Wechsel von UE SF.5 EB zu Pro oder anderen Inears

+A -A
Autor
Beitrag
luke07
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Mai 2007, 14:36
Hallo,

tut mir leid, dass ich nen neuen Thread aufmache, aber wurde bisher aus dem ganzen Gelese nicht richtig schlau. Wie der Titel es schon sagt, besitze ich die Super.Fi 5EB und möchte nun andere Inears. Ich bin mit den EB sehr zufrieden, mich stören jedoch mittlerweile 2 Sachen. Hab nun seit kurzer Zeit einen Meizu M6 (vorher Ipod 3G) und nun brauche ich eigentlich nicht mehr so einen Bassstarken Inear. Der wichtigere Punkt ist aber, dass ich mehr Abschirmung bräuchte. Der EB bietet 16 Db Abschirmung und das ist mir etwas zu wenig, da man zum Teil auch noch einige Aussengeräusche hört. Das stört mich am meisten. Deswegen bin ich jetzt auf der Suche nach einem Hörer mit besserer Abschirmung. Die Super.Fi 5 Pro sollen ja 26 Db Abschirmung haben, ist da ein wirklicher Unterschied zu merken? Ich höre Hip-Hip und noch viele andere Sachen, das heißt ich brauche auf jeden Fall auch einen recht ausgeprägten Bass. Mit dem Meizu ist das aber eigentlich kein Problem. Der Bass sollte nach dem Hochstellen jedoch Präzise bleiben und nicht so dröhnend wirken.
Was ist mit den Etymotics ER6 -(i), die bieten ja 30-34 Db Abschirmung. Liefern sie auch Bass? Wären die zu empfehlen? Was ist mit Shure E4C/ UM2, für Hip-Hop gut? Bin eigentlich für alles offen. Würde gerne in einer ähnlichen Preisliga bleiben. Das heißt so bis 200 €, mehr sollte es eigentlich nicht werden. Ich danke euch im Voraus.


MfG
Lukas
Alecexx
Stammgast
#2 erstellt: 28. Mai 2007, 00:13
kauf dir die Shure E4c von amazon!

ich hatte vorher die UE sf 5 pro und ich muss sagen dass die shure e4 nicht nur eine stufe höher liegen!

Ganz besonders geil finde ich sie mit de schwarzen foamies. Hören sich echt genial an!

Bass schwach sind die keines wegs ich finde sogar dadurch dass der bass viel konturierter genauer ist kommt er teils einem sogar stärker vor.

also die shures isolieren mit den schwarzen fiamies echt über 30db vorallem isolieren sie viel lienearer jedess grequenzBand. der effekt ist somit noch viel besser als die Zahlen ausdrücken!

der e4 ist auch echt klein und fällt kaum auf also wenn ich mir nen 2ten IEM bis 300 kaufen sollte dann were das der e4 zu mienem e4.
Peer
Inventar
#3 erstellt: 28. Mai 2007, 01:02
Auf keinen Fall die E4. Von Bass ohne Ende nach Ende ohne Bass wäre echt verkehrt. Die Pro´s wären der erste Gedanke, Westone UM1 ginge aber auch. Die E4 sind nicht schlecht, wären aber ein riesen Unterschied und würden meiner Meinung nach deine Anforderungen nicht erfüllen.
Die UM2 wären klasse, sind von der Abstimmung her imho irre gut für Hip-Hop, kosten aber natürlich auch etwas mehr. Die Abschirmung ist mit Biflanges nahezu perfekt.
Enchant
Stammgast
#4 erstellt: 28. Mai 2007, 10:06
Ich glaube auch, dass die E4 für HipHop keinen Sinn machen, luke07 möchte zwar weniger Bass als die EBs, aber was Peer hier und du in dem anderen Thread schon geschrieben habt, deckt sich auch mit meinen Hörerlebnissen der Shures. Sie haben einfach einen schönen, festen und präzisen "Oberbass", aber untenrum rummst es erst bei sehr hoher Lautstärke oder verzerrt durch den EQ, aber ansonsten eben fast gar nicht.
equilibrium86
Stammgast
#5 erstellt: 28. Mai 2007, 10:53
von den oben genannten würde ich auch die Um2 wählen. Die e4 haben zwar schon Bass, aber der Höhrer ist an sich sehr kühl abgestimmt, deswegen für Hip Hop nicht unbedingt zu empfehlen. Die 5pro sind eigentlich auch in Ordnung, nur wenn du mehr Abschirmung haben willst, dann würde ich dir wirklich die Um2 mit Triflanges oder mit schwarzen Foamies von Shure empfehlen.
luke07
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Mai 2007, 11:26
das heißt, die Wahl sollte zwischen UM2 und Pro ablaufen. Die Abschirmung ist doch bei beiden gleich oder? Hat da vielleicht jemand Erfahrung mit gemacht?

