Welcher DAC zwischen Macbook und HD 650?

+A -A
Autor
Beitrag
Tanoshii
Neuling
#1 erstellt: 09. Aug 2007, 12:58
Hallo zusammen!

Nach ausgiebigem Testen im MediaMarkt und langem Durchforsten des HiFi-Forums hab ich jetzt einen Sennheiser HD 650 gekauft.
Allerdings klingt dieser - wie erwartet - am Kopfhöreranschluss meines MacBooks nicht *ganz* so überzeugend wie an der im M-Markt ausgestellten Anlage von Harman&Kardon

Klar, ein DAC muss her, nur welcher?
Ich schwanke jetzt zwischen einer Terratec Phase X24FW, die ja hier im Forum sehr hoch gelobt wird und die man anscheinend auch ohne zusätzlichen KHV verwenden kann, und einem "richtigen" KHV mit eingebautem DAC, wobei der Corda Aria meine Preisklasse wäre.

Welcher der Beiden eignet sich besser zum Musikhören (hauptsächlich Klassik) am Computer?
Zahle ich bei der Terratec mehr für zusätzlichen Schnickschnack, den ich nicht brauche (MIDI-Input...) als für Klangqualität?
Oder ist der DAC des Aria nur Beiwerk zum eigentlichen Verstärker, und der Terratec weit unterlegen?

Oder gibt es noch weitere Alternativen, die ich noch nicht gefunden habe?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Lieben Gruß,

Andreas
sai-bot
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2007, 13:05
Hallo.

Tanoshii schrieb:
Zahle ich bei der Terratec mehr für zusätzlichen Schnickschnack, den ich nicht brauche (MIDI-Input...) als für Klangqualität?
Oder ist der DAC des Aria nur Beiwerk zum eigentlichen Verstärker, und der Terratec weit unterlegen?

Einige Blindtests hier im Forum behaupten, keinen Unterschied zwischen dem DAC der Phase und dem des Aria zu hören. FlauschigerChillbär, Narsil und noch einige andere (Namen entfallen, sorry ) können da fundierter Auskunft geben.

Der Aria (gerade beim jetzigen Preis) und der HD650 sind IMHO eine gute Kombi. Alternativen gibt es immer (von der gleichen Firma z.B. Corda Move), aber falsch machen kannst du damit eigentlich nichts. Es sei denn, du willst noch etwas mit dem Computer aufnehmen o.ä., dann würde ich eine vollwertige Soundkarte nehmen. Ich hab selbst den Opera, nutze ihn als DAC für den Computer, KHV und Vorverstärker und bin ziemlich zufrieden. Änderungen vorbehalten
Tanoshii
Neuling
#3 erstellt: 09. Aug 2007, 13:14
Danke für die schnelle Antwort!

Gut dass du den Move ansprichst, inwieweit ist hier ein Unterschied zum Aria hörbar? Bei einer Preisdifferenz von fast 150 Euro sollte man doch meinen, dass einer vorhanden ist.

Leider habe ich nicht die Möglichkeit für einen Hörtest, da laut dem Hörtest-Thread niemand mit einem Aria in meiner Nähe wohnt...
sai-bot
Inventar
#4 erstellt: 09. Aug 2007, 13:24

Tanoshii schrieb:
Gut dass du den Move ansprichst, inwieweit ist hier ein Unterschied zum Aria hörbar? Bei einer Preisdifferenz von fast 150 Euro sollte man doch meinen, dass einer vorhanden ist.

Der Move ist eigentlich als portabler KHV gedacht, W.Sobchak hier aus dem Forum nutzt ihn aber so wie du es vorhast und ist zufrieden. Das heißt nicht, dass der Aria nicht besser wäre. Ich tippe darauf, dass der Aria der bessere KHV ist. Sicher bin ich mir nicht, konnte beide nicht direkt vergleichen. Aber ich tippe drauf - ähnlich wie du, aufgrund des Preises Ob die Differenz für dich hörbar ist, weiß ich nicht. Ich kann nur sagen, dass ich mir zu Beginn sehr schwer getan habe, Unterschiede festzustellen. Man achtet zu sehr auf die Gesamtmusik, nicht so sehr auf die Einzelteile.

Wo du den Hörtest-Thread ansprichst: Der ist leider nicht immer aktuell, sag uns doch einfach, in welcher Gegend du wohnst, vielleicht gibt es ja doch jemanden in deiner Nähe. Wenn nicht: Frag Jan, du kannst die Geräte zu Hause testen und bei Nichtgefallen zurückschicken. Ob (und ggfs. wie) du beide Geräte gleichzeitig testen darfst, musst du mit ihm abklären.
Tanoshii
Neuling
#5 erstellt: 09. Aug 2007, 13:42
Gut, also ich wohne in München.

