Kopfhörer durch Verstärker beschädigen?

+A -A
Autor
Beitrag
ounCe2blaK
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Aug 2012, 22:04
Hallo Community,

ich hätte eine Frage an euch, da mir am Wochenende ein Missgeschick passiert ist.

Als ich bei einem Freund war, habe ich meine Beyerdynamic DT 990 (600 Ohm Edition) mitgenommen, um Musik zu hören. Da er eine Anlage hat und dazu auch einen Verstärker von Marantz (400€ Preisklasse) mit Kopfhörereingang war die Möglichkeit gegeben um den KH die nötige Leistung zu geben.

Nun komme ich zum eigentlichen Problem: Ich hatte die KH bereits angeschlossen und per Cinch auch meinen MP3-Player als Wiedergabequelle (war auf die Hälfte aufgedreht) direkt an den Verstärker. Mein Freund wusste nicht, dass meine KH bereits drin stecken und er hatte was ausprobiert und musste dabei den Verstärker fast auf Anschlag drehen. Als er meine plärrenden KH gehört hat, hat er schleunigst runter gedreht, aber er meinte er sei für ein paar Sekunden fast bei voller Leistung gewesen.

Könnte jetzt meine KH beschädigt sein und vor allem durch was macht sich ein Schaden bemerkbar?
Meine Frage kommt daher, weil ich schon oft davon gehört habe,dass bei zu hoher Lautstärke KH zerstört werden können.

Grüße
secas
Stammgast
#2 erstellt: 27. Aug 2012, 22:09
Kann durchaus sein, dass da was kaputt geht. Kommt halt drauf an, WIE laut das war.

Wie sich das bemerkbar macht: Na, am Ton!
ounCe2blaK
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Aug 2012, 22:20
Bei der Hälfte konnte man noch Musik hören. Es war zwar schon laut, aber es ging noch. Jedoch zwischen der Hälfte und Dreiviertel hat der KH schon etwas verzerrt.

Inwiefern am Ton? ist der Klang dann schon bei niedrigen Lautstärken am Kratzen?
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 27. Aug 2012, 22:37

ounCe2blaK schrieb:
Inwiefern am Ton?

Ab jetzt wirst der Kopfhörer im Hintergrund immer die Melodie von Tetris abspielen.

Was ist denn so schwer daran, sich den Ohrenschoner einfach mal auf den Kopf zu setzen und aufmerksam hinzuhören? Dir wird dann schon auffallen, wenn etwas nicht in Ordnung ist.
Viel Glück!
Kakapofreund
Inventar
#5 erstellt: 27. Aug 2012, 22:59

Amperlite schrieb:
Was ist denn so schwer daran, sich den Ohrenschoner einfach mal auf den Kopf zu setzen und aufmerksam hinzuhören? Dir wird dann schon auffallen, wenn etwas nicht in Ordnung ist.
Viel Glück!


Die Antwort inkl. (zu interpretierendem) Tonfall hätte auch von mir sein können... nur das "Viel Glück" nicht...

---

@ounCe2blaK

Höre einfach Deine Musik auf der gewohnten Lautstärke. Sobald Dir was auffällt, was da vor dem "Unfall" nicht war, dürfte da was nicht mit in Ordnung sein. Falls alles stimmt und Dir nichts auffällt, dann ist der Vorfall ver-/gegessen.

ounCe2blaK
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Aug 2012, 23:02
Ich habt ja Recht ... Fakt ist, alles ist noch in Ordnung. Danke für eure Antworten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kann ein Kopfhörerverstärker einen Kopfhörer beschädigen?
HifiMark am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  6 Beiträge
In-ear Membrane durch Lautstärke beschädigen
Lance01 am 08.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.03.2014  –  3 Beiträge
Kann ein Kopfhörer durch Bass kaputt gehen?
sprite011 am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.03.2010  –  9 Beiträge
Kopfhörer Verstärker
RussenDaniel am 08.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.11.2014  –  4 Beiträge
Verstärker + Kopfhörer Neukauf
SilentRunning am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  23 Beiträge
Durch Kopfhörer Ohrenschmerzen?
conny123 am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  5 Beiträge
Hautirritationen durch Kopfhörer !
ThePersuader am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  15 Beiträge
Hörschaden durch Kopfhörer
Ralf89 am 19.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  23 Beiträge
Nackenschmerzen durch Kopfhörer
neugierig_asdf am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  9 Beiträge
Gehörschädigung durch Kopfhörer
damner am 22.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.09.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.601 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedpatata71
  • Gesamtzahl an Themen1.509.180
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.709.792

Hersteller in diesem Thread Widget schließen