B&W P7 Wireless: Einspielzeit und Vergleich mit Wired version

+A -A
Autor
Beitrag
arabehr90
Neuling
#1 erstellt: 19. Feb 2017, 20:39
Hallo Liebe HiFi-Forum Gemeinde,

ich habe in letzter Zeit einige Kopfhörer (Overear, Geschlossen, gerne Bluetooth) bis 400€ getestet.
Immer hat mich irgendwas gestört. Sei es der Klang, die Verarbeitung oder die verwendeten Materialien etc.
Ich war schon kurz davor aufzugeben bis ich die B&W P7 (Wired) von nem Kumpel gehört habe.
Die Haben mich sofort überzeugt. Abgesehen von dem Design und den Materialien hat mir der Sound sehr gefallen.


Ich habe mir, für einen wie ich finde fairen Aufpreis von 50€, die Bluetooth Variante gekauft. Meist wird er jedoch am Kabel betrieben.

Nun Klingt er leider wirklich nicht wie der KH von meinem Kumpel :-(
Mir waren der Trockene, präzise Bass und die präzise Wiedergabe der Mitten sehr positiv aufgefallen und das vermisse ich leider.
Ich betone nocheinmal. Beide Kophörer werden im Kabelbetrieb, an der Selben Quelle, miteinander verglichen.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Einspielverhalten des KH oder kennt beide KH (Wired/ wireless) im Vergleich?

Über Hinweise wäre ich echt dankbar.

freundliche Grüße
febrika3
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Feb 2017, 10:25
Ich habe den Kabelgebundenen P7 und finde den Klang auch sehr gut! Wenn er nun auch noch viel mehr Bühne hätte, wäre es der perfekte Hörer. So ist er es für mich nur unterwegs, vor allem in lauterer Umgebung, wenn die perfekte Ortung der Töne eh etwas untergeht.

Aber, wie gesagt, der P7 mit Kable ist für meinen Geschmack toll abgestimmt. Die Bluetooth-Variante kenne ich nicht. Ich hatte aber mal in einem Test gelesen, dass diese anders abgestimmt sei. Dem Tester gefiel der Klang der neuen Variante sogar besser.

Vielleicht kannst du deine mal gegen die Kabelvariante im 1:1 Vergleich testen?
arabehr90
Neuling
#3 erstellt: 01. Mrz 2017, 15:32
Ich werde mich die Tage mal mit meinem Kumpel zusammensetzen und die Kopfhörer ausgiebig vergleichen.
Leider hab ich zur Zeit ein wenig Uni Stress. Der Kopfhörer Kauf hat schon so viel Zeit geschluckt. Ist ja auch besser als Lernen
steffen6i
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Mrz 2017, 13:56

arabehr90 (Beitrag #3) schrieb:
Ich werde mich die Tage mal mit meinem Kumpel zusammensetzen und die Kopfhörer ausgiebig vergleichen.
Leider hab ich zur Zeit ein wenig Uni Stress. Der Kopfhörer Kauf hat schon so viel Zeit geschluckt. Ist ja auch besser als Lernen :D

Hast du weiter testen können? Benötigt der KH vielleicht nur etwas Einspielzeit? Unterstützt dein Player/Smartphone aptX?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Niedrigste Lautstärke b&w P7 wireless zu laut
die3.lustigen.4 am 09.05.2017  –  Letzte Antwort am 10.05.2017  –  4 Beiträge
Einspielzeit
kursto am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  3 Beiträge
Bowers & Wilkins B&W P7 Over-Ear Headphones
HuoYuanjia am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 16.09.2017  –  80 Beiträge
Einspielzeit Grado SR60i
Ludger am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  2 Beiträge
B&W P5 Series 2
DerOlli am 17.10.2014  –  Letzte Antwort am 30.10.2014  –  8 Beiträge
welcher KH vergleichbar mit B&W LS
olympias am 26.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  16 Beiträge
Probleme mit B&W P5
marlene26 am 01.07.2013  –  Letzte Antwort am 05.07.2013  –  8 Beiträge
Vergleich Bang Olufsen H6 und Bowers & Wilkins P7
mulfi am 15.02.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  8 Beiträge
Einspielzeit -- sinnvolles Probehören -- Händlerempfehlungen?
rpnfan am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  14 Beiträge
wireless inear
Stefferson am 08.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedWolfgang_Technics
  • Gesamtzahl an Themen1.382.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.052

Hersteller in diesem Thread Widget schließen