Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte

wieder 2 neue von Final Audio

+A -A
Autor
Beitrag
schmardi
Inventar
#51 erstellt: 18. Aug 2016, 09:01
Tja, die Qual der Wahl.
Irgendwann wirst du dich entscheiden
BartSimpson1976
Inventar
#52 erstellt: 18. Aug 2016, 09:05
und mich hinterher mit der Frage quaelen ob die Entscheidung richtig war...
schmardi
Inventar
#53 erstellt: 18. Aug 2016, 15:24

und mich hinterher mit der Frage quaelen ob die Entscheidung richtig war...

Dann war sie falsch
BartSimpson1976
Inventar
#54 erstellt: 29. Aug 2016, 07:17
Was schert mich mein Geschwaetz von gestern:

Habe nun ein paar Tage rumueberlegt: Ich gehe doch auf die F4100.
Hauptnutzung fuer IEMs ist bei mir die taegliche Fahrt zur Arbeit und zurueck.
Da ist eine leichte Badewanne angebracht und es kommt nicht so auf das letzte
Detail an.

Haette sonst noch auf die ATH-E70 spekuliert, fuer die gibt es aber kein vernuenftiges Bundle-Angebot.
Final und Cayin haben das Paketangebot neulich subventioniert.

Fuer die Nutzung zu Hause kaufe ich mir dann wohl mal einen verneunftigen Overear (habe momentan
den M50x). Eventuell den MSR7 oder den Sonorous III.

Meine naechsten IEMs nach den F4100 werden dann customs.

Bin die Rumeierei satt!


[Beitrag von BartSimpson1976 am 29. Aug 2016, 07:37 bearbeitet]
schmardi
Inventar
#55 erstellt: 29. Aug 2016, 08:00

. Fuer die Nutzung zu Hause kaufe ich mir dann wohl mal einen verneunftigen Overear (habe momentan
den M50x). Eventuell den MSR7 oder den Sonorous III.

Meine naechsten IEMs nach den F4100 werden dann customs.

Bin die Rumeierei satt!

So geht's uns allen irgendwann
Over Ear würde ich dir zum Sonorous raten.
Um Längen besser als der MSR 7

Was dein F 4100 angeht.
Für unterwegs reichen die allemal.
Da nehme ich meistens die M3
BartSimpson1976
Inventar
#56 erstellt: 30. Aug 2016, 04:10
hmm...laut info von jaben trudeln die Verkaufsexemplare der F-Serie
erst gegen Mitte des Monats ein.... Aber man ueberlegt sich wohl
eine kleine Entschaedigung fuer die Wartezeit. Mal sehen...
schmardi
Inventar
#57 erstellt: 30. Aug 2016, 08:58
Gibt sie sogar schon bei Amazon.de

https://www.amazon.d...ywords=Final+audio+f
BartSimpson1976
Inventar
#58 erstellt: 30. Aug 2016, 09:04
ja, seltsamerweise wieder ueber QVK.
Ich bin echt verwundert, da jaben eigentlich immer einen sehr guten Draht
zu Final hat. Naja, bei dem Discount kann ich auch noch zwei Wochen warten.
schmardi
Inventar
#59 erstellt: 30. Aug 2016, 09:10
Mein FA Händler hat sie auch noch nicht.
Was verwunderlich ist.
BartSimpson1976
Inventar
#60 erstellt: 15. Sep 2016, 10:37
so, heute sind die Verkaufsezemplare der F-Serie bei jaben eingetrudelt. Werde meine gleich abholen gehen.
Wurde ja auch langsam Zeit...
AG1M
Inventar
#61 erstellt: 15. Sep 2016, 18:04
Brauch ich zum Glück nicht mehr ausprobieren, hab meine sogar sehr günstige neutrale Alternative mit sehr kleinem IEM Gehäuse gefunden, Review folgt bald.
BartSimpson1976
Inventar
#62 erstellt: 16. Sep 2016, 11:28
Hm, normal nach unten getragen sind die Kabel leider wieder Murks und recht mikrophonisch.
Habe wieder einen Shirtclip benutzt und dann geht es. Werde mal die beigelegten earhooks ausprobieren.

