Grado HF-1 vs. Alessandro MS-Pro: kurzer Vergleich

+A -A
Autor
Beitrag
MTL-CH
Stammgast
#1 erstellt: 20. Sep 2007, 19:29
Nachdem ich mich unlängst durch meine Grado/Alessandro-Sammlung gehört habe (headphiled SR-225, HF-1, MS-2, MS-Pro, PS-1 & HP-2) kam die Frage auf, inwieweit der MS-Pro eigentlich eine Steigerung gegenüber dem HF-1 darstellt.

Keine ganz unberechtigte Frage, da ja immerhin beide KH eine hölzerne Treiber-Kammer besitzen, der HF-1 dann aber im Gegensatz zum MS-Pro, der ja das Alessando Pendant zum RS-1 ist und daher ganz 'hölzern' daherkommt, eben äusserlich die gleiche Hülle trägt wie ein gewöhnlicher SR-225. Alles klar soweit?

Der Schritt vom HF-1 zum MS-Pro ist in etwa vergleichbar jenem vom SR-225 (den ich allerdings nur bereits 'gemoddet' kennen) zum HF-1. Er ist nicht so subtil wie der vom HF-1 zum MS-2. Eher vergleichsweise deutlich in allen entscheidenden Parametern, also vergleichbar dem Schritt vom MS-Pro zum PS-1 oder auch vom MS-2 zum MS-Pro.

Man bekommt wirklich von allem deutlich mehr: eine räumlich erweiterte Klangbühne, einen nuancierteren, körperhafteren Bass, mehr Auflösungsvermögen, eine insgesamt 'greifbarere' Darstellung, die stets 'realistischer' klingt.

Natürlich ist der 'Familienklang' ein ähnlicher. Kehrt man aber nach einiger Zeit vom MS-Pro zum HF-1 zurück, so bricht der gesamte Klang doch ziemlich ein und alles wirkt flacher, enger und irgendwie eindimensionaler (oder von mir aus auch zweidimensionaler, wenn man dem MS-Pro denn gleichsam Dreidimensionalität zugestehen will).

Das alles ändert freilich nichts daran, dass alle, die einen HF-1 ergattern konnten, einen der im Verhältnis von Preis zu Leistung besten Grados besitzen. Der MS-Pro ist im direkten Vergleich dennoch klar der leistungsfähigere KH.
NB: bei sämtlichen Vergleichen trugen alle Grados / Alessandros Flat-Pads.
Musikaddicted
Inventar
#2 erstellt: 20. Sep 2007, 20:35
Ich glaub ich hatte ja um diesen Vergleich gebeten, darum vielen Dank dafür. Ist fast genau das was ich vermutet hab.
Allerdigs würde mich noch interessieren wie sich die beiden in der "Energie" unterscheiden. Der MS1 klingt an manchen stellen doch etwas leblos und lahm - speziell im Vergleich zum HF1. Der RS1 ist ebenfalls sehr lebendig, aber mir tonal doch zu unausgewogen. Wenn der MSPro jetzt die Brücke zwischen den High-End Genen und der Spielfreude des RS und der Ausgewogenheit des MS1 schaffen könnte, dann würd ich vielleicht nochmal drüber nachdenken.
Der HF bleibt aber auf jeden Fall hier.

Vielen Dank nochmal für den Bericht.
MTL-CH
Stammgast
#3 erstellt: 20. Sep 2007, 20:54

Musikaddicted schrieb:
Ich glaub ich hatte ja um diesen Vergleich gebeten, darum vielen Dank dafür. Ist fast genau das was ich vermutet hab.
Allerdigs würde mich noch interessieren wie sich die beiden in der "Energie" unterscheiden. Der MS1 klingt an manchen stellen doch etwas leblos und lahm - speziell im Vergleich zum HF1. Der RS1 ist ebenfalls sehr lebendig, aber mir tonal doch zu unausgewogen. Wenn der MSPro jetzt die Brücke zwischen den High-End Genen und der Spielfreude des RS und der Ausgewogenheit des MS1 schaffen könnte, dann würd ich vielleicht nochmal drüber nachdenken.
Der HF bleibt aber auf jeden Fall hier.

Vielen Dank nochmal für den Bericht.


