UE Super.fi öffnen und reinigen!

+A -A
Autor
Beitrag
patrick12
Stammgast
#1 erstellt: 20. Okt 2008, 08:55
Hallo,

ich denke die Leistung meiner Super.fi 5 EB hat nachgelassen.

Kann man das Gehäuse leicht öffnen? Würde es gerne innen reinigen....mit dem Reinigungstool kommt man nicht tief genug rein.

Auf den ersten Blick sieht es nicht so aus als würden die sich öffnen lassen, wahrscheinlich ist das Gehäuse geklebt..


[Beitrag von patrick12 am 20. Okt 2008, 09:03 bearbeitet]
patrick12
Stammgast
#2 erstellt: 22. Okt 2008, 09:54
niemand......?
Silent117
Inventar
#3 erstellt: 22. Okt 2008, 10:31
Ich denke es ist so filigrana Technik , dass man nicht unbedingt versuchen sollte , dass Ding zu öffnen. Man würde mehr Schaden anrichten , als man Reparieren könnte. Das hier sind zwar die Pro , aber es sieht so aus , als würde das Gehäuse einrasten und somit ist es nicht mehr zu öffnen:



Inwiefern hat die Leistung deiner Hörer nachgelassen? Wurde es leiser , hat sich der Klang geändert?

Ansonsten können auch manchmal die eigenen Ohren schuld sein (wenn man zu viel Ohrenschmalz im Ohr hat und das Ohr dann "dicht" ist , kommt der Hochton nicht mehr durch und alles wird leise).


[Beitrag von Silent117 am 22. Okt 2008, 10:36 bearbeitet]
patrick12
Stammgast
#4 erstellt: 22. Okt 2008, 13:35
hmm, wenn ich das nur beschreiben könnte, es hört sich einfach schlechter an, vielleicht ist der bass weniger geworden...oder meine ohren haben sich inzwischen an diese kopfhörer gewöhnt die ich erst 2 monate habe....
Silent117
Inventar
#5 erstellt: 22. Okt 2008, 18:37
Ohne Beschreibung kann ich es nicht deuten und dir damit nicht helfen?

Generell:
Schaue mal ob die Kanäle in den Hörern verstopft sind mit Ohrenschmalz. Sollte dies öfters der Fall sein , dann sind deine Ohren zu und daran sollte was gemacht sein.

Ansonsten bist du vielleicht nur gelangweilt , weil dir der Neue-Wow-Effekt fehlt.
patrick12
Stammgast
#6 erstellt: 22. Okt 2008, 18:42
die kanäle sind sauber, meine ohren auch.

ich dachte vielleicht ist es im inneren verschmutzt....
Silent117
Inventar
#7 erstellt: 22. Okt 2008, 18:45
Dann gehe ich davon aus , dass der Hörer die am Anfang einen WOW-Effekt geliefert hat und du jetzt langsam die Abnutzungserscheinungen merkst.

Solche "Effekthörer" sind eben "Blender" , wenn man sich daran gewöhnt hat , verlieren sie ihren Glanz.
patrick12
Stammgast
#8 erstellt: 22. Okt 2008, 18:48
hhhhmmmmmmm, interessant.
Merci
Stammgast
#9 erstellt: 25. Okt 2008, 10:25
Oder es gibt wie bei meinen sf 5 pro einen Treiberdefekt - einfach mal die beiden mit einem Ohr testen .
Meine tf 10 pro sind im Moment auch in der Reperatur - linker Kanal hat einen Wackelkontakt beim Basstreiber.

Meine tf 10 pro hab ich nichtmal ne Woche und immer gut behandelt .

Auch ist die Verarbeitungsqualität vom Gehäuse schlechter als bei meinen sf 5 pro - aber letztendlich kommt es mir auf den Klang an.

Gibt es eigentlich öfter Probleme mit Ultimate Ears ?
(oder hab ich nur pech ?)


[Beitrag von Merci am 25. Okt 2008, 10:51 bearbeitet]
mucci
Inventar
#10 erstellt: 25. Okt 2008, 12:42

Merci schrieb:
Oder es gibt wie bei meinen sf 5 pro einen Treiberdefekt - einfach mal die beiden mit einem Ohr testen .
Meine tf 10 pro sind im Moment auch in der Reperatur - linker Kanal hat einen Wackelkontakt beim Basstreiber.

Meine tf 10 pro hab ich nichtmal ne Woche und immer gut behandelt .

Auch ist die Verarbeitungsqualität vom Gehäuse schlechter als bei meinen sf 5 pro - aber letztendlich kommt es mir auf den Klang an.