Mit aftermarket-Kabeln sieht es momentan auch mau aus. Angewinkelte MMCX-Stecker sind nicht gerade ein
Massenprodukt. Allerdings scheint FAD selbst demnaechst Upgrade-Kabel herausbringen zu wollen wird gemunkelt.

P.S.: Nach ein wenig Recherche stelle ich fest dass rechtwinklige MMCX Stecker so selten gar nict sind und man sie auch fur 2 bis 5 Euro
bei den gaengigen Versandhaendlern fuer Elektronikkleinkram (reichelt, conrad) bekommt. Da werde ich mir mal welche besorgen
und sie an ein LinumBax oder aehnliches Kabel flanschen lassen.


[Beitrag von BartSimpson1976 am 17. Sep 2016, 09:26 bearbeitet]
BartSimpson1976
Inventar
#63 erstellt: 18. Okt 2016, 13:54
Nach ein paar Wochen Nutzung muss ich leider entscheiden mich wieder von den F4100 zu trennen.
Nicht weil ich klanglich unzufrieden bin aber leider reagiert mein Ohr auf Dauer doch etwas empfindlich.
Man muss die Hoerer schon ziemlich weit in den Gehoergang schieben und das reizt langfristig doch etwas.

Habe auch alle eartips ausprobiert. Schade, die F4100 machen vieles richtig, auch in der Bassabteilung was
man diesen Miniteilen gar nicht zutraut.

Aufgrund dieser Problematik scheidet dann auch wohl der neue Etymotic ER4XR als naechstes Upgrade aus.
Die Isolation fand ich neulich beim Probehoeren schon faszinierend.

Dann warte ich noch auf die neue LS-Serie von Audio Technica und falls die auch nicht passt wird es der
ATH-E70..
Exploding_Head
Inventar
#64 erstellt: 18. Okt 2016, 13:59

BartSimpson1976 (Beitrag #63) schrieb:

Aufgrund dieser Problematik scheidet dann auch wohl der neue Etymotic ER4XR als naechstes Upgrade aus.
Die Isolation fand ich neulich beim Probehoeren schon faszinierend.

Warum? Die Heaven-Serie hat Dir doch auch keine Probleme gemacht, oder? Die Etymotics sind doch grössenmässig eher mit den Heaven vergleichbar als mit den neuen von FAD, insofern dürften die auch eher jenen ähnlich in der Handhabung/Ergonomie sein.
BartSimpson1976
Inventar
#65 erstellt: 18. Okt 2016, 14:01
Aber die Etymotics mit Tripleflanges gehen doch auch ziemlich weit in den Gehoergang.
Naja, koennte ich ja nochmal mit "normalen" eartips ausprobieren. Es eilt ja nicht...

Aber falls jemand Interesse an den F4100 hat, bitte PN an mich.....
BartSimpson1976
Inventar
#66 erstellt: 30. Okt 2016, 13:07
Es gibt wohl doch einen Gewoehnungseffekt. Habe mir jetzt erstmal noch ein neues Kabel
fuer die F4100 bestellt.


[Beitrag von BartSimpson1976 am 31. Okt 2016, 11:42 bearbeitet]
frix
Inventar
#67 erstellt: 24. Feb 2017, 22:19
hi bart, hast du den f4100 noch. Falls ja wie ist deine langzeiterfahrung?
BartSimpson1976
Inventar
#68 erstellt: 25. Feb 2017, 04:40
Habe den F4100 leider nicht mehr. Ist imho aber schon sehr langzeittauglich. Bequem ist der
aufgrund seiner Groesse sowieso, den merkt man fast gar nicht.
BartSimpson1976
Inventar
#69 erstellt: 21. Mai 2017, 05:08
Final Audio hat zwei neue IEMs in der Klasse unter 100 Euro am Start.

Den E3000 und den E2000

FinalFinal

Beides SingleDynamiker mit einem 6.4mm Treiber.

