Welchen pKHV für HD 650: Mini³ vs. Cord Move (Headsix)

+A -A
Autor
Beitrag
BesserIsses
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Okt 2007, 13:44
Diese Frage stelle ich mir zurzeit.

Welcher der beiden passt besser zum HD 650 und welcher pKHV hat den besseren Klang.


Vielleicht kann ja sai-bot oder silent etwas dazu sagen


Danke schon einmal vorab!
der_yeti
Stammgast
#2 erstellt: 04. Okt 2007, 14:09
Hi,

ich höre schon eine ganze Weile mit dem Move/HD650 am PC und das passt wunderbar (12V-Steckernetzteil dran, high current, low gain).

Viele Grüße,
Alex
floschu
Inventar
#3 erstellt: 04. Okt 2007, 14:22
Warum nutzt Du am PC überhaupt ein Netzteil?
Liegt mir eine Falschinformation vor, wenn es darum geht, dass man den Move am Rechner ausschließlich per USB betreiben kann?

Gruß, Florian
BesserIsses
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Okt 2007, 14:23

der_yeti schrieb:
Hi,

ich höre schon eine ganze Weile mit dem Move/HD650 am PC und das passt wunderbar (12V-Steckernetzteil dran, high current, low gain).

Viele Grüße,
Alex


Danke! Hast du den Move über USB dran oder über die Soundkarte. Wenn über die Soundkarte. Welche wäre es?
BesserIsses
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Okt 2007, 14:41
Oh ich habe gerade gelesen, das der neue Headsix keinen high-current mode mehr hat.

Dann fällt er ja im Zusammenspiel mit dem HD 650 wohl flach. Oder?
Kami-H
Inventar
#6 erstellt: 04. Okt 2007, 16:00

BesserIsses schrieb:
Oh ich habe gerade gelesen, das der neue Headsix keinen high-current mode mehr hat.

Dann fällt er ja im Zusammenspiel mit dem HD 650 wohl flach. Oder?

Warum sollte er das?
BesserIsses
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Okt 2007, 17:27
Könnte ja sein. Das er dann zu schwach für ihn ist

Ich hab keine Ahnung
der_yeti
Stammgast
#8 erstellt: 04. Okt 2007, 18:05
Hi,

möglicher Weise verwechselt ihr high gain, was mit dem Verstärkungsfaktor zu tun hat, mit high current, was mit der Eingangsspannung zu tun hat. Beim Move ist beides verstellbar, wobei, wenn eine Spannung ab 9V anliegt, die Schaltung von selbst in high current schaltet.

Jan meinte, dass eine möglichst hohe Spannung dem Klang zuträglich wäre und da ich vom Hornet noch ein Steckernetzteil habe, wird das angeschlossen. Klar kann der Move auch nur über USB (5V) laufen. So ist es bei mir USB für den DAC und 12V für die Verstärkerstufe.

Low gain hat keine negative Auswirkung auf den Klang mit dem HD650. Ich bilde mir ein im Gegenteil. Durch den höheren Bedarf des Senn wird die Batterie schneller leer gehen. Klingen wird's mit dem Headsix gleich, da OPAs und Verstärkerschaltung praktisch gleich sind. Pauschal: low gain -> IEM/niederohmig; high gain: fullsize KH/hochohmig. Genug Power für einen Gehörschaden hat low gain mit einem HD650 auch.

Viele Grüße,
Alex
floschu
Inventar
#9 erstellt: 04. Okt 2007, 18:07
Danke, sehr schön ausgeführt!

Gruß, Florian
Kami-H
Inventar
#10 erstellt: 04. Okt 2007, 18:29
Also beim Mini3 sind z.b. beim HD 600 keine änderungen im bezug auf die Lautstärke im high current (High Performance)und im low current (extended runtime) zu erwarten.
Der große Unterschied ist der allgemein größere Stromverbrauch des High Performance und das dieser bei NIEDEROHMIGEN KH mehr Strom liefern kann, bei Hochohmigen wird der Strom durch den großen Widerstand begrenzt, hat Rille im Mini3 Thread schonmal vorgerechnet.

