(Billig-)Ersatz für Etymotic ER-6 + Ersatzfilter / Creative EP-630

+A -A
Autor
Beitrag
_gonzo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mai 2008, 09:59
Hi,

besitze die Etymotic ER-6 (ohne i) und da mir sämtliche Stöpsel nicht passen, habe ich mir Otoplastiken anfertigen lassen. Leider habe ich mit den Etys Pech (bzw. die sind halt Schrott). Nach einem Jahr ein Hörer ausgefallen --> Ersatz. Nach einem weiteren dreiviertel Jahr Hörer zeitweise ausgefallen --> ohne Befund aus Reparatur zurück. Nach nochmals einem halben Jahr Hörer endgültig kein Muks mehr. Das trotz schonender Behandlung (z.B. kein Sport mit den In-Ears). Filterwechsel brachte nichts.

Für einen neuen Etymotic möchte ich kein Geld mehr verschwenden. Ist jedoch schade um die teuren Otoplastiken. Kennt jemand Modelle mit ähnlicher "Passung" für die Ohrstöpsel?

Gibt es Billigmodelle, die passen könnten, z.B. von Thomann T.BONE EP 2? Ist mir klar, dass das nicht gerade ein Ohrenschmaus sein kann. Suche jedoch noch was billiges zum Joggen, das mir nicht ständig aus den Ohren fällt (Kopfhörer kann ich nicht leiden) und wo's nicht schmerzt, wenn das nach einem halben Jahr den Geist aufgibt (wegen der Feuchtigkeit).



_gonzo
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Mai 2008, 16:55
Habe mir die ER-6 nochmal vorgenommen. Scheint dieses Mal doch der Filter Schuld zu sein. Keine Ahnung, weshalb der schon wieder zu ist.
Hat jemand einen Tipp, wo man die Filter halbwegs günstig beziehen kann. Die Angebote, die ich bisher gefunden habe, kommen auf knapp 30 EUR inkl. Versand.
NoXter
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 05. Mai 2008, 17:09
ebay Anbieter idealsound.
Da kosten die Filter 14$ inkl Versand.
_gonzo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Mai 2008, 17:36
Danke für den Tipp!
Der scheint momentan zwar nur den Pack 4 Filter + Tool für $11 im Angebot zu haben aber das tut's zur Not auch.
Saso
Inventar
#5 erstellt: 06. Mai 2008, 00:03
Im Gegensatz zu den anderen Etymotic-Modellen kann man bei den ER6 die Filter rausnehmen, ohne sie zerstören zu müssen, da sie ein wenig aus dem Gehäuse rausstehen. Zum Reinigen eignet sich dann H2O2. Dann Auswaschen und Abtrocken und wiedereinsetzen.


[Beitrag von Saso am 06. Mai 2008, 00:04 bearbeitet]
_gonzo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Mai 2008, 17:12

_gonzo schrieb:
Gibt es Billigmodelle, die passen könnten, ...

Kurzes Feedback:
Habe mir mal die Creative EP-630 kommen lassen, nachdem die gerne als das Highlight unter den billigen empfohlen werden (Amazon ca. 15 EUR).

Der Durchmesser des Anschlussstücks für die Buds ist zwar ein gutes Stück größer als das der Etys aber durch die Flexibilität der Otoplastiken passt es trotzdem einigermaßen.
Mit den Original-Aufsätzen hätte ich übrigens keine Chance, die Dinger halbwegs sicher in meine Ohren zu bekommen.

Klang:
Mir ist zwar klar, dass man für das Geld keinen Spitzenklang erwarten kann; trotzdem bin ich, nicht zuletzt wegen der verhältnismäßig guten Rezensionen, etwas enttäuscht. Der Grundtonbereich ist stark überhöht und überdeckt den Mittelton. Der Präsenzbereich hingegen ist zu schwach (dabei habe ich durchaus im Hinterkopf, dass die Etys etwas überpräsent reproduzieren). Dadurch klingen sie etwas "muffig, mulmig". Die Originalhörer meines iBeat Organix empfinde ich als ausgewogener.
Zum Joggen genügt es mir aber; hauptsache sie bleiben im Ohr.
_gonzo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Mai 2008, 14:42

Saso schrieb:
Im Gegensatz zu den anderen Etymotic-Modellen kann man bei den ER6 die Filter rausnehmen, ohne sie zerstören zu müssen, da sie ein wenig aus dem Gehäuse rausstehen.

Interessanter Tipp. Sie stehen allerdings wirklich wenig über; ich wüsste nicht, mit welchem Werkzeug ich da ansetzen sollte.
Evtl. etwas unterschiedliche Filterbauarten? Bei den nachgekauften könnte ich mir eher vorstellen, den Filter mit einem Feinmechanikerschraubendreher o.ä. hinauszuhebeln.
zephyr90
Stammgast
#8 erstellt: 16. Mai 2008, 17:44
also ich kann überhaupt nicht mit in-ears joggen. die atem-und laufgeräusche sind so stark, dass ich überhaupt kein lauftempo finden kann, wenn sich das ganze noch mit dem beat der musik vermischt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Creative EP 630 - Erfahrungen
ma66ot am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.06.2006  –  16 Beiträge
Ersatz earbuds für Creative EP-630
Watschifix am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  4 Beiträge
Creative EP 630
techniklaie@rock am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  12 Beiträge
Creative EP 630 vs. ?
e_y am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  6 Beiträge
Erfahrungsbericht Creative EP 630
REFTEC_PA am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  8 Beiträge
Creative EP-630 vs. Sennheiser CX-300?
kontschi am 01.07.2006  –  Letzte Antwort am 01.07.2006  –  5 Beiträge
Creative EP 630 Sound Probleme
Xtremez am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  6 Beiträge
Probleme mit Creative EP 630
Dei_Mudder am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  14 Beiträge
Modifikation für Creative EP 630 / Sharp MD33
Vul_Kuolun am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  15 Beiträge
JBL Reference 220 vs. Creative EP-630
DiSchu am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedroter-mortl
  • Gesamtzahl an Themen1.386.014
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.309

Hersteller in diesem Thread Widget schließen