IFA 2018

+A -A
Autor
Beitrag
John22
Inventar
#1 erstellt: 30. Aug 2018, 16:41
Ich stelle hier mal ein paar Pressemitteilungen rein:

Blue BYRD ANC und LAGOON ANC - neue Premium-Kopfhörer von beyerdynamic:
https://www.beyerdyn...d-anc-und-lagoon-anc

beyerdynamic präsentiert Beat BYRD und Soul BYRD mit Kabel sowie Blue BYRD mit Bluetooth:
https://www.beyerdyn...sign-groesster-klang

Sennheiser präsentiert den MOMENTUM True Wireless:
https://de-de.sennhe...-truly-wireless-form

Noise Cancelling auf neuem Niveau - Sony stellt WH-1000XM3 Kopfhörer vor:
http://presscentre.s...pfhoerer-vor-2664163

Wasserdicht und kabellos von Sony - WF-SP900 mit Bluetooth und 4 GB internem Speicher:
http://presscentre.s...nem-speicher-2664287

MDR-Z7M2 von Sony - erstklassiger Sound mit Premium-Kopfhörern:
http://presscentre.s...-kopfhoerern-2664183

Sony stellt neuen Edel-Musikplayer und Premium-Kopfhörer vor - In-Ear-Kopfhörer IER-Z1R und Musikplayer DMP-Z1:
http://presscentre.s...pfhoerer-vor-2665820
frix
Inventar
#2 erstellt: 30. Aug 2018, 17:56
oh fein, neues futter. Der BD lagoon sieht aber sehr nach einem sony mdr 1000x bzw. nachfolger aus. Und endlich ei. true wireless in ear von sennheiser. Jedoch sehr stolzer preis.
John22
Inventar
#3 erstellt: 01. Sep 2018, 09:57
Hier ein Kurztest vom Sennheiser Momentum True Wireless:

https://www.heise.de...urztest-4152600.html
XperiaV
Inventar
#4 erstellt: 01. Sep 2018, 15:43
Sony hat sie ja nicht mehr alle oder?
Was für Mondpreise sind das denn?
eco100375
Stammgast
#5 erstellt: 01. Sep 2018, 15:53
Da das hier unter dem Motte IFA läuft:
Weiß jemand welchen der KH man dort einigermaßen ordentlich hören kann? Vielleicht in etwas abgeschirmten Kabinen wie auf solchen Messen manchmal vorhanden?
Oder werden die nur in Glasvitrinen ausgestellt?
John22
Inventar
#6 erstellt: 01. Sep 2018, 20:11
Hier wird sich der Beyerdynamic Bluetooth-Over-Ear-Kopfhörer Lagoon ANC angehört:

http://www.areadvd.d...euschunterdrueckung/
Schlappen.
Inventar
#7 erstellt: 02. Sep 2018, 12:18
Also der Sony Z7 ist und bleibt für mich einer der schönsten (geschlossenen) Kopfhörer überhaupt.
Ich kenne natürlich nur die Rev. 1 aber die war schon design- und verarbeitungstechnisch top notch.

Klanglich dagegen fand ich den Z7 ziemlich bedeckt, fast schon mullig. Gefiel mir überhaupt nicht.
Mal sehen, was der Nachfolger kann. Wobei da im Anzeigentext schon sehr viel Geschwurbel dabei ist. Man muss sich echt die Frage stellen, ob diese ganzen technischen Spirenzchen, die Sony da auftischt, wirklich nötig sind, um guten Sound zu generieren. Ich würde sagen, Nein.
"Abstimmung" ist und bleibt das A und O.

btw. der Preis ist übrigens gegen über dem alten gleich geblieben, wenn mich nicht alles täuscht.
Straßenpreis wird sich sicher so um die 600,- einpendeln...


[Beitrag von Schlappen. am 02. Sep 2018, 12:22 bearbeitet]
John22
Inventar
#8 erstellt: 02. Sep 2018, 13:22
Hier ein sehr kurzer Kurzbericht über den Beyerdynamic In-Ear Beat Byrd für 25 Euro:

http://www.areadvd.d...r-klang-fuer-25-eur/
derSchallhoerer
Stammgast
#9 erstellt: 02. Sep 2018, 13:53

Schlappen. (Beitrag #7) schrieb:
Also der Sony Z7 ist und bleibt für mich einer der schönsten (geschlossenen) Kopfhörer überhaupt.
Ich kenne natürlich nur die Rev. 1 aber die war schon design- und verarbeitungstechnisch top notch.

Der Z7 hatte zwei Probleme. Er klang scheiße und war im Sommer um die Ohren so heiß wie ein frischer Aufguss in einer Sauna.
Optisch und von der Verarbeitung war der wirklich 1A. Auch das Kabel was ganz großes Kino. Zählt nur wie du schon sagst alles
nichts, wenn der Hörer absolut unterirdisch klingt.