Ich habe den E3000 mal kurz auf der CanJam Singapur gehoert und finde, dass der dem Heaven IV schon recht nahe kommt.
Fuer den Preis bei Detailwiedergabe und Instrumentenseparation schon eine Hausnummer.
Schoenes, zeitloses und schlichtes Design gibt es dazu. Kabel leider nicht wechselbar.

Sind gerade in Japan gelauncht worden, sollten dann demnaechst in Deutschland verfuegbar sein.

Originalpreise liegen bei umgerechnet 45 EUR fuer den E3000 und 35 EUR fuer den E2000. Sollten dann also auch in Deutschland
deutlich unter der 100 EUR Grenze liegen. Wer in dem Preisbereich auf der Suche ist und es nicht eilig hat sollte die beiden
vielleicht abwarten.
AG1M
Inventar
#70 erstellt: 21. Mai 2017, 21:32
Sehr schön! Nur wird die Isolation bei der Bauweise nicht so gut sein, wie richtige geschlossene Gehäuse, sonst wären die wirklich Ideal für Unterwegs als günstige Allrounder In-Ears.
frix
Inventar
#71 erstellt: 21. Mai 2017, 22:01
hab auf der high end mich mal etwas durch die finals gehoert. natuerlich auch den lab II. klingt echt furchtbar mittig das teil. Wohl mehr exklusives schmuckstueck als was anderes.
XperiaV
Inventar
#72 erstellt: 05. Jul 2017, 17:24
Wie ist eigentlich die Abstimmung, Mikrophonie und Isolation des F4100? Wie ich sehe hat FA die Kabel überarbeitet ... und was ist das bitte für ein seltsamer Aufsatz, sieht wie eine Rolle aus?!
frix
Inventar
#73 erstellt: 05. Jul 2017, 20:19
blackroll fuer die ohren. Fuer die gehoergangfaszien. 😃 soweit ich weiss sind das foamies
Huo
Stammgast
#74 erstellt: 15. Jul 2017, 12:47

BartSimpson1976 (Beitrag #69) schrieb:
Final Audio hat zwei neue IEMs in der Klasse unter 100 Euro am Start.

Sind beide auf dem Weg zu mir.
BartSimpson1976
Inventar
#75 erstellt: 15. Jul 2017, 12:55
nice, bin gespannt auf Deine Eindruecke. Finde die wirklich klasse fuer den Preis!


[Beitrag von BartSimpson1976 am 15. Jul 2017, 12:55 bearbeitet]
BartSimpson1976
Inventar
#76 erstellt: 19. Jul 2017, 05:43
uebrigens beide inzwischen ueber amazon bzw QVK erhaeltich.

E2000 kostet 44,90 und der E300 kostet 54,90

Uebrigens sind die Silikontips der E-Serie wirklich gut.
frix
Inventar
#77 erstellt: 19. Jul 2017, 07:07
sind ja richtig guenstig fuer nen final.


[Beitrag von frix am 19. Jul 2017, 07:08 bearbeitet]
BartSimpson1976
Inventar
#78 erstellt: 19. Jul 2017, 07:59
FAD hat schom immer auch guenstige InEars gehabt. Das waren/sind aber ziemliche Bassbomber die auch recht plastiklastig gestaltet sind,

Aber diese beiden sind imho in ihrer Preiskategorie schwer zu schlagen, auch was Design/Verarbeitung angeht.

Irgendwie trauere ich immer noch meinen Heaven V hinterher....

Bin schon gespannt was Huo zu den beiden zu sagen hat.


[Beitrag von BartSimpson1976 am 19. Jul 2017, 08:00 bearbeitet]
Exploding_Head
Inventar
#79 erstellt: 22. Jul 2017, 16:43

BartSimpson1976 (Beitrag #76) schrieb:

Uebrigens sind die Silikontips der E-Serie wirklich gut.

