THOMSON DTH 8754E/8755E - ERFAHRUNGEN -

+A -A
Autor
Beitrag
Deus_Ex
Stammgast
#1 erstellt: 06. Nov 2007, 20:44
Hi Leutz!

Liegen zu diesem Gerät bereits irgendwelche Erfahrungen vor?

Bitte um rege, sachliche und detaillierte Stellungnahme(n).

Vielen Dank vorab!

Gruss,

Deus Ex

P.S: Es geht um folgendes Gerät sowie Features:

+++

Beschreibung
Der Thomson DTH 8754 E/8755 E, ein DVD-Rekorder mit 160 GB Festplatte. Das Gerät unterstützt folgende DVD-Formate bei der Aufnahme: DVD+R/RW, DVD-R/RW und Dual Layer Recording.
Features:


- DivX-Playback / MPEG4 Decpder (DivX6 kompatibel) - "Home Theater Certified"
- Live-PiP Funktion
- Naviclick Programmführer (EPG) / Disc Library
- Progressive Scan (PAL & NTSC) Wiedergabe
- HDMI (Digital Video out) mit HDCP und Upconversion
- Front DV-Eingan / 2x High Speed USB 2.0 in & out
- HD JPEG kompatibel
- Digitalausgang optisch, 2x Scart
Durch die Vielzahl der verfügbaren Software, Brenner und CD/DVD-Medien, kann die Wiedergabe anwenderseitig erstellter CDs oder DVDs nicht garantiert werden.


Technische Daten
Aufnahme-Formate
Festplatte (GB) 160
DVD+R Ja
DVD-R Ja
DVD+RW Ja
DVD-RW Ja
DVD+R DL Ja
DVD-R DL Ja
Wiedergabe-Formate
DVD-Video Ja
DVD+R Ja
DVD-R Ja
DVD+RW Ja
DVD-RW Ja
DVD+R DL Ja
DVD-R DL Ja
CD-Audio Ja
CD-R Ja
CD-RW Ja
MP3 Ja
DivX Ja
MPEG4 Ja
Photo-Formate JPEG
TV-Empfangsnormen
DVB-S Nein
DVB-T Nein
PAL B/G Ja
NTSC Ja
Anschlüsse
Scart 2x
Digital-Ausgang Optisch Ja
HDMI Ja
DV-Eingang Ja
Netzwerk Nein
USB 2x
Allgemein
Farbe schwarz / silber
Breite (mm) 430
Höhe (mm) 64
Tiefe (mm) 280

+++



[Beitrag von Deus_Ex am 06. Nov 2007, 22:57 bearbeitet]
friend76
Neuling
#2 erstellt: 06. Nov 2007, 23:29
Hallo,

hab das Ding seit dem Wochenende daheim. (gekauft bei MM in Österreich fuer 299.-).

Die "grundsätzlichen" Funktionen hauen einwandfrei hin:

-Fernsehen
-Aufnehmen
-Auf DVD überspielen (auch auf billige Hofer/Aldi DVDs)
-EPG (NaviClick)
-Abspielen von MP3s, Ansehen von Bildern (allerdings seeeehr langsam)

Allerdings hat er auch ein paar "Macken", die ich noch nicht in den Griff bekommen habe (vielleicht was ja einer der hier Anwesenden mehr...):

1. USB Anschluss
Wenn ich einen USB Stick an das Gerät anschließe, wird dieser erkannt und ich kann die Verzeichnisstruktur lesen. Wenn ich Musiktitel abspielen will funktioniert das nur eine gewisse Zeit lang. Dang "hängt" sich das Gerät ohne Fehlermeldung auf. Erst wenn ich den USB Stick entferne, funktionert das Gerät wieder.
Auch wenn ixh Dateien vom USB Stick kopieren will, hängt sich das Gerät nach ca. 3-5% des Kopiervorganges auf.
Wenn ich eine externe 160GB Festplatte über den USB Anschluss anschliesse, wird ca. 15 min lang die Festplatte gelesen. Dann wird die Meldung "Kein USB Gerät" im Menü angezeigt und ich kann den Inhalt nicht lesen.

