Beoplay H95

+A -A
Autor
Beitrag
*rael*
Stammgast
#1 erstellt: 01. Okt 2020, 19:40
Bin gerade auf den neuen Beoplay H95 gestoßen:

https://www.bang-olu...nt=beoplay-h95-black

Hat den schon jemand von euch getestet? Mich würde interessieren, ob er gegenüber dem m.E. schon sehr gut klingendem H9i klanglich noch zulegen kann.

VG rael
MBurock
Stammgast
#2 erstellt: 01. Okt 2020, 22:19
Nur ganz kurz in der Hand gehabt, war am nächsten Tag dann, als ich mir etwas Zeit nehmen wollte, auch schon verkauft.
Verarbeitet war er wirklich sehr gut, er vermittelt durchaus ein gewisses Luxusgefühl.
Klanglich konnte ich nur ganz kurz antesten, daher will ich da keine genaue Aussage treffen, aber spontante Entzückung ist auch nicht eingetreten.
mulfi
Stammgast
#3 erstellt: 02. Okt 2020, 05:24
Fand ihn klanglich wirklich gut. Sehr klar und alles hat sich richtig angehört. ANC ist allerdings kein Vergleich zu Bose oder Sony. Aber der Preis ist wirklich abseits aller Vernunft. Eigentlich ist nix dran, was diesen auch hausintern extremen Preis rechtfertigt. Für fast 800 Euro ziehe ich ihn jedenfalls keine Sekunde in Betracht. Aber die Preise der Firma sind ja oft irgendwann im freien Fall (zB immer mal bei iBood)...
*rael*
Stammgast
#4 erstellt: 03. Okt 2020, 04:52
Hab ihn mal geordert.
*rael*
Stammgast
#5 erstellt: 06. Okt 2020, 12:37
So, nachdem der Beoplay H95 gestern angekommen ist, möchte ich kurz meine Eindrücke nach dem ersten intensiven Testen schildern. Als Vergleichsobjekt dient mein H9i, mit dem ich sehr zufrieden bin, aber das Bessere ist ja bekanntlich der Feind des Guten.

Verarbeitung/Zubehör: Wie für B&O üblich ist die Verarbeitung vom Feinsten, dies ist zwar auch schon beim H9i der Fall, wobei hier allerdings nochmal ne Schippe draufgelegt wurde, insbesondere was das Kopfband angeht und auch das zugehörige Aluminiumcase angeht (beim H9i war nur eine Stofftasche dabei).

Tragekomfort: Klarer Pluspunkt für den H95. Der sitzt wirklich wie ein maßgeschneiderter Anzug. Auch bei schnellen Kopfbewegungen keinerlei Verrutschen, was beim H9i bisweilen der Fall ist. Durch das deutlich weichere Kopfband als beim H9i bleibt der Tragekomfort auch nach Nutzung über mehrere Stunden noch erhalten. Die ovalen Ohrmuscheln des H95 sitzen bei mir auch besser als die runden des H9i.

maximale Lautstärke: Hier spielt der H9i gefühlt einen Tick lauter als der H95.

Bedienung: Was die Regelung der Lautstärke angeht, so ist die Bedienung über das Drehrad beim H95 intuitiver und besser durchzuführen. Das Touchfeld des H9i reagiert zwar meistens gut, aber manchmal eben nicht immer exakt, mit dem Effekt, dass die Musikwiedergabe gestoppt wird. Ein klarer Vorteil des H9i besteht darin, dass der Transparency-Mode ein und die Musikwiedergabe aus per einfachem Streichen über das Touchfeld von unten nach oben bewerkstelligt werden kann. Diese Funktion hat der H95 nicht. Ebensowenig wird beim H95 die Musikwiedergabe unterbrochen, wenn der Kopfhörer abgesetzt wird wie das beim H9i der Fall ist. Warum dieses Feature fehlt ist für mich nicht nachvollziehbar.

ANC: War für mich schon beim H9i vollkommen ausreichend, allerdings gibt es hier nur die Option an oder aus. Beim H95 wurde das ANC nochmal optimiert, so dass es nun in einzelnen Stufen manuell zuschaltbar ist oder auch bei Aktivierung der Option „adaptives ANC“ sich gemäß wahrgenommenen Außengeräuschen selbst reguliert. Die Funktionsweise muss ich im Detail noch testen. Ein Schnelltest neben der brummenden Kaffeemaschine ließ bei manuell zugeschaltetem ANC keine Störgeräusche mehr durch. Was noch wichtig ist, beim H9i ist ein deutlicher Klangunterschied vorhanden, je nachdem ob ANC an- oder ausgeschaltet ist. Dies ist bei H95 nicht der Fall. Und damit zum für mich wichtigstem, dem

Klang: Das ist ja immer eine subjektive Sache. Gegenüber dem H9i finde ich den H95 klanglich souveräner und präziser, vielleicht auch etwas voluminöser. Beim Tenet-Soundtrack z.B. fühle ich mich da etwa mehr im Geschehen, als dass beim H9i der Fall war. Der H95 spielt da eher auf den Punkt. Die Gesamtabbildung der Musik ist irgendwie stimmiger. Aber wie gesagt, das ist nur mein persönlicher Eindruck. Klanglich höre ich also schon ne spürbare Verbesserung aber mit Sicherheit kein Quantensprung im Vergleich zum H9i.

