Verarbeitungsfehler KSC 75

+A -A
Autor
Beitrag
Octron80
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 05. Mai 2006, 14:50
Hi Leute

Ich hab heute den KSC 75 bekommen und musst den erst ma ne stunde lang biegen bis er einigermassen saß...
nach ner stunde tragen hat mein rechtes ohr aber gedrückt. ich hab ihn deshalb nomal hin und her gebogen, bis ich ihn dann genauer betrachtet hab. Da habe ich gemerkt, dass bei dem linken KH (der, der nicht drückt) der Ansatz des Bügels 1 mm länger ist als beim Drückenden.
Könnte das Drücken an dem liegen oder hat jemand ähnliche probleme?? Kann man da selbst was gegen machen oder soll ich ihn lieber (am gleichen tag :S ) wieder einschicken???

thx,
mfg Octron



[Beitrag von Octron80 am 05. Mai 2006, 14:55 bearbeitet]
HifiMark
Stammgast
#2 erstellt: 05. Mai 2006, 16:47
Hallo Octron,

obwohl ich den Koss KSC 75 zwar nicht kenne, bin ich der Ansicht, dass dieser wie auch alle anderen ohraufliegenden KH niemals bequem sein können. Durch die ungleiche Länge der Bügel kann natürlich der Tragekomfort bei deinem KH noch schlechter sein.

Schicke den KH am besten umgehend zurück.

Gruß
HifiMark


[Beitrag von HifiMark am 05. Mai 2006, 19:38 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#3 erstellt: 05. Mai 2006, 18:25

HifiMark schrieb:
obwohl ich den Koss 75 zwar nicht kenne, bin ich der Ansicht, dass dieser wie auch alle anderen ohraufliegenden KH niemals bequem sein können.

Das stimmt so nicht!
Nickchen66
Inventar
#4 erstellt: 05. Mai 2006, 19:29
Habe meine mal näher betrachtet, und sie sind auch ungleichmäßig, allerdings nicht so heftig wie Deine. Wenn Du es gar nicht hinbekommst, sie bequem zu biegen, schick sie zurück.
_Scrooge_
Inventar
#5 erstellt: 05. Mai 2006, 21:02
Entweder schnell Schlosser lernen, oder zurück schicken...



_Scrooge_
ma66ot
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Mai 2006, 12:04
Habe bei mir auch nachgesehen und keine derartigen Unterschiede festgestellt. Ich finde auch, dass du die KH wieder zurückschicken solltest.
LG
ma66ot
christianxxx
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Mai 2006, 13:07
Leute leute... Kauft euch bloss nie Grados wenn euch sowas stört
Nickchen66
Inventar
#8 erstellt: 06. Mai 2006, 15:05
Ja, die berüchtigte Ami-Verarbeitung. Habe mit meinen Eltern Ende der 70er die Staaten bereist, schön standesgemäß in so einem geliehenen V8 Oldsmobile Straßenkreuzer. Mein Vater nahm mich mal beiseite und zeigte mir dann ein paar Verarbeitungsdetails...das war schon sehr zum Schmunzeln.
Octron80
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 06. Mai 2006, 16:16
wenns uns stört??? die kopfhörer sind nicht tragbar...
wieso ist denn deren verarbeitung so schlecht, der klang ist doch einwandfrei??
djmuzi
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Mrz 2007, 10:33
Hallo, ich habe meine Koss KSC 75 seit einem halbe Jahr und schon gibts einen Kabelbruch an der Stelle, wo das Kabel in das Lautsprechergehäuse hineigeht.

Eigentlich waren die Kabel am Anfang viel weicher. Jetzt fühlen sie sich wie Drähte an und sind weniger biegsam. Vielleicht liegt es daran, dass der rechte Hörer sich immer öfter raus klinkt.

Kann ich den Sachverhalt als Garantie behandeln? Habe die von ebay für 10+7 Euro Versand gekauft. Vielleicht sind es ja gar keine originale, zu dem Preis. Die haben aber echt gut geklungen.

