Sennheiser Kopfhörer am PC/ Extra Soundkarte?

+A -A
Autor
Beitrag
Kobayaschi77
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Okt 2018, 01:08
Hi Leute,
komme bald in den Genuss kostengünstig Sennheiser Kopfhörer abzustauben, deshalb ist das hier auch eine halbe Kaufberatung, aber geht eher um das drumherum.

Die Modelle, die ich so grob ins Auge gefasst hatte sind

Sennheiser HD 660S (~400€)
Sennheiser HD 600 (~300€)
Sennheiser MOMENTUM 2 (200€)

Preislich bin ich flexibel, nutze die Dinger aber hauptsächlich am Rechner für Musik (eher hören, seltener machen) und Games.

Lohnt sich bei der Preisklasse ein Kopfhörerverstärker oder eben eine neue Soundkarte?
Nutze bisher für meine Kopfhörer den normalen Soundausgang am Mainboard (Asus P6T), war eigentlich zufrieden bisher, aber habe auch "nur" die alten Sennheiser HD 485 (~80€ damals).

Was für Kopfhörer würdet ihr empfehlen? Was für eine Soundkarte oder Verstärker? Oder alles okay so?

Bin für alles offen, werde aber wohl bei Sennis bleiben, da Preis.

Lieben Gruß und schon mal besten Dank


[Beitrag von Kobayaschi77 am 05. Okt 2018, 01:16 bearbeitet]
Sagitario82
Stammgast
#2 erstellt: 05. Okt 2018, 01:49
Das ist schwierig zu sagen.
Was ist dein Hauptaugenmerk?
Musik würde ich einen der beiden 660er vorziehen.
Bei Gaming würde ich eine ganz andere Richtung einschlagen.
PC 373D oder Game One.

Onboard Soundchips sind nicht so der Hit, da einfach die hochwertigen Komponenten für die Wandlung fehlen.
Hier solltest du dich bei Asus in der Essence Serie umsehen.
Basstian85
Inventar
#3 erstellt: 05. Okt 2018, 08:34
Das "Problem" bei OnBoard ist idR eher der Amp, nicht der DAC. Die Wandlung ist seit Jahr(zehnt)en so was von durch und Spottbillig IMAO... (Suchfunktion DAC klangunterschiede). Es können bei internen Soundkarten allerdings öfters Störgeräusche vom PC auftreten.

Ich kenne die HD6xx Reihe nicht, aber die haben schon eine höhere Impedanz und reagieren auch auf hohe Ausgangsimpedanzen.
Messwerte: 660S, 600

Ich würde dir eine externe DAC/KHV kombi empfehlen und achte auf eine möglichst niedrige Ausgangsimpedanz des KHV.


[Beitrag von Basstian85 am 05. Okt 2018, 08:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC Soundkarte > Kopfhörer
DavidWa am 23.01.2003  –  Letzte Antwort am 23.01.2003  –  2 Beiträge
Kopfhörer oder Soundkarte am Limit?
fresco am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  6 Beiträge
Kopfhörer an Soundkarte
Jo-Chen am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  6 Beiträge
Kopfhörer - Soundkarte
MusikGurke am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  37 Beiträge
Kopfhörer an Soundkarte richtig verkabeln
yosuke30 am 06.05.2014  –  Letzte Antwort am 07.05.2014  –  4 Beiträge
Soundkarte + Kopfhörer
phOkz am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  8 Beiträge
sennheiser 558 - soundkarte einstellung
Nicolas92 am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  18 Beiträge
Kopfhörer
The_Gunner am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  11 Beiträge
Sennheiser HD 595 an Soundkarte?
deadwing am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  7 Beiträge
Kopfhörer + Soundkarte für Spiele
knoxc am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedTheo85
  • Gesamtzahl an Themen1.420.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.040.656

Hersteller in diesem Thread Widget schließen