5.1 Kopfhörer an Receiver, wie...?

+A -A
Autor
Beitrag
Tealc
Inventar
#1 erstellt: 24. Aug 2005, 22:24
Hallo Technikfreaks!

Ich habe ein kleines Problem. Ich besitze ein 5.1 Dolby Surround A/V Receiver KRF-V4080D von Kenwood und einen 5.1 ZM-RS6F Kopfhörer von Zalman. Der Receiver hat zwar einen Kopfhörerausgang jedoch nur in Stereo, ich möchte aber gern den Kinosound auf die Kopfhörer hören und um diese zu Erleben, müsste ich die an die Lautsprecherausgänge des Receivers Anschließen.

Nun kommt das Problem, die Ausgänge des Receivers haben eine Leistung von 6x 100 Watt an 6 Ohm, meine kopfhörer jedoch 6x 0,15 Watt mit 16 Ohm, wenn ich diese Anschließe Brennen Sie mir durch.

Meine Frage nun, weißt jemand wieviel Ohm ich an Wiederstände brauche um die 6 Lautsprecherausgänge mit jeweils einem Vorwiederstand zum Kopfhörer Anschließen kann ohne das diese mir dann durchbrennen?

Mein Ziel ist einfach die 100 Watt mit Vorwiederstände auf 0,15 Watt zu reduzieren, wie hier im Bild mein Schaltplan:



Ja ich weiß, es gibt extra kleine 5.1 Verstärker für Kopfhörer, aber warum Geld verschwenden wenn es 6 Wiederstände für ein paar cents auch tun und ich doch ein Verstärker bereits habe.

Bin Dankbar für jede Info.
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Aug 2005, 22:32
Was für Anschlüsse hat denn der Kopfhörer? Sind das einfach lose Kabel und danach keine Lautstärkeregelung mehr?

Da der Receiver keine Pre-Outs hat, könntest du doch den KH vielleicht auch an den 5.1 Ausgang des DVDP hängen - wenn der sowas hat.

Edit: Hm grad gesehen, daß es Stereoklinkestecker sind und keine Lautstärkeregelung. Das Teil ist halt für den Rechner...


[Beitrag von xxlMusikfreak am 24. Aug 2005, 22:35 bearbeitet]
Tealc
Inventar
#3 erstellt: 24. Aug 2005, 22:47
Ja, Richtig! Es sind drei Stereo Klinkenstecker und auch wenn es für ein Rechner sein soll, warum soll es denn auf einem Receiver nicht Funktionieren!?
Es geht doch nur um den Kinogenus am TV zu genießen und nicht am Rechner.
Taurui
Inventar
#4 erstellt: 25. Aug 2005, 01:54
Du wirst sowieso keine wirkliche Räumlichkeit durch 5.1 Kopfhörer bekommen, schlag dir das also besser aus dem Kopf. Ernsthaft.

-Taurui
Tealc
Inventar
#5 erstellt: 25. Aug 2005, 10:24
Na Ihr seit mir eine Hilfe ...
Da Fragt man eine Simple Frage nach den Wiederstandswerten und Ihr kommt mit sowas, dabei ist es doch nur eine umrechenfrage wobei ich die Formel nicht kenne und auf eure Hilfe erhoffte, aber gut jeder hat seine Eigene Meinung dagegen habe ich nichts Einzuwenden.

Taurui sicherlich hast du damit Recht, aber setzt Dir mal ganz Einfache Stereo Kopfhörer und dann die 5.1 Kopfhörer, auch wenn keine wirkliche Räumlichkeit dadurch zu Hören sind, klingen Sie dennoch Besser als Simple Stereo Kopfhörer. Ich Denke mal nur so aus Spaß werden die 5.1 Kopfhörer nicht Hergestellt wenn sie schlechter Klingen sollten als die in Stereo.

Mir ist es Ehrlich gesagt sch... Egal ob ich Teure, Billige, Große, Kleine, Echte oder Unechte Räumlichkeit der Kopfhörer benutze, dies war nur nicht meine Frage, daher werde ich beim nächsten mal meine Frage Besser Formulieren. Jetzt gehe ich lieber zum Elektroniktechniker und lasse ihm den Ohmwert für ein Vorwiederstand von 100 Watt auf 0,15 Watt Umrechnen.

Zumindest Danke ich erst mal für eure Antworten.
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Aug 2005, 11:16

Tealc schrieb:
Ich Denke mal nur so aus Spaß werden die 5.1 Kopfhörer nicht Hergestellt wenn sie schlechter Klingen sollten als die in Stereo.


äh doch! Es gibt auch jede Menge 5.1 Satelliten-Sub-Kombis und die klingen meistens schlechter als ein gleichteures paar StereoLS - ist ja auch logisch.