Nur wieso halten die nur 6 Monate. Lohnt es sich da was teureres zu kaufen, wenn die Kabel äh nicht lange durchhalten bei täglicher Benutzung (1h Bahnfahren/Tag).

Davor hatte ich bei meinen SonyEricsson W800i- Ohrstöppsel dasselbe Problem. Nach ein paar Monaten die Kabel hart wie Draht. Liegts vielleicht an mir?
Silent117
Inventar
#11 erstellt: 19. Mrz 2007, 11:06
die koss haben lebenslange garantie , d.h. man kann die solange umtauschen wie man will...
djmuzi
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 19. Mrz 2007, 11:19
Hoffentlich finde ich die Rechnung. :-)

Aber hat denn jemand auch solche Kabel-Probleme was die Verhärtung angeht?
Silent117
Inventar
#13 erstellt: 19. Mrz 2007, 11:21
habe sehr lange meine ksc55 (gleich wie ksc75 nur mit neckband) und da war nix... Evtl ist bei dir der gummiweichmacher (das ist ein chemischer stoff) irgendwie entwichen oder beim herstellungsprozess was daneben gegangen...
xutl
Inventar
#14 erstellt: 19. Mrz 2007, 11:31

Silent117 schrieb:
die koss haben lebenslange garantie , d.h. man kann die solange umtauschen wie man will...

NÖÖ..

Kostenlos reparieren lassen, WENN sie DEFEKT sind.


@TE

Nicht jeder Kopfhörer paßt auf jeden Kopf.
Ein Schuh Größe 42 paßt auch nicht an alle 42er Füße.
djs
Stammgast
#15 erstellt: 19. Mrz 2007, 11:49
Ja, die Serien mit den dünnen Kabeln haben einen sehr hohen Verschleiss, was ich persönlich selbst nicht von KOSS gewohnt bin.
Was die Verhärtung des Mantels angeht, muss ich da zustimmen. Vorallem im Kontakt mit Haut und deren Bestandteilen, lässt das Kabel schnell altern. Am Besten immer die Stecker/Chassis und nie bis selten die Kabel mit den Händen berühren.

Im Schnitt wird aber ein Kabel circa 1500 bis 2000 Tragestunden auch mit schlechtem Umgang halten. Bei mir ist es schon 2 mal gewechselt worden, der Kopfhörer hat aber schon gut 6000+ Spielstunden hinter sich. Der Rest der Qualität passt.

Gruss
e.lurch
Inventar
#16 erstellt: 06. Apr 2008, 12:08
Hi
mein Koss ksc 75 hat einen Kabelbruch.
Wohin kann ich das gute Teil zur Reperatur schicken. Hat jemand eine Adresse?
Gruß,Helmut
djs
Stammgast
#17 erstellt: 06. Apr 2008, 12:44
S.M.G.
Oder halt beim Einzelhändler reklamieren, wo er gakauft wurde.

Mit der Forumssuche findet man den Eintrag mindestens 4 Mal.

Gruss
e.lurch
Inventar
#18 erstellt: 06. Apr 2008, 13:43

Mit der Forumssuche findet man den Eintrag mindestens 4 Mal.

So, so...Trotzdem Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit dem KSC 75
hitman2105 am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  2 Beiträge
Koss KSC 75 tauglich ?
Axiom am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  10 Beiträge
koss ksc-75 mit piercing
coldheaven am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  2 Beiträge
Nachfolger für Koss KSC-75
taico100 am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  3 Beiträge
Compagnon für KSC 75
Toridrian am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.08.2006  –  26 Beiträge
KSC 55 unbequem?
namibes am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  7 Beiträge
Koss Ksc 75? Tag zu Tag günstiger?
in10sive am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  2 Beiträge
Entscheidungshilfe (super.fi 5 Pro - Koss KSC 75)
Prog-Rock am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  3 Beiträge
Koss Ksc 75, Made in China?
vrooom am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  4 Beiträge
Sennheiser Pmx 100 vs Koss Ksc 75
YpeOple am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  6 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.479 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedGaibinger_Josef
  • Gesamtzahl an Themen1.463.336
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.828.735

Hersteller in diesem Thread Widget schließen