Wieviel kostet ein Kabelbruch?

+A -A
Autor
Beitrag
Marc911
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Dez 2007, 15:04
Ich wollte ich mal erkundigen, wie das so bei einem kaputten kabel bei IEMs abläuft. Bei Ultimate Ears kauft man ja nur ein 20 € teures Ersatzkabel, aber wie sieht das bei Shure, Westone und Etymotic aus? Zahlt man die Versandkosten in die USA selbst oder übernimmt das der Hersteller? Und wie ändert sich dass nach den 2 Jahren Garantie(oder Gewährleistung, keine Ahnung, was da was ist), kann man da noch auf Kulanz hoffen?

Danke
Marc
cosmopragma
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2007, 15:13
Bei durch Ungeschicklichkeit/harte Beanspruchung zerstörtem Kabel gilt keine Garantie/Gewährleistung.Du kannst ja auch kein Auto vor die Wand fahren und das zum Garantiefall erklären.
Soweit ich weiss werden IEMs, deren Kabel nicht austauschbar sind, als nicht reparabel betrachtet, also Mülltonne oder eben improvisativ wieder zusammenfrickeln.


[Beitrag von cosmopragma am 30. Dez 2007, 15:14 bearbeitet]
blumebernburg
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Dez 2007, 17:57
hmm,
ich kann ja garnicht glauben das hochpreisige in ears in den müll wandern und das kabel nicht ausgetauscht wird, es muss doch eine möglichkeit geben ein kabel auszutauschen auch wenn es eigentlich nicht vorgesehen ist?
lorenz4510
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2007, 20:52

kann man da noch auf Kulanz hoffen?


ist glaub ich ne glückssache, kann man beim hersteller anfragen und hoffen das was geht, aber wenn die garantie abgelaufen ist glaub ich nicht das was zu machen ist.

eine lösung wie bei UE währe mir auch am liebsten.

da ich einen UM2 hab und bei den dünnen kabel auch ein mulmiges gefühl hab, hab ich mir noch nen UM1 besorgt.

der UM1 wird vom mir recht grob beansprucht, da ich rausfinden will wieviel so ein kabel aushält.
hab bisher daran rumgerissen und es zerknüllt,usw...
bis jetzt machts nen sehr guten eindruck.

ich will ja dadurch aus raufinden wie grob ich mit dem Westone3 umgehen kann den ich mir kaufe wenn er raus kommt.

wenn das kabel mal kapput ist und der hersteller nicht bereit es umzutauschen löte ich einfach ein anderes drauf.


[Beitrag von lorenz4510 am 30. Dez 2007, 20:52 bearbeitet]
rpnfan
Inventar
#5 erstellt: 30. Dez 2007, 21:07
Mmh, bei dem Betreff hab' ich direkt gedacht, dass unser kleiner Sohn einen Kabelbruch -- z.B. mit 'nem Drehstuhl oder "nipp-napp machen" -- gänzlich kostenlos und auch ganz fix hinbekommt...

Sorry, die Bemerkung konnt' ich mir nicht verkneifen

On Topic: Ich hab' immer wieder die Erfahrung gemacht, dass man bei freundlicher Nachfrage durchaus bei vielen Firmen auf Kulanz hoffen kann.


[Beitrag von rpnfan am 30. Dez 2007, 21:41 bearbeitet]
blumebernburg
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Dez 2007, 21:36
jetzt mal kulanz und garantiefall bei seite.
meint ihr nicht das die firmen (shure etc.) ein kaputtes kabel auf bezahlung austauschen? was wäre das denn für ein service wenn die nicht nen kabel wechseln bei einem in-ear der um 300/400€ kostet?


mfg. thomas
Marc911
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Dez 2007, 22:20

der UM1 wird vom mir recht grob beansprucht


darf man fragen, wie lange der dieser Tortur bdereits erfolgreich standhält?

Danke
Marc


[Beitrag von Marc911 am 30. Dez 2007, 22:20 bearbeitet]
lorenz4510
Inventar
#8 erstellt: 30. Dez 2007, 22:27

Marc911 schrieb:

der UM1 wird vom mir recht grob beansprucht


darf man fragen, wie lange der dieser Tortur bdereits erfolgreich standhält?

Danke
Marc


ohh , noch nicht so lange, hab das teil erst um die 2 wochen.
ich wickle auch das kabel fest um den player(was man eigentlich nicht machen sollte) auch werf ich die teile lose in den rucksack zum transportieren, usw...
bin recht erstaunt was die kabel so locker wegstecken.

bei teureren inears würd ich das alles nicht machen, ist aber beeindruckend was das superdünne kabel alles mitmacht.

