Verbindungsprobleme Beoplay E8

+A -A
Autor
Beitrag
hunta74*
Neuling
#1 erstellt: 17. Dez 2017, 20:54
Hi Leute,

ich habe mir vor kurzem die Beoplay E8 In-ear Kopfhörer zugelegt. Der Klang der Kopfhörer gefällt mir wirklich ausgesprochen gut. Leider habe ich jedoch andauernd Verbindungsprobleme. Nach circa 3-5 Minuten Musikspielzeit bricht die Verbindung zum linken In-Ear ab. Der linke In-Ear ist dann komplett stumm, wobei auf dem rechten die Musik weiterläuft. Der linke In-ear lässt sich erst wieder verbinden, wenn ich beide Kopfhörer zurück ins Lade-Case gelegt habe und diese nach kurzer Zeit wieder herausnehme.

Kennt jemand von euch das Problem bzw. hat Erfahrung mit den E8 gemacht?
da-v-em
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jan 2018, 20:03
Servus,

ich habe ein ähnliches Problem mit den E8. Nachdem ich endlich ein Paar habe, das keine ständigen Verbindungsaussetzer des linken Hörers hat, schaltet sich jetzt der Linie schon nach gut 45min ab. Lautstärke dabei bei etwa 75% und direkt vorher aus dem Ladecase genommen.
Setze ich die beiden dann wieder kurz ins Ladecase, geht der linke wieder aber nicht lange - nach max. 3 min ist der linke wieder weg. Ich nehme also an, dass der Akku des linken Hörers leer ist. Kann es sein, dass der linke aufhört geladen zu werden sobald einer der beiden voll ist?

Ich habe das mittlerweile bei zwei gepairten Geräten feststellen können.

Wie äußerst sich das Problem bei dir? Läuft der linke nach dem kurzen Einsetzen ins Case wieder normal weiter?


[Beitrag von da-v-em am 18. Jan 2018, 20:03 bearbeitet]
swinkel
Neuling
#3 erstellt: 18. Jan 2018, 21:44
Hallo,
ich habe das gleiche Problem. Ständige Verbindungsaussetzer. Ich habe mittlerweile im Austausch das dritte Paar. Das aktuelle Paar ist allerdings auch das schlimmste. Bei den ersten waren es nur sporadische Aussetzer auf dem linken Hörer. Bei den aktuellen E8 setzen beiden Hörer zwei bis 3 mal in der Minute aus.
Der B&O Service meinte das liegt am Zuspielgerät. Habe aber bei iPhone, Surface , Mac und Yamaha Receiver die gleichen Probleme. meine B&O H7 funktionieren dagegen ohne Probleme.
Ich bin jetzt schon ziemlich enttäuscht und werde die nun komplett zurück geben. Noch einen Austausch mach ich nicht mehr mit. In der Preisklasse habe ich mehr erwartet, obwohl der Klang wirklich fantastisch ist.
Aber so macht das Hören keinen Spaß.

Steffen
hunta74*
Neuling
#4 erstellt: 18. Jan 2018, 22:56
Ich glaube das grundsätzliche Problem bei mir ist, dass sich der linke Kopfhörer sehr schnell entlädt. Ich habe mein Problem dem beoplay support geschildert und die Antwort erhalten, dass sich die Kopfhörer nur komplett aussschalten, wenn sie in das Case zurückgelegt werden. Dies hat natürlich zur Folge, dass die Kopfhörer sofort wieder aufgeladen werden. Auch wenn diese nur 5 Minuten in Benutzung waren. Ich finde das zwar aus akkutechnischen Gesichtspunkten nicht so sinnvoll, bin jedoch zunächst dem Rat des beoplay Teams gefolgt. Im Ergebnis hatte ich keine Probleme mehr mit dem Ausfall des linken Kopfhörers bis zu dem Zeitpunkt, als der Akku des Cases leer war. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Kopfhörer noch eine Batteriekapazität von circa 75 Prozent. Ich habe die Kopfhörer wie gewohnt zur Aufbewahrung in das Case gelegt. Am nächsten Tag hatte ich wieder das alt bekannte Problem, dass der linke Kopfhörer streikt und nur der rechte noch funktioniert. Meines Erachtens ist das Problem die schnelle Entladung des linken Kopfhörers bzw. das sich dideser nicht komplett ausschaltet. Auf Rückfrage beim beoplay support, ob dieser Mangel bekannt sei, erhielt ich die Antwort, dass meine beoplay wohl defekt sind und ich diverse Umtausche solle. Grundsätzlich kennt man das Problem bei beoplay nicht.
Wenn ich jedoch das hier und zum Teil die Kritiken auf Amazon durchgehe, scheinet mir das kein Einzelfall zu sein. Wirklich schade. Würde die beoplay gerne behalten. Finde den Klang richtig gelungen. Kennt ihr eine gute Alternative ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
In-Ear Kopfhörer Probehören?
Sto0o am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  28 Beiträge
Kopfhörer (In-Ear) einspielen?
daSnoop am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  2 Beiträge
In-Ear Kopfhörer
Blechbubbi am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  8 Beiträge
Schmerzen durch In-Ear-Kopfhörer
zaipen am 24.01.2016  –  Letzte Antwort am 26.01.2016  –  11 Beiträge
In-Ear Kopfhörer kaputt, Rückgabe?
Einszu50 am 24.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  2 Beiträge
Welche in-ear-Kopfhörer?
GoldenClaw am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  17 Beiträge
Kopfhörer vs. In-Ear
hybridTherapy am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  36 Beiträge
Sennheiser In-Ear Kopfhörer
Stansfield am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  2 Beiträge
In-Ear Kopfhörer für < 50??
rOckstaR89 am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  21 Beiträge
in ear-kopfhörer
tammor am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2017
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedRagingGretel_
  • Gesamtzahl an Themen1.410.233
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.847.454