Sony-MDR-DS6500 Erfahrungsbericht

+A -A
Autor
Beitrag
Ralf_TC
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Mrz 2014, 08:20
Hallo HiFi Gemeinde

Seit letzter Woche bin ich Besitzer eines Sony-MDR-DS6500.
Doch wie kam es dazu? Anlage mit 7.1 mittlerem Niveau ist ja vorhanden.

Zur Vorgeschichte weshalb ich schon lange mit dem Gedanken gespielt habe mir einen Kopfhörer zu kaufen, mir aber nie sicher war ob ich beim filme schauen damit zufrieden wäre.

Beruflich arbeite ich nur Nachtschicht mit teilweise 11 Schichten am Stück danach 3 Tage pause und dann wieder 6, 7, oder mehr tage am Stück. In den freien tagen ist meist zwischen 1:00 und 2:00 der schlaf zu ende, nur was macht man dann bis in die früh wo es wieder möglich ist die Anlage in gewohnter Filmlautstärke zu betreiben? Bisher hab ich mich mit einer PS-Vita, Internet und leisen Filmton abgefunden. Aber mal ehrlich, einen film leise sehen? Macht nicht wirklich spaß.

Es musste eine Lösung her.
Die Überlegungen meinerseits waren: Kein Kabel, Surround tauglich, muss nicht High End sein (für Musik nicht vorgesehen), Tragekomfort, Akkulaufzeit, Störgeräusche minimal, Budget bis 250€ und Alltagstauglichkeit.

Da ich nicht so der Typ bin der gerne in Geschäfte geht und sich selbst ein Bild von der Materie macht wurde also das Internet bemüht auf der suche speziell nach einem Kopfhörer für Filmgenuss.
Habe mir Berichte zu Modellen von Sennheiser, AKG, Sony, und Beyerdynamic durchgesehen, Kundenbewertungen gelesen und selbst hier im Forum einiges gefunden.
Um ehrlich zu sein wurde es eigentlich immer schwieriger eine Entscheidung zu treffen je mehr ich in Foren gelesen habe. Meist wurde davon abgeraten und ein guter Stereokopfhörer empfohlen . Gut dachte ich mir, würde vielleicht auch gehen mit Surround da sich meine PowerDVD Software im Stereobetrieb in den Audioeinstellungen auf verschiedene Surroundarten einstellen lässt. Die Vorstellung allerdings per Maus jedes mal mit Audioparametern zu spielen gefiel mir nicht.

Letztendlich wurde es dann der Sony-MDR-DS6500, auch wenn viele im Internet davon abgeraten haben.

Jetzt zu meinen eigenen Erfahrungen:
Gleich nach dem Auspacken überkam mich ein Gefühl der Freude und der Erste Eindruck war fantastisch. Hoffentlich entspricht der Klang auch dem was ich mir erhoffe war nun meine Sorge, denn Der Kopfhörer und auch die Decoderstation machten einen sehr hochwertigen Eindruck.
Also per Toslink mit meinem HTPC verbunden und gleich mal ein paar Filmpassagen von 5.1 quellen probiert. Nun was soll ich sagen? Jetzt machen Filme auch Nachts spaß. Der Klang für mich persönlich ist optimal. Die Lautstärke des Kopfhörers ist auch mehr als genug, Stufe 5 von 10 ist bei mir ausreichend. Lediglich der Tiefgang ist nicht ganz so intensiv wie ich mir das vorgestellt habe aber dennoch zufriedenstellend. Ich bin bis jetzt immer noch begeistert von dem Kopfhörer. Stellt man am Decoder den Effect-Schalter auf Off oder Voice(Stereo) steht auch Musik nichts mehr im weg . Der Tragekomfort ist auch nach Stunden in Ordnung.
Für einen Surround-Kopfhörer der nicht mal 150€ kostet bekommt man mehr als genug finde ich.


Ich hoffe dem ein oder anderen hilft mein Beitrag sollte er/sie vor der gleichen Situation stehen.

Gruß
Ralf
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2014, 08:30

Ralf_TC (Beitrag #1) schrieb:
.....Nun was soll ich sagen? Jetzt machen Filme auch Nachts spaß. Der Klang für mich persönlich ist optimal. Die Lautstärke des Kopfhörers ist auch mehr als genug, Stufe 5 von 10 ist bei mir ausreichend. Lediglich der Tiefgang ist nicht ganz so intensiv wie ich mir das vorgestellt habe aber dennoch zufriedenstellend. Ich bin bis jetzt immer noch begeistert von dem Kopfhörer.....


Nun ja, das ist quasi die rudimentäre "Rumpfbeschreibung" des Klangs - also eher nichtssagend...

Der Sony ist grundsätzlich ein simpler Stereo-Funkkopfhörer mit allen hinlänglich bekannten Nachteilen. Der 5.1 Effekt wird per Dekoder elektronisch erzeugt.

Immer das Gleiche:
ein kabelgebundener KH ist um einiges besser....
Ralf_TC
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Mrz 2014, 05:31
Was den Klang und Stereo angeht gebe ich dir grundsätzlich recht das kabelgebunden besser ist, da brauchen wir nicht diskutieren.

