Welche 5.1 Kopfhörer bieten "Kinofeeling"

+A -A
Autor
Beitrag
fx001
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jul 2006, 21:46
Hallo,
meine 5.1 Soundanlage ist in die Fritten gegangen und ich suche jetzt Kopfhörer, die wirklichen 5.1 Sound bieten (ohne Dekoder) und Dolby Digital und dts durchgeben können. Will sie für DVDs in Verbindung Beamer nutzen. Gibt es angemessene Hörer für unter 50 Euro um Kinosoundfeeling zu bekommen? Wie viel mehr muss ich ausgeben um gute oder richtig gute zu bekommen und wie heißen die Dinger?
Hab mit Erstaunen in der PC Games Hardware 6/06 gelesen, dass Headsets mit gutem/sehr gutem Tiefton/Hochton Wertungen 30-50 Euro kosten.

Bitte schreibt wenn Ihr denkt, mir irgendwie weiterhelfen zu können!
Peer
Inventar
#2 erstellt: 30. Jul 2006, 22:31
KH mit 5.1=SCHLECHT, und auch noch unter 50€ wird das sowieso nichts
Wenn du umbedingt willst, hör dir die Gurken irgendwo an, alles was ich bis jetzt in 5.1 gehört hab war die totale Katastrophe
McMusic
Inventar
#3 erstellt: 30. Jul 2006, 23:50
Mir würde da der AKG Hearo einfallen. Wäre ein Probehören wert...

Der ist auch noch ein Funk-Kopfhörer (digital)!

sterilizator
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Jul 2006, 01:39

dmcom_u10 schrieb:
Mir würde da der AKG Hearo einfallen. Wäre ein Probehören wert...

Der ist auch noch ein Funk-Kopfhörer (digital)!

:prost

Genau, die kosten ja auch fast 50€

Ich würde AKG K-501 empfehlen. Bieten super Akustik und sind im Preis ungeschlagen, N°1
Musikaddicted
Inventar
#5 erstellt: 31. Jul 2006, 06:15
Ja klar - mit 501er Bass kommt bei Filmen garantiert freude auf
MacFrank
Inventar
#6 erstellt: 31. Jul 2006, 06:56
@threadstarter:
Bitte vergiss PC-games hardware/Gamestar/wasauchimmer.
Die schreiben ja auch, dass das Speedlink Medusa 5.1 headset klasse klingt - wobei meiner meinung nach das medusa klanglich nur knapp über ner coladose kommt.
Diese \"hifi-tests\" beschränken sich auf reine effekte, wo einfach bassbrei für mehr \"rumms\" beim granatwerfereinschlag sorgt, und das maschinengewehr einfach in den ohren schmerzen MUSS - ist ja bitte krieg was da dargestellt wird, hat im RL auch net besser geklungen.
... anders kann ich mir diese \"empfehlungen\" nicht erklären.

zu den K501: die sind meiner meinung nach eher weniger für die vom threadsteller gewünschten multimediaanwendungen geeignet, da wäre der HD595 schon besser - wenn er denn im preisrahmen läge.
fx001
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Jul 2006, 08:23
Zum K501 hab ich Erfahrungen gefunden zu dem HD 595 leider garnichts.
http://www.geizhals.at/deutschland/?sr=6815,-1
ist dsa der rictige (kostet ja nen tacken mehr als 50 Euro)
und haben beide 5.1 Sound?

War gerade bei uns hier in der Stadt und wollt mal 5.1 Probehören, hat aber keine Birne 5.1 Kopfhörer grrr...

Kann man denn Kopfhöer mit Kinosound vergleichen? Wenn ja, hat einer Erfahrungen zu den Dingern s.o. oder genereller Natur?; und mag mal was berichten?!

Hatte bis jetzt nen 5.1 System Logitech z-680. Ist leider kaputt gegangen und ich suche jetzt was neues, was meinen Vermieter nicht mehr aus dem Bett holt aber eine angemessene Qualität hat mit nem Beamer kombiniert zu werden.

Ratet ihr mir generell ab, weil das Filmerlebnis total schwach wird? oder bekomme ich mit den oben genannten Hörern adäquaten ersatz für mein altes 5.1 System?
Silent117
Inventar
#8 erstellt: 31. Jul 2006, 08:39
ein stereo KH mit emulation klingt besser... Erklärung dazu:

Du hörst mit deinen ohren doch auch "stereo" , du hast keine 5 ohren... Deswegen ist eine technische lösung gleich...

Und 5.1. Kopfhörer ist wirklich SEHR schlimm , da die Membrane einfach zu klein sind , auch bass kommt schwammig und ungenau...

