Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

HD 600 vs. HD 650

+A -A
Autor
Beitrag
sigma6
Inventar
#1 erstellt: 14. Nov 2006, 22:42
Hi,

ich bin schon lange auf der Suche nach einem geeigneten KH und bleibe immer wieder beim HD 650 hängen.
Leider ist das Teil selbst gebraucht ein bisschen zu teuer für mich, und jetzt überlege ich, ob´s nicht auch ein gebrauchter HD 600 tut. Z.Z. steht einer im Bietebereich drin. Den 600 konnte ich bisher noch nicht hören, deshalb meine Frage; wie schneidet er im Vergleich zum 650 ab?

MfG,

Ronny
Peer
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2006, 22:55
Der HD600 ist imho viel neutraler abgestimmt
sigma6
Inventar
#3 erstellt: 14. Nov 2006, 22:59
Neutraler heisst für mich "besser". Ist er das?
Peer
Inventar
#4 erstellt: 14. Nov 2006, 23:01
neutraler -> nicht zwingend besser. Ich würde den HD650 auf jeden Fall dem 600er vorziehen, ich mag den Sennheiser Haus-Sound einfach zu sehr
sigma6
Inventar
#5 erstellt: 14. Nov 2006, 23:03
Tja, also der 650 ist für mich auch "der" KH
Sollten die Unterschiede doch so groß sein?
Ich kann leider nirgendwo ein 600 Probehören
m00hk00h
Inventar
#6 erstellt: 14. Nov 2006, 23:16
Also sooo groß sind die Unterschiede nicht. Der HD650 ist wärmer, voller im Bass und Grundtonbereich, zurückhaltender in den Höhen. Der HD600 ist ein klein wenig höhenbezogener als der HD650, allerdings sind die Unterschiede nur im direkten A/B-Vergleich wirklich so krass hörbar. Vielleicht kannst du mit dem Verkäufer ein Rückgaberecht vereinbaren?
Ich jedenfalls mag den HD600 mehr.

m00h
Peer
Inventar
#7 erstellt: 14. Nov 2006, 23:21

m00hk00h schrieb:

Ich jedenfalls mag den HD600 mehr.

Ich bin irgendwie hin und her gerissen, momentan wäre mir warscheinlich der 650er lieber...

Du hast natürlich recht, große Unterschiede sind es nicht. Aber dass sie vorhanden sind, höre sogar ich
sigma6
Inventar
#8 erstellt: 14. Nov 2006, 23:24
Ich glaube, für den Preis von 100,- EUR für den 600 kann ich erst mal nicht viel falsch machen. Wenn´s gar nicht passt, muss er eben wieder weg

Auf allzu viel Bass lege ich nicht besonders Wert, eher wichtig ist mir eine klare Wiedergabe ohne Übertreibungen
Der 650 hat mich immer durch seine klare Linie beeindruckt, der Bass ist sicher ordentlich, aber etwas weniger würde mich wahrscheinlich nicht sonderlich stören.
Wenn der 600 genauso detailliert spielt, sollte er schon passen.
RalfTTMan
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Nov 2006, 11:44
Ich habe beide im direkten Vergleich an einem Accuphase-Verstärker gehört, vornehmlich Klassik und Jazz. Der 600er klingt imho dünner, bei akustischen Instrumenten weniger körperhaft und damit weniger "livehaftig".
m00hk00h
Inventar
#10 erstellt: 15. Nov 2006, 12:49

RalfTTMan schrieb:
Ich habe beide im direkten Vergleich an einem Accuphase-Verstärker gehört, vornehmlich Klassik und Jazz. Der 600er klingt imho dünner, bei akustischen Instrumenten weniger körperhaft und damit weniger "livehaftig".


Kann man auch genau andersrum sehen. Der HD650 hat mir zu viel Körper, fast schon unrealistisch viel...Geschmacks- und Gewohnheitsfrage würde ich sagen.

m00h
RalfTTMan
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Nov 2006, 13:02

m00hk00h schrieb:

Geschmacks- und Gewohnheitsfrage würde ich sagen.

m00h


Ohren, würd ich sagen...

Im Ernst, bevor ich mir einen 600er zugelegt hätte, hätte ich trotz der grundsätzlich anderen Klangauslegung wahrscheinlich zum AKG K701 gegriffen. Der 650er und der 701er haben (für meine Ohren) die damals gehörte Konkurrenz (auch K601 uhd DT880) deutlich distanziert.


