Hautirritationen durch Kopfhörer !

+A -A
Autor
Beitrag
ThePersuader
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Sep 2007, 06:15
Seit ca. 1 Woche befindet sich der Kopfhörer AKG K 530 in meinem Besitzt.
Bin mit dem Klang und dem Tragekomfort sehr zufrieden, aber .... und jetzt kommt mein Problem:
Habe seit 2 Tagen Hautirritationen in der nähe der Ohren (ungefähr da wo die Polster der KH aufliegen)

Meine Frage lautet deshalb, ob es normal ist oder der KH rgendwelche Allergischen Reaktionen hervorruft ?!

Ist euch so etwas auch schon passiert ?

Ach ja, ich habe den KH in den letzten Tagen sehr oft und lange benutzt.
Kann es daran liegen?

Für Antworten und Anregungen wäre ich sehr Dankbar!

Gruß
ThePersuader


[Beitrag von ThePersuader am 02. Sep 2007, 06:17 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 02. Sep 2007, 06:43
Hallo ThePersuader !

Eine "Allergie" ist eher unwahrscheinlich.

Vermutlich trägst Du den KH in den letzten Tagen zu häufig ( weil neu und schön )
und die Haut ist an den betroffenen Stellen ja eher sensibel / empfindlich.

Vergleichbare Probleme treten ja auch durch Brillenbügel hinter den Ohren auf.

Ich denke also : Gewöhnungssache.

( aber ich kenne das auch : eklige Reizung / Rötung der Haut .... zum AusderHautfahren )

Ein wenig Hautcreme / Salbe zur Fettregulierung der Haut hilft sicherlich.

Gruß
ThePersuader
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Sep 2007, 06:57
Wau, danke für die sehr schnelle Antwort!

Ich trage den Kopfhörer nicht so lange weil er neu ist sondern weil ich es immer so mache.
Nur benutzte ich davor den Sennheiser PX 200 und da traten die Probleme logischerweise nicht auf.

Aber ich habe mir so etwas natürlich schon gedacht. Aber ich dachte mir ich gehe auf Nummer sicher und frage Leute die mehr Erfahrung haben.
Nochmals Danke für die schnelle Antwort.
Werde mal die nächsten Tage/Wochen abwarten wie es sich „einpendelt“!

@ Forum
Auch wenn ich nicht all zu oft Poste, bin ich doch fast jeden Tag hier um zu lesen und finde dieses Forum sehr gut.
Macht weiter so!!!!!
bearmann
Inventar
#4 erstellt: 02. Sep 2007, 07:17
Grüß dich,
ich hatte solche Erfahrungen bisher nur mit einem Billigst-Headset (Neckholder). Da bekam ich dann einen Ausschlag an den Ohren, wo der Plastikbügel mit der Haut in Berührung kam.

Ich würde mal 2-3 Tage keine KHs tragen und, wie schon erwähnt, Salbe benutzen. Wahrscheinlich reagierst du auf Restpartikel, die in den Polstern sind. Fabrik-frisch ist da noch vieles drin, was eigentlich nicht rein muss...

Lass den K530 nochmal etwas liegen und wasch vllt. die Polster mit einem feuchten Tuch jeden Tag ab. Damit einfach die letzten Verunreinigungen aus der Fertigung weggehen.

Mit etwas Pech (davon würde ich aber erstmal nicht ausgehen), bist du auch auf Inhaltsstoffe des Farbstoffes/Kunststoffes allergisch - gibts alles, leider.

Grüße,
bearmann
ThePersuader
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Sep 2007, 07:25
@ bearmann

Die Polster habe ich einmal feucht abgewischt.
Kann natürlich auch sein, dass Du Recht hast und werde es öfter machen (kostet ja nicht viel Zeit)
Egal, werde alles versuchen und hoffen das ihr Recht habt!
Glaube aber auch das sich das legen wird!

Auf so etwas wie Restpartikel wäre ich jetzt alleine nicht gekommen.....man lernt nie aus im leben.......auch mit beinahe 30 nicht
Kami-H
Inventar
#6 erstellt: 02. Sep 2007, 22:41
Hab hier auch einen K530 vor dem PC, in letzter Zeit benutz ich ihn jeden 2ten Tag und das dann Teilweise über 3std am Stück, ich hatte bis jetzt noch keine Probleme
Aber stimmt schon die Polster haben out of the Box schon einen Fabrik (neuen) Geruch. Hatte die am anfang auch mal abgewischt. Bleibt nur zu hoffen das sich das legt für ihr Geld sind das eigentich Top hörer.
djs
Stammgast
#7 erstellt: 03. Sep 2007, 05:23
Einige der Irritationen werden weggehen, wenn du dich (dein Körper) an den Kopfhörer gewöhnt hast. Andere hingegen kommen wahrscheinlich dazu.

Da ich meinen Kopfhörer manchmal teilweise bis 12 Stunden pro Tag auf habe, komme ich um das Reinigen der Polster und aller aufliegenden Bauteile in kurzen Abständen nicht herum.