Bedenke: Eine simulation ist "besser" als ein 5.1. system (ich schreib das in " weil du evtl "subwoofer" feeling suchst und das gibts nicht)...
hAbI_rAbI
Inventar
#9 erstellt: 31. Jul 2006, 08:40
Naja dein Filmerlebnis wird dich nun mal Geld kosten. Wenn du am PC gucken willst dann wäre eine X-Fi (am besten Platinum oder Elite Pro) + anständigem KH eine Möglichkeit. Die X-Fi erlaubt dir mittels CMSS3D einem 5.1 ähnlichen Surroundsound zu erleben. Wie gut das nun wirklich funktioniert, daran scheiden sich die Geister. Für einen Laien aber bestimmt ganz ansprechend.

Wenn du am Fernseher schaun willst dann brauch du einen speziellen Verstärker. Weiß nicht mehr wie der Standard hieß aber an einen solchen Verstärker einfach den StereoKH anschließen und du bekommst auch einen räumliches Filmerlebnis.

Welchen KH du nimmst ist in beiden Fällen dir (deinem Hörgewohnheiten) und deiner Geldbörse überlassen. Ich schätze mit den A900 kann man nicht soviel verkehrt machen, da der hier ja als Allrounder gilt aber vielleicht gibt es auch geeignetere KH für dieses Einsatzgebiet.


[Beitrag von hAbI_rAbI am 31. Jul 2006, 08:42 bearbeitet]
MacFrank
Inventar
#10 erstellt: 31. Jul 2006, 08:41
Meiner meinung nach kann man ein surround system schwer bis garnicht durch einen kopfhörer ersetzen - vor allem nicht in deiner preisklasse.

Und nein, weder der AKG 501 noch der Sennheiser 595 sind surroundKH, beides \\\"nur\\\" stereo.
Wie sterilizator schon gemeint hat: du bekommst hervorragenden klang, aber erstens kostet der doch mehr als du veranschlagen willst, zweitens ist er eben nur stereo, weil drittens fast alle 5.1hörer dieses segments nicht annähernd an die qualität ihrer stereobrüder anknüpfen können.
In der 50-60 euro klasse blieben wohl als KH nur der AKG K81DJ und der Sennheiser HD485 über, wenn man auf Klang wertlegt.

edit: okay, da waren 2 schneller


[Beitrag von MacFrank am 31. Jul 2006, 08:45 bearbeitet]
0le9
Stammgast
#11 erstellt: 31. Jul 2006, 08:51
5.1 system braucht ein raum als vorausetzung, um vernünftig zu funktionieren und das hast du bei einen kh nicht. eine lösung mit guten stereo kh und suround emulation durch soundkarte wie Silent117 schon sagte ist viel besser.
sofastreamer
Inventar
#12 erstellt: 31. Jul 2006, 09:00
ich werf mal die philips hp1500 ins rennen.

hab sie selber noch nicht gehört, aber das rundrumfeeling soll dank des verstärkers top sein.

kosten aber wohl so 120-150 euronen inkl. khv.

ich hab den feher gemacht und wollte in dem bereich auch mal sparen und hab mir für 89 euro cratives 5.1 hörer mit khv geholt, der auch tolles dolby headphone und dts kann.

leider haben die teile weder bass, noch einen guten klang und von surround will ich gar nicht erst anfangen....
Silent117
Inventar
#13 erstellt: 31. Jul 2006, 09:05
@sofasteamer

typisch 5.1 KH

sry , aber Funk-KH und 5.1. KH sind wohl die unworte des Jahres auf diesem Forum ^^
sofastreamer
Inventar
#14 erstellt: 31. Jul 2006, 09:23
dennoch habe ich sogar hier irgendwo gelesen, daß die philips (oder zumindest der khv) taugen sollen.
fx001
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 31. Jul 2006, 10:56
Also ich betreibe den Beamer über meinen Laptop. An dem hab ich die USB Soundkarte Aureon 5.1 von Terratec, über die ich bis jetzt digital in meine Anlage gegangen bin.

Wenn es nichts gutes im 5.1 KH Bereich gibt, wär ich an der Stereo Variante mit der "3d Simulation" interessiert.

Als SW Player nutze ich WinDVD7, der bietetUnterstützung für 5.1 Kopfhörer. Ist es damit möglich diese "Simulation" zu erzeugen?

Ausgänge aus der Soundkate:
Optisch out, klinke line in, klinke links rechts,hinten, vorne, sub, center, klinke mic, klinke phone, optisch in

Unter der berücksichtung, dass ich die KH hauptsächlich (eigentlich nur) für DVD Filme nutzen möchte und diese über meinen Laptop abspiele, welche KH würdet ihr mir dann empfehlen?
Silent117
Inventar
#16 erstellt: 31. Jul 2006, 11:53
@fx001

dieser 5.1. kopfhörer effekt , nennt sich der Dolby Headphone? Ich würde einfach mal ein wenig mit Hd485 liebäugel, der dürfte für filme echt in ordnung sein...