@Marc911

wollt mal fragen, ist ein inear von dir kapput gegangen, oder ist das nur ne allgemeine frage.
Narsil
Inventar
#9 erstellt: 30. Dez 2007, 22:35

lorenz4510 schrieb:

Marc911 schrieb:

der UM1 wird vom mir recht grob beansprucht


darf man fragen, wie lange der dieser Tortur bdereits erfolgreich standhält?

Danke
Marc


ohh , noch nicht so lange, hab das teil erst um die 2 wochen.
ich wickle auch das kabel fest um den player(was man eigentlich nicht machen sollte) auch werf ich die teile lose in den rucksack zum transportieren, usw...
bin recht erstaunt was die kabel so locker wegstecken.

bei teureren inears würd ich das alles nicht machen, ist aber beeindruckend was das superdünne kabel alles mitmacht.

@Marc911

wollt mal fragen, ist ein inear von dir kapput gegangen, oder ist das nur ne allgemeine frage.



Das die Teile immernoch 100€ Kosten geht dir aber am Arsch vorbei oder?
lorenz4510
Inventar
#10 erstellt: 30. Dez 2007, 23:13

Narsil schrieb:

lorenz4510 schrieb:

Marc911 schrieb:

der UM1 wird vom mir recht grob beansprucht


darf man fragen, wie lange der dieser Tortur bdereits erfolgreich standhält?

Danke
Marc


ohh , noch nicht so lange, hab das teil erst um die 2 wochen.
ich wickle auch das kabel fest um den player(was man eigentlich nicht machen sollte) auch werf ich die teile lose in den rucksack zum transportieren, usw...
bin recht erstaunt was die kabel so locker wegstecken.

bei teureren inears würd ich das alles nicht machen, ist aber beeindruckend was das superdünne kabel alles mitmacht.

@Marc911

wollt mal fragen, ist ein inear von dir kapput gegangen, oder ist das nur ne allgemeine frage.



Das die Teile immernoch 100€ Kosten geht dir aber am Arsch vorbei oder?


haben mich nur 80 gekostet.
ich muss ja irgendwie rausfinden wo die belastungsgrenze von den westone-kabeln sind, darum geh ich damit um wie ein kleiner kiddy.
nur nebenbei so würd ich mit teuren inears nicht umgehen, aber wie ober kurz angerissen, ich will wissen ob ich mir bei meinen zukünftigen W3 sorgen wegen den "filigranen" kabel machen muss, und so gehts am einfachsten.
McMusic
Inventar
#11 erstellt: 30. Dez 2007, 23:16
Also, um mal zu der Grundfrage zurückzukommen: die Anbieter von teuren IEMs werden diese in der Regel bei kabelbruch auf Kulanzbasis reparieren oder austauschen. Die Hersteller sind dafür bekannt, besonders kulant zu sein. Ich hatte bspw. mal bei meinen E500 einen "Stössel" abgebrochen (eigenes Verschulden). Ich hatte die teile aus der Schweiz und hab sie dann an Shure Deutschland eingeschickt. Hat keine 10 tage gedauert, da hatte ich neue E500 im Briefkasten.

Also sollte man nicht zu große Bedenken bzgl. Kabeldefekten haben.
Narsil
Inventar
#12 erstellt: 30. Dez 2007, 23:19
Ich würde niemals nach der Logik vorgehen und deart teure Kopfhörer als Testobjekt nehmen aber nunja, jeder wie er will

Ich freu mich schon auf das von allen Seiten bemängelte SE530 Kabel.


[Beitrag von Narsil am 30. Dez 2007, 23:20 bearbeitet]
McMusic
Inventar
#13 erstellt: 30. Dez 2007, 23:21

Narsil schrieb:
Da kann ich nur den Kopf schüttel Lorenz :.


x2!
Narsil
Inventar
#14 erstellt: 30. Dez 2007, 23:56
Ich hatte es im Nachhinein ein wenig entschärft.
lorenz4510
Inventar
#15 erstellt: 31. Dez 2007, 00:11
wenn man sich so teures spielzeug gönnt will man es ja nicht immer mit samthandschuhen anfassen müssen, soll ja den rauen alltag überstehen. (nicht vergessen: das was ich hier als meinen test mache ist bei vielen leuten gang und gebe)

nur da hier im forum die leute nen anderen bezug zu dem thema "KH" haben, wirkts vileicht bishen wild.
Narsil
Inventar
#16 erstellt: 31. Dez 2007, 00:18
Ausstehen dürften das so sehen: "Huhm, was hältn son Kabel aus? Probier ichs direkt mal mit nem teuren Inear aus"
Marc911
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Jan 2008, 00:36

ist ein inear von dir kapput gegangen, oder ist das nur ne allgemeine frage.