Ich war gestern schon kurz davor mir den E4C zuzulegen. Er wurde bei Ebay für 66 € plus 22 € Versand aus den USA angeboten. War halt ein Sofort-Kauf, das war lediglich eine Ein-Tag-Auktion. Kann euch leider den Link nicht schicken, da es bei mir aus der Beobachtungsliste verschwunden ist. Die E4C wurden dort nach Beschreibung sehr wenig benutzt.
luke07
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Mai 2007, 11:32
Jetzt wurde Ebay mit den E4C überflutet. Die Frage ist, wieso die so extrem günstig sind.
http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Wieso sind die so günstig? Vor allem wie kann der Verkäufer davon etwa 100 Stück so günstig verkaufen.
LoA
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Mai 2007, 11:52
...ganz einfach: Weil es sichtbar Fälschungen sind!!!

Sieh dir doch mal dieses Bild hier an:



Hast du schonmal je einen "Zebra-Shure-E4c" gesehen?!
luke07
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Mai 2007, 11:57
Tja das wird es dann wohl sein. Ich hab aber Live noch nie nen E4c gesehen.
LoA
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Mai 2007, 12:10
Nun ja, dazu musst du auch nicht den E4 live gesehen haben. Ein kurzer Klick auf die Homepage von Shure und schon wirst du sehen:



...bzw.



[Beitrag von LoA am 28. Mai 2007, 12:11 bearbeitet]
luke07
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Mai 2007, 12:15
aber die E4C in weiss, da haben die Verkäufer wohl einfach das Bild von Shure HP geklaut. Sollte man wohl lieber die Finger von lassen, bevor man gar nichts oder nur nen 5 € Kopfhörer bekommt.
Enchant
Stammgast
#12 erstellt: 28. Mai 2007, 12:17
Oh je, das wird ja immer dreister und schlimmer dieses Gefälsche!
Bloß nicht kaufen! Zur Info, der Laden, wo ich meine E4G her habe, bietet bei ebay gerade noch ein solches Paar an.
Alecexx
Stammgast
#13 erstellt: 28. Mai 2007, 16:59
das sind die ersten richtig guten fälschungen wie mir schient.

man erkent es auch an der metalhülse die ist nicht rund genug!
equilibrium86
Stammgast
#14 erstellt: 28. Mai 2007, 20:37
@luke07
naja, auch wenn du meinst, dass die Dinger günstig sind (mal abgesehen, dass es Fälschungen sind) würd ich dir die Dinger echt nicht für Hip Hop nehmen. 5Pro gegen Um2: bei mir haben die Um2 eine erheblich besserer Abdichtung gehabt, als die 5Pro, aber das ist nicht bei allen so. Wie gesagt, die einen können mit UE gar nicht und die anderen kommen damit umso besser klar...
NSanguise
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Mai 2007, 12:04
Auch ich rate Dir NICHT die E4C zu nehmen. Auch wenn der Klang bei IEs vom Sitz abweicht, die Stärke der E4C ist sicherlich nicht im Bass zu finden.

Wg. Isolierung: Die 5pro dichten sehr gut ab, auf jeden Fall besser als die 5EB. Und ab einer gewissen Lautstärke sollten ein paar db mehr oder weniger nicht mehr viel ausmachen, sprich ob es -26db oder -30db sind, sollte eigentlich nicht viel ausmachen. Wobei es auch auf den Sitz ankommt.