Genau, das warst wohl Du...
Schwer zu sagen. Habe weder den MS-1 noch den RS-1 je gehört. Der MS-Pro aber klingt deutlich lebendiger als der HF-1. Und als unausgewogen würde ich ihn nie bezeichnen.
Ich fürchte, er ist eine Überlegung wert .
Musikaddicted
Inventar
#4 erstellt: 20. Sep 2007, 21:03
So ein Mist aber auch...
sai-bot
Inventar
#5 erstellt: 21. Sep 2007, 09:57
Ich bedank mich mal für diesen Vergleich, stellvertretend für die vielen interessanten Beiträge, die MTL-CH hier schon verfasst hat. Den großen Vergleich verschiedener geschlossener KH hab ich auch mit Interesse gelesen, dort aber m.W. kein Feedback hinterlassen. Sollte ich vielleicht mal tun und ist hiermit geschehen

Chapeau vor deiner Sammlung! Grado-Fan hoch zehn sag ich dazu, aber ich kann den Teilen ja auch irgendwie was abgewinnen. Ich back erstmal kleine Brötchen und freu mich auf den SR225. Wie headphiled man den eigentlich? (Und bringt das was? Ich find die Headphile-Site ja schon etwas zwielichtig mit ihren Kabeln für 399$ und so....)
MTL-CH
Stammgast
#6 erstellt: 21. Sep 2007, 12:38

sai-bot schrieb:
Wie headphiled man den eigentlich? (Und bringt das was? Ich find die Headphile-Site ja schon etwas zwielichtig mit ihren Kabeln für 399$ und so....)


Vielen Dank für die Blumen
Tja, wie headphiled man? Mein aufgemotzter SR-225 war ein Tauschgeschäft auf Head-Fi (wo auch sonst findet man sowas...).
Gebe Dir ansonsten Recht: etwas suspekt ist das schon - und oft alles andere als schön. Amis haben einfach einen anderen Geschmack: z.B. einen Goldring DR150 mit Holzwangen?? Nein Danke!
Allerdings muss ich zugeben, dass der SR-225 optisch gewonnen hat. Ist hübsch - klingt aber wohl auch nicht bedeutend besser, da das Innenleben ja nunmal ist was es ist.
Werd das Ding wohl irgendwann eh abstoßen.
sai-bot
Inventar
#7 erstellt: 21. Sep 2007, 13:36

MTL-CH schrieb:
Vielen Dank für die Blumen

Muss manchmal sein, oder nicht?

MTL-CH schrieb:
Tja, wie headphiled man? Mein aufgemotzter SR-225 war ein Tauschgeschäft auf Head-Fi (wo auch sonst findet man sowas...).

OK, danke. Ich wollte nur wissen, ob du höchstselbst das Wagnis eingegangen bist. Ist beantwortet worden Die Headphile-Site hab ich mir schonmal angeschaut, was die aus so stinknormalen Beyer-KH machen sieht schon ganz witzig aus. Darth Beyers laufen einem bei Head-fi ja gleich im Dutzend über den Weg.

MTL-CH schrieb:
Allerdings muss ich zugeben, dass der SR-225 optisch gewonnen hat. Ist hübsch - klingt aber wohl auch nicht bedeutend besser, da das Innenleben ja nunmal ist was es ist.

Hast du ihn mal mit einem Stock-SR225 verglichen? Würde mich wirklich interessieren, denn das würde eine realistische Einschätzung darüber ermöglichen, was diese Holz-Mods bringen sollen. Grad bei den Beyer-KH würde ich jetzt eher eine Verschlechterung als eine Verbesserung erwarten.

Kurzer Themenwechsel zum MS-Pro: M.W. dient als Grundlage dafür der Grado RS1. Der löst ja auch eher gespaltene Reaktionen auf - vorsichtig formuliert. Hast du mal einen RS1 "gegengehört"? Was macht der MS-Pro anders? Würd mich interessieren.
MTL-CH
Stammgast
#8 erstellt: 21. Sep 2007, 21:53

sai-bot schrieb:

Hast du ihn mal mit einem Stock-SR225 verglichen? Würde mich wirklich interessieren, denn das würde eine realistische Einschätzung darüber ermöglichen, was diese Holz-Mods bringen sollen. Grad bei den Beyer-KH würde ich jetzt eher eine Verschlechterung als eine Verbesserung erwarten.