Ich besitze bis jetzt noch gar keinen, habe mir heute den UM1 bestelt! Habe gefragt, weil meine letzten Kopfhörer durch einen Kabelbruch kaputt gegangen sind. Man muss allerdings sagen, dass das die B&O A8 waren, die so einen geraden Stecker (im Gegensatz zu den L-förmigen) hatten, die generell sehr anfällig für Kabelbrüche sein sollen. Die Benutzung in der Tasche meiner Jeans während dem Laufen und Sitzen hat da den Sachverhalt aber auch extrem beschleunigt. Wie tragt ihr eigentlich eure MP3-Player? Lanyard um den Hals? Hosentasche?

Ciao
Marc
Sars_Aparilla
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 01. Jan 2008, 06:59

lorenz4510 schrieb:
wenn man sich so teures spielzeug gönnt will man es ja nicht immer mit samthandschuhen anfassen müssen, soll ja den rauen alltag überstehen. (nicht vergessen: das was ich hier als meinen test mache ist bei vielen leuten gang und gebe)

nur da hier im forum die leute nen anderen bezug zu dem thema "KH" haben, wirkts vileicht bishen wild.


Oh mann, am Besten eine links, eine rechts und eine gerade aus ins Gesicht. 80 Euro (relativ viel Schotter) für In-Ears ausgeben um dann so lange rumzuspielen bis das Kabel kaputt ist. O.o
Selbst wenn man soviel Geld für so einen Mist hat haltet man doch aus Höflichkeit die Fresse

Für mich echt unverständlich.

@topic:

Jupp, die Hersteller reparieren oft auf Kulanzbasis. Wäre auch totaler Mist das nicht zu tun, weil dann nicht nur die Qualität des Materials/des Produkts und die Verarbeitung in frage gestellt wird, sondern der Kundenservice dann auch unten durch ist.
sai-bot
Inventar
#19 erstellt: 01. Jan 2008, 11:49

Marc911 schrieb:

ist ein inear von dir kapput gegangen, oder ist das nur ne allgemeine frage.


Ich besitze bis jetzt noch gar keinen, habe mir heute den UM1 bestelt!

Aber hoffentlich nicht den von lorenz4510?
_Scrooge_
Inventar
#20 erstellt: 01. Jan 2008, 13:31
Ich kann zumindest für die UE's sagen, daß die Kabel nicht sonderlich empfindlich sind...

Habe den SF Pro5 jetzt über zwei Jahre und die Tri-Fi nen gutes halbes Jahr...
Und ich habe noch nie ein Problem mit den Kabeln gehabt...

Die ersten 4 Wochen, behandelt man die InEar's ja wie rohe Eier, aber dann geht man langsam ganz normal mit den Teilen um...
Aber wahrscheinlich nur deshalb, weil die UE-Kabel austauschbar sind... Sonst wäre ich da wohl auch vorsichtiger...
SRVBlues
Inventar
#21 erstellt: 01. Jan 2008, 13:51
Bei mir ist nach wenigem Gebrauch ein Kabelbruch am Lautstärkeregler der Shure E500 entstanden. Da man das Teil aufschrauben kann, werde ich es selbst reparieren. Hoffe mal, dass die KH länger halten.

Chris
lorenz4510
Inventar
#22 erstellt: 01. Jan 2008, 17:09

sai-bot schrieb:

Marc911 schrieb:

ist ein inear von dir kapput gegangen, oder ist das nur ne allgemeine frage.


Ich besitze bis jetzt noch gar keinen, habe mir heute den UM1 bestelt!

Aber hoffentlich nicht den von lorenz4510? :L


sicher meine, gibt ja auch nen belastungsrabatt.

@Marc911 schrieb:

Wie tragt ihr eigentlich eure MP3-Player? Lanyard um den Hals? Hosentasche?


immer hosentasche.
kabel unter dem t-shirt durch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabelbruch immer wieder Kabelbruch
Halgor am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  10 Beiträge
Kabelbruch?
KingKonga am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  2 Beiträge
HD600 Kabelbruch? :(
BaniGosing am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  10 Beiträge
Kabelbruch UE Super.fi 3
felix.h am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  2 Beiträge
KABELBRUCH - was machen?
samy_indahood am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  4 Beiträge
UE super.fi3 Kabelbruch
boggel am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  6 Beiträge
Westone UM-1defekt, kabelbruch ?
Aragorn-fs am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  2 Beiträge
Kabelbruch Shure SE530 Garantiefrage
Moonchild am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  20 Beiträge
px 200 kabelbruch
mephisn am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  11 Beiträge
Skullcandy smoking buds - kabelbruch
hipstress am 25.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.505 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedgotnobettername
  • Gesamtzahl an Themen1.463.492
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.831.642

Hersteller in diesem Thread Widget schließen