2. Teletext
Ich habe den DVD Recorder über Scart und Antennenkabel mit meinem Fernsehgerät verbunden (Antennenkabel ist durch den DVD Recorder geschleift). Sowohl wenn ich direkt über den AV Kanal als auch direkt über den Fernseher den Teletext aktiviere, so ist dieser nur sehr "dunkel" am Schirm zu sehen,fast nicht leserlich und kann nur sporadisch Seiten aufrufen. Wenn ich das Antennenkabel direkt am Fernseher anschliesse ist alles wunderbar....

Hab dazu auch einen Fall bei Thomson-Support offen.. noch ohne Antwort.

Ciao,
Berni
Deus_Ex
Stammgast
#3 erstellt: 07. Nov 2007, 19:39
@Berni

Danke für Deine Info! Kann leider - noch - nichts weiter zu sagen, da ich mein Gerät erst zum Wochenende erhalte (wenn).
Meiner kostete € 250,00

Bin gespannt, ob noch weitere Leute posten... Wäre schön!

Gruss an Dich und alle Leser/Poster...
Kirk24
Neuling
#4 erstellt: 17. Nov 2007, 22:31
Hallo,

mein Grossvater hat sich das Gerät ebenfalls bei MM für 249 € gekauft und ich habe das Gerät selber heute angeschlossen.
Ich kann sagen das ich die gleichen Probleme mit einer externen Festplatte, ( Packard Bell, 320 GB ) hatte. Das die Meldung nach langem Lesen dann auf "Kein USB Gerät" anzeigt wird.

Würde gern Wissen, was die beim Thomson Support gesagt haben, bezüglich der "Macken".

Ansonsten kann ich noch nicht viel sagen, nur das die einfachen Sachen alle optimal funktionieren.


MfG Kirk
DerPfandpirat
Neuling
#5 erstellt: 18. Nov 2007, 11:46

Kirk24 schrieb:
Hallo,

mein Grossvater hat sich das Gerät ebenfalls bei MM für 249 € gekauft [...]


Servus,

MM = MediaMarkt?

Grüße
friend76
Neuling
#6 erstellt: 18. Nov 2007, 15:46
Was der Thomson Support sagt? Das ist die mießeste Bude, die ich je erlebt habe!!!!!!

Auf meine erste Anfrage hin haben sie mir geantwortet, dass ich keinen Computer (!!!) and das Gerät anschliessen kann und das die USB Schnittstelle nur 1.1 ist...!?!?

Auf meine zweite (böse) Mail haben sie dann geschrieben, dass die Festplatte einen externen Stromanschluss haben muss und FAT32 formatiert gehört. (ist bei mir beides der Fall). Und wenns noch immer nicht funktioniert... pech gehabt.
Die Anfrage bzgl. Teletext haben sie beide male einfach ignoriert....

Ciao,
berni
Kirk24
Neuling
#7 erstellt: 22. Nov 2007, 17:11
Hallo,

Was sitzen da denn für Leute ???
lustige Sache, kann man nur mit den Kopf schütteln

Externe Festplatten sind immer upwärts kompatibel, also ist es egal welche Schnittstellen die haben, ob 1.1 oder 2.0.
Ausserdem schreiben die schön selber auf ihrer Homepage

Es verfügt außerdem über zwei USB 2.0-Ports: einen Port an der Vorderseite zum Anschluss eines USB-Sticks, eines MP3-Players (zum Beispiel Thomson Lyra) zum Austausch Ihrer Lieblingssongs, etc., und einen Port an der Rückseite, an den sich zum Beispiel eine externe Festplatte anschließen lässt, wenn die Speicherkapazität erhöht werden soll.

Die Festplatte die ich angeschlossen habe, ist ebenfalls mit einem externen Stromanschluss nur glaub ich das sie NTFS formatiert ist, nach den ganz normalen Werkseinstellungen.
Aber das hat damit nichts zu tun, dann müssten 100000 andere USB Schnittstellen auch nicht funktionieren.
Also ist das lächerlich, was die schreiben.

Ich glaub, ich schrieb den auch mal. lol

MfG Kirk24

ja MM ist Media Markt
EiGuscheMa
Inventar
#8 erstellt: 23. Nov 2007, 11:09
Welche externe Platte an Thomson Recordern gehen und welche nicht, ist ausser FAT32 ( unbedingt!!!) und nur eine , möglichst primäre Partition auch noch stark vom verwendeten USB-Controller des externen Festplattengehäuses abhängig.