Je höher die Tragezeit deiner Kpfhörer, desto mehr empfiehlt sich das Reinigen (auswaschen). Ich weis jetzt nicht, ob die Polster (wie bei Beyerdynamic so schön) beim K 5xx abnehmbar sind, wäre natürlich empfehlenswert.

Letztlich, wer hat schon gerne mit der Zeit alte, verfettete Polster auf den Ohren.

Jedenfalls toi toi, das es keine Allergie ist.

Gruss


[Beitrag von djs am 03. Sep 2007, 05:25 bearbeitet]
Kami-H
Inventar
#8 erstellt: 04. Sep 2007, 15:48
Also ich habs mal vorsichtig probiert, hab sie aber nicht abbekommen, aber sollen ja wechselbar sein, wenn jemand weiß wie sie abgehen ohne etwas kaputt zu machen, immer her mit den Tips.
ThePersuader
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Sep 2007, 17:08
Also bin ich kein einzellfall.....gut zu wissen
Ich habe den KH jetzt öfters mit einem nasse Tuch gereinigt.
Werde jetzt abwarten bis meine Irritation weg ist (ist fast weg) um dann Anfangs dieses KH nur kurz zu tragen. Hoffe das es sich irgendwann legt.
Mit den Sound der Kopfhörer bin ich übrigens auch zufrieden.
Ich glaube mit diesem Kopfhörer bekommt man einen guten Einsteiger KH
lotharpe
Inventar
#10 erstellt: 04. Sep 2007, 17:19
Beim Probehören des GS-1000 fingen meine Ohren auch nach kurzer Zeit an zu jucken.
Weiß der Geier wer den schon vor mir auf den Ohren hatte, so ausgeleiert wie der schon war.


[Beitrag von lotharpe am 04. Sep 2007, 17:21 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#11 erstellt: 04. Sep 2007, 17:24

lotharpe schrieb:
...Weiß der Geier wer den schon vor mir auf den Ohren hatte, so ausgeleiert wie der schon war. :Y
Alle

Im Ernst : bei gebrauchten würde ich die Ohrpolster ( oderwasauchimmerdrumist ) erneuern.

Gruß
lotharpe
Inventar
#12 erstellt: 04. Sep 2007, 17:29

armindercherusker schrieb:
Im Ernst : bei gebrauchten würde ich die Ohrpolster ( oderwasauchimmerdrumist ) erneuern.

Gruß


Die sahen auch leicht feinschuppig hell aus, ich schüttel mich jetzt noch.
Jetzt weiß ich auch warum er so bescheiden klang, der Ekel war schuld.


[Beitrag von lotharpe am 04. Sep 2007, 17:32 bearbeitet]
bearmann
Inventar
#13 erstellt: 04. Sep 2007, 17:56

lotharpe schrieb:

armindercherusker schrieb:
Im Ernst : bei gebrauchten würde ich die Ohrpolster ( oderwasauchimmerdrumist ) erneuern.

Gruß


Die sahen auch leicht feinschuppig hell aus, ich schüttel mich jetzt noch.
Jetzt weiß ich auch warum er so bescheiden klang, der Ekel war schuld. :Y


Bitte keine weiteren Details - lebhafte Phantasie und Abendessen vertragen sich in so einer Situation nicht.

Grüße,
bearmann
Begamyte
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 04. Sep 2007, 18:06

Kami-H schrieb:
Also ich habs mal vorsichtig probiert, hab sie aber nicht abbekommen, aber sollen ja wechselbar sein, wenn jemand weiß wie sie abgehen ohne etwas kaputt zu machen, immer her mit den Tips.


Eigentlich ist es ganz einfach, ich bin aber zuerst auch nich drauf gekommen. Du musst die Polster einfach nur gegen den Uhrzeigersinn drehen, dann sind sie ab .
Hab mich da zuerst auch zu Tode gefummelt .
Kami-H
Inventar
#15 erstellt: 04. Sep 2007, 18:51
Omg, wenn mann weiß wie is das ja ganz einfach ^^. Auf drehen bin ich noch gar net gekommen, warum ist das nirgends vermerkt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Durch Kopfhörer Ohrenschmerzen?
conny123 am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  5 Beiträge
Hörschaden durch Kopfhörer
Ralf89 am 19.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  23 Beiträge
Nackenschmerzen durch Kopfhörer
neugierig_asdf am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  9 Beiträge
Gehörschädigung durch Kopfhörer
damner am 22.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.09.2010  –  4 Beiträge
Kopfhörer defekt durch Überspannung?
partysane9003 am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 11.08.2011  –  9 Beiträge
Kopfhörer durch Verstärker beschädigen?
ounCe2blaK am 27.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  6 Beiträge
Kopfhörer durch Widerstandsmessung zerstört?
*hörsturz* am 20.11.2016  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  7 Beiträge
Verletzungen am Ohr durch Kopfhörer?
qqwer am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  11 Beiträge
Werden Kopfhörer durch Rauschen kaputt?
Arrows am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  6 Beiträge
Schmerzen im Ohr durch Kopfhörer?
Airwalker1 am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.505 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedCasiemir
  • Gesamtzahl an Themen1.463.474
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.831.135

Hersteller in diesem Thread Widget schließen