[Beitrag von RalfTTMan am 15. Nov 2006, 13:16 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#12 erstellt: 15. Nov 2006, 15:17

RalfTTMan schrieb:

m00hk00h schrieb:

Geschmacks- und Gewohnheitsfrage würde ich sagen.

m00h


Ohren, würd ich sagen...

Im Ernst, bevor ich mir einen 600er zugelegt hätte, hätte ich trotz der grundsätzlich anderen Klangauslegung wahrscheinlich zum AKG K701 gegriffen. Der 650er und der 701er haben (für meine Ohren) die damals gehörte Konkurrenz (auch K601 uhd DT880) deutlich distanziert.


Beim K701 stimm ich dir zu, aber um den geht's hier nicht.

m00h
Kirschkuchen
Stammgast
#13 erstellt: 15. Nov 2006, 17:16

sigma6 schrieb:
Ich glaube, für den Preis von 100,- EUR für den 600 kann ich erst mal nicht viel falsch machen.

Wo gibt es den eigentlich für 100 Euro?
m00hk00h
Inventar
#14 erstellt: 15. Nov 2006, 17:47

Kirschkuchen schrieb:

sigma6 schrieb:
Ich glaube, für den Preis von 100,- EUR für den 600 kann ich erst mal nicht viel falsch machen.

Wo gibt es den eigentlich für 100 Euro?


Wer lesen kann...
Gebraucht in Biete-Forum.

m00h
lotharpe
Inventar
#15 erstellt: 15. Nov 2006, 18:25
Hallo Ronny,

mein erster Kopfhörer war auch ein HD-600.
Ich war damals von dem Klang an einer Terratec EWX24/96
und Creek OBH-21SE schon sehr angetan. Ende 2005 gab es
den HD-650 bei Amazon im Sonderangebot für 210 Euro.
Da habe ich natürlich gleich zugeschlagen. Den Hochton und
Mitteltonbereich empfand ich im Vergleich zum HD-650 damals
etwas vordergründiger beim HD-600. Als ich mir dann den Aqvox USB2/DA zulegte, trennte sich sehr schnell die Spreu vom Weizen. Der HD-650 klang einfach offener, Präziser und
Dynamischer. Ich kann Dir nur zum HD-650 raten.

Viele Grüße
Lothar
sigma6
Inventar
#16 erstellt: 15. Nov 2006, 18:30
Hi,

erst mal vielen Dank für das gute feedpack
Scheint sich doch ein leichter Vorteil für den 650 herauszustellen obwohl der 600 für meine Anspüche gar nicht schlecht sein sollte...



lotharpe schrieb:
Hallo Ronny,....Ich kann Dir nur zum HD-650 raten.

Viele Grüße
Lothar


Tja, der 650 ist wie schon gesagt auch mein Favorit, man muss sich ihn nur leisten können


MfG,

Ronny
Audiodämon
Inventar
#17 erstellt: 15. Nov 2006, 19:19
Ich denke Du würdest den Kauf des HD 600 für den angegeben Preis nicht bereuen.

Also ich täte zuschlagen!
SRVBlues
Inventar
#18 erstellt: 16. Nov 2006, 14:09
Ich finde die Optik vom HD650 besser

Also bevor ich keinen KH habe, würde ich den HD600er nehmen. Besser geht immer, damit muss man leben.

Chris
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 16. Nov 2006, 17:20
der 650 ist ein weichgespülter 600erter. als 650 besitzer beurteile ich das als sehr positiv, wenn es um objektive wiedergabe geht ist vermutlich sogar der sehr viel preiswertere 595 etwas ehrlicher.

für entspannten musikgenuss ist der 650 dagen sehr zu empfehlen
koli
Inventar
#20 erstellt: 16. Nov 2006, 17:28
Hi es gibt doch auch noch Alternativen, wie den HD590 oder dem Beyerdynamik DT990Pro, wobei der HD590 eher feiner kommt, dafür aber der Beyer bei Pop kräftiger.