An meinem DTH8657 funktioniert bspw. eine Icy-Box mit Cypress Controller, ein Trekstor und ein Maxtor DataSafe dagegen nicht.

Es nutzt nach meinen Erfahrungen nichts, darauf zu schimpfen.

Besser ist es, nach einer passenden Platte zu gucken und dabei auch die Erfahrungen anderer Nutzer heranzuziehen.
rgordon
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Jan 2008, 20:49
probiert doch mal mit 2,5" Hdd´s im Fat Format. Müsste gehen.
Hatte gleiche Problemme beim anderem Player. und so hab ich das gelöst.
Probiert und schreibt eure Erfahrungen für andere.

Gruß
pol
Stammgast
#10 erstellt: 06. Jan 2008, 05:12
Hallo Rgordon,

Das finde ich ja echt nett und produktiv, sich an so einen alten Thread anzuhängen. Weiter so!

All the best
Rüdiger
EiGuscheMa
Inventar
#11 erstellt: 06. Jan 2008, 06:39
Wobei:

Ob es sich dabei um eine 2,5" oder 3,5" Platte handelt dürfte wohl so mit das kleinste Problem sein....
pol
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jan 2008, 14:55
wohl wahr...
rgordon
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Jan 2008, 20:38
eben nicht, da die 2,5" HDD ohne externen Strom anschluß auskommen, und werden dadurch auch besser erkannt, Warum auch immer.
pol
Stammgast
#14 erstellt: 06. Jan 2008, 20:42
Das ist ein Argument!
rgordon
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Jan 2008, 00:05
Jetzt aber mal ne Frage so neben an. Gibtes schon DVD-HDD- Recorder die Divx und Xvid lesen können? Oder muss man sich zusätzlichen DVD-Player anschafen?
Hatte nehmlig am Freitag Panasonic DMR-EH 575 160GB gekauft aber der konnte grad von 50 CD´s, DVD´s nr 2 lesen.Hab ihn wieder zurück gebracht.
Schtirlitz
Neuling
#16 erstellt: 14. Jan 2008, 21:56
Hallo, alle Besitzer von Thomson DTH 8754 E!

Meine Frage ist, ob er Divx Dateien in beide Richtungen kopieren kann:DVD-HDD, HDD-DVD, und ob er lässt neuen Ordner für Videodateien erstellen?.

Ich biete euch um Antwort.

Im Voraus vielen Dank
YodaJediMaster
Neuling
#17 erstellt: 13. Jun 2008, 20:50
Hier noch eine Ergänzung:

Einige der Geräte (oder etwa alle?) wurden ohne vollständige deutsch Bedienungsanleitung ausgeliefert.
In der kurzen Installationsanleitung wird darauf hingewiesen, dass man diese auf der Homepage runterladen könne. Da Thomson den Vertrieb in Deuschland eingestellt hat ist im Zuge dessen auch die Möglichkeit verschwunden, eine vollständige Anleitung runter zu laden.
Auch mit Google & Co. wird man hier nicht schnell weiterkommen.

Wer auf der Suche danach ist kann sie hier bekommen:

Bedienungsanleitung für Thomson DTH 8754
Zeus999
Neuling
#18 erstellt: 15. Jun 2008, 20:17
noch 'ne Ergänzung zu externen HD's, USB-Sticks etc.:

Generell müssen sie für den Anschluss nur in FAT oder in Ausnahmefällen FAT32 formatiert sein. Alle DVD-Recorder, die USB mit Kopierfunktion auf die HDD unterstützen, arbeiten mit einem abgespeckten Linux-System (oder deren Derivate).
Hierbei fungiert der USB als sogenannter USB-HOST, d.h. er simuliert einen PC.
Wie auch bei PMP's (z.B. Cowon A2) werden aber nicht alle angeschlossenen Geräte erkannt. Deshalb ist es sinnvoll, bei Recherchen im Internet sich mal die jeweiligen Bedienungsanleitungen herunterzuladen und die USB-Funktionalität genau zu prüfen - ggf. beim Hersteller nachfragen oder in diesen tollen Foren danach suchen. Bei HDD-Recordern von Samsung beispielsweise wird der Cowon A2 explizit unterstützt - wobei die Bildqualität bei Aufnahme externer Quellen auf den Samsung (HR 773) nun wirklich nicht berauschend ist...
Aber DivX spielt er supergut ab...
EiGuscheMa
Inventar
#19 erstellt: 16. Jun 2008, 05:46
Hallo Zeus.