[Beitrag von derSchallhoerer am 02. Sep 2018, 13:54 bearbeitet]
milio
Stammgast
#10 erstellt: 02. Sep 2018, 20:31
Der klang nicht "unterirdisch".
Aber ich weiss: ist ja nur Deine unmassgebliche, ganz persönliche Meinung.

Dass Ihr immer so übertreiben müsst. Sowohl, wenn Euch was nicht passt, als auch, wenn Ihr gerade wieder mal den heiligen Gral gefunden habt (für 3 Tage).

O Man.


[Beitrag von milio am 02. Sep 2018, 20:32 bearbeitet]
Schlappen.
Inventar
#11 erstellt: 02. Sep 2018, 22:16

milio (Beitrag #10) schrieb:
Der klang nicht "unterirdisch".

Doch, der klingt kacke. Viel zu viel Bass, keine Mitten und keine Höhen.
Soll aber immerhin gutes Modding-Potenzial haben.... sagte auch Tyll damals.

Eigentlich ein Armutszeugnis, was Sony da mit dem legendären 70 mm Treiber angestellt hat, der ja auch im (hervorragenden) MA-900 werkelt.
Und auch angesichts des Preises.
Mensch, man kriegt für unter 200 Euro sooo gut abgestimmte Hörer (siehe Senn HD58X), und dann verdaddelt man anderswo einen 700 Euro Hörer.
Dabei kann es Sony doch. Aber irgendwie nicht so wirklich im hochpreisigen Bereich, siehe auch den völlig misslungenen Z1R.


[Beitrag von Schlappen. am 02. Sep 2018, 22:18 bearbeitet]
milio
Stammgast
#12 erstellt: 02. Sep 2018, 23:30

Schlappen. (Beitrag #11) schrieb:

milio (Beitrag #10) schrieb:
Der klang nicht "unterirdisch".

Doch, der klingt kacke. Viel zu viel Bass, keine Mitten und keine Höhen.

Da kannste hier noch so auf "Meinungs-stark" aka dicke Hose machen . . .
Ja, der ist sehr warm abgestimmt, aber weder "unterirdisch" noch "Kacke" trifft es, das kommt schon recht pubertär rüber, und so solltet Ihr es ja eigentlich nicht mehr nötig haben.


Allerdings hat ein Nachfolger schon Möglichkeiten, sich positiv abzusetzen. Jedoch kann die Werbe-Lyrik von Sony (vor Allem in den letzten 2 Jahren) auf tatsächliche technische oder klangliche Gegebenheiten leider keinen Ausblick geben - da scheinen sie ein paar Clowns eingekauft zu haben.
derSchallhoerer
Stammgast
#13 erstellt: 03. Sep 2018, 06:46
Man könnte meinen du besitzt einen Z7. Wenn ja, hör bitte auf den wie dein erstgeborenes Kind zu verteidigen. Der ist eine tonale Gurke gewesen. Das sehen ja zum Glück nicht nur Schlappen und ich so.
RunWithOne
Stammgast
#14 erstellt: 03. Sep 2018, 08:39
Ist zwar auch etwas polemisch, aber ehrlich gesagt hatte auch ich noch keinen Sony auf dem Kopf den ich gut fand bzw für den ich Geld ausgegeben hätte.


[Beitrag von RunWithOne am 03. Sep 2018, 08:39 bearbeitet]
xplimited
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 03. Sep 2018, 08:48
Ich besitze einen Z7 und finde ihn ausgesprochen klasse. Und mit dieser Meinung stehe ich nun wahrlich nicht alleine da.
Dafür kann ich mit der ein oder anderen hier über den grünen Klee hochgelobten Kirmeskiste absolut nix anfangen. Und nu ??? Ist und bleibt doch alles eine Sache des individuellen Geschmacks.


[Beitrag von xplimited am 03. Sep 2018, 08:49 bearbeitet]
derSchallhoerer
Stammgast
#16 erstellt: 03. Sep 2018, 09:16
Natürlich ist das alles subjektiv. Wäre ja auch zu schön wenn die Leute nur noch auf Schlappen und mich hören würden. Da könnte Ultrasone den Laden gleich dichtmachen und jeder würde nur noch mit dem HD650 oder Audioquest Nighthawk hören. Und dennoch sei unsere teils recht harte Kritik (die ich gerne auch als Verriss deklariere) erlaubt. Das darf ich mir mit meiner Erfahrung im Bereich von Home-Audio und speziell im Bereich von Kopfhörern schon herausnehmen. Speziell aber, da ich den Z7 für mehere Monate selber hier hatte. Im ersten Moment wird man von dem auch getäuscht. Fasst sich toll an, sitzt spitze (außer im Somme bei hohen Temperaturen) und klingt im ersten Moment ziemlich anders. Wenn man dann aber auf einen neutralen Kopfhörer wechselt, dann kommt das schockierende Erwachen. Gibt es Leute die auf diese Tonalität stehen? Sicher. Es gibt immerhin auch genug Leute die Grado Kopfhörer kaufen und als bequem bezeichnen. Ich bin aber der Ansicht, dass ein Kopfhörer mit so einer Tonalität (Bässe die furchtbar in die Mitten bluten) einfach am Ziel vorbeigeschossen ist.
milio
Stammgast
#17 erstellt: 03. Sep 2018, 09:54

