JVC DR-MX10SE Austausch DVD Brenner bzw. Festplatte

+A -A
Autor
Beitrag
AMike
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mai 2008, 10:06
Ich habe obengenannt DVD/HD/Video Kombi, leider spinnt in letzter Zeit der Brenner und erkennt so gut wie keine DVD's mehr. Die Festplatte mit 160GB ist mittlerweile auch randvoll. Kein Problem dachte ich, tauscht du einfach den Brenner aus und baust gleichzeitig eine größere Platte ein. Leider ist das Ganze dann doch etwas komplizierter als angenommen.

Im JVC ist ein Brenner mit der Modellbezeichnung LG GDA-4163 B eingebaut. Ein Brenner der offensichtlich nur in HD Recorder eingebaut wurde und so nicht zu bekommen ist. Testweise habe ich einen anderen LG Brenner eingebaut, dieser wurde nicht erkannt.

Zweites Problem Festplatte, ich wollte die Festplatte vom JVC am PC anschließen und ein Backup selbiger Platte vornehmen. Leider wird die Platte unter WIN XP zwar erkannt, aber ich kann nicht darauf zugreifen. Die Platte ist nicht initialisiert. Eine größere Festplatte habe ich dann gar nicht mehr versucht einzubauen. Offensichtlich ist der JVC ein geschlossenes System welches einen einfachen Hardwarewechsel nicht zulässt.

Meine Fragen:
Wo bekomme ich den Originalbrenner LG GDA-4163 B her? (Mail an Servicestelle ist raus)
Kann ich bessere, also schnellere Brenner einbauen? Wenn ja welche bzw. wie?
Gibt es eine Möglichkeit von der Originalfestplatte ein Backup zu fahren. (nicht auf DVD)
Kann man größere Festplatten einbauen?

Herzlichen Dank im Voraus.
EiGuscheMa
Inventar
#2 erstellt: 13. Mai 2008, 10:26

AMike schrieb:
Testweise habe ich einen anderen LG Brenner eingebaut, dieser wurde nicht erkannt.


Welcher war das denn?

Ich haben nämlich in meinem LG RH-177, der "eigentlich" auch nur ein GDA-6163/6164 habenwill, einen GSA-H44N eingebaut und der wird auch erkannt.
Vielleicht checkt die JVC-Firmware aber hier etwas Anderes ab als LG.

Original-Brenner gibt es, wie Du ja selbst bereits erfahren hast, nicht auf dem freien Markt.

Du könntest zwar hier: http://elektronik-24.com/ einmal anfragen, weil die wenigstens Privatkunden überhaupt beliefern, aber da sehe ich eher schwarz: Selbst wenn Die noch eins auftreiben sollten wird es astronomisch teuer sein.

Eine Software mit der man die Aufnahmen eines MX10 per Computer auslesen kann gibt es meines Wissens nicht. Wenn überhaupt, dann dürfte der JVC-Service so etwas haben. Aber auch da nicht die EU-Filiale sondern das japanische Stammhaus.

Für ein 1:1 Backup kannst Du aber mal WinHex versuchen. Grössre Platte geht meines Wissens nicht, da Grösse und Layout in Firmware verankert sind.

Nach meinen Erfahrungen ist die Bauererei an solchen "Methusalems" wie dem MX10 allenfalls eine sportliche Herausforderung. Technisch oder finanziell lohnt sich das nie und nimmer.

Es sind, wie Du ja schon vermutest, geschlossene Systeme, auch wenn da "auf den ersten Blick" nur Computerteile drin sind: sie sind es nicht.


[Beitrag von EiGuscheMa am 13. Mai 2008, 10:37 bearbeitet]
AMike
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Mai 2008, 10:40
Danke mal für deine Antworten, bezüglich dem Brenner muss ich zu Hause nachsehen welcher es war. Dein "Umbau" macht mir aber doch gewisse Hoffnung. Sollte ein Standard DVD Brenner passen wäre ja eine günstige Reparatur kein Problem. Es gibt einen LG Brenner mit der Bezeichnung LG GSA-4163 der also bis auf S komplett ident ist. Vielleicht habe ich mit diesem Glück. Bei deinem verlinkten Händler werde ich jedenfalls anfragen. Danke

Festplatte lasse ich einfach mal so, die läuft ja momentan noch ohne Probleme.
EiGuscheMa
Inventar
#4 erstellt: 13. Mai 2008, 11:29
Zum Umbau von PC-Brennern von LG für den Einsatz in Recordern hier:

http://www.dvdboard.de/forum/showthread.php?t=126489

mal gucken.

Aber wie gesagt: durchaus möglich, dass die JVC-Firmware hier noch ein ganz Anderes Süppchen kocht.
Dummerweise hat kaum jemand an JVC herumgeschraubt....bisher.......
AMike
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Mai 2008, 19:56
Ich habe von der Servicestelle eine Antwort auf meine Anfrage erhalten.

Der Austausch des Brenners kostet 290 Euro!!! Wenn ich es selber mache kostet das Laufwerk alleine 240 Euro. Angeblich ist es nicht damit getan nur das Laufwerk zu tauschen, es kommt ein Upgradekit mit dem Laufwerk damit es im JVC überhaupt läuft. Ich vermute mal man muss auch ein Eprom tauschen weil das Originallaufwerk nicht mehr verfügbar ist.
Backup der Festplatte wäre angeblich mit einem analogen Kabel in Echtzeit möglich. Keine Ahnung wie das gehen soll.
Fazit für mich: Ein neuer Recorder muss her und es wird ganz sicher kein JVC sein.
EiGuscheMa
Inventar
#6 erstellt: 18. Mai 2008, 21:21

AMike schrieb:
Ein neuer Recorder muss her und es wird ganz sicher kein JVC sein.


Och naja:

mit einem etwa gleich alten Panasonic, Pioneer oder gar Sony wärst Du genau so schlecht dran.

Den astronomischen Preis für ein Ersatzteil vorherzusagen war nicht sonderlich riskant

Der Markt ist halt derart schnellebig, dass sich eine Bevorratung mit Ersatzteilen nicht rechnet. Für keinen Hersteller.

Im Gegenteil: ich finde es erstaunlich, dass man Dir von JVC überhaupt noch ein Angebot gemacht hat.

Versuche das einmal bei "Durabrand", "JGC", "Hanseatic" oder ähnlichen Weltfirmen.


[Beitrag von EiGuscheMa am 19. Mai 2008, 07:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JVC DR-MX10SE
rsbrux am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  3 Beiträge
JVC DR-MX10SE - Keine Wiedergabe?
fran am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  5 Beiträge
Problem mit JVC DR-MX10SE
wehurt am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  2 Beiträge
festplatte jvc DR-MH 20
petrus2 am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  14 Beiträge
JVC DR-MH 30
Karli_fleischmann am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  9 Beiträge
JVC DR-MH30s welche Dvd-Rohlinge?
Lisa83 am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  6 Beiträge
JVC DR MH 20
GertiSch am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  7 Beiträge
JVC DR-M10S Hilfeeeeee
madunus am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  3 Beiträge
JVC DR-10S Audioprobleme
Gust am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  2 Beiträge
JVC DR-MV1S
N.Snake am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.338 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedpapadoc2275
  • Gesamtzahl an Themen1.420.113
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.039.435

Hersteller in diesem Thread Widget schließen