Aber vorher bitte nochmal probehören... Weil sonst wird das nix , ohne eigene ohren kann man "guten" klang nicht beurteilen... Hd485 in einem Media Markt... Wenn der dir gefällt --> Annen Laptop und Dolby Headphone an...

Wird gefallen

Wie gut die Simulation ist weiss ich nicht , es gibt kein "volles" kino feeling (vor allem da der KÖRPERSCHALL , d.h. der druck vom bass auf dem körper fehlt) aber du wirst 100%ig mehr kino als mit einem 5.1 kopfhörer haben...

Ich finde sogar das räumliche kopfhörer (können durch phasendifferenz auch eine räumlichkeit erzeugen , trotz stereo signal) manchmal besser bei filmen kommen. Irgendwie "intimer"...

@sofastreamer

das is kein echter 5.1. KH und die kabelgebundene variante des Philips is auch echt in ordnung Bringt auch cooles Kino Feeling , nur kostet halt 150€

D.h. weder 5.1. KH noch Funk-KH und damit wieder "legitim"
fx001
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 31. Jul 2006, 12:23
Na dann danke ich euch allen für das Engagement, hoffe, ich kann euch an anderer Stelle auch mal weiterhelfen !
sofastreamer
Inventar
#18 erstellt: 31. Jul 2006, 12:30
ahh, da hab ich ja auch mal wieder etwas gelernt!

ich werd mir die philips irgendwann holen, oder würdest du einen anderen khv und headphones für den zweck in der gleichen preisliga vorschlagen?

ich muss zugeben, daß ich mit rücksicht auf nachbarn auch dann und wann nachts nen film mit meinen össelligen creatives schaue und selbst damit find ich nen film bis auf den bass und "echtes" 5.1 schon irgendwie intensiver als mit meinem yamaha und dem 5.1 system.
sterilizator
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 31. Jul 2006, 12:30

Musikaddicted schrieb:
Ja klar - mit 501er Bass kommt bei Filmen garantiert freude auf :.

Du hast wahrscheinlich Recht, ir gings aber eher um die Räumlichkeit wodurch der 501 sich besonders auszeichnet was ja bei 5.1 Filmen besonders von Bedeutung ist
Peer
Inventar
#20 erstellt: 31. Jul 2006, 16:30
Bei Filmen Pfeif ich erstmal auf die Räumlichkeit; wenn Bass vorhanden ist kann man über die Räumlichkeit immernoch nachdenken . Was ist das bitte für ein Streifen ohne richtig wummernden Grundton?
Silent117
Inventar
#21 erstellt: 31. Jul 2006, 17:52
@p32r

ein stummfilm?
Ich finde auch sprachverständlichkeit und umgebunsgeräusche sind SEHR wichtig für einen film. Das eine um die Geschichte zu verfolgen und das andere für die Atmosphäre...

Allerdings is bei BOMBAST filmen ein wenig bass nicht falsch...
Peer
Inventar
#22 erstellt: 31. Jul 2006, 18:01
ja, ein stummfilm mit ganz viel Bass.....
Du hast natürlich recht, ich habs n bisschen überzogen
Die Stimmen müssen da sein und auch die Umgebungsgeräusche sollten nicht leiden, aber was ist das für ein Feeling wenn die Bombe explodiert und man nur visuell darüber informiert wird?
sterilizator
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 31. Jul 2006, 21:27

p32r schrieb:
ja, ein stummfilm mit ganz viel Bass.....
Du hast natürlich recht, ich habs n bisschen überzogen
Die Stimmen müssen da sein und auch die Umgebungsgeräusche sollten nicht leiden, aber was ist das für ein Feeling wenn die Bombe explodiert und man nur visuell darüber informiert wird? :D

Pack dir ein Sub unterm Arsch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Kopfhörer
DocMAX am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  5 Beiträge
5.1 Kopfhörer
emi am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  16 Beiträge
5.1 Kopfhörer ohne Simulation
widardd am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  9 Beiträge
ZALMAN SURROUND 5.1 KOPFHÖRER
mike.xmail am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  6 Beiträge
welche kopfhörer
Vrig am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  6 Beiträge
welche kopfhörer???
taser89 am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  2 Beiträge
Welche Kopfhörer
smgdennis am 15.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  5 Beiträge
Welche Kopfhörer?
Kespi am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  2 Beiträge
Welche Kopfhörer ?
dynasti am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  13 Beiträge
Welche Kopfhörer
bomaster am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.559 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedhthlmstw
  • Gesamtzahl an Themen1.463.552
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.833.157

Hersteller in diesem Thread Widget schließen