Es wäre toll, wenn jemand aus der Nähe mit einem Corda Aria und/oder Corda Move mich mal probehören lässt, wäre ihm sehr dankbar.
bensch
Inventar
#6 erstellt: 09. Aug 2007, 14:28
MOVE ist super und reicht meiner Meinung nach für Musik am Arbeitsplatz völlig aus! Des weitern kann er über USB Saft ziehen und somit auch unterwegs die Notebooksoundkarte ersätzen. Hörst du nur Musik über den PC und immer nur am gleichen Schreibtisch würde ich allerdings auch zum Aria greifen... Klanglich sind die meisten KHVs die hören konnte wesentlich näher beisammen als man hier so häufig liest...
stage_bottle
Inventar
#7 erstellt: 09. Aug 2007, 14:28
Du musst natürlich auch bedenken, dass die "Verpackung" beim Move eine ganz andere als beim Aria ist. Die aufmachung des Aria ist größer (=mehr Materialkosten) und IMHO auch hochwertiger.
m00hk00h
Inventar
#8 erstellt: 09. Aug 2007, 14:57
Ist IMHO die gleiche Frage wie immer: "Wieviel KHV, wenn überhaupt, braucht es eigentlich?".
Die Frage kann man pauschal leider nicht klären, das muss jeder mit sich selbst ausmachen.

Aber ich sags mal so: ich hab damals den Aria für 375€ blind gekauft und habs bis heute in keinster Weise bereut. Und das obwohl ich sogar weiß, wozu teurere KHVs im Stande sind.
Ich denke Preis und Leistung stehen beim aktuellen Preis in einem guten Verhältnis...was man wohl auch über den Move sagen kann, der aber einen Tick wärmer und vollmundiger aufspielt...klingt alles etwas lässiger an dem kleinem Kasten als am Aria, der doch den Schwerpunkt etwas in Richtung analytisch verschiebt, aber noch auf der warmen Seite bleibt.

Ich seh, ich helf gerade kaum weiter. Nimm den Aria, wenn du unterwegs keinen KHV brauchst, ansonsten den Move.
Beide werden am Anfang mehr als ausreichend sein...

m00h
lotharpe
Inventar
#9 erstellt: 09. Aug 2007, 15:19

m00hk00h schrieb:


Nimm den Aria,



Hallo,

das sehe ich ebenso.
Der Aria ist mit 325 Euro im Augenblick günstig und sollte erst mal ausreichend sein.

http://www.meier-audio.homepage.t-online.de/aria.htm

Eine Phase X24FW mit zusätzlichem KHV würde wesentlich teurer werden und ist mal abgesehen von Ausstattung und dem ev. besseren Klang schwerer zu händeln.

Viele Grüße
hAbI_rAbI
Inventar
#10 erstellt: 09. Aug 2007, 15:22
Also so würde ich es fast auch sehen. Wenn du das Macbook auch unterwegs zum Musik hören nutzt, dann ist der Move sicher besser für dich. Wenn du aber nur zu Hause mit dem Ding Musik hörst, dann ist ein Aria oder Cantate sicher die besser Wahl.
Tanoshii
Neuling
#11 erstellt: 09. Aug 2007, 15:36
Danke für die vielen Antworten!

Werde mir jetzt den Aria mal bestellen und anhören. Bin schon gespannt auf den Sound.
lotharpe
Inventar
#12 erstellt: 09. Aug 2007, 16:10
Lass dich überraschen....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MacBook, Audirvana und welcher Dac/Khv
deckard2k7 am 29.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.01.2017  –  13 Beiträge
DAC/KHV für MacBook empfehlenswert?
Horby am 13.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.05.2015  –  32 Beiträge
Sennheiser Hd 650 / welcher Kopfhörerverstärker
e.lurch am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  59 Beiträge
Welcher KHV für HD 650
JR69 am 25.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  3 Beiträge
Sennheiser HD 650 aber welcher KHV?
Budi91 am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  32 Beiträge
KHV für Sennheiser hd-650
Raptor@audio am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  3 Beiträge
Welcher KHV am KH Sennheiser HD 650?
Hüb' am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  15 Beiträge
HD 650 und Impedanz
saturnfan am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  15 Beiträge
HD 595 oder HD 650?
depeche am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  16 Beiträge
HD 650 = HD 6xx
HappyMetal am 28.06.2019  –  Letzte Antwort am 29.06.2019  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.559 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBrandmet
  • Gesamtzahl an Themen1.463.557
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.833.279

Hersteller in diesem Thread Widget schließen