Störgeräusche bei in-ears

+A -A
Autor
Beitrag
wayne_insane
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2015, 12:18
Hi,

eigentlich sind in-ears für meine Bedürfnisse genau das Richtige, weil primär höre ich damit in der Bibliothek Musik.
Daher sollte keine oder nur wenig Musik nach außen dringen und gleichzeitig eine ordentliche Abschirmung stattfinden.

Im Moment besitze ich ein Paar Sennheiser CX-300 sowie ein Paar von House of Marley. Mein Problem ist,
dass man die kleinste Berührung an den Kabeln hört. Selbst wenn die Kabel beim Atmen sich auf dem Pulli bewegen
gibt es kratzige Störgeräusche. Die House of Marley habe ich mir wegen den stoffummantetteln Kabeln gekauft,
die Störgeräusche sind aber eher Schlimmer als bei den Silikonkabeln der CX-300.
Die selbstproduzierten Störgeräusche sind inzwischen fast nerviger als die Umgebung

Von daher meine (etwas verzweifelte) Frage: Wie komme ich an abgeschotteten Musikgenuss, ohne nervige Störgeräusche?

greetings
Nils
meltie
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2015, 13:41
Diese stoffummantelten Kabel werden als das beste überhaupt beworben, was Kabelgeräusche betrifft sind sie wirklich immer eher schlimmer.

Die Kabelgeräusche sind beim CX300 zudem tatsächlich recht hoch.

Grundsätzlich kommt es jedoch bei allen Inears vor, da sie einfach den Gehörgang abdichten. Man kann das Problem erheblich reduzieren, wenn man den Inear mit dem Kabel über das Ohr trägt, d.h. das Kabel vorne über das Ohr legen und hinter dem Ohr herunterführen.

Dann ist zudem der Halt auch besser. Wobei durch die Form des CX300 es auch sein kann, dass er bei dieser Trageweise nicht mehr im Ohr hält.

In diesem Fall hilft es, einen Inear zu kaufen, bei dem die Trageweise über das Ohr bereits sowieso vorgesehen ist.

Was auch hilft, ist das Kabel unter der Kleidung zu verlegen. Dort bewegt es sich in der Regel weniger.


[Beitrag von meltie am 05. Jan 2015, 13:42 bearbeitet]
wayne_insane
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jan 2015, 22:50
Dann werd ich mal probeweise meine cx-300 mit Draht auf Ohrbügel umrüsten und gucken wie sich das auf Kabelgeräusche auswirkt.
Das Kabel übers Ohr zu legen hält bei mir leider nicht. Bei der kleinsten Bewegung fällt entweder der Stöpsel raus, oder das Kabel runter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
House of Marley - Exodus
Lawk am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  15 Beiträge
KH House of Marley
ZeeeM am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  3 Beiträge
Sennheiser CX 300
Gr3g am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  5 Beiträge
Test-Musik für In-Ears
steve_gorden88 am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2012  –  46 Beiträge
DAC Störgeräusche, Line-In keine Störgeräusche
Gokhan am 17.09.2017  –  Letzte Antwort am 17.09.2017  –  8 Beiträge
Kopfhörer - Störgeräusche durch Kabel/Fernbedienung?
rr81 am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  4 Beiträge
sennheiser in ears
MusikGurke am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  2 Beiträge
in ears mit guter abschirmung
roterCorsar am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  17 Beiträge
In-ears beim Sport
Thor_der_Donnergott am 27.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  5 Beiträge
Sennheiser CX 300 II Precision Serienstreuung ?
alexbaxter am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.557 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedcorta666
  • Gesamtzahl an Themen1.509.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.707.564

Hersteller in diesem Thread Widget schließen