Zeus999 schrieb:
Alle DVD-Recorder, die USB mit Kopierfunktion auf die HDD unterstützen, arbeiten mit einem abgespeckten Linux-System (oder deren Derivate).


Ich weiss nicht woher Du diese Informationen hast.

Meines Wissens ist Linux oder etwas Linux-Ähnliches nur auf dem Kiss 558DP implementiert.

Samsung verwendet bspw. ebenso wie LG Vxworks und Thomson eine komplett eigene Entwicklung. Lediglich das "Dateisystem" namens TinyUDF ist zugekauft.
Zeus999
Neuling
#20 erstellt: 16. Jun 2008, 12:14
Hallo EiGuscheMa,

noch mal zu Linux und deren zahlreiche Ableger:
auch der Cowon A2 verwendet ein auf Linux basierendes System (nur erheblichst abgespeckt). Wie gesagt, die meisten Systeme, die USB-Host unterstützen verwenden so eine Variante - es wird ja auch nur FAT oder FAt32 unterstützt (für Linux-ähnliche Systeme halt). Die Entwicklung von Samsung dürfte eine ähnliche Basis haben.

Viele Grüße
EiGuscheMa
Inventar
#21 erstellt: 17. Jun 2008, 06:47

Zeus999 schrieb:
Die Entwicklung von Samsung dürfte eine ähnliche Basis haben.


Nein, hat sie definitiv nicht.

Überhaupt ist der "Cowon A2" eine völlig andere Baustelle ( MP3-Player)
Zeus999
Neuling
#22 erstellt: 17. Jun 2008, 19:48
Hallo EiGuscheMA

siehe dort:

http://de.wikipedia.org/wiki/Linux

>> Die Einsatzbereiche von Linux sind vielfältig und umfassen unter anderem die Nutzung auf Desktop-Rechnern, Servern, Mobiltelefonen, Routern, Multimedia-Endgeräten und Supercomputern. ff<<

und auch dort:

http://de.wikipedia.org/wiki/VirtualBox
(vor Allem die BSD-Derivate)
Interessant ist der dort abgebildete Stammbaum.

Ich will aber jetzt nicht mit aller Vehemenz behaupten, das die genannten Produkte auf o.g. Basis aufsetzen - aber sieht nun mal so aus...

Cowon A2 -> "PMP"

viele Grüße


[Beitrag von Zeus999 am 17. Jun 2008, 19:51 bearbeitet]
cori2001
Neuling
#23 erstellt: 18. Jun 2008, 14:18
Bin heute zum ersten mal hier und wundere mich über diese vielen negativen Info´s zu Thomsongeräten.
Hatte folgende Probleme:

- Das Gerät hängt sich zwischendurch einfach auf, trotz einem Update
- Anfrage bei Thomson bezüglich Probleme mit der externen Festplatte. Da kam nur eine sehr oberflächliche Antwort.
- Nachdem ich drei verschiedene externe Festplatten (mit eigenem Netzteil) mit FAT32 formatiert habe, habe ich immer noch keine Möglichkeit die Filme vom Gerät auf die exteren Platte zu spielen.Auch andere Fomatierungen haben nicht funktioniert. Ich bin ratlos und meine Festplatte vom Recorder platzt bald.
- Anfrage bei Thomson nicht mehr möglich. Die Internetseite ist nicht mehr aurufbar. Und eine alternative E-Mail Adresse konnte ich nicht finden.
- Toll und nun ......?

EiGuscheMa
Inventar
#24 erstellt: 19. Jun 2008, 09:34

cori2001 schrieb:
habe ich immer noch keine Möglichkeit die Filme vom Gerät auf die exteren Platte zu spielen.


Falls Du mit "Filme" die Eigenaufnahmen des Recorders meinst:

Die kann derzeit kein Einziger DVD/HDD-Recorder per USB auf eine externe Platte kopieren.

