Digital audio Ausgang und normale Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
malkia
Neuling
#1 erstellt: 28. Jan 2009, 12:26
Hallo,
ich habe ein Plasma Fernseher LG3000PG6000. Der hat nur ein Digital Audio Ausgang für Kopfhörer. Ich habe Sony Funkkopfhörer, die aber mit eine Normale Kopfhörerbuchse sind. Gibt es eine Möglichkeit die mit dem Fernseher zu verbinden? Vielleicht ein Umwandle oder Adapter? Wenn ja wie heisst das Ding und wo kann ich sowas finden?
LEARNER
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Jan 2009, 15:10

malkia schrieb:
Hallo,
ich habe ein Plasma Fernseher LG3000PG6000. Der hat nur ein Digital Audio Ausgang für Kopfhörer. Ich habe Sony Funkkopfhörer, die aber mit eine Normale Kopfhörerbuchse sind. Gibt es eine Möglichkeit die mit dem Fernseher zu verbinden? Vielleicht ein Umwandle oder Adapter? Wenn ja wie heisst das Ding und wo kann ich sowas finden?
Bist Du dir da sicher?
Wäre ein wirklich merkwürdiges Konzept, von dem ich noch nie gehört habe.
Was für eine digitale Schnittstelle ist denn das?
Schau mal ins Handbuch ........
jazz-gehts-los
Gesperrt
#3 erstellt: 28. Jan 2009, 16:44
An meinen mobilen DVD-Playern sind Kombi-Buchsen. Da passt ein analoger Klinkenstecker (mini) genau so rein wie ein digitaler Toslinkstecker. Kann es sein, daß es sowas ist?
Der digitale Audioausgang ist nicht für Kopfhörer sondern für die Verbindung zu einem Surround-Receiver (5.1). Und da kannst du dann deinen KH einstöpseln.

Ansonsten ist das sowas
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=150323285758

Gibt es meiner Erinnerung auch noch billiger bei Reichelt (oder war es ELV?).


[Beitrag von jazz-gehts-los am 28. Jan 2009, 16:50 bearbeitet]
LEARNER
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Jan 2009, 17:08

An meinen mobilen DVD-Playern sind Kombi-Buchsen. Da passt ein analoger Klinkenstecker (mini) genau so rein wie ein digitaler Toslinkstecker.
So eine Kombi-Schnittstelle weist einer meiner DAPs auch auf.
Hab ich aber noch nie bei einem stationären Gerät gesehen.
sai-bot
Inventar
#5 erstellt: 28. Jan 2009, 17:22
Bei neuen Notebooks sind solche Kombi-Buchsen auch immer häufiger anzutreffen. Kann sein, dass das langsam Überhand nimmt
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 28. Jan 2009, 19:59

malkia schrieb:
Der hat nur ein Digital Audio Ausgang für Kopfhörer


Das stimmt mit ziemlicher Sicherheit so nicht. Entweder ist es ein reiner Digitalausgang u hat mit KH rein gar nix zu tun oder es ist ein Kombiausgang - analog u digital je nach Steckerart möglich.

Bitte nochmal BDA konsultieren.
jazz-gehts-los
Gesperrt
#7 erstellt: 28. Jan 2009, 20:17

Apalone schrieb:

malkia schrieb:
Der hat nur ein Digital Audio Ausgang für Kopfhörer


Das stimmt mit ziemlicher Sicherheit so nicht. Entweder ist es ein reiner Digitalausgang u hat mit KH rein gar nix zu tun ...


Dann solte am TV noch ein normaler extra KH-Ausgang sein, vielleicht hinter einer Klappe?


[Beitrag von jazz-gehts-los am 28. Jan 2009, 20:17 bearbeitet]
killertiger
Inventar
#8 erstellt: 30. Jan 2009, 02:59
Bei den Angaben kann man aber auch ins schleudern kommen.

Bis ich den verdammten Plasma mal gefunden habe...
die Dinger heißen LG PG6000,bzw. es gibt auch einen PG3000.

Aber... es scheint zu stimmen, die Dinger haben keinen analogen cinch Out sondern nur einen opt. Digi.
Noch nicht mal einen normalen KH Klinkenausgang. Echt schwach LG.

Die blöde Büchse hat scheinbar einen Scart Ausgang.

Hier die einfachste Lösung!!
http://www.yatego.co...5-mm-klinken-kupplun

Hier ganz billig:
http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem (also kaufen und fertig)

Der Plasma:
http://tinyurl.com/bznuuk
http://www.tradoria....ma-fernseher-2916751


[Beitrag von killertiger am 30. Jan 2009, 03:59 bearbeitet]
m00hk00h
Moderator
#9 erstellt: 30. Jan 2009, 11:53

killertiger schrieb:
Die blöde Büchse hat scheinbar einen Scart Ausgang.