Mal ganz ehrlich: Die 5.1 KHs werden nicht zufällig mit Anschlüssen für den Rechner gebaut - das ist für Gamer gedacht.
Tealc
Inventar
#7 erstellt: 25. Aug 2005, 14:02
Ja, xxlMusikfreak da gebe ich Dir Recht, es gibt viele 5.1 Satelliten-Kombis die schlecht Klingen als einige guten Paar Stereo Lautsprecher.
Man, dann macht doch irgendjemand irgendetwas verkehrt mit den 5.1 Kopfhörer, ich bin's jedenfalls nicht, oder wird hier in Deutschland Einfach nur sch... Verkauft.

Wie auch immer, ich habe mir vor 2 Monaten die 5.1 Kopfhörer von Zalman gekauft um mal zu Testen wie die Klingen, habe meine alten Stereo Kopfhörer Abgeklemmt und die neuen dann an meinem Computer Angeschlossen. Eine DVD Reingelegt, Player gestartet und Wau... sagte ich nur. Auch wenn vielleicht andere anders Empfinden oder schlechte Erfahrungen damit hatten, mir jedenfalls gefiehl der Sound. Nur hab ich es langsam Dicke, meine DVD's ständig am Computer anzuschauen, da wäre mir am TV mit 5.1 Receiver lieber. Vorher hatte ich meine DVD's am TV mit meinen 6 Lautsprechern angehört, aber dies war meinen Nachbarn zu Dicke, dass ich schon ne Rote Karte vom Vermieter bekommen habe. Mal Ehrlich, wer hört schon Dolby Surround in Radiolautstärke, ist doch zum lachen. Soll ich denn etwa in eine Gegend umziehen wo keiner Wohnt, oder gar meine Wohnung Schalldicht umrüsten, wo bleibt denn da noch der Spaß.

Naja bin zurück vom Elektrotechniker, er sagte mir ich solle ein Vorwiederstand zwischen 150 und 220 Ohm nehmen, da er die Ausgangspannung der Lautsprecher nicht kannte und ich auch nicht, ist es am Besten ich nehme ein Multimeter mit mW Anzeige und ein beliebiges Poti mit 1 KOhm. Den Poti auf 1KOhm aufdrehen den 0 Pol des Poti an den Verstärker und den Schleifer Pol des Poti an den Multimeter, dann DVD rein alle Lautsprecher abklemmen und Verstärker auf Volle Lautstärke Aufdrehen. Nun muss ich nur noch den Poti so lange runter drehen bis 150 mW nicht überschreitet. Dann den Multimeter auf Wiederstand Stellen und den Wert vom Poti ablesen, dann hätte ich den genauen Wert des Vorwiederstand.

Ja ist ein wenig mehr Arbeit, aber was sollst, reicht mir halt, was ich Eigentlich wissen wollte.
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Aug 2005, 14:27
Pass nur auf, daß du nicht erst bei beinahe vollem Ausschlag am Verstärker auf angenehmer Hörlautstärke bist, das würde dem Klang nicht sonderlich gut tun.
Apalone
Inventar
#9 erstellt: 26. Aug 2005, 05:10

Tealc schrieb:
Ja, xxlMusikfreak da gebe ich Dir Recht, es gibt viele 5.1 Satelliten-Kombis die schlecht Klingen als einige guten Paar Stereo Lautsprecher.
Man, dann macht doch irgendjemand irgendetwas verkehrt mit den 5.1 Kopfhörer, ich bin's jedenfalls nicht, oder wird hier in Deutschland Einfach nur sch... Verkauft.


Im KH-5.1 Bereich wird in der Tat meistens Müll verkauft!
Sorry, aber wenn du mit derartigem Schrott wie dem Zalman schon zufrieden bist, dann scheinst du für wirklich gute 5.1-KH-Lösungen gar keinen Bedarf zu haben - die nebenbei richtig Geld kosten.
Und eine gute Stereo-Lösung klingt in der Tat in der Regel besser als dein Räppelchen. Du verwechselst wahrscheinlich Krach-Bumm mit präziser Ortbarkeit. Die 5.1-KH-Lösungen mit mehreren Treibern im Hörer sind ALLE übelster Schrott!