Ist nur ne Idee, als anregung

Mfg koli
Bajo4ME
Stammgast
#21 erstellt: 16. Nov 2006, 17:28

MusikGurke schrieb:
der 650 ist ein weichgespülter 600erter. als 650 besitzer beurteile ich das als sehr positiv, wenn es um objektive wiedergabe geht ist vermutlich sogar der sehr viel preiswertere 595 etwas ehrlicher.

für entspannten musikgenuss ist der 650 dagen sehr zu empfehlen :hail


Da schließe ich mich an. Ich fand den 650 etwas lauter, was sich aber nicht in "Durchhörbarkeit" bzw. Analysefähigkeit niederschlug, sondern in einem gleichsam wohlig-flauschigen Ambiente. Welches aber sehr angenehm und griffiger war als beim HD540 ref., den ich gegenhörte.
Audiodämon
Inventar
#22 erstellt: 16. Nov 2006, 17:28

MusikGurke schrieb:
der 650 ist ein weichgespülter 600erter. als 650 besitzer beurteile ich das als sehr positiv, wenn es um objektive wiedergabe geht ist vermutlich sogar der sehr viel preiswertere 595 etwas ehrlicher.

für entspannten musikgenuss ist der 650 dagen sehr zu empfehlen :hail


Dem kann und will ich zustimmen.
Peer
Inventar
#23 erstellt: 16. Nov 2006, 17:30

koli schrieb:
Hi es gibt doch auch noch Alternativen, wie den HD590 oder dem Beyerdynamik DT990Pro, wobei der HD590 eher feiner kommt, dafür aber der Beyer bei Pop kräftiger.

Ist nur ne Idee, als anregung

Mfg koli

Keiner dieser Kopfhörer kommt auch nur halbwechs an den HD600 ran.
sigma6
Inventar
#24 erstellt: 16. Nov 2006, 17:55

p32r schrieb:

koli schrieb:
Hi es gibt doch auch noch Alternativen, wie den HD590 oder dem Beyerdynamik DT990Pro, wobei der HD590 eher feiner kommt, dafür aber der Beyer bei Pop kräftiger.

Ist nur ne Idee, als anregung

Mfg koli

Keiner dieser Kopfhörer kommt auch nur halbwechs an den HD600 ran.


Hi, das nenne ich ein klares statement

Ich stehe mit dem VK des HD600 in Verhandlung. Wenn wir uns einig werden, nehme ich ihn

MfG,

Ronny
Audiodämon
Inventar
#25 erstellt: 16. Nov 2006, 17:57

sigma6 schrieb:

p32r schrieb:

koli schrieb:
Hi es gibt doch auch noch Alternativen, wie den HD590 oder dem Beyerdynamik DT990Pro, wobei der HD590 eher feiner kommt, dafür aber der Beyer bei Pop kräftiger.

Ist nur ne Idee, als anregung

Mfg koli

Keiner dieser Kopfhörer kommt auch nur halbwechs an den HD600 ran.


Hi, das nenne ich ein klares statement

Ich stehe mit dem VK des HD600 in Verhandlung. Wenn wir uns einig werden, nehme ich ihn

MfG,

Ronny


Pack noch ne Kiste Bier drauf un NIMM IHN DIR!!!
Class_B
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 16. Nov 2006, 18:12
Der 650er mag eine Nuance besser sein ,aber für 100€ würde ich den 600er nehmen.
Damit machst Du nichts verkehrt
sigma6
Inventar
#27 erstellt: 18. Nov 2006, 08:44
Moins,

hat sich erstmal erledigt, den HD600 hat mir jemand weggeschnappt
Aber Eure Meinungen zum Thema waren für mich recht aufschlussreich, ich werde also weiter nach einem 600er Ausschau halten

MfG,

Ronny
SRVBlues
Inventar
#28 erstellt: 18. Nov 2006, 11:36

sigma6 schrieb:
Moins,

hat sich erstmal erledigt, den HD600 hat mir jemand weggeschnappt

Wundert mich nicht

Chris
Audiodämon
Inventar
#29 erstellt: 18. Nov 2006, 11:41
Ja bei solchen Gelegenheiten muss man gnadenlos zuschlagen!
corcoran
Inventar
#30 erstellt: 18. Nov 2006, 11:46
Dabei stand er für einen HD 600 relativ lange im Angebot!
Habe selber überlegt.
Audiodämon
Inventar
#31 erstellt: 18. Nov 2006, 11:48

corcoran schrieb:
Dabei stand er für einen HD 600 relativ lange im Angebot!
Habe selber überlegt. :L


Neee Hirn muss da mal ausgeschaltet werden. Denken verwirrt bloß unnötig...
corcoran
Inventar
#32 erstellt: 18. Nov 2006, 11:55
sigma6
Inventar
#33 erstellt: 18. Nov 2006, 12:20