derSchallhoerer (Beitrag #13) schrieb:
Man könnte meinen du besitzt einen Z7. Wenn ja, hör bitte auf den wie dein erstgeborenes Kind zu verteidigen. Der ist eine tonale Gurke gewesen. Das sehen ja zum Glück nicht nur Schlappen und ich so. ;)

Ja, habe ich an anderer Stelle schon geschrieben, dass ich einen Z7 habe. Höre noch öfter mit BD T5p (1. und 2. Gen.). Und mit einem AKG Q701. Und mit einem Philips X2. Und mit einem halben Dutzend verschiedener inEars.
Jeder hat Aspekte, die mir gefallen. Und jeder hat in anderen Bereichen mehr oder weniger Verbesserungspotential, wie man das politisch korrekter (anstatt Gurke, Kacke, unterirdisch) bezeichnen könnte.
Da ich aber auch nicht zuuu politisch korrekt bin und wir hier schon recht OT sind und Du und Schlappen wohl auf der Boxerzeitung schlaft - in Oberbayern fordern wir den Gegner bei unüberbrückbaren Meinungsdifferenzen mit folgenden Worten zu einem klärenden Gespräch:

Gemma aussi auf a Lackerl Bluat!

Schönen Tag allerseits.
derSchallhoerer
Stammgast
#18 erstellt: 03. Sep 2018, 09:58
Soll ich dir jetzt den imaginären Federhandschuh ins Geschicht watschen?


unüberbrückbaren Meinungsdifferenzen

Das klingt eher wie bei einer Paartherapie. Soweit wird es mit uns beiden nicht kommen. Versprochen.
John22
Inventar
#19 erstellt: 03. Sep 2018, 13:05
Hier nun ein Kurzbericht über den Beyerdynamic Bluetooth-In-Ea Blue Byrd ANC mit Neckband:

http://www.areadvd.d...rd-anc-mit-neckband/
Schlappen.
Inventar
#20 erstellt: 03. Sep 2018, 14:35

milio (Beitrag #17) schrieb:
in Oberbayern fordern wir den Gegner bei unüberbrückbaren Meinungsdifferenzen mit folgenden Worten zu einem klärenden Gespräch:
Gemma aussi auf a Lackerl Bluat!

Hier im Ruhrpott fragt man den anderen, ob er sich morgen das Buch "Wie ernähre ich mich ohne Unterkiefer.?" kaufen möchte...
Tenshin
Neuling
#21 erstellt: 12. Okt 2018, 08:40
Der Beat Byrd ist jetzt lieferbar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
IEM Erfahrungsbericht: Beyerdynamic Beat Byrd
IEMFan am 18.10.2018  –  Letzte Antwort am 23.11.2018  –  12 Beiträge
NAD Viso HP70: ANC + Bluetooth
Huo am 10.01.2018  –  Letzte Antwort am 19.11.2018  –  9 Beiträge
ANC (aktive noise control)
Gie78 am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  3 Beiträge
Sony WH-1000XM2 Klangunterschiede ANC AN/AUS
Detonator am 22.03.2018  –  Letzte Antwort am 28.03.2018  –  4 Beiträge
Beats Studio 2.0 ohne ANC?
andy1106 am 08.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  2 Beiträge
Bowers & Wilkins PX - BT OverEar mit ANC
geek87de am 26.09.2017  –  Letzte Antwort am 07.10.2017  –  9 Beiträge
Hat jemand die neuen Xiaomi ANC InEars?
L4M4 am 29.06.2018  –  Letzte Antwort am 29.06.2018  –  2 Beiträge
ANC vs isolierende In-Ears
sumerland am 11.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  25 Beiträge
Hilfe ! Thomson HED 35 ANC u,a,
Miky*kk am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  17 Beiträge
Beyerdynamic Amiron Wireless
µ am 10.05.2018  –  Letzte Antwort am 02.12.2018  –  16 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.462 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedVideolook
  • Gesamtzahl an Themen1.426.096
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.143.589