Wie/wo am besten in Berlin In-Ears ausprobieren?

+A -A
Autor
Beitrag
Scorpi11
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Aug 2010, 21:36
Hi,

ich bin auf der Suche nach bequemeren und kleineren Kopfhörern als meinen Sennheiser HD25. Sie sollten gut Umgebungslärm isolieren und auch den Bassbereich ordentlich bedienen. Ich habe mir auf einer IFA mal ein Sennheiser-Modell mit Lärmunterdrückung angehört, aber da fehlte der Bass komplett. Wie es scheint, kommen also nur gute In-Ears in Frage. Ich dachte an Monster Turbine Pro Copper, Ultimate Ears Triple.fi 10, Shure SE425 (wenn es sie denn mal gibt) oder Sennheiser IE8. Bei den UEs befürchte ich, dass meine Ohren zu klein sind. Von der Ergonomie scheinen mir die Shure-Modelle am besten auszusehen. Ich habe bisher allerdings null Erfahrung mit In-Ears und würde daher gerne überhaupt mal einen oder mehrere der Kandidaten ausprobieren.

Zum Stammtisch am 11.9. kann ich leider nicht kommen, da ich genau an dem Wochenende nicht in Berlin bin (hört sich aber nach einer super Sache an). Ansonsten kenne ich auch den Thread "Private Kopfhörer(verstärker)-Hörmöglichkeiten in D, Ö und der CH". Allerdings ist einer der beiden Berliner (bebego) nicht mehr im Forum und bei m00hk00h fand ich keine Überschneidungen mit meiner Wunschliste. Einfach im Internet kaufen und bei Nichtgefallen zurückgeben ist ja bei In-Ears problematisch, da sie nach dem Testen kaum noch als "neuwertig" durchgehen.

Welche Möglichkeit gäbe es da noch, speziell für die oben genannten Modelle? Einfach so auf blauen Dunst mag ich nicht mehrere hundert Euro ausgeben, zumal In-Ears ja schon eine recht "körperbetonte" Art des Musikhörens sind.
Sethion
Stammgast
#2 erstellt: 11. Aug 2010, 22:34
Sehr nette und hilfsbereite Leute findest du z.B. bei
http://www.inearmonitoring-in-berlin.de/

Einfach mal anrufen und nach einem Termin zum Probehören fragen.

Vorhanden ist u.A. die gesamte Ultimate Ears Palette und die Westone Palette. Shure haben sie auch, aber welche genau müsstest du nochmal erfragen.
ragnar295
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Aug 2010, 09:10
Mit den MTPC wirst du wenig Chancen kriegen, irgendwie hat die niemand.

Wenn du den Weg nach Leipzig nicht scheust, kannst du mir aber gerne eine PM schicken, dann können wir uns gerne mal zu einer kleinen Testsession mit den MTPC treffen.

Liebe Grüße,

Ragnar
Scorpi11
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Aug 2010, 12:31
Vielen Dank für den Tipp mit Inearmonitoring-in-Berlin.de. Ich werde warten, bis dort die SE425 verfügbar sind und dann vorbeischauen.
peacounter
Inventar
#5 erstellt: 13. Aug 2010, 12:34
da bist du eindeutig in guten händen.


grüße,

P
Sethion
Stammgast
#6 erstellt: 13. Aug 2010, 13:04

Scorpi11 schrieb:
Vielen Dank für den Tipp mit Inearmonitoring-in-Berlin.de. Ich werde warten, bis dort die SE425 verfügbar sind und dann vorbeischauen.


Gerne.

Ich habe im Laden bisher nur die SCL Serie ausgestellt gesehen, habe aber auch nicht wirklich drauf geachtet. Beim Probehören bin ich an Shure auch komplett vorbei gegangen. Von daher kann ich dir wie gesagt nur raten einfach mal anzurufen.

Ansonsten viel Erfolg bei der Suche nach einem passenden Hörer!
Scorpi11
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Aug 2010, 09:25
Ich habe ja hingeschrieben, und bekam als Antwort, dass sie auf die SE425 warten, und haben mir angeboten, mich dann zu benachrichtigen.
Scorpi11
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Sep 2010, 20:22
So, kleine Nachlese.

