UE Super.fi 3 Review / Diskussionsthread

+A -A
Autor
Beitrag
Leo_Fischel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Sep 2007, 00:27
So, ich habe nun meine super.fi 3 ausgiebig getestet. Hier meine Erfahrungen:

Qualitätseindruck:
Nichts zu meckern, alles sauber verarbeitet, sogar die Stöpsel (die Teile, die ins Ohr eingeführt werden) sind etwas solider verbaut als beispielsweise die von Shure ...

Sitz:
Also, die Teile ins Ohr zu bekommen, braucht schon etwas Übung, wenn man nicht jedes Mal die Versteifung der obersten 5 cm neu justieren möchte. Dann muss man sie erst über das Ohr hängen und dann reindrücken. Komisch finde ich, dass einige hier geschrieben haben, dass das Kabel nach ner Zeit an den Ohren weh tut, ich habe es auch nach ca. 5 Stunden nicht gespührt. Aber gut, vorher habe ich Sony Bügelkopfhörer ohne Polsterung an den Muscheln getragen und auch das hat mich immer erst gestört, wenn ich mir die Ohren blutig getragen habe (dann allerdings einige Tage). Der Sitz im Ohr ist gut aber nicht sehr gut, insbesondere die Schaumstoffadapter sind nicht so gut wie z.B. von Shure und auch die Silikonhauben habe ich schon angenehmer erlebt, wobei die UE jetzt nicht unangenehm sind.

Klang:
1. Eindruck: Mein Gott ist der bassig, dabei wurde er hier im Forum ja eher als bassschwach dargestellt. Ich höre zwar viel HipHop, aber ich höre HipHop, weil ich den RAP mag, es gefallen mir auch nicht diese aufgeblasenen Timberland- Sounds, ich will die Stimme hören! Da aber der Bass sehr präzise ist, überlagert er die Stimmen nicht, daher fand ich die (subjektive) Bassigkeit in Ordnung.
Inzwischen mag ich den Bass, ansonsten finde ich den Klang auch Top, Gesang ist sehr gut zu verstehen und insgesamt ist er sehr hell aber gleichzeitig auch voll. Nur mit Klassik hatte ich anfangs Probleme, da der hohe Gesang in klassischen Stücken etwas zurückgesetzt wirkt (z.B. Königen der Nacht in der Zauberflöte), das lässt sich allerdings vollständig beseitigen, wenn man am Equalizer rumspielt (beim Ipod auf Sprache stellen).
Insgesamt konnte ich keine Verzerrungen feststellen. Den ausgewogenen Eindruck anderer User kann ich voll bestätigen, wobei er auch nicht langweilig klingt, eher spritzig und gut getimet. Noch mal zum Bass, wenn der bei den super.fi 3 eher schwach ist, wie ist er den bei den Standardkopfhörern des Ipods? Nicht vorhanden?
Ach, ja ich muss mit auf den Teilen noch Black bzw. Trash Metal testen um zu gucken wie schenell sie denn nun wirklich sind (und natürlich weils geil ist).


Raumgefühl:
Das bei den Hörern kein Raumgefühl vorhanden ist, kann ich nicht bestätigen, ich finde schon, das man verschiedene Instrumente klar ordnen kann.

Isolation:
Die Isolation ist wirklich sehr, sehr gut. Man ist wirklich komplett abgeschottet, das ist echt toll, besonders in der Bahn (hab ich schon ausprobiert). Allerdings kann es beim Fahrradfahren auch LEBENSGEFÄHRLICH sein!

Sonstiges:
Microphonie ist durch das „über die Ohren hängen“ quasi nicht vorhanden. Allerdings ist der Kopfhörer trotzdem nicht zum Joggen geeignet, man hört JEDEN Schritt. Ich wollte noch ausprobieren, ob das mit den Schaumstoffadaptern auch so ist. Ich kann mir nämlich vorstellen, dass die Trittgeräusche bei den Silikonadaptern durch den leichte Unterdruck, den sie beim reinstecken erzeugen, resultiert. Da dieser bei den Schaumstoffdingern nicht so ausgeprägt ist, könnte das auch die Trittgeräusche mildern. Hat da jemand Erfahrungen zu? Probiere ich morgen mal ...
Man wir angestarrt als ob man taub wäre und deswegen stylische Hörgeräte trägt (aber alle sind sehr freundlich zu Dir).
Der Hörer ist sehr laut, allerdings legen sie beim Ipod auch ein leichtes Hintergrundrauschen offen.
Die Hörer knacken leicht, wenn man den Adapter zum Ipod leicht hin und her dreht. Weiß jemand warum das so ist? Bei den Originalen ist das nicht so...