Was verbirgt sich denn unter dem "Revolutionäre[n] Silikon-Ohradapter mit Schwenkmechanismus für optimalen Tragekomfort", mit die Dinger beworben werden? Wie soll man sich einen Schwenkmechanismus in Silikon-Ohrstöpseln vorstellen - und was macht man, wenn die wohl sehr speziellen Silikondinger ihr Lebensende erreicht haben?


[Beitrag von Exploding_Head am 22. Jul 2017, 16:43 bearbeitet]
BartSimpson1976
Inventar
#80 erstellt: 23. Jul 2017, 04:21
So revolutionaer sind die gar nicht. Sind so aehnlich wie SpinFits. Haben aber imho einen besseren Halt weil die Oberflaeche
nicht so glatt ist wie bei SpinFits.

Wenn die "sehr speziellen Silikondinger" ihr Lebensende erreicht haben (wann auch immer das sein soll) nimmt man halt andere oder bestellt sich neue.
Die werden naemlich auch separat verkauft
AG1M
Inventar
#81 erstellt: 23. Jul 2017, 10:13
Lass gut sein, spare die Energie für das Antworten, leider gibt es keine Ignorelisten Funktion in Forum.
Huo
Stammgast
#82 erstellt: 23. Jul 2017, 10:46
Zum E2000 kann ich schon mal ein paar Worte verlieren.

Ersteindruck ist sehr positiv. Verarbeitung gefällt mir gut, das Kabel fasst sich gut an, die optionalen Ohrbügel sind bequem und die mitgelieferten Aufsätze überzeugen. Zu letzterem unterschreibe ich einfach was Bart gesagt hat.

Die Abstimmung hat eine leichte Loudness-Korrektur, was aber auch als Kompensation für fehlende Isolierung ganz gut passt. Der Mittenbereich ist tonal überraschend akkurat für einen so günstigen IEM. An die Natürlichkeit des MH1 kommt der E2000 meinem Empfinden nach bisher noch nicht dran, ist aber auch nicht weit entfernt.
Der Hochton ist niemals scharf; Da werde ich aber noch kontrollieren ob das nicht vielleicht an dem engen Schallaustritt der Aufsätze liegt (was im Prinzip ja auch nicht verkehrt ist).
Auflösung enttäuscht soweit auch nicht und dank des halb-offenen Designs ist die Bühne angenehm groß.
Exploding_Head
Inventar
#83 erstellt: 24. Jul 2017, 17:37

AG1M (Beitrag #81) schrieb:
Lass gut sein, spare die Energie für das Antworten, leider gibt es keine Ignorelisten Funktion in Forum.

In der Tat - das Nachkaufen in Singapur ist nämlich erheblich leichter als in D, was manch ein User hier immer wieder vergisst.
Und es nervt auf Dauer! Diese User würd ich nämlich auch gern ignorieren!

In D werden die Dinger und auch SpinFits halt nicht ganz normal angeboten, wie auch vieles andere des Krams, der hier immer wie sauer Bier in den Himmel gelobt wird. Das ist hier ein deutsches Forum mit DE-domain!

BTW, die schlechten Erfahrungen mit Bestellungen aus Asien haben mir gereicht, ich bin davon geheilt!


[Beitrag von Exploding_Head am 24. Jul 2017, 17:39 bearbeitet]
AG1M
Inventar
#84 erstellt: 25. Jul 2017, 19:46
Vielen Dank für diesen amüsanten Beitrag. Wir werden auch in Zukunft mit großer Freude unsere Diskussionen über allen möglichen HiFi Produkte aus aller Welt hier führen und ich freue mich schon auf Huo's Review (sicher auf Headflux zu Lesen) zu den beiden FAD Modellen.
Huo
Stammgast
#85 erstellt: 26. Jul 2017, 21:02
Ich habe gerade hier etwas dazu geschrieben. Auf Headflux kommen bald andere Artikel, die Final Audio erscheinen danach bei Headfonics
bartzky
Inventar
#86 erstellt: 08. Aug 2017, 11:56
Huo hatte gestern die beiden Finals im Gepäck, sodass ich mal reinhören und natürlich Messen konnte Die Messungen gibt es hier in der Übersicht: http://headflux.de/messungen/
Interessant ist auch der Unterschied im Frequenzgang zwischen den Stock- und SpinFit-Tips. Die Stock-Tips haben eine kleine Nut, sodass sich der Tip nicht ganz an das Gehäuse heran rücken lässt. Zwischen Gehäuse und Nozzle befindet sich ein Bass-Vent, das somit nicht verschlossen wird bzw. eine genau abgemessene Lücke zum "Atmen" hat. Beispielsweise lassen aber SpinFit Tips bis an das Gehäuse heran schieben, sodass das Vent verschlossen wird. Dadurch wird die Bassmenge bei beiden Modellen deutlich angehoben - ca. 9dB bei 40Hz.