Wenn Deine Festplatte voll ist: dann musst Du halt auf DVD "wegbrennen"


[Beitrag von EiGuscheMa am 19. Jun 2008, 09:35 bearbeitet]
maedball
Neuling
#25 erstellt: 12. Jul 2008, 12:03
Hallo zusammen, da Thomson ja den Support komplett eingestellt hat, hat noch einer die aktuelle Firmware? Mein Gerät geht Nachts um 3 Uhr an und nicht mehr aus. Ich hoffe das ist schon gefixed...
cori2001
Neuling
#26 erstellt: 12. Jul 2008, 18:04
Versuch es mal unter
http://www.audiovideosupport.eu/listeArticle.php?idx=34453
eventuell ist da was dabei, aber vorsicht, es gibt Leute die damit Schwierigkeiten hatten. Ich persönlich hatte kein Problem, als ich ein Update aufgespielt habe.
maedball
Neuling
#27 erstellt: 13. Jul 2008, 10:59
Hmm leider gibt es auf der Seite nichts für den 8743e, ich glaube ich werde das Gerät zurück geben. Schade ist eigentlich ein schönes Gerät.
edelschuetze_01
Stammgast
#28 erstellt: 19. Okt 2008, 18:38
Bin auf der der suche nach eienm Recorder auf dem man MP3 und avi abspielen bzw. über USB hin und her kopieren kann. Der Thomson scheint dies zu können.

Aber: Sind die pleite oder was? Wenn es keinen Service oder ähnliches gibt ist es doch sinnlos !!!

gruß
Andreas
edelschuetze_01
Stammgast
#29 erstellt: 19. Okt 2008, 18:49
Ach so: Wie ist denn das Bild überhaupt?
EiGuscheMa
Inventar
#30 erstellt: 19. Okt 2008, 18:55

edelschuetze_01 schrieb:
Sind die pleite oder was?


Nein, sie haben sich nur aus dem Recorder-Geschäft zurückgezogen.

Was für Dich aber auf das Gleiche hinausläuft.


[Beitrag von EiGuscheMa am 19. Okt 2008, 18:55 bearbeitet]
edelschuetze_01
Stammgast
#31 erstellt: 19. Okt 2008, 19:20

EiGuscheMa schrieb:

edelschuetze_01 schrieb:
Sind die pleite oder was?


Nein, sie haben sich nur aus dem Recorder-Geschäft zurückgezogen.

Was für Dich aber auf das Gleiche hinausläuft.


Aber falls er ohne Probleme läuft?!
EiGuscheMa
Inventar
#32 erstellt: 19. Okt 2008, 20:40
Ich habe geantwortet weil Du schrubst:


edelschuetze_01 schrieb:
Wenn es keinen Service oder ähnliches gibt ist es doch sinnlos !!!


und das ist leider der Fall.
edelschuetze_01
Stammgast
#33 erstellt: 28. Okt 2008, 20:54
Läuft so ein Ding bei keinem !!!
BudSpencerCe
Neuling
#34 erstellt: 02. Jan 2009, 18:19
Gibt es für den Rekorder ein Update womit ich die aufgenommenden Sendungen schneiden kann?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche eine Bedienungsanleitung von Thomson DTH 8755E
SibiVS am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  3 Beiträge
Thomson DTH 8754E Videotext und NEXTVIEW!
Hini am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  3 Beiträge
Hilfe - Thomson DTH 8754E - Probleme mit Timer, Naviclick und Premiere
milchbauer2000 am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  3 Beiträge
Thomson DTH 8654
fisch33 am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  12 Beiträge
RUCKELN beim Thomson DTH 8550...
belowzero am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  245 Beiträge
Thomson 8754E Probleme beim brennen
Suncherry2 am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  4 Beiträge
HDD aus Thomson DTH 8550 auslesen möglich?
tom1595 am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  3 Beiträge
Thomson DTH 8550
berliner1 am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  1940 Beiträge
Thomson DTH 8560E.
Kaisser am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  7 Beiträge
Thomson DTH 8555 Senderinstallation
lumpi225 am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedTommy_HBS
  • Gesamtzahl an Themen1.386.143
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.817

Hersteller in diesem Thread Widget schließen