Fazit: Ist das Ganze nun knapp 800 Euro wert? Nun, diese Frage muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich hab sie für mich mit ja entschieden, da das Gesamtpaket für mich stimmig ist. Ich sehe den H95 als besonderen Kopfhörer, ähnlich wie das „gute Sonntagsgeschirr“, das nicht jeden Tag auf den Tisch kommt oder der Oldtimer, der nur bei schönem Wetter gefahren wird. Folglich wird er bei mir weniger zum nebenbei hören zum Einsatz kommen, sondern vor allem dann, wenn ich mich ohne Störung der Musikwiedergabe hingeben kann.


[Beitrag von *rael* am 06. Okt 2020, 12:38 bearbeitet]
*rael*
Stammgast
#6 erstellt: 26. Okt 2020, 15:56
Nach drei Wochen im Dauereinsatz begeistert mich der H95 immer mehr. Klanglich ist mir bis jetzt noch kein besserer Bluetooth-KH mit ANC untergekommen.
benni316
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Nov 2020, 12:16
https://www.amazon.d...-Black/dp/B086NG9YN2
Ist hier bereits für 444€ zu haben.
Jogitronic
Inventar
#8 erstellt: 06. Nov 2020, 13:29
Das ist das falsche Modell ...
touri22
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Nov 2020, 22:13
So, habe mir heute mal den H95 ausgeliehen, um ihn mit meinem H9 3.Gen zu vergleichen...

Grundsätzlich unterschreibe ich weitestgehend alles, was *rael* beschrieben hat.

Verarbeitung ist klasse und noch mal um einiges wertiger. Die Bedienung ist auch besser mit den drehbaren Rädchen und er sitzt auf meinem Kopf und um die Ohren noch mal um einiges besser - und ich kann wirklich schon den H9 stundenlang tragen.

ANC ist besser - ja. Aber anders. Insgesamt unterdrückt der H95 noch mal nen Ticken mehr Geräusche, aber ich habe das Gefühl, dass die Polster des H9 mehr „abdichten“. Dadurch sind komischerweise nur Stimmen beim H95 noch etwas mehr zu hören, als beim H9. Dass ich das ANC in mehreren Stufen verstellen kann, ist sehr gut.

Der Klang ist wie oben beschrieben, dem ist nicht viel hinzuzufügen. Die Stimmwiedergabe ist deutlich besser, die Bässe gehen nicht so tief runter sind aber viel präziser und knackiger. Insgesamt wirkt er klanglich runder und feiner, besser im Zusammenspiel aller Bereiche.
Der Klang des H95 verändert sich wenig bei ein- oder ausgeschaltetem ANC.
Im Kabelbetrieb schrumpfen die Unterschiede der beiden Hörer übrigens, da holt der H9 etwas auf.
Die Bühne des H95 ist auch etwas breiter.

Ich finde 800,- echt nen Brocken für einen Bluetooth ANC KH und die Preisdifferenz - also mir wäre es den Aufpreis nicht wert im Vergleich. Aber könnte ich wählen, würde ich den H95 vorziehen! Ein toller Hörer. Aber der H9 ist es eben auch!

Gruß vom
touri
*rael*
Stammgast
#10 erstellt: 22. Nov 2020, 17:41

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme beim Beoplay H9i
Antimoney am 25.02.2018  –  Letzte Antwort am 04.07.2019  –  6 Beiträge
B&O Beoplay "H8i" und "H9i"
Alter.Zocker am 24.01.2018  –  Letzte Antwort am 06.02.2018  –  7 Beiträge
Beoplay H6 ev. baugleich AKG?
ameise am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  8 Beiträge
Verbindungsprobleme Beoplay E8
hunta74* am 17.12.2017  –  Letzte Antwort am 31.01.2019  –  5 Beiträge
Frisch aus Dänemark - Beoplay H6
panzerstricker am 21.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2016  –  137 Beiträge
HTC U11 + Beoplay H6 + KHV?
CID4k am 14.08.2017  –  Letzte Antwort am 19.08.2017  –  9 Beiträge
B&O Beoplay H7 Hintergrundgeräusche via Bluetooth
alx81 am 16.10.2016  –  Letzte Antwort am 16.12.2017  –  88 Beiträge
Beoplay H5 Review | Hochpreisiger Bluetooth In Ear Kopfhörer
tobi9511 am 13.09.2016  –  Letzte Antwort am 20.09.2016  –  12 Beiträge
Suche Ersatzkabel für Beoplay H2
nexus.duci am 06.04.2016  –  Letzte Antwort am 06.04.2016  –  2 Beiträge
3,5mm Klinkenkabel für Bang & Olufsen Beoplay H6
danilichti am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2016  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.425 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedChaos_Cookie
  • Gesamtzahl an Themen1.486.236
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.271.189

Hersteller in diesem Thread Widget schließen