Audiodämon schrieb:

Neee Hirn muss da mal ausgeschaltet werden. Denken verwirrt bloß unnötig... :D


Na ja, so ganze ohne Hirn wollte ich nun doch nichts kaufen
Aber jetzt bin ich ja Dank Euch wieder ein bisschen schlauer

MfG,

Ronny
sigma6
Inventar
#34 erstellt: 18. Nov 2006, 12:24
Audiodämon
Inventar
#35 erstellt: 18. Nov 2006, 12:32

sigma6 schrieb:

Audiodämon schrieb:

Neee Hirn muss da mal ausgeschaltet werden. Denken verwirrt bloß unnötig... :D


Na ja, so ganze ohne Hirn wollte ich nun doch nichts kaufen
Aber jetzt bin ich ja Dank Euch wieder ein bisschen schlauer

MfG,

Ronny


In solchen Ausnahmesituationen braucht dat Hirn nur wie folgt zu schalten:

1. HD600
2. Kostet 100 Euro
3. 100 Euro hab ich
4. Brauch ich den wirklich?
5. Klar brauch ich den!
6. Ich nehm den jetzt!

Der Vorgang sollte längstens 3 Minuten dauern, sonst war ein tatsächlich Hirnloser schneller...

In diesem Sinne:
SRVBlues
Inventar
#36 erstellt: 18. Nov 2006, 13:15

sigma6 schrieb:
Ups, schon wieder einer; http://www.hifi-foru...m_id=39&thread=13488

Das hättest jetzt nicht hier posten sollen

Chris
Audiodämon
Inventar
#37 erstellt: 18. Nov 2006, 13:17

SRVBlues schrieb:

sigma6 schrieb:
Ups, schon wieder einer; http://www.hifi-foru...m_id=39&thread=13488

Das hättest jetzt nicht hier posten sollen

Chris


Auf ihn mit Gebrüll
sigma6
Inventar
#38 erstellt: 18. Nov 2006, 19:45
Jo, ergreift ihn, ihr könnt ihn haben ,ich habe mein Geld soeben für einen CDP ausgegeben

MfG,

Ronny
Peer
Inventar
#39 erstellt: 18. Nov 2006, 19:47
Bei 120€ gebraucht? Kein tolles Angebot imho, da muss noch einiges gehen!
Audiodämon
Inventar
#40 erstellt: 18. Nov 2006, 19:49
Na okay habe nicht gschaut wie alt das gute Stück ist. Aber wie war das mit dem Hirn???
Audiodämon
Inventar
#41 erstellt: 18. Nov 2006, 19:50

sigma6 schrieb:
Jo, ergreift ihn, ihr könnt ihn haben ,ich habe mein Geld soeben für einen CDP ausgegeben

MfG,

Ronny


Welchen CDP hast Du dir geschossen???
sigma6
Inventar
#42 erstellt: 18. Nov 2006, 20:22

Audiodämon schrieb:

Welchen CDP hast Du dir geschossen???


Onkyo DX-7511 in silber, der entspricht so etwa meinen Ansprüchen
Audiodämon
Inventar
#43 erstellt: 18. Nov 2006, 21:36

sigma6 schrieb:

Audiodämon schrieb:

Welchen CDP hast Du dir geschossen???


Onkyo DX-7511 in silber, der entspricht so etwa meinen Ansprüchen ;)


Jap kenne ich. Ist auch schon ein wenig länger auf dem Markt. War damals wohl mal Testsieger.

Ein Bekannter hat ihn auch noch, jedoch bei ihm rattert das Plastikzahnrädchen der Lade etwas, aber der Fehler ist nicht tragisch, da alles noch bestens funktioniert.

Ansonsten ein klasse Teil (nicht so ne flache Kiste)
Audiodämon
Inventar
#44 erstellt: 18. Nov 2006, 21:39
Ah falls der Laser mal nicht mehr will:

DX7511 Lasereinheit
sigma6
Inventar
#45 erstellt: 18. Nov 2006, 21:41
Jo, habe ihn mir geholt, weil er 1. in silber ist und somit gut zu meinem alten Kenwood-Receiver passt, 2. einen regelbaren line-out hat, 3. mein alter DX-7211 bis heute tadellos läuft und ich glaube, dass die Onkyos recht stabil sind, und 4. weil er einfach gut ausieht

edit: so schnell sollte das Teil nicht kaputt gehen, das Gerät ist im tadellosen neuwertigen Zustand, die FB war noch orig. verpackt, und der VK konnte mir glaubhaft versichern, dass der CDP im Ferienhaus so gut wie nie benutzt wurde. Tja, diesen Eindruck habe ich auch von der Kiste

(wird langsam OT hier )


[Beitrag von sigma6 am 18. Nov 2006, 21:45 bearbeitet]
Audiodämon
Inventar
#46 erstellt: 18. Nov 2006, 23:06
Jap der macht das sicher noch einige Jahre. Bin nur durch Zufall über den Link fürs Ersatzteil gestolpert.