Kurzer Themenwechsel zum MS-Pro: M.W. dient als Grundlage dafür der Grado RS1. Der löst ja auch eher gespaltene Reaktionen auf - vorsichtig formuliert. Hast du mal einen RS1 "gegengehört"? Was macht der MS-Pro anders? Würd mich interessieren.


Ad 1: nope, leider noch nicht. Würd mich allerdings auch mal interessieren. Ich habe allerdings eher den Verdacht, dass es sich hauptsächlich um ein optisches upgrade handelt, da ja die Treiberkammer idR unangetastet bleibt. Wie der HF-1 zeigt, bringt hier ein Holz-Mod offensichtlich mehr.

Ad 2: ebenfalls nope. Zu den Unterschieden gibt es in der review section auf HeadFi allerdings einen Beitrag "Separeted by birth" oder so. Meine Liebe zu Grado geht aber nicht so weit, dass ich mir einen RS-1 anschaffen würde, nur um dem einmal selbst auf den Grund zu gehen (auch wenn ich schon manches Mal versucht war - must resist!). Wer weiss - vielleicht gibt's ja irgendwann mal ein Meet, an dem man so etwas durchziehen kann...
Musikaddicted
Inventar
#9 erstellt: 22. Sep 2007, 08:26
Ein headphiled SR und HF unterscheiden sich bei der Holzverwendung aber doch stark. Der HF hat an der inneren Kapsel Holz (dem resonanzrelevanten Teil) und die headphile-Modelle nur an der äusseren.
Ein headphile HF1 hat mehr Holz im Gehäuse als ein RS1, weil bei dem die innere Kapsel auch aus Plastik ist wenn ich mich recht entsinne.
MTL-CH
Stammgast
#10 erstellt: 22. Sep 2007, 11:01

Musikaddicted schrieb:
Ein headphiled SR und HF unterscheiden sich bei der Holzverwendung aber doch stark. Der HF hat an der inneren Kapsel Holz (dem resonanzrelevanten Teil) und die headphile-Modelle nur an der äusseren.
Ein headphile HF1 hat mehr Holz im Gehäuse als ein RS1, weil bei dem die innere Kapsel auch aus Plastik ist wenn ich mich recht entsinne.


Richtig - war vielleicht etwas missverständlich.
Das macht den HF ja eigentlich auch so einzigartig: die innere, den Treiber haltende Kapsel ist im Gegensatz zu allen anderen Grados aus Holz.
War der Meinung, dass dies auch so beim RS1 / Alessandro MS-Pro so wäre, was aber nicht so ist: Plastik auch hier.
Dieses Manko gleichen die aber durch die besseren Treiber aus.

Nicht auszudenken also, wie ein RS1 oder MS-Pro mit hölzerner Innenkammer klingen könnte, bedekt man, dass ein HF-1 schließlich nur SR225er Treiber trägt, dennoch aber beispielsweise im Bassbereich einem von Headphile mit reichlich Außenholz aufgemotzten SR-225 schon überlegen ist.

Man könnte ja meinen, dass letzlich auch das Voloumen der äußeren Hülle hier eine entscheidendere Rolle spielen würde. Dem scheint abere eben gar nicht unbedingt so zu sein.
Musikaddicted
Inventar
#11 erstellt: 22. Sep 2007, 15:09
Bei den HF-225 vergleichen sollte man auch nicht vergessen, dass es nicht komplett identische Treiber sind - der HF1 hat modifizierte 225 Treiber laut Grado. Leider weiß ich nicht was daran genau gemacht wurde.
sai-bot
Inventar
#12 erstellt: 23. Sep 2007, 14:49

MTL-CH schrieb:
Ad 1: nope, leider noch nicht. Würd mich allerdings auch mal interessieren. Ich habe allerdings eher den Verdacht, dass es sich hauptsächlich um ein optisches upgrade handelt

Das lässt sich doch herausfinden. Wenn du magst, kann ich dir ja bei Gelegenheit mal den SR225 (der morgen hoffentlich endlich hier landet) zuschicken, wenn er mal eingespielt ist und mich von ihm wieder für ne Woche lösen kann. Vorausgesetzt, dass du damit a) einverstanden bist und b) noch den headphiled 225 besitzt und nicht schon wieder verschachert hast

MTL-CH schrieb:
Ad 2: ebenfalls nope. Zu den Unterschieden gibt es in der review section auf HeadFi allerdings einen Beitrag "Separeted by birth" oder so. Meine Liebe zu Grado geht aber nicht so weit, dass ich mir einen RS-1 anschaffen würde, nur um dem einmal selbst auf den Grund zu gehen (auch wenn ich schon manches Mal versucht war - must resist!). Wer weiss - vielleicht gibt's ja irgendwann mal ein Meet, an dem man so etwas durchziehen kann...