Klanglich fand ich die beiden Modelle durchaus beeindruckend. Die Abstimmung ist sehr durchdacht und feinfühlig umgesetzt. Auf Anhieb gefiel mir sogar der E2000 besser, was ich auf Basis der Messungen so nicht vermutet hätte. Das Mehr an Hochton steht ihm wirklich gut
frix
Inventar
#87 erstellt: 08. Aug 2017, 12:23
sieht gut aus,
den E2000 könnte man sich ja mal ohne schlechtes gewissen gönnen.
Deine messungen haben immer keine kompensation oder?
bartzky
Inventar
#88 erstellt: 08. Aug 2017, 12:47

frix (Beitrag #87) schrieb:
Deine messungen haben immer keine kompensation oder?

Genau Gelegentlich poste ich mal kompensierte Messungen hier im Forum auf Anfrage oder zur besseren Verdeutlichung - dann schreibe ich aber auch extra dazu, dass es sich um kompensierte Messungen handelt.
Huo
Stammgast
#89 erstellt: 09. Aug 2017, 16:37

bartzky (Beitrag #86) schrieb:
Interessant ist auch der Unterschied im Frequenzgang zwischen den Stock- und SpinFit-Tips. Die Stock-Tips haben eine kleine Nut, sodass sich der Tip nicht ganz an das Gehäuse heran rücken lässt. Zwischen Gehäuse und Nozzle befindet sich ein Bass-Vent, das somit nicht verschlossen wird bzw. eine genau abgemessene Lücke zum "Atmen" hat. Beispielsweise lassen aber SpinFit Tips bis an das Gehäuse heran schieben, sodass das Vent verschlossen wird. Dadurch wird die Bassmenge bei beiden Modellen deutlich angehoben - ca. 9dB bei 40Hz.

Hier der Versuch das zu zeigen:

Final Audio Design E3000 Aufsatz

Boah, das macht keinen Spaß diesen E3000 mit seiner spiegelnden Oberfläche zu fotografieren...
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Kophoerer-Line von Final Audio Design
BartSimpson1976 am 14.05.2015  –  Letzte Antwort am 06.08.2015  –  4 Beiträge
FInal Audio Design - Neue InEars der Heaven Serie
BartSimpson1976 am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  5 Beiträge
Frequenzgang Final Audio Design Piano Forte X
housemeister1970 am 20.04.2014  –  Letzte Antwort am 21.04.2014  –  3 Beiträge
Final Audio Heaven III (Massdrop)
F3lix am 02.12.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2017  –  19 Beiträge
Neue IEM von Audio Technica: LS-Serie - Nachfolger der IM-Serie?
BartSimpson1976 am 13.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.04.2017  –  18 Beiträge
neue kh von audio technica
jackthebeast* am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  3 Beiträge
2 neue von AAW
BartSimpson1976 am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 20.09.2016  –  5 Beiträge
Final Audio Design Adagio II & III Erfahrungswerte?
Zuccero am 11.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.02.2015  –  10 Beiträge
The final cut- binaural
Vul_Kuolun am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  6 Beiträge
Meier Audio Cantate 2 DAC austauschbar?
biokeks am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedminhgiao512
  • Gesamtzahl an Themen1.379.962
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.285.234

Hersteller in diesem Thread Widget schließen