Habe vor ein paar Tagen die THX-Demo-Disk-II ausprobiert.
Der Test ob wirklich eine Ortbarkeit besteht war mir dabei wichtig. Vom Gefühl her sind es ca. 270°.
Links vorne hört sich leicht vorne links an, Center kommt mittig wie es sein soll, Rechts vorne leicht vorne rechts und die Rear jeweils leicht nach hinten versetzt. Für mich macht die Dekoderstation ihren Job.
Was hilft mir aber der beste Stereokopfhörer wenn er mir kein Surround liefert der doch gerade für Filme wichtig ist? Genau dafür hab ich sie mir angeschafft und das macht der Sony für nicht mal 150€ aus meiner persönlichen Sicht gut.
Es wird auch immer gejammert das Kopfhörer teilweise leise sind. Kann ich beim diesem hier nicht bestätigen. Mehr als Stufe 5 max. 6 von 10 brauchte ich noch nie, je nach Ausgangsmaterial. Bei der Demo-Disk sind sogar max. 4 ausreichend.
Wenn wir mal Fair sein wollen hat der Kopfhörer durchaus seinen Platz und Sinn.

Vielleicht sollten wir den Thread in den Bereich Surround/Heimkino verschieben, dann könnt ihr weiter in ruhe an euren KHV rumdrehen und am Equalizer rumspielen

Immer das gleiche:
Alles was Funk ist bedeutet zwangsläufig schlecht...
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 30. Mrz 2014, 06:27

Ralf_TC (Beitrag #3) schrieb:
.....Immer das gleiche:
Alles was Funk ist bedeutet zwangsläufig schlecht... :Y


Ist es ja auch...

Ich habe vier Surround-KH-Decoder im Einsatz (alle von Philips), davon drei in -grundsätzlichen-Funkversion.

ALLE mit kabelgebundenen KH im tatsächlichen Einsatz...
Ralf_TC
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Mrz 2014, 12:32
So wie ich das sehe ist auf der Philips Webseite kein ähnlicher KH (auch nicht der SHD9200/10) wie der von Sony mit Dekoder...von daher sind deine Aussagen nicht wirklich ernst zu nehmen was das Filmerlebnis angeht.
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 30. Mrz 2014, 12:36

Ralf_TC (Beitrag #5) schrieb:
So wie ich das sehe ist auf der Philips Webseite kein ähnlicher KH (auch nicht der SHD9200/10) wie der von Sony mit Dekoder...von daher sind deine Aussagen nicht wirklich ernst zu nehmen was das Filmerlebnis angeht.


Gut, jeder blamiert sich wie er kann...

Die HD* Serie ist schon lange ausgelaufen, nur noch gebraucht erhältlich. Ausschließlich für AC-3 habe noch den AKG Hearo vorrätig.

Was dein Sony Geraffel meint zu können, konnten die Philips- und AKG-Dinger schon vor 10 Jahren besser.

Vielleicht hättest du dich via SuFu wenigstens minimal besser gebildet, bevor du so ein Statement loslässt??
Ralf_TC
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Mrz 2014, 16:50
Dein Beitrag hilft hier in keiner weise weiter, und von blamieren bin ich weit entfernt.
Scheint mir als seien deine Informationen eine veraltete Wissensbasis die mal ein update benötigt

Mir wäre jetzt nach Popcorn und was zu trinken. Der Thread entwickelt eine Art Eigendynamik "Prädikat lesenswert".
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 30. Mrz 2014, 17:11

Ralf_TC (Beitrag #7) schrieb:
und von blamieren bin ich weit entfernt.
Scheint mir als seien deine Informationen eine veraltete Wissensbasis die mal ein update benötigt


Von wegen!

Dann informier doch mal, was sich beim Decoding getan hat und was der Sony besser macht.
Sl@ppy89
Stammgast
#9 erstellt: 27. Nov 2016, 02:24
Hab ihn mir jetzt auch geholt, war Tagesangebot am Mittwoch bei amazon für 129€. Hab mal ein paar szenen von Kampf der Titanen rausgesucht zum testen. Im Vergleich zu Stereokopfhörern ist es schon ein Unterschied. Nur weiß Ich nicht so recht was besser klingt...das DD 5.1 oder das downsample von DTS-HD 7.1 zu DTS, von der Räumlichkeit eher das DD
Ralf_TC
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Dez 2016, 15:10
@ Sl@ppy89

da ich mittlerweile schon zig stunden mit dem Kopfhörer verbracht habe sind das meine Einstellungen an der Station die ich am besten finde:

Input: Digital
Effect: Game
Compression: On

Was sind deine gerade?