Schön wär's ja. Den RS1 fand ich ja nicht vollkommen misslungen, die Abstimmung war aber nicht so ganz my cup of tea. Wäre interessant, etwas über die Unterschiede zu wissen. Immerhin ist der RS1 ein KH, den ich von den grundsätzlichen Möglichkeiten (*), die er bietet, über das heilige Dreigestirn stellen würde. Bei mir scheitert es halt an der Abstimmung. Da du ja auch den K701 hast (und damit zumindest ein klitzekleines bisschen wertschätzt), interessiert mich deine Auffassung umso mehr Bei Headfi kann ich die Leute halt nicht so gut einschätzen wie hier...

Kommt Zeit, kommt Rat. Irgendwann muss mal wieder ein Meet her, sonst bleib ich für den Rest meines Lebens dumm, wenn ich nicht wie wild alles einkaufe, was mir irgendwie interessant erscheint (auch hier gilt: must resist! - gerade wenn man eigentlich zufrieden ist und sich ohnehin ständig fragt, was einen grad mal wieder antreibt )

Edit:
(*) manche verwenden hier das einfach Wörtchen Potential


[Beitrag von sai-bot am 23. Sep 2007, 14:51 bearbeitet]
MTL-CH
Stammgast
#13 erstellt: 23. Sep 2007, 20:44

sai-bot schrieb:
Das lässt sich doch herausfinden. Wenn du magst, kann ich dir ja bei Gelegenheit mal den SR225 (der morgen hoffentlich endlich hier landet) zuschicken, wenn er mal eingespielt ist und mich von ihm wieder für ne Woche lösen kann. Vorausgesetzt, dass du damit a) einverstanden bist und b) noch den headphiled 225 besitzt und nicht schon wieder verschachert hast

…Immerhin ist der RS1 ein KH, den ich von den grundsätzlichen Möglichkeiten (*), die er bietet, über das heilige Dreigestirn stellen würde. Bei mir scheitert es halt an der Abstimmung. Da du ja auch den K701 hast (und damit zumindest ein klitzekleines bisschen wertschätzt), interessiert mich deine Auffassung umso mehr Bei Headfi kann ich die Leute halt nicht so gut einschätzen wie hier...

Kommt Zeit, kommt Rat. Irgendwann muss mal wieder ein Meet her, sonst bleib ich für den Rest meines Lebens dumm, wenn ich nicht wie wild alles einkaufe, was mir irgendwie interessant erscheint (auch hier gilt: must resist! - gerade wenn man eigentlich zufrieden ist und sich ohnehin ständig fragt, was einen grad mal wieder antreibt )

Edit:
(*) manche verwenden hier das einfach Wörtchen Potential :D


Das wär doch mal was! Nichts dagegen, bei Gelegenheit mal Deinen SR225 gegenzuhören. Denke so schnell werd ich meinen headphiled 225er eh nicht abstossen (auch wenn das bei der Finanzierung meiner Ampaufrüstungspläne helfen würde...).

Den K701 halte ich bisher tatsächlich für einen ganz ausgezeichneten KH, den ich momentan gefühlsmässog zumindest an die Spitze des heiligen Dreigestirns setzen würde. Da ich bisher allerdings den MS-Pro sowohl dem HD650 als auch dem DT880 vorgezogen habe, bin ich noch selbst gespannt, ob der 701 den Alessandro oder gar den PS1 oder HP2 entthronen wird.
Nickchen66
Inventar
#14 erstellt: 24. Sep 2007, 07:44

MTL-CH schrieb:
Habe weder den MS-1 noch den (...) je gehört.
Du, diese Bildungslücke solltest Du aber auch mal austilgen. Der MS1 ist ja nicht nur wegen seines geringen Preises so beliebt, sondern auch wegen seiner Abstimmung. Durch die wesentlich stärker ausgeprägte Grado-Entschärfung ist IMO was ganz besonderes rausgekommen.