Danke an Sethion für den Hinweis auf http://www.inearmonitoring-in-berlin.de/. Ich habe dort heute diverse In-Ears von UE, Westone und Shure probegehört. Der Verkäufer war sehr nett und schien auch auf alles zu achten (inkl. der Frage nach der EQ-Einstellung meines iPods). Es war auch kein Problem, dass ich mir bis nach der eigentlichen Öffnungszeit Zeit nahm.

Am Ende wurde es ein super.fi 5 pro. Mit der Kabelfummelei werde ich schon irgendwie klarkommen, und ganz so groß wie der triple.fi ist er auch nicht. Dafür macht anscheinend jede Art Musik damit Spaß (ok, Klassik habe ich nicht probiert) und die Isolation ist beachtlich. Gespannt war ich auf den SE425, aber der war für meinen Geschmack zu neutral. Sobald man mal Umgebungslärm z.B. der S-Bahn hat, geht der Bass damit sicher ziemlich unter. Die super.fi haben da mehr Reserve. Die Westones der 2er und 3er Serie sagten mir von der klanglichen Abstimmung nicht zu. Erstaunlich auch der Preis: die super.fi 5 pro gibt es dort für 158 EUR. Auch online auf http://inear24.de. Fazit: nette, kompetente Bedienung, etliche Modelle ausprobiert, und am Ende noch richtig günstig weggekommen.
bossa
Stammgast
#9 erstellt: 15. Sep 2010, 21:58
Kann die positive Erfahrung mit der Beratungskompetenz nur unterzeichnen.

Machen das ganz toll die Jungs und sind noch nicht mal irgendwie merklich teurer als das Internet (obwohl ich bei dem Service auch draufzahlen würde).

Auch ich bin dort zu meinen wie ich denke endgültigen InEars gekommen.
peacounter
Inventar
#10 erstellt: 15. Sep 2010, 22:15
sylvia (schmutzler), rene (raufmann) und mike (vater) gehören eindeutig zu den besten in-ear-beratern, die man in deutschland (wenn nicht gar in europa) bekommen kann.
und zwar sowohl beim in-ear einsteiger als auch bei so manchem bekannten pop-act.

und wie ihr schon selbst bemerkt habt, sind die sachen dort nichtmal unbedingt teurer als bei den unpersönlichsten internet-shops.

also bitte unbedingt weiterempfehlen. die haben's mehr als verdient...

grüße ,

P
Sethion
Stammgast
#11 erstellt: 15. Sep 2010, 22:27
@ Scorpi11

Du warst also derjenige, der 20 vor sechs da 'rumgesessen hat?

Hab mich schon gefragt ob's wer hier aus dem Forum ist. Schöner Zufall.

Da hatte ich dich und René wohl kurz unterbrochen.

Und es sah tatsächlich gerade nach UEs aus was du da im Ohr hattest.


[Beitrag von Sethion am 15. Sep 2010, 22:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schaumstoffaufsatz für In-Ears
Towny am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  4 Beiträge
KH - Probehören in Berlin
Xaver-Kun am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  4 Beiträge
Aufbewahrungsmöglichkeit für In-Ears
geforce100 am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  19 Beiträge
Funkkopfhörer mit In Ears
Hardbody500 am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  8 Beiträge
In-Ears reparieren
jones23 am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2014  –  2 Beiträge
Welche In-Ears am besten geeignet für bassigen Rock/Metal/Acoustic Guitar?
kontschi am 30.06.2006  –  Letzte Antwort am 30.06.2006  –  5 Beiträge
geschlossene In-Ears zum Rad fahren?
muni am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  12 Beiträge
Welche In Ears lohnen sich in New York zu kaufen?
elektroelo am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  6 Beiträge
Wie laut sind eure In-Ears?
motoquero am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  2 Beiträge
Welche in Ears für Reggae?
Leon91 am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedSergej_Dudakov
  • Gesamtzahl an Themen1.389.272
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.455.285

Hersteller in diesem Thread Widget schließen