InEars für iAudio U3: Super fi 3?

+A -A
Autor
Beitrag
boelf
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jun 2006, 11:34
Hi,
Also ich suche momentan n Paar InEars für meinen Cowon iAudio U3. Ich hoffe der Player war ne gute Wahl in Sachen Klangqualität. Ich hab noch absolut keine Erfahrung mit InEars oder sonstigen Kopfhörern, weshalb ich hier um Rat bitte.

Was ich so höre? Naja ziemliches Mischmasch was von Metelcore bis hin zu Jazz oder auch Klassik reicht.

Hab mich bisher ein wenig auf den Super fi 3 eingefahren, da er vom Preis noch erschwinglich ist und auch von vielen Usern hier im Forum mit Freude an der Musik genutzt wird.

Son nun eigentlich die Hauptfragen: Gibt es für den Preis(oder auch minimal mehr) noch bessere InEars? Hat mein Player die Voraussetzungen für so einen Kopfhörer? Und wo kauf ich am besten?

Schonmal Danke für eure Hilfe!

Mfg boelf
Silent117
Inventar
#2 erstellt: 09. Jun 2006, 12:24
Je nach dem was dir wichtig ist (bass , höhen , mitten , klare wiedergabe usw..) gibts evtl was besseres...
boelf
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jun 2006, 12:35
Hm...das ist für mich nicht so leicht zu beantworten. Ich denke bei dem was ich alles höre wäre ein ausgewogener Kopfhörer wohl das beste. Ob der superfi3 nun ausgewogen ist müsst ihr mir sagen.
Silent117
Inventar
#4 erstellt: 09. Jun 2006, 20:21
sf3 sind ausgewogen , also viel spaß mit den dingern...
boelf
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Jun 2006, 20:31
Wie sieht es den mit meinem Player aus? Muss ich damit rechnen das ich ein Grundrauschen bekomme. Viele Leute berichten ja darüber, besonders im gebrauch von mp3-playern. In der Hinsicht ist das für mich nämlich ultrastörend, mich macht so n gepfuzel total krank!
Silent117
Inventar
#6 erstellt: 10. Jun 2006, 11:49
iAudio müsste eigentlich in Ordnung gehen , aber selbst wenn nicht es gibt für 12€ abhilfe vom rauschen
boelf
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Jun 2006, 12:41
Okay, und wie genau sieht die aus?
Silent117
Inventar
#8 erstellt: 10. Jun 2006, 13:24
Wiederstand von Hama... Das erklär ich dir aber erst wenns soweit is
McMusic
Inventar
#9 erstellt: 10. Jun 2006, 18:24
Hallo Silent,

wäre nett, wenn Du noch ein paar Worte zum Vergleich Westone vs. super.fi's sagen könntest. Ich hab ja die UM2, von daher würde mich mal der klangliche Vergleich zu den super.fi 5 interessieren.

Danke Dir schon mal!

PS: Kannst Du das mit dem Widerstand schon mal verraten? Wäre für mich evtl. auch interessant :-)
Silent117
Inventar
#10 erstellt: 10. Jun 2006, 19:11
@dmcom_u10

um2 haben mehr bass , besseren bass. Mitten sind weniger vorhanden aber deutlich detailierter und die höhen sind weniger scharf und auch detailierter..

Die um2 sind einfach wärmere sf5 die in allen bereichen besser sind:
-räumlichkeit
-komfort
-bass-/mitten-/höhenqualität
-kabelgeräusche
-schnelligkeit (die um2 sind die schnellsten KH die ich kenne)

zum widerstand:
Man kann sich von Hama bei Mediamarkt für 11,99€ (hier in karlsruhe , anderswo wars 18€ hat nen forummitglied gemeint) ein Kabel mit "lautstärkeregler" von 3,5mm klinke auf 3,5mm klinke...

Dieser Lautstärkeregler ist nicht anders als ein variabler widerstand. Dieser widerstand macht die grundspannung unhörbar (sie ist noch da aber sie is unhörbar) und somit kann man das rauschen runterregeln (ca. 30% leiser denk ich...).
Man muss nur lauter drehen und man hat den gleichen Klang ohne Rauschen...
McMusic
Inventar
#11 erstellt: 10. Jun 2006, 19:55
Ok, das werde ich auch mal ausprobieren (mit dem Lautstärkeregler).

Danke Dir für den Tipp
deepwave
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Jun 2006, 22:50
Moinsen, ich hab seit ca. 2 Wochen den IAUDIO U3, und die mitgelieferten Stöpsel sind im Vergleich zu vielen anderen gar nicht so schlecht. Der U3 hat ja ne Menge Möglichkeiten, etwa fehlendes Klangvolumen (BASS !) der Kopfhörer auszugleichen.
Jetzt habe ich aber seit kurzen nen Sennheiser CX 300 dazugekauft, und ich muss sagen der Sound ist schlicht der HAMMER !!! Insbesondere wenn man bedenkt daß das Teil nur ca 28 Euro kostet. Glasklare Höhen, volle, voluminöse Bässe, insgesamt sehr ausgewogener, leicht bassbetonter Sound.
Von meiner Seite dringende Empfehlung !!! Vielleicht ist der Sound noch etwas besser mit Ultimate Ears, Shure u.s.w. Aber dann nur für das 3 - 10-fache vom Preis....
Un saludo
Musikaddicted
Inventar
#13 erstellt: 15. Jun 2006, 04:45

deepwave schrieb:
Vielleicht ist der Sound noch etwas besser mit Ultimate Ears, Shure u.s.w. Aber dann nur für das 3 - 10-fache vom Preis....

So ist das leider immer im Hifi-Bereich. Die letzten Nuancen kosten mehr alles als vorher zusammen. Der erste Schritt in die Hifi-Welt ist der größte (daher sind manche auch enttäuscht von den nächsten).
Wie dem auch sei: Glückwunsch und viel Spaß mit deinen Hörern!
da_kNuRpS
Inventar
#14 erstellt: 19. Jun 2006, 19:56
Welch wieser Satz !!

Das würd ich mal sagen stimmt fast immer!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
iAudio u3
obamer am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  54 Beiträge
Problem mit iAudio U3
obamer am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  20 Beiträge
Kopfhörer fürn iAudio U3
spectar am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  10 Beiträge
Kopfhörer für Cowon iAudio U3
evillogz am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  41 Beiträge
Kopfhörer für Cowon iAudio U3
nextmen am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  2 Beiträge
Shure E500 passend zum iAudio U3?
malad am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  8 Beiträge
Neue InEars für MP3 Player
lars92 am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  20 Beiträge
Gute Kopfhörer für MP3-Player (Cowon iAudio U3)
HevyDevy am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  2 Beiträge
Vernünftige InEars bis 100 EURO?
cambridga am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  7 Beiträge
Super fi 3 Verlängerungskabel
James_Hetfield am 05.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.734 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedBoneBunny
  • Gesamtzahl an Themen1.463.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.838.728

Hersteller in diesem Thread Widget schließen