Er ist dadurch viel breitbandiger einsetzbar als der MS2 und vermutlich auch als HF1 & Kumpels. Ein technisch raffiniertes Detailmonster ist er natürlich nicht. Eher so'ne Art DT531 aus dem Hause Grado.
MTL-CH
Stammgast
#15 erstellt: 24. Sep 2007, 21:05

Nickchen66 schrieb:

MTL-CH schrieb:
Habe weder den MS-1 noch den (...) je gehört.
Du, diese Bildungslücke solltest Du aber auch mal austilgen. Der MS1 ist ja nicht nur wegen seines geringen Preises so beliebt, sondern auch wegen seiner Abstimmung. Durch die wesentlich stärker ausgeprägte Grado-Entschärfung ist IMO was ganz besonderes rausgekommen.

Er ist dadurch viel breitbandiger einsetzbar als der MS2 und vermutlich auch als HF1 & Kumpels. Ein technisch raffiniertes Detailmonster ist er natürlich nicht. Eher so'ne Art DT531 aus dem Hause Grado.


Och nee - jetzt kommt auch das noch... was soll man denn noch alles hören?
Mit dem MS1 wart ich wohl wirklich noch bis zu irgendeinem Meet, an dem ich auch mal teilnehme.
Musikaddicted
Inventar
#16 erstellt: 24. Sep 2007, 21:07
Wie wärs mit nem Tausch MSPro gegen MS1
MTL-CH
Stammgast
#17 erstellt: 25. Sep 2007, 06:30

Musikaddicted schrieb:
Wie wärs mit nem Tausch MSPro gegen MS1 :D


Gewagter Vorschlag!
m00hk00h
Inventar
#18 erstellt: 25. Sep 2007, 09:39
Warum eigentlich nicht?

Könnt ihr ja spaßhalber mal machen, schickt euch die Dinger für 14 Tage einfach mal zu. Dann kann ich auch mal den MS-Pro hören.

m00h
MTL-CH
Stammgast
#19 erstellt: 25. Sep 2007, 21:09

m00hk00h schrieb:
Warum eigentlich nicht?

Könnt ihr ja spaßhalber mal machen, schickt euch die Dinger für 14 Tage einfach mal zu. Dann kann ich auch mal den MS-Pro hören.

m00h


Hmm - wenn man's so bedenkt: vielleicht tatsächlich mal ein Projekt... Auch wenn mir die Vorstellung schwer fällt, meinen wirklich geliebten MS-Pro der Post anzuvertrauen: war immerhin mein erster vernünftiger KH nach dem HD-430 und mein Wiedereinstieg in die KH-Droge (was soll man sagen? "Curse you, Head-Fi!": das war 2002... es begann mit dem MS-Pro und einem RA-1 und jetzt???: 17 KH oder so und demnächst - wenn auch wohl nur vorübergehend... - 5 KHV; vom portablen gear mal ganz abgesehen).

Gehe ich also Recht in der Annahme, das 'musicaddicted' auch Berliner ist?
m00hk00h
Inventar
#20 erstellt: 28. Sep 2007, 09:45

MTL-CH schrieb:
Gehe ich also Recht in der Annahme, das 'musicaddicted' auch Berliner ist?


Richtig.

m00h
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alessandro Grado MS-1
sphinxllama am 05.05.2017  –  Letzte Antwort am 05.05.2017  –  2 Beiträge
Alessandro MS-2 und Grado RS-1
franzwinterthur am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  4 Beiträge
grado sr-60 oder alessandro MS-1 ?
lukas_ am 29.04.2007  –  Letzte Antwort am 29.04.2007  –  6 Beiträge
Grado von Alessandro
Kasom am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  30 Beiträge
Alessandro MS-1
fratello am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2010  –  38 Beiträge
Alessandro MS-2 oder Grado SR 325is?
soundHD am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  2 Beiträge
Alessandro MS-1 woher? Alternativen?
adsf am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  4 Beiträge
Grado & Alessandro Reloaded
Saso am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  253 Beiträge
Grado RS325e / Alessandro MS-2 - Ohr-Pads identisch?
Monolaf am 09.03.2019  –  Letzte Antwort am 09.03.2019  –  5 Beiträge
Alessandro MS-1 erster Eindruck (Review folgt...)
stalker666 am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.483 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedHorchher
  • Gesamtzahl an Themen1.535.646
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.219.809

Hersteller in diesem Thread Widget schließen