Fiio Kunlun E18 zwischen Philips Fidelio X2 und Iphone ?

+A -A
Autor
Beitrag
Hayyel
Neuling
#1 erstellt: 01. Feb 2015, 19:28
Hallo Leute,

ich verwende seit einigen Tagen den Philips Fidelio X2 Kopfhörer und bin uneingeschränkt begeistert. Der Kopfhörer soll laut dem Hersteller eine Impedanz von 30 Ohm und eine Maximale Eingangsleistung 500 mW haben. Ich möchte diesen an einem Iphone 5 und an meinem Notebook mit Realtek HD Onboard Soundkarte betreiben.

Da das Iphone und auch das Notebook mit Sicherheit an seine Grenzen kommen (Lautstärke i.O., jedoch auch am Anschlag), benötige ich einen Verstärker. Ich habe im Internet keine Angabe zu der Ausgangsleistung des Iphones gefunden, jedoch denke ich mal, das ich mit der mobilen Verstärkerlösung eine Lautstärkeerhöhung und auch eine bessere Klangqualität bekomme.

Ins Auge habe ich den Fiio Kunlun E18 gefasst, welcher jedoch nur eine Ausgangsleistung von 300mW bei einer Impedanz von 32 Ohm hat.
Hierbei stellt sich mir die Frage, wie sehr verbessert dieser den Sound und hat der Fiio eine für meinen Kopfhörer zu geringe Ausgangsleistung ?

Allzu Mobil muss der Verstärker (AMP) + DAC nicht unbedingt sein, hauptsache einen guten Sound liefern. Gibt es noch bessere Lösungen von Fiio ?

Was meint ihr ? Lohnt sich die Anschaffung oder habt ihr noch andere Vorschläge ? Wäre der Fiio E12 Mont Blanc eine bessere Wahl (hat >880mW)
Ist ein DAC beim Iphone überhaupt notwendig ? Der Sound soll ja von Haus aus schon recht gut sein. Verstärkung reicht evtl ?

Danke schonmal


[Beitrag von Hayyel am 01. Feb 2015, 19:38 bearbeitet]
cyfer
Inventar
#2 erstellt: 01. Feb 2015, 22:10
1. 300mW sind nicht wenig, schon gar nicht beim Fidelio X2. Ich betreibe meinen X2 an einem Fiio E10K und der bringt "nur" 200mW bei 32 Ohm und ich höre trotzdem nur auf Stufe 2-3 (von 8, low gain). Laut http://www.audiobot9000.com/philips/h/fidelio-x2 braucht der X2 sowieso nur 100mW für 120dB, was bereits Horschäden verursacht.

2. Ich würde sagen, ein simpler Verstärker reicht. Der Fiio E11K würde sich anbieten. Hat deutlich mehr als genug Leistung und auch die restliche Performance stimmt. Der E18 oder E17(K) würde sich anbieten, wenn du auch deinen Notebook-Sound aufwerten willst. Notebook DACs sind oft relativ schlecht.


[Beitrag von cyfer am 01. Feb 2015, 22:11 bearbeitet]
enc0re
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Feb 2015, 00:19
Ich hab mir einen FiiO e07k für meinen zukünftigen Phillips x2 geholt. Ich denke das ein Verstärker auf jeden den Sound um einiges verbessert wird, jedoch ist dafür schon der relativ günstiges FiiO Model schon vollkommen ausreichend für den Zweck durch die hohe Effizienz des Phillips.

Ich kann es kaum erwarten bis das Paket aus Italien bei mir ankommt. Es freut mich, dass du so begeistert bist vom deinem Phillips.


[Beitrag von enc0re am 03. Feb 2015, 00:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips Fidelio X2 - Kabel defekt
Marquez85 am 14.09.2016  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  3 Beiträge
Kabel für Philips Fidelio X2
Slayerslayer am 15.10.2015  –  Letzte Antwort am 16.10.2015  –  10 Beiträge
Fiio E18 USB DAC wird nicht erkannt
bigahuna am 31.12.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2016  –  7 Beiträge
Grado 325e vs Philips Fidelio X2
tizzy11 am 10.08.2017  –  Letzte Antwort am 10.08.2017  –  2 Beiträge
Soundkarte für Fidelio X2 sinnvoll!
Maxim2010 am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 22.09.2015  –  2 Beiträge
Balance-Probleme mit Philips Fidelio X2
Selbi am 23.12.2016  –  Letzte Antwort am 26.12.2016  –  13 Beiträge
Philips Fidelio X2 in Berlin probehören
W4RO_DE am 13.08.2015  –  Letzte Antwort am 07.11.2015  –  3 Beiträge
Philips Fidelio X2
Anarion am 10.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.10.2017  –  1136 Beiträge
Fidelio X2 links mehr Tiefbass als rechts?
kartoffelface am 14.07.2015  –  Letzte Antwort am 19.07.2015  –  3 Beiträge
Philips Fidelio X2: Verarbeitungsmängel am (Leder-)Bügel?
testie1234 am 25.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedudnie
  • Gesamtzahl an Themen1.386.606
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.409.312