gruß
Ralf


[Beitrag von Ralf_TC am 05. Dez 2016, 15:12 bearbeitet]
Sl@ppy89
Stammgast
#11 erstellt: 05. Dez 2016, 18:05
Hallo Ralf,

also momentan habe Ich
Input: Digital
Effect: Cinema
Compression: Off

Also Cinema und Game klingt recht ähnlich, außer dass Cinema etwas höher klingt bei den Stimmen und auch leicht halliger. Laut Handbuch sollen bei Cinema ja besonders die Dialoge verständlich sein im Vergleich zu Game. Ist etwa das Verhältniss wie Stereo zu Voice, wie Ich finde. Stereo und Voice kann man getrost vergessen wie Ich finde. Gestern auf Pro7 der Film "Edge of Tomorrow" war spitze mit den Sony, ständig hört man irgendwelche Geräusche (Helikopter, zB) die Ich ohne vielleicht nicht so wahrgenommen hätte. Die Dinger machen schon Spass. Der Bass könnte eventuell etwas tiefer gehen, vor allem im Spiel ist da schon ein Unterschied bei den Explosionen, wenn Ich einen normalen Kopfhörer mit dem Sony vergleiche, aber beim Film fällt das gar nicht so schlimm auf, ist vielleicht auch besser, wenn es im Schädel nicht die ganze Zeit wummert^^
Ralf_TC
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Dez 2016, 20:05
stimmt der bass ist jetzt nicht ganz so stark, denke das ist der Kompromiss zur akkulaufzeit.

aber unterm strich ist er aber eine schöne Option wenn man niemanden stören darf so wie ich nachts.

tags kommt er eigentlich nie zum Einsatz.

die Einstellung Cinema benutz ich eigentlich nie. könntest aber mal die Compression ausprobieren und klar jeder hat einen anderen hörgeschmack.

freut mich wenn auch andere weitestgehend positive Erfahrungen gemacht haben

in etwa zwei stunden wird er wohl auch wieder mein bester freund sein heute nacht
Sl@ppy89
Stammgast
#13 erstellt: 05. Dez 2016, 20:20
Kompression ist ja soweit Ich verstanden habe, eine Angleichung der Lautstärke. Ich finde es schon irgendwie "echter" wenn eine Explosion im Hintergrund leiser ist als alles andere und nicht auf das selbe Niveau wie der Dialog im Vordergrund gebracht wird. Aber das muss Ich erst noch testen

http://www.areadvd.de/hardware/2011/sony_mdr_ds6500.shtml

In diesem Test steht unter anderem, dass man von virtual 5.1 auf 7.1 wechseln kann, durch umschalten auf PLIIx. Wenn Ich auf Game oder Cinema habe, ist er doch automatisch auf PLIIx gestellt, wie kann Ich da zwischen 5.1 und 7.1 wechseln??
Ralf_TC
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Dez 2016, 15:14
die Stellung Game bezieht sich auf 5.1 und Cinema auf 7.1

die Led's vorne leuchten entsprechend dem Eingangssignal.
Dolby PLIIx leuchtet bei mir immer sobald ich ein Digital Signal anliegen habe.
Dolby Digital oder DTS nur wenn auch das entsprechende Format ankommt.
Sl@ppy89
Stammgast
#15 erstellt: 06. Dez 2016, 19:14
Ah ok, Ich wusste nicht dass Game und Cinema jeweils 5.1 und 7.1 sind^^

Ich habe festgestellt, wenn Ich bei meinem Blu Ray Player die DTS-HD Wiedergabe auf Bitstream stelle (er leitet das Signal 1:1 weiter) kommt die Station trotzdem damit zurecht. Was wohl daran liegt, dass der Ton über Toslink auf DTS 5.1 bzw DD 5.1 begrenzt ist. Und die Einstellung bezieht sich wahrscheinlich auf die Wiedergabe über HDMI. Hab eben mal gelesen: Dolby True HD oder DTS HD wird über Toslink immer als die normale Dolby und DTS Variante ausgegeben...Ich war in der Beziehung etwas verwirrt^^
Sl@ppy89
Stammgast
#16 erstellt: 08. Jan 2017, 01:06
Ich finde ja, bei Compression on gibt es mehr bumms, kann aber auch daran liegen, dass der Bass nur stärker klingt, weil alles lauter ist
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein DTS > Sony MDR-DS6500
danielx11 am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2016  –  4 Beiträge
Sony MDR-DS6500 - Wie 7.1 Virtual Surround Sound ?
blu-ray_spieler am 07.08.2015  –  Letzte Antwort am 07.08.2015  –  2 Beiträge
Sony MDR-R10 Kopfhörer
duke-witten am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 12.02.2014  –  3 Beiträge
SONY MDR-CD580 öffnen
Der_Reparierer am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  4 Beiträge
Sony MDR - CD 250
Der_Ron am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  6 Beiträge
Sony MDR-CD780
Sorbit am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  4 Beiträge
Sony MDR-SA 1000
TurboOmega am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  10 Beiträge
Probleme mit Sony MDR-DS3000
denisdee am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  4 Beiträge
Sony MDR -CD 470
rtjstrjsrtj am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  4 Beiträge
sony MDR-DS4000
suppi am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.308 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedFlyfishing1981
  • Gesamtzahl an Themen1.535.323
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.213.196

Hersteller in diesem Thread Widget schließen