Insgesamt bin ich sehr zufrieden, die Dinger machen Lust auf mehr, ich glaube irgendwann muss ich mir mal die ER 4 von Etymotic holen, die sollen noch analytischer sein und mit weniger Bass, dass heißt ich kann die Stimmen von Rappern noch besser verstehen... : )

Ach so, hier noch meine Fragen:

1. Ist der Bass jetzt eigentlich angehoben bei denen, oder habe ich irgendwie komische Ohren die überall Bässe hören wo keine sind und die Originalen Ipodhörer sind für Leute wie mich produziert?
2. Gibt es noch andere Schaumstoffadapter, für die super.fi, die Originalen sind nämlich IMHO nicht so gut (wie z.B. die von Shure).
3. Was kann man gegen Trittgeräsche tun.
4. Die Basswiedergabe ist sehr Unterschiedlich, so klingen z.B. (um mal HipHop anzuführen, denn ich normalerweise nicht höre, sich aber zu Testzwecken eignet) In da club von 50 und groupie love von 213 auf meiner Anlage gleich bassig, auf den In Ear ist groupie love etwa doppelt so bassig (kein Scherz). Weiß jemand warum??? Geht mir auch bei andern Stücken so ...

Wenn Ihr noch Fragen habt, einfach hier posten ...

Grüße, Fischel
Leo_Fischel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Sep 2007, 13:42
Niemand da der mir die Fragen beantworten kann???

1. Ist der Bass jetzt eigentlich angehoben bei denen, oder habe ich irgendwie komische Ohren die überall Bässe hören wo keine sind und die Originalen Ipodhörer sind für Leute wie mich produziert?
2. Gibt es noch andere Schaumstoffadapter, für die super.fi, die Originalen sind nämlich IMHO nicht so gut (wie z.B. die von Shure).
3. Was kann man gegen Trittgeräsche tun.
4. Die Basswiedergabe ist sehr Unterschiedlich, so klingen z.B. (um mal HipHop anzuführen, denn ich normalerweise nicht höre, sich aber zu Testzwecken eignet) In da club von 50 und groupie love von 213 auf meiner Anlage gleich bassig, auf den In Ear ist groupie love etwa doppelt so bassig (kein Scherz). Weiß jemand warum??? Geht mir auch bei andern Stücken so ...
sai-bot
Inventar
#3 erstellt: 21. Sep 2007, 13:55

Leo_Fischel schrieb:
Niemand da der mir die Fragen beantworten kann???

Wenn sich sonst keiner erbarmt muss ich wohl. Aber vorweg: Ich kann nicht alles beantworten.

Leo_Fischel schrieb:
1. Ist der Bass jetzt eigentlich angehoben bei denen, oder habe ich irgendwie komische Ohren die überall Bässe hören wo keine sind und die Originalen Ipodhörer sind für Leute wie mich produziert?

Guck dir mal den Frequenzgang vom Apfel-Bud an. Da ist einfach kein Bass vorhanden. Hast du ja selbst schon erwähnt
Außerdem kommt es drauf an, was du gewöhnt bist. Wenn du eine Anlage mit kleinen billigen JVC-Lautsprechern hast (sowas hat mich durchs Studium begleitet ), dann kennst du davon keinen Bass. Wenn du vorher Apfelhörer hast, kommt dir der super.fi 3 gewaltig vor. Wenn du aber ep630 gewöhnt bist, dann ist der super.fi 3 eben etwas lasch.

Andere Möglichkeit: Die sf3 sitzen bei dir zu tief in den Gehörgängen. Aber dann müsste sich auch der Rest eher dumpf anhören.

Leo_Fischel schrieb:
2. Gibt es noch andere Schaumstoffadapter, für die super.fi, die Originalen sind nämlich IMHO nicht so gut (wie z.B. die von Shure).

Wird schwierig. Die von Shure, Ety und Westone passen nicht. Keine Ahnung, frag vielleicht mal bei Thomann nach, die haben noch seltsame Stage-IEMs, die evtl. dieselbe "Norm" haben wie UE.

Leo_Fischel schrieb:
3. Was kann man gegen Trittgeräsche tun.

Aber besten man gewöhnt sich dran. Mein ich jetzt ernst. Entweder leidet die Isolation und damit der Sound oder hörst deine Tritte. Alternativ: Offenen IEM kaufen Abmildern kann man es durch an der Kleidung anliegende Kabelführung und Foamies. Aber letztere nutzt du offenbar schon.

Leo_Fischel schrieb:
4. Die Basswiedergabe ist sehr Unterschiedlich, so klingen z.B. (um mal HipHop anzuführen, denn ich normalerweise nicht höre, sich aber zu Testzwecken eignet) In da club von 50 und groupie love von 213 auf meiner Anlage gleich bassig, auf den In Ear ist groupie love etwa doppelt so bassig (kein Scherz). Weiß jemand warum???

