Kleiner Ausflug nach China.

+A -A
Autor
Beitrag
Peer
Inventar
#1 erstellt: 02. Okt 2006, 10:29
Moinsen Leute,


Mein Vater plant einen kleinen Ausflug nach China. Er wäre nun bereit mir einen Kopfhörer mitzubringen.
Wie schauts aus, kennt sich da einer aus? Sind die Preise da niedriger als bei uns (ok, dumme Frage). Was lohnt sich besonders im Bereich unter 200€?

Er wäre eventuell noch bereit, 1-2 kleinere mitzubringen



Gruß,
p32r
MeistaEDA
Stammgast
#2 erstellt: 02. Okt 2006, 10:56
China soll für RöhrenKHV´s sehr interessant sein...Schau mal nach dem Xiang Sheng Preamp 708 der soll gut und in China sehr günstig sein.

Über so einen würde ich mich auch sehr freuen:-) Nur leider is das rankommen von hier aus rel. schwer.

Gruß
McMusic
Inventar
#3 erstellt: 02. Okt 2006, 10:58
Ich stell mir grad Peers Vater mit 3 Röhren-KHV's unter dem Arm beim chinesischen Zoll vor...
cosmopragma
Inventar
#4 erstellt: 02. Okt 2006, 11:23

dmcom_u10 schrieb:
Ich stell mir grad Peers Vater mit 3 Röhren-KHV's unter dem Arm beim chinesischen Zoll vor... :D
Dem chinmesischen Zoll ist die Ausfuhr schnuppe und sogar erwünscht.
Ich würde mir da eher Sorgen um den heimischen Zoll machen.
Die leicht berechenbaren Gebühren für Zoll und Einfuhrumsatzsteuer schrecken mich da gar nicht so sehr.Um das problemarm abzuwickeln braucht man nur für den Beamten lesbare (Englisch!) Rechnungen.
Der Horror ist ein Zöllner, der es ganz genau nimmt.
Kein CE, nicht ROHS zertifiziert, Entsorgungskosten später für den Sondermüll?
Im schlimmsten Fall bieten die dir Entsorgung oder Rücksendung auf deine Kosten an.
Ist glücklicherweise nicht die Regel.Die meisten Zöllner kassieren nach dem was man so hört schlicht ab, wenn du die Ware sauber deklariert hast.
Aber wehe, du gerätst an einen 200-prozentigen.
Also seid nett zu den Beamten, wenn die sauer werden kann das Totalverlust bedeuten.
Auf gar keinen Fall versuchen, einen Röhrenamp zu schmuggeln, dann werden die garantiert sauer.
andisharp
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Okt 2006, 11:28
Einer geht wohl noch als Reisemitbringsel durch, aber nicht drei. Man muss natürlich auch ausgesprochenes Pech haben, um vom Zoll überhaupt kontrolliert zu werden. Mir ist das noch nie passiert.
GG71
Inventar
#6 erstellt: 02. Okt 2006, 11:39
Hallo,


dmcom_u10 schrieb:
Ich stell mir grad Peers Vater mit 3 Röhren-KHV's unter dem Arm beim chinesischen Zoll vor... :D

ich nehme mal an er wird fliegen:
Am Flughafen werden solche merkwürdige Kisten bestimmt gern gesehen...

Ciao:
GG ;-)

P.S.: Mein Little Dot II+ kam heut morgen an und hat 4,5 Betriebstunden auf den Buckel - Es war allerdings ein EU-Import aus .fr, der chinesischer Hersteller hat inzwischen einen Händler dort.
Musikaddicted
Inventar
#7 erstellt: 02. Okt 2006, 12:26

GG71 schrieb:
P.S.: Mein Little Dot II+ kam heut morgen an und hat 4,5 Betriebstunden auf den Buckel - Es war allerdings ein EU-Import aus .fr, der chinesischer Hersteller hat inzwischen einen Händler dort.