Ich vermute mal beim Headsix wird das genauso sein.
Milchkaffee
Inventar
#11 erstellt: 04. Okt 2007, 20:04
Also ist low current beim DT880 @ Move besser? Bin eigentlich davon ausgegangen das high current ihn besser "antreibt"...
Kami-H
Inventar
#12 erstellt: 04. Okt 2007, 21:06
Hab ich was von besser oder schlechter gesagt?
Ich hab nur gesagt das die Lautstärke gleich sein wird, weil bei hochohmigen KH in der Regel der hohe Widerstand der limitierende Faktor sein wird.
Beim Mini3 ist zumindest von den Messungen her der high performance der extendend runtime Version überlegen.
Messungen sind Messungen, kann man so aber direkt nicht aufs hörbare übertragen, zu guter letzt kommt es ja auch noch aufs verwendete Equip an.

Mir fehlt aber so ein hochohmiger um da genau was drüber zu sagen, da müsste man Rille mal fragen, der hat 2x HD 600, da könnte man ja mal fragen wie sich der HD 600 am "extended runtime" bzw am "high Performance" verhält, bzw was es für Unterschiede gibt.

Ich kann zumindest nur einem Mini3 "high performance" bieten.
der_yeti
Stammgast
#13 erstellt: 05. Okt 2007, 10:59

Milchkaffee schrieb:
Also ist low current beim DT880 @ Move besser? Bin eigentlich davon ausgegangen das high current ihn besser "antreibt"...


High current, aber low gain, wobei, wenn ich Jan richtig verstanden habe, geht auch low/low. Ich hatte eine Weile den Move nur über USB im low gain am HD650 betrieben und keine merklichen Einbußen festgestellt. Im mobilen Betrieb geht es im "high performance" halt auf die Lebensdauer der Batterie/Akkus.
rille2
Inventar
#14 erstellt: 05. Okt 2007, 11:31

Kami-H schrieb:
Beim Mini3 ist zumindest von den Messungen her der high performance der extendend runtime Version überlegen.


Aber nur bei niederohmigen Lasten und dann auch nur in sowieso schon sehr niedrigen Bereichen, Details kann man unter http://www.amb.org/audio/mini3/ -> "Specifications" nachlesen. Ich würde die Entscheidung für die eine oder andere Version eher von der Akkulaufzeit abhängig machen, die untersceidet sich nämlich um den Faktor 2,5.


Kami-H schrieb:
Mir fehlt aber so ein hochohmiger um da genau was drüber zu sagen, da müsste man Rille mal fragen, der hat 2x HD 600, da könnte man ja mal fragen wie sich der HD 600 am "extended runtime" bzw am "high Performance" verhält, bzw was es für Unterschiede gibt.


Bei hochohmigen KH sind die "messbaren" Unterschiede klein, die Leistung wird dann sowieso von der Spannung begrenzt, die RMAA-Werte sind auch fast gleich. Ich konnte auch keinen Unterschied zwischen beiden hören. Für den HD600 haben sie aber super ausgereicht, trotz nur 30mW.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied Corda Move und Headsix
Andreas67 am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 30.10.2007  –  36 Beiträge
Corda Headsix
attila2 am 01.10.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  6 Beiträge
Keinen MeierAudio Move mehr?
dnspics am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  38 Beiträge
HD 600 vs. HD 650
sigma6 am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  224 Beiträge
cord organizer?
/DC/ am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  5 Beiträge
Sennheiser HD 650 an Receiver oder Corda 2 Move?
hln|Cat am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  5 Beiträge
DT 880 vs. HD 650
kuba.1971 am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  6 Beiträge
Corda HEADSIX und HD600
roryvated am 13.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  9 Beiträge
Meier Audio Corda Headsix Gain
Leviticus am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  12 Beiträge
SENNHEISER HD-650 vs. AKG K 701
sm2k6 am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.819 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedfelix.r
  • Gesamtzahl an Themen1.464.052
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.842.706