Nein. Ich kenne deine Anlage nicht. Und ich kenne die Lieder nicht (gottseidank vermutlich ). Wie definierst du Bass? Wann ist Bass da, wann nicht? Vielleicht ist der Bass bei dem einen Lied etwas tiefer und deine LS haben nen krassen Bassabfall im hörbaren Bassbereich, dann klingt das mit einem halbwegs linearen KH natürlich bassiger. Bei dem anderen Lied ist der Bass vielleicht im höheren Frequenzbereich, den auch deine LS noch ordentlich wiedergeben. Ist jetzt allerdings total ins Blaue geraten.
Leo_Fischel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Sep 2007, 16:55
Jo, vielen Dank!
Eine Frage habe ich aber noch und zwar hierzu:

Guck dir mal den Frequenzgang vom Apfel-Bud an

Wo finde ich den?

Zu der Unterschiedlichen Basswiedergabe ich glaube sehr tife Bässe werden nicht so gut wiedergegeben ...
sai-bot
Inventar
#5 erstellt: 21. Sep 2007, 17:02

Leo_Fischel schrieb:

Guck dir mal den Frequenzgang vom Apfel-Bud an

Wo finde ich den?

Unter anderem bei Headroom - hier jetzt im Dropdown-Menue den Apple-Earbud auswählen und mit dem Kopfhörer deiner Wahl vergleichen. Direkt zu den Bildern verlinken geht leider nicht (mehr).
Leo_Fischel
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Sep 2007, 17:34
Geile Seite, vielen Dank!
NooN
Stammgast
#7 erstellt: 21. Sep 2007, 18:36
Ich hänge mich mal an diesen Thread ran. Ich hab die super.fi 3 seit gut einem Monat und bin ebenfalls sehr zufrieden.

Sitz:
Der Sitz ist bei mir mit gut. Auch nach mehreren Stunden im Ohr hab ich keine Probleme. Nur im Fitnessstudio beim Schwitzen, werden sie manchmal locker.

Erstaunlicherweise habe ich entgegen anfänglicher Befürchtungen keinerlei Kabelgeräusche. Weder beim Radfahren, noch beim Joggen oder sonstwo. Trittgeräusche habe ich nur bei sehr leiser Musik. Aber sonst nehme ich das nicht wahr. Sehr angenehm ist auch die glatte Kabeloberfläche, die nirgendwo hängen bleibt.

Klang:
Ausgezeichnet! Ich höre ziemlich queerbeet von Rock/Metal über Hip Hop bis zu Klassik. Alles klingt wunderbar mit den SF3. Ich betreibe die SF3 am Cowon D2 und habe den Bass im Equalizer etwas angehoben. Damit habe ich jetzt einen richtig satten runden und vollen Bass an genau den Stellen wo er auch sein soll. Die Mitten und Höhen sind ohnehin sehr gut. Ich mag vor allem den klaren, fast analytischen Klang, insbesondere bei Klassik oder Songs von Muse kommt das gut zum Tragen.

Raumgefühl:
Die Räumlichkeit und Bühne hat mich über IEM wirklich positiv überrascht. Natürlich nicht mit einem großen KH vergleichbar, aber der Klang spielt sich wirklich nicht nur im Kopf ab, sondern auch einige cm rundherum.

Isolation:
Sehr gut! Fast zu gut. Ab Lautstärke 10 (D2) höre ich von der Aussenwelt gar nichts mehr. Mit Laustärke 20 kann man sich auch in sehr lauten Umgebungen von der Aussenwelt abschotten.

Fazit:
Klare Kaufempfehlung für alle die sehr differenzierte und neutrale IEM mit guter Isolation suchen. Für bessere KHs muss man gleich deutlich mehr Geld ausgeben. Die vielzitierte Bassschäwche kann mit dem EQ sehr gut kompensiert werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabelbruch UE Super.fi 3
felix.h am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  2 Beiträge
ue super.fi 3 studio fragen
Tezzor am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  13 Beiträge
UE super.fi 5Pro Problem
Hausfreund am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  2 Beiträge
UE Super.Fi 5
Alexgo2180 am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  10 Beiträge
UE super.fi 4 vs. UE super.fi 5 (eb) - gleicher Halt?
tesafilm7 am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  19 Beiträge
Problem / Störgeräusche mit UE super.fi 3
ArmerStudent am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  8 Beiträge
Shure E2c oder ue super.fi 3?
drexen am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  12 Beiträge
Technische Fragen zu UE Super.fi 3
conductor am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  4 Beiträge
Lautstärke von UE super.fi 3 reduzieren
>scarface< am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  9 Beiträge
UE super.fi 5 iPhone Kabel
rgoggy am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.599 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedDomenikjuergens
  • Gesamtzahl an Themen1.463.564
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.833.398

Hersteller in diesem Thread Widget schließen