Oh ein LD+ von Casque. Ich will Hörberichte lesen!
GG71
Inventar
#8 erstellt: 02. Okt 2006, 19:07

Musikaddicted schrieb:
Oh ein LD+ von Casque. Ich will Hörberichte lesen! :)

Das würde IMHO mangels Vergleichmöglichkeiten bzw. Erfahrung nicht soooo viel bringen, deswegen nur kurz:
Ich finde es am Archos Gmini schon Klasse, bin gespannt, wie es zuhause klingt :-)

Habe gleich 'n Sack voll neue Musik bestellt

Ciao:
GG ;-)
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Okt 2006, 14:52
würde den erfahrungsbericht ebenfalls gerne lesen. ich habe mir das ding bei ebay auch schon öfters angesehen
ufozhp
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Okt 2006, 21:31

p32r schrieb:
Moinsen Leute,


Mein Vater plant einen kleinen Ausflug nach China. Er wäre nun bereit mir einen Kopfhörer mitzubringen.
Wie schauts aus, kennt sich da einer aus? Sind die Preise da niedriger als bei uns (ok, dumme Frage). Was lohnt sich besonders im Bereich unter 200€?

Er wäre eventuell noch bereit, 1-2 kleinere mitzubringen



Gruß,
p32r


HI, in China sind die KH nicht guenstiger als hier.
Frueher sind die KH von Grado noch guenstig, z.B.: RS1 kostet 480Euro, aber jetzt in China gibt es keinen Agent mehr.


ueber den KHV von Littel Dot:

der einzige Vorteil von "Littel Dot" ist Preis, sein Klang hat viele Kritiken in chinesische KH-Forum.
Peer
Inventar
#11 erstellt: 04. Okt 2006, 22:18
Hallo,

da bist du aber ziemlich schlecht informiert


Mein Kumpel hat sich da nen Sennheiser geholt (595 glaub ich) kostet da 40% weniger...

Generell sind da einfach alle Elektronikteile deutlich günstiger als hier, deswegen auch erst der Thread. Ich werde mir wohl (wenn die da vertrieben werden) einen A900 mitbringen lassen. Ich will dieses Wundervieh auch endlich mal hören dürfen
andisharp
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Okt 2006, 22:19
Wenn der mal nicht gefälscht war.
Peer
Inventar
#13 erstellt: 04. Okt 2006, 22:21
Hab ich mir auch gedacht, klang aber direkt aus der Box ziemlich genau so wie der im Media Markt. Vom Aussehen auch keinerlei Unterschiede. Wenn das eine Fälschung sein sollte, ist die VERDAMMT gut.
christianxxx
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 05. Okt 2006, 04:48

ufozhp schrieb:
HI, in China sind die KH nicht guenstiger als hier.
Frueher sind die KH von Grado noch guenstig, z.B.: RS1 kostet 480Euro, aber jetzt in China gibt es keinen Agent mehr.


Was man übrigens ORNEC zu verdanken hat. Grado hat sich mit denen in Kontakt gesetzt und wollte das sie das exportieren von Grados unterlassen. Da das rechtlich natürlich nicht durchzusetzen ist und ornec nicht mitspielte hat sich Grado kurzerhand komplett aus China zurückgezogen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heute im M-Markt, ein kleiner Ausflug + Kurz-Test
amelie am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 26.07.2014  –  5 Beiträge
Mitbringsel aus China
DERBRAIN007 am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  16 Beiträge
AKG made in China
vekpos am 21.08.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  98 Beiträge
Empfehlung: KHV aus China
shadownikon am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  29 Beiträge
Sennheiser Fake aus China
lxlx am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  17 Beiträge
iSK Kopfhörerserie aus China
Soundwise am 24.02.2014  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  3 Beiträge
KHV-Bausätze aus China
PIP888 am 06.05.2014  –  Letzte Antwort am 06.05.2014  –  3 Beiträge
Diskussion - Kopfhörer aus China
black_eagle am 18.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  31 Beiträge
Kopfhörer (Xiaomi.) in China-Onlieshops?
HiFiLife am 14.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  6 Beiträge
AKG K701 - Made in China?
bonobo80 am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 02.06.2014  –  49 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.854 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedATD
  • Gesamtzahl an Themen1.464.134
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.844.442