Na denn viel Spass damit...

OT of...


[Beitrag von Audiodämon am 18. Nov 2006, 23:06 bearbeitet]
Gude
Stammgast
#47 erstellt: 24. Nov 2006, 12:04
Hallo,

hätte noch eine kurze Frage zu den beiden Kopfhörern.
Wie laut sind die beiden Sennheisers denn nach außen?
Also hört meine Frau mit wenn ich etwas lauter die neue TOOL genieße?

Habe momentan den Grado 225 Kopfhörer und der ist schon sensationell vom Klang her. Aber ich bekomme immer böse Blicke zugeworfen wenn ich ihn mal aufhabe. Von daher habe ich den leider nicht so oft auf Denn wenn meine Frau nicht im Raum ist kann ich ja auch über die Anlage hören

Von daher suche ich jetzt nach ein paar guten KH die auch Schalldicht sind und bei denen man auch mal lautere Musik genießen kann ohne das die Frau auf der Couch gestört wird.

Grüße
Class_B
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 24. Nov 2006, 13:03
Sind halt Offene,
da kann Deine Frau prima mithören

Gruß
Thomas
m00hk00h
Inventar
#49 erstellt: 24. Nov 2006, 16:40
Die Grados sind zwar wirklich enorm offen, aber die Senns sind sicher nicht sas, was du suchst.

m00h
Gude
Stammgast
#50 erstellt: 24. Nov 2006, 16:56
hmmm, schade. Könnt Ihr mir denn dann etwas empfehlen?
Oder taugen geschlossene Kopfhörer nix?
Kenne mich da jetzt nicht so gut aus wie ihr wahrscheinlich schon gemerkt habt
Audiodämon
Inventar
#51 erstellt: 24. Nov 2006, 17:35

Gude schrieb:
Hallo,

hätte noch eine kurze Frage zu den beiden Kopfhörern.
Wie laut sind die beiden Sennheisers denn nach außen?
Also hört meine Frau mit wenn ich etwas lauter die neue TOOL genieße?

Habe momentan den Grado 225 Kopfhörer und der ist schon sensationell vom Klang her. Aber ich bekomme immer böse Blicke zugeworfen wenn ich ihn mal aufhabe. Von daher habe ich den leider nicht so oft auf Denn wenn meine Frau nicht im Raum ist kann ich ja auch über die Anlage hören

Von daher suche ich jetzt nach ein paar guten KH die auch Schalldicht sind und bei denen man auch mal lautere Musik genießen kann ohne das die Frau auf der Couch gestört wird.

Grüße


Da hilft bei Frauen nur eine gründliche musikalische Früherziehung, dann bleiben auch die bösen Blicke aus...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
HD 600/650 kurzes Kabel
cyfer am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.10.2019  –  8 Beiträge
HD 600 besser als HD 650?!
ax3 am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  9 Beiträge
Sennheiser Vergleich HD-600 HD-650
simmy am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  2 Beiträge
DT 880 vs. HD 650
kuba.1971 am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  6 Beiträge
DT 880 vs. HD 600 vs. HD 580 vs. ???
Sergeant999 am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  2 Beiträge
HD 650 = HD 6xx
HappyMetal am 28.06.2019  –  Letzte Antwort am 29.06.2019  –  3 Beiträge
Sennheiser HD 650 Kabel kompatibel mit HD 600?
yeaheah am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  9 Beiträge
TESTBERICHT HD-650 Vs. DT-880
Bass-Depth am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  14 Beiträge
Beyerdynamic DT 990 Vs. HD-650
Bass-Depth am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  18 Beiträge
Grado RS1 vs. HD 650 / AKG 701
Diabolo_Dominic am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  25 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.734 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedvolx3eet2
  • Gesamtzahl an Themen1.463.861
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.838.919