Gibt es eigentlich öfter Probleme mit Ultimate Ears ?
(oder hab ich nur pech ?)


...bei mir ist nach einigen Wochen der rechte Stutzen bei den TF10 gebrochen - konnte ihn glücklicherweise wieder perfekt verkleben.

Grüße
jopl
patrick12
Stammgast
#11 erstellt: 25. Okt 2008, 19:38
treiberdefekt....linker bass defekt....hast du dass einfach selber bemerkt oder irgendwie gemessen?!
Merci
Stammgast
#12 erstellt: 25. Okt 2008, 20:27
Da muss nichts gemessen werden - es ist einfach kein Bass mehr da auf der linken Seite.
Bei meinen sf 5 pro war auf einer Seite im Tiefbass ein kratzendes Geräusch wahrzunehmen - halt auch ein Defekt.

Wenn bei Kopfhörern beide Seiten gleichgut spielen dann ist es sicherlich kein defekt - die Basstreiber beim sf 5 eb sind doch dynamisch und spielen sich ein.
Lass die Kopfhörer einfach mal einen Tag auf der Heizung liegen - Fuchtigkeit könnt auch im inneren der KH zu Störungen führen.


[Beitrag von Merci am 25. Okt 2008, 20:30 bearbeitet]
dakalla
Stammgast
#13 erstellt: 27. Okt 2008, 22:35

Silent117 schrieb:
Dann gehe ich davon aus , dass der Hörer die am Anfang einen WOW-Effekt geliefert hat und du jetzt langsam die Abnutzungserscheinungen merkst.

Solche "Effekthörer" sind eben "Blender" , wenn man sich daran gewöhnt hat , verlieren sie ihren Glanz.



Einfach mal wieder mit normalen Billigstöpseln hören, dann weiß man wieder, was man da eigentlich im Ohr hat.


Aber in meinen Super.fi 5 pro hat sich auch schon etwas Dreck im Innern angesammelt. Ich habe die transparente Version, da sieht man, dass Innen etwas Staub ist, wenn man genauer hinschaut.


[Beitrag von dakalla am 27. Okt 2008, 22:36 bearbeitet]
patrick12
Stammgast
#14 erstellt: 28. Okt 2008, 11:11

dakalla schrieb:

Silent117 schrieb:
Dann gehe ich davon aus , dass der Hörer die am Anfang einen WOW-Effekt geliefert hat und du jetzt langsam die Abnutzungserscheinungen merkst.

Solche "Effekthörer" sind eben "Blender" , wenn man sich daran gewöhnt hat , verlieren sie ihren Glanz.



Einfach mal wieder mit normalen Billigstöpseln hören, dann weiß man wieder, was man da eigentlich im Ohr hat.


Aber in meinen Super.fi 5 pro hat sich auch schon etwas Dreck im Innern angesammelt. Ich habe die transparente Version, da sieht man, dass Innen etwas Staub ist, wenn man genauer hinschaut.


ja ich habe gestern meine vorgänger benutzt, dann merkte ich doch den unterschied

wenn du eine lösung findest wie man das gehäuse aufmacht lass es mir bitte wissen.
Tagaloa
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Okt 2008, 16:47
Bei meinen Super.fi 5 pro sind mehrmals die beiden Schalen auseinander gefallen (ich geh' nicht sonderlich zimperlich damit um). Man konnte sie dann wieder problemlos zusammenklicken. Irgendwann hatte ich die Nase voll, und hab sie zusätzlich mit Sekundenkleber fixiert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
super.fi 3 reinigen
Ev!l am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  6 Beiträge
UE super.fi 5Pro Problem
Hausfreund am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  2 Beiträge
Kabelbruch UE Super.fi 3
felix.h am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  2 Beiträge
UE Super.Fi 5
Alexgo2180 am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  10 Beiträge
UE super.fi 4 vs. UE super.fi 5 (eb) - gleicher Halt?
tesafilm7 am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  19 Beiträge
UE super.fi 5 iPhone Kabel
rgoggy am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  4 Beiträge
ue super.fi 3 studio fragen
Tezzor am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  13 Beiträge
UE Super.fi 3 Review / Diskussionsthread
Leo_Fischel am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  7 Beiträge
UE Super.fi 4: Passende Ohrstücke
Scheki am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  5 Beiträge
UE super.fi 5 EB: Wackler
NoCigar am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.658 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedsunny2020
  • Gesamtzahl an Themen1.509.266
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.711.423

Hersteller in diesem Thread Widget schließen