programmierung durch den Naviklick ohne manuelle Änderungen übernommen. Leider ist nur die erste Sendung aufgenommen worden. Die zweite Sendung ist unter den Tisch gefallen...

...hat jemand dieses Phänomen auch schon beobachtet?

Grüße
Murxel
Murxel
Neuling
#24 erstellt: 27. Jul 2007, 18:13
Meine Güte...wie hier das Leben tobt...großartig! ;-(
mux2
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 16. Dez 2007, 22:18
Bin durch Zufall noch einmal auf dieser Seite, war noch als Lesezeichen gespeichert. Ja, so etwas oder ähnliches hatte ich auch schon einmal. Ich hatte einfach nur mit OK die Daten aus dem EPG übernommen. Dabei ist bei mir immer automatisch VPS/PDC aktiviert. Ich vermute das einige Sender das Signal nicht ausstrahlen. Deswegen einfach diese Einstellung deaktivieren und ein paar Minuten vorher aufnehmen und auf die EndeZeit 5 Minuten draufschlagen. Probier's mal aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thomson DTH 8653 vergisst Sender, DVB-T Update?
oljanos am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  4 Beiträge
Thomson DTH 8740E
ronnie75 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  2 Beiträge
Firware Update für Thomson DTH 8550 E
Flex1972 am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  2 Beiträge
Thomson DTH 8555X Firmware
Flash2007 am 24.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  4 Beiträge
thomson dth 8540e
frozenmagerita am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  3 Beiträge
Thomson DTH-8654E - Bibliothek löschen?
Proldi am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  11 Beiträge
Thomson DTH 85.. Festplatte formatieren?
joescherry am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  3 Beiträge
Thomson DTH 8654 - Automatisches Anschalten
darthi am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  3 Beiträge
Probleme mit Thomson DTH 8560E
DiRe am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  3 Beiträge
Help! Thomson DTH 8650
glodomimo am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedMooosiMooosi
  • Gesamtzahl an Themen1.386.592
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.409.096

Hersteller in diesem Thread Widget schließen