HD 595 - alternative Anhörtipps?

+A -A
Autor
Beitrag
LaVeguero
Inventar
#1 erstellt: 18. Okt 2005, 20:00
Grüßt Euch!

Ich spiele mit dem Gedanken, einen HD 595 anzuschaffen. Klanglich kam mir der KH sehr entgegen. Ich lege Wert auf "angenehmen" Klang für die späten Abendstunden. AKG und Beyerdynamic fallen daher für mich raus. Erstere sind mir zu spitz, letztere zu gesoundet. Gehört wird vor allem Jazz und Rock.

Bedingungen: Niedrige Impedanz, da kein KHV. Budget liegt bei rund 150 Euro.

Was da ist: Eine NAD BEE Kette.

Meine Frage: Gibt es unter diesen Voraussetzungen überhaupt Alternativen? AKG sowie Beyerdynamic fallen wie gesagt schon heraus.

Gruß,

LaVeguero
zuglufttier
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2005, 20:43
Hmm, ja, ohne KHV...
Vielleicht noch der Audio Technica ATH-A900, ist aber ja hierzulande nicht so leicht zu beziehen. Siehe aber auch hier: und bei eventuellem Interesse ist der Threadsteller sicher http://www.hifi-foru...m_id=110&thread=1256
bereit noch ein bisschen mehr über den Sound zu erzählen.

Angenehmer Klang in den Abendstunden, da muss ich an meine HD 600 denken und wollte gleich HD 580 schreien, weil der so um die 100 Euro liegt und mindestens 95% des Klanges mitbringt. Aber du möchtest ja keinen KHV. Ich würde aber vielleicht doch mal anraten die beiden, also den 595 und den 580,auch ohne KHV gegeneinander antreten zu lassen.

Sonst gibt's noch Ultrasone. Die haben auch was in der Preisklasse. Und der Sennheiser HD 25 liegt da auch, weiß aber nun nicht, ob der wirklich gut ist.

Welche KHs von Beyerdynamic und AKG hast du denn schon mal gehört?
Nickchen66
Inventar
#3 erstellt: 19. Okt 2005, 11:18
Ohne KHV fällt mir, außer dem erwähnten hochwertigen Alleskönner AT A900 (der dem HD595 mit Sicherheit überlegen ist) noch der Alessandro MS1 ein. Gibt's aber nur online und er ist unbequemer als die anderen beiden, mit denen Du in dieser Hinsicht nahe am Optimum bist. Zum Ausgleich ist der MS1 aber portabel. Klanglich sicher eine vergleichbare Liga wie der HD595 (den ich bei Jazz & Klassik sehr mochte, aber bei rhytmischeren Sachen etwas flach fand - da würde der MS1 vermutlich besser klarkommen)
Senn HD25-1 ist Dir vermutlich zu bassig.
HD580 ohne KHV...***Skepsis***


[Beitrag von Nickchen66 am 19. Okt 2005, 11:23 bearbeitet]
Wilke
Inventar
#4 erstellt: 19. Okt 2005, 13:28
benötige auch einen Kopfhörer. Habe auch eine NAD kette.
aber mir geht es vor allen Dingen um guten Tragekomfort!
Wäre da ein offener Hörer gut.Und wenn ja, welcher?
LaVeguero
Inventar
#5 erstellt: 19. Okt 2005, 13:59
Danke für eure Antworten. Probehören ist allerdings bei mir Pflicht. Bequem wie der Sennheiser sollte eine Alternative ebenso sein. Für den portablen Betrieb besitze ich bereits einen Porta Pro, der für diese Zwecke reicht.

Mal schauen ob ich nen Händler für den AT finde... Danke nochmals!
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Okt 2005, 15:08

Nickchen66 schrieb:
[...]Alleskönner AT A900 (der dem HD595 mit Sicherheit überlegen ist)

Naja ob du dich damit nicht doch etwas zu weit aus dem Fenster lehnst? A900 deutlich besser als 595 da Melde ich mal starke zweifel an. Der A900 ist ein guter geschlossener - keiner Frage aber ein 595 spielt am richtigen Equipment auf höherem Niveau.
Und @LaVeguero: einen AT-Händler wirst du nicht finden (ausser Versandhandel) - man kann die ATs nur über Importeure bestellen.
LaVeguero
Inventar
#7 erstellt: 19. Okt 2005, 15:23
Ich dachte da auch eher an Musikhäuser wie Musik Produktiv oder den Music Store in Köln, da AT ja auch in der Studio/Mikrofontechnik aktiv ist und diese Läden AT im Sortiment haben. Ob nun genau der 900er dabei, steht natürlich auf einem anderen Blatt.
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Okt 2005, 15:26
Nein glaub mir: Es ist sicher, daß er nicht dabei ist.
Die AT Kopfhörer gibt es nicht in Deutschland.
LaVeguero
Inventar
#9 erstellt: 19. Okt 2005, 15:34

xxlMusikfreak schrieb:
Nein glaub mir: Es ist sicher, daß er nicht dabei ist.
Die AT Kopfhörer gibt es nicht in Deutschland.


