Portable Ohrhörer für Mp3-Player (Zen Touch 40GB / Samsung YP-MT6Z )

+A -A
Autor
Beitrag
RobPayne
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Okt 2005, 14:34
Ich suche einen portablen Ohrhörer für die oben genannten Mp3 Player.

Meine Musikrichtung dreht sich Richtung Metal und Basslastigem.

Meine jetzigen Sony MDR-EX81SL fand ich anfangs ziemlich gut aber so langsam dominieren die Höhen mir zu sehr und ist leicht nervend wenn ich ein bisschen lauter hören will.

Die Kopfhörerart ist mir eigentlich relativ egal ob in-ear oder normal, es soll im Bassbereich ziemlich krachen, darauf leg ich am meisten Wert.

Mein Budget? Um die 60 € (+-10€)

mfg RobPayne
Nickchen66
Inventar
#2 erstellt: 26. Okt 2005, 08:42
Standardantwort auf Standardfrage: Koss Portapro oder Koss KSC75, wenn Dir portabler Bass wichtig ist. Liegen beide weit unter Deinem Maximalbudget. Guck mal bei Amazon, da sind sie sehr günstig.
RobPayne
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Okt 2005, 11:20
Bringen die Koss Teile auch ohne Equalizer gute Bässe?
Denn bei den Sonys ist es so nur mit krassem Ultra Bass Equalizer von einem Discman rummsen die Teile gewaltig aber ohne überhaupt nicht.
Nickchen66
Inventar
#4 erstellt: 26. Okt 2005, 11:50
Es gibt keine Portablen mit mehr Bass (es sei denn, Du legst hunderte von Euros in einem Grado an). Meinen KSC75 habe ich auf meinem CD/MP3 Portablel am liebsten ohne EQ genutzt (und ich bin überzeugter Basskopf). Bei meinem Flash gebe ich dem EQ eine gemäßigte "U-Form", um in etwa den gleichen Sound zu erreichen.
Revoxaner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Okt 2005, 16:26

Nickchen66 schrieb:
Es gibt keine Portablen mit mehr Bass (es sei denn, Du legst hunderte von Euros in einem Grado an). Meinen KSC75 habe ich auf meinem CD/MP3 Portablel am liebsten ohne EQ genutzt (und ich bin überzeugter Basskopf). Bei meinem Flash gebe ich dem EQ eine gemäßigte "U-Form", um in etwa den gleichen Sound zu erreichen.


Ich habe seit kurzem auch den Creative Muvo TX SE und benutze den Koss "The Plug" mit EQ-Einstellung "Rock". Auch hier kann ich über zuwenig Bass nicht klagen. Die Lautstärke ist af 32-33 (von max. 40) eingestellt und das gute ist, das ich trotzdem niemanden in der Bahn neben mir nerve.

Gruß Revoxaner
RobPayne
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Okt 2005, 16:47
Und was ist mit den Teilen von Creative?

Den Creative HQ 1700 oder den Creative EP-630?


[Beitrag von RobPayne am 26. Okt 2005, 16:47 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#7 erstellt: 26. Okt 2005, 20:06
Die beiden "berühmten" Creatives, hat mich auch mal sehr interessiert. Ich versuch mal zusammenzufassen, was ich mir anrecherchiert habe.

Der HQ1700 ist wohl ein umgelabelter Audiotechnica FC7. Der FC7 kostet bei bluetin.com rund 30€ und der HQ1700 bei Amazon rund 50€ (Ich hätte liebe ein AT-Label auf meinen Hörern). Es ist ein Geschlossener, aber das ist relativ zu sehen in dem Sinne, daß er zwar für Deine Mitmenschen recht angenehm ist, aber nicht sonderlich viel Umwelt-Geräusche für Dich wegblockt. Er versucht sich an der gleichen "spaßbetonten" Signatur wie der (mißglückte) AKG K26, und das wohl mit soviel Erfolg, daß er eine ernstzunehmende Option als geschlossener Portabler darstellt. Allerdings war man sich relativ einig, daß er rein klanglich einem guten offenen Portablen nicht das Wasser reichen kann.

Der Creative EP 630 ist ein Inear, der auch als Sharp MD33 verkauft wird (genaue Nomenklatur des Sharps nur aus dem Gedächtnis, kann falsch sein). Wohl so ziemlich der beste Plug unter 100€, mit -für Plug-Verhältnisse- ordentlichem Bass, aber wenig durchsichtigem restlichen Frequenzbereich. Würde ich nur nehmen, wenn's unbedingt ein Inear sein muß. Ein "normaler" portabler KH à la Sennheiser PX100 oder Koss Portapro wird sicher bessere Klangeigenschaften bieten. Ich werde ihn mir trotzdem mittelfristig anschaffen als Möglichkeit für's Bett, wo jeder andere KH stört.


[Beitrag von Nickchen66 am 26. Okt 2005, 20:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ohrstöpsel für Creative Zen Touch MP3 Player
_3dfx_rulez am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.07.2006  –  9 Beiträge
Creative Zen Aurvana gekauft - MP3 Player rauscht
cameo am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  12 Beiträge
Ohrhörer vom Samsung YP-K3? Alternativ mit viel Bass
Ninian am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  3 Beiträge
neue ohrhörer für mp3-player
Sir_Stefan am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  3 Beiträge
Ohrhörer für neuen MP3-Player.
JoKa1988 am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  4 Beiträge
Welche Ohrhörer für MP3-Player?
SPR1NGER am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  13 Beiträge
Ohrhörer fuer HDD MP3 Player
unbenannt am 13.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  5 Beiträge
Kopfhörer für MP3 -Player
ludilein am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  22 Beiträge
Welche Kopfhörer für Samsung YP-Z5
x-treme am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  21 Beiträge
Impedanz für portable Geräte
Sorbit am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.505 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedMeilinger_Hans
  • Gesamtzahl an Themen1.463.444
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.830.618

Hersteller in diesem Thread Widget schließen