Viele Grüße
Marko
Taurui
Inventar
#10 erstellt: 26. Aug 2005, 11:56

Apalone schrieb:
dann scheinst du für wirklich gute 5.1-KH-Lösungen


Gibt's sowas? Was? Wo?
Tealc
Inventar
#11 erstellt: 26. Aug 2005, 17:26
Apalone schrieb:
Die 5.1-KH-Lösungen mit mehreren Treibern im Hörer sind ALLE übelster Schrott!
und

dann scheinst du für wirklich gute 5.1-KH-Lösungen gar keinen Bedarf zu haben - die nebenbei richtig Geld kosten


War ja klar dass irgendjemand mit solch einer Antwort kommt. Nur wenn schon alle 5.1 KH-Lösungen schrott sind, dann ermutigt mich das gar nicht mehr jetzt noch eine andere 5.1 KH-Lösung für richtig viel Geld zu Kaufen. Wie schon gesagt, ich bin mit der Zalman Variante zufrieden und wenn irgendeiner mit einer anderen Marke mit z.B. 500,- Euro kommt, dann kauft ich für den Preis 10x von Zalman. Ich habe schon fast 20 Jahre Kopfhörer gehört und aus meiner Erfahrung war mein Teuerster für 130,- Euro nur knapp 3 Jahre Haltbar, danach gab er den Geist auf. Also bevor ich eine Alternative für 500,- oder mehr kaufen sollte, müssten die KH eine 10 Jahre Garantie aufweisen, sonst lohnt sich der Aufwand für kurze Zeit nicht. Da kauf ich doch Lieber Jahr für Jahr einen für 50,- Euro von Zalman.

In diesem Fall greift es nicht so tief in meine Börse, bin ja kein Millionär.
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 26. Aug 2005, 17:37
Das ist aber eine Milchmädchenrechnung - aber gut ist deine Meinung.

P.S.: Koss hat lebenslange Garantie - ohne das ich die jetzt empfehlen will...
Apalone
Inventar
#13 erstellt: 29. Aug 2005, 05:15

Tealc schrieb:
Apalone schrieb:
Die 5.1-KH-Lösungen mit mehreren Treibern im Hörer sind ALLE übelster Schrott!
und

dann scheinst du für wirklich gute 5.1-KH-Lösungen gar keinen Bedarf zu haben - die nebenbei richtig Geld kosten


War ja klar dass irgendjemand mit solch einer Antwort kommt. Nur wenn schon alle 5.1 KH-Lösungen schrott sind, dann ermutigt mich das gar nicht mehr jetzt noch eine andere 5.1 KH-Lösung für richtig viel Geld zu Kaufen. Wie schon gesagt, ich bin mit der Zalman Variante zufrieden und wenn irgendeiner mit einer anderen Marke mit z.B. 500,- Euro kommt, dann kauft ich für den Preis 10x von Zalman. Ich habe schon fast 20 Jahre Kopfhörer gehört und aus meiner Erfahrung war mein Teuerster für 130,- Euro nur knapp 3 Jahre Haltbar, danach gab er den Geist auf. Also bevor ich eine Alternative für 500,- oder mehr kaufen sollte, müssten die KH eine 10 Jahre Garantie aufweisen, sonst lohnt sich der Aufwand für kurze Zeit nicht. Da kauf ich doch Lieber Jahr für Jahr einen für 50,- Euro von Zalman.

In diesem Fall greift es nicht so tief in meine Börse, bin ja kein Millionär.


Du musst schon richtig zitieren, alle KH 5.1 mit separaten Treibern sind Schrott!
Und deine Rechnung ist, nun ja, sehr speziell: wenn du dir zehn Mal einen Zalman kaufst, hast du zehn Mal hintereinander dieselbe üble Qualität.
Aber in der Sache ist es doch in Ordnung; wenn dir das Gebotene reicht, passt's ja; und mit den 500 € wird es auch eng, das reicht für wirklich gute Qualität nicht, denn der Hearo ist mit der Funklösung und dem Originalhörer gerade mal Mittelklasse - wenn überhaupt. Ein Beyer 440 spielt den in Grund und Boden! Alles weitere ergibt die Suchfunktion...

Marko
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Kopfhörer
DocMAX am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  5 Beiträge
5.1 Kopfhörer
emi am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  16 Beiträge
ZALMAN SURROUND 5.1 KOPFHÖRER
mike.xmail am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  6 Beiträge
5.1 Kopfhörer ohne Simulation
widardd am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  9 Beiträge
Welche 5.1 Kopfhörer bieten "Kinofeeling"
fx001 am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  23 Beiträge
Medusa 5.1 Kopfhörer an Receiver und PS3 anschließen
affe am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  8 Beiträge
Filme über Kopfhörer. Stereo-Receiver?
Murdocderdon am 14.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  31 Beiträge
5.1 anlage
Mausmann am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  2 Beiträge
Kopfhörer und AV Receiver
deckard2k7 am 25.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  3 Beiträge
Surround Kopfhörer
zergo11 am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.854 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedelmarvinho
  • Gesamtzahl an Themen1.464.096
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.843.659