Doch, es gibt sie. Zum Beispiel im Music Store. Die führen alleine online (www.music-store.de) 4 Modelle, darunter auch ein 910pro für 99Euro, was hat es denn mit dem auf sich?

http://www.music-sto...tail/musicstore.html

Thomann hat einen PRO700 für 150 im Angebot. Schaut sehr solide aus:

http://www.thomann.de/artikel-185480.html


[Beitrag von LaVeguero am 19. Okt 2005, 15:37 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#10 erstellt: 19. Okt 2005, 18:50
Auf Nachfrage nach dem 910 Pro bei Thomann habe ich bei head-fi mal einen üblen Verriss um die Ohren gehauen bekommen.

Naja ob du dich [mit Deinem HD595 Urteil] nicht doch etwas zu weit aus dem Fenster lehnst?
Möglich. Finde aber grundsätzlich, daß die ein bißchen hoch gehängt werden im allgemeinen Ansehen. Ich laste ihnen an, daß sie viel zu spezialisiert sind auf bestimmte konventionelle Musikstile, um einfach so als einziger KH bedenkenlos empfohlen werden zu können.
Als ich die hier hatte, waren sie abwechselnd brilliant und völlig katastrophal, dazwischen gab's nix.


[Beitrag von Nickchen66 am 19. Okt 2005, 19:10 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#11 erstellt: 19. Okt 2005, 20:05
Danke für die Antworten. Ich dachte mir schon, dass es durch das Ausklammern von AKG und Beyerdynamic schwer werden würde. Es läuft also auf den Sennheiser raus...
DaMü
Stammgast
#12 erstellt: 20. Okt 2005, 10:04
hier wurde nad-kette erwähnt was ist das?? konnte keine erklärung finden ....

gruß David
LaVeguero
Inventar
#13 erstellt: 20. Okt 2005, 10:43

DaMü schrieb:
hier wurde nad-kette erwähnt was ist das??


NAD ist ein Hersteller von HiFi-Elektronik. "Kette" heißt hier nichts anderes als Anlage. In meinem Fall sind es eben ein Verstärker und ein CD-Player der Firma NAD. Daher die "NAD-Kette".
DaMü
Stammgast
#14 erstellt: 20. Okt 2005, 10:44
kay alle sklar!!
danke dir ....

bin halt bissel newbie noch ... chr chrh chr


gruß

David
LaVeguero
Inventar
#15 erstellt: 14. Nov 2005, 15:15
UPDATE

Hallo zusammen!

Zum Ende ist es dann doch noch ein anderer KH geworden: Der 555! Der Grund: Nahezu identische Klangeigenschaften wie eben jener 595 bei deutlich geringerem Preis. Da meine Zielvorgabe "entspanntes Hören" war, denke ich auf die geringen Zuwächse an Detail des 595 gut und gerne verzichten zu können.

Der 555 erfüllt meine Erwartungen und Ansprüche vollkommen. Ein harmonsiches, düsteres Klangbild für unangestrengte lauschen.

Danke an die vielen Ratgeber!

Gruß,

Rolf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HD 485/HD 595: Alternative Kabel
Sharpo51 am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  6 Beiträge
Vergleich Sennheiser HD 515 zu HD 595
violentgreen am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  9 Beiträge
Alternative zum Sennheiser HD 595 mit tieferen Bass
MasterJay am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  3 Beiträge
Sennheiser HD 595
DerHeinz am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  5 Beiträge
HD 485, 555, 595 ?
Texter am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  7 Beiträge
Sennheiser HD 595
dave088088 am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  7 Beiträge
Sennheiser HD 595 Hörbericht
TripleAwake am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  51 Beiträge
HD 595 oder HD 650?
depeche am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  16 Beiträge
595 Ohmfrage
mr-barca am 01.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  4 Beiträge
Sennheiser HD 580 vs. 595
Tg07 am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.479 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedHaarbart
  • Gesamtzahl an Themen1.463.374
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.829.217

Hersteller in diesem Thread Widget schließen