Wenn Du mit den 5EB gut klar gekommen bist, empfehle ich Dir die 5pro. Diese sollten Dir sowohl die Bass-, wie auch Isolierungsoptimierung bieten, die Du gerne hättest.
Alecexx
Stammgast
#16 erstellt: 29. Mai 2007, 12:45
NCSanguis...

was redest du da! Der Bass der e4c ist wesenlich natürlicher als der des sf 5 pro den ich 1 jahr lang hatte!



wenn man von spasshörern wie dem sf 5 pro auf IEMs mit natürlichem sound umsteigen möchte dann ist es nun mal der e4c oder die etymotic er4s die in frage kommen er-6 natürlich auch !
equilibrium86
Stammgast
#17 erstellt: 29. Mai 2007, 14:21
@Alecexx
naja, so ganz stimmt das nicht. Der Bass ist schon gut, aber die Höhrer sind sehr kühl abgestimmt, das heißt aber nicht, dass sie keinen Bass haben. Der Bass ist natürlich vorhanden, aber nicht hervorgehoben und er tritt allgemein etwas in den Hintergrund. Hier die offizielle Beschreibung von Shure:


Best for songs with a vocal and an acoustic guitar for example. Recommended for the kind of songs that would benefit from an "empty", clean background, crispy output and don't need much bass. Not recommended for songs that have more than 3-4 instruments that require fuller, warmer sound as the E4 outputs a very crispy sound.

Link dazu (klick mich)

Ich gebe dir in dem Punkt recht, dass die e4c ihren Bass haben, der durchaus fest und knackig ist, doch tritt er sehr stark in den Hintergrund. Die e4c sind offiziell von Shure für NICHT Basslastige Musik entworfen, deswegen würde luke07 damit wohl nicht richtig glücklich, weil Hip Hop oder generell sehr bassige Musik damit nicht richtig rüber kommt.
Silent117
Inventar
#18 erstellt: 29. Mai 2007, 15:16
Schau dir mal den Vergleich von mir an , da is alles dabei (link in der signatur).

Dort findest du detailierte ergebnisse zu allen genannten IEM´s.
Peer
Inventar
#19 erstellt: 29. Mai 2007, 15:33
Jetzt gehen die hier schon zu zweit auf Jagd... tzzz
Silent117
Inventar
#20 erstellt: 29. Mai 2007, 19:47

p32r schrieb:
Jetzt gehen die hier schon zu zweit auf Jagd... tzzz :.


Keine Angst , ich bin schwerer eingespannt in der Uni und sie entdeckt gerade das Forum für sich
NSanguise
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 29. Mai 2007, 20:14
@equilibrium86: Absolut richtig, daher auch meine Empfehlung hin zu den 5Pro.

@Alecexx: Bitte den Musikgeschmack mit berücksichtigen.


[Beitrag von NSanguise am 29. Mai 2007, 20:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
UE-SF 5 Pro Tuning
theheavy am 07.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  8 Beiträge
UE super.fi 5 EB: Wackler
NoCigar am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  18 Beiträge
ue super fi 5 eb für 80 ?!
samy_indahood am 01.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  24 Beiträge
UE super.fi 4 vs. UE super.fi 5 (eb) - gleicher Halt?
tesafilm7 am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  19 Beiträge
UE super fi 5 pro / eb BESSER FÜR HIP HOP?
samy_indahood am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  6 Beiträge
Super.Fi 5 Pro EB -> Registrierung?
Chris_LEV am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  11 Beiträge
Ersatzkabel für UE super.fi 5 eb
ddeniz93 am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  9 Beiträge
von UE super.fi 3 auf UE super.fi 5 EB oder Pro upgraden - lohnt sich das?
mdbsurf74 am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  41 Beiträge
UE 3 Studio -> UE 5 PRO
spoogedemon am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  3 Beiträge
Ultimate Ear Metro.Fi UE SF
MeistaEDA am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.994 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedcar_hifi_einsteiger_
  • Gesamtzahl an Themen1.505.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.644.795

Hersteller in diesem Thread Widget schließen