Hier die einfachste Lösung!!
http://www.yatego.co...5-mm-klinken-kupplun

Hier ganz billig:
http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem (also kaufen und fertig)


Ganz schlechte Idee. Erstens ist der SCART-Ausgang nicht in der Lautstärke regelbar, zweitens ist der Ausgang für den unbelasteten Betrieb gedacht und nicht für den Anschluss von (vergleichsweise) niederohmigen Kopfhörern...

m00h
malkia
Neuling
#10 erstellt: 30. Jan 2009, 15:31
Hallo zusammen,
es ist kein SCART Ausgang dabei. Es sind 2 Scart Eingänge. Der Audio Ausgang sieht wie Toslink aus( ist wahrscheinlich Toslink). Es gibt mit Sicherheit nur dieser Ausgang. Das Plasma hat hundert Eingänge, aber nur ein Ausgang. Ich finde auch, dass es sehr schwach von LG ist. Kann man von Toslink auf normale Kopfhörer Buchse( ich weiss nicht wie das heisst) umwandeln?
malkia
Neuling
#11 erstellt: 30. Jan 2009, 15:38
Ich hab die Beschreibung von LG gelesen. Der Ausgang heisst Digital Audio Ausgang (optisch). Hier die Beschreibung:http://de.lge.com/products/model/detail/plasmatv_32pg6000.jhtml#
m00hk00h
Moderator
#12 erstellt: 30. Jan 2009, 15:44
Ja, das geht. Aber das ist nicht "billig" machbar. Du brauchst einen DAC, der Toslink wandeln kann oder einen Adapter von Toslink auf S/PDIF, welches dann in den DAC geht.
An den DAC dann einen kleinen KHV und du hast deine Klinkenbuchse (um mal den Fachbegriff zu benutzen).

Alternativ kannst du DAC und KHV in einem Gerät erwerben. Drum herum kommst du aber nicht.

m00h
malkia
Neuling
#13 erstellt: 30. Jan 2009, 16:32
Danke für dein Antwort. Ich habe sowas gefunden. Es kostet 50 €.Das war das billigste was ich finden konnte. Ich werde mir gut überlegen ob es sich lohnt. Ich werde das vielleicht 2 Mal im Monat benutzen. Hier ist der Link für das Gerät falls jemand das braucht:
http://www.solisto.de/de/homeaudio/solistodac-4all
malkia
Neuling
#14 erstellt: 30. Jan 2009, 16:50
Killertiger hatte Recht. Ich habe einen mail an LG geschickt. Hier ist der Antwort:

Wir moechten Ihnen mitteilen, dass Sie mit Hilfe eines Scart auf Chinch Adapterkabels ein analoges Audiosignal an der AV-2 Scart Buchse des 32PG6000 abgreifen koennen und so z.B dem Funksender / AV -Receiver als Audiosignal zufuehren koennen.
Apalone
Inventar
#15 erstellt: 30. Jan 2009, 18:50

malkia schrieb:
Danke für dein Antwort. Ich habe sowas gefunden. Es kostet 50 €.Das war das billigste was ich finden konnte. Ich werde mir gut überlegen ob es sich lohnt. Ich werde das vielleicht 2 Mal im Monat benutzen. Hier ist der Link für das Gerät falls jemand das braucht:
http://www.solisto.de/de/homeaudio/solistodac-4all


der kleine DA24 (?) v ELV kostet nur 40,- ...

Der Scart-Abgriff auf Cinch out steht hier

http://www.hifi-foru...m_id=115&thread=2844


[Beitrag von Apalone am 30. Jan 2009, 18:52 bearbeitet]
killertiger
Inventar
#16 erstellt: 30. Jan 2009, 19:03

m00hk00h schrieb:
Ganz schlechte Idee. Erstens ist der SCART-Ausgang nicht in der Lautstärke regelbar, zweitens ist der Ausgang für den unbelasteten Betrieb gedacht und nicht für den Anschluss von (vergleichsweise) niederohmigen Kopfhörern...

m00h


Ja, da hast du wohl Recht. Mit Lautstärke regeln ist da beim Scart Ausgang wohl nix.
Also für einen Normalen KH kaum zu gebrauchen.

Aber dieser komische Funk KH hat ja evtl. eine eigene LS Regelung. Dann ginge was.
Ansonsten die Scart Lösung an einen billigen KHV bzw. normalen Audio Verstärker oder eben die externe DAC Lösung.

Keinen regelbaren Klinkenausgang etc. ... was hat sich LG bitte dabei gedacht?!
Die LG Büchse sollte man elegant getarnt unter der Abwrackprämie verschrotten lassen und sich was ordentliches besorgen.


[Beitrag von killertiger am 30. Jan 2009, 19:04 bearbeitet]
sai-bot
Inventar
#17 erstellt: 30. Jan 2009, 21:54

killertiger schrieb:
Keinen regelbaren Klinkenausgang etc. ... was hat sich LG bitte dabei gedacht?!

Das kannst du Panasonic und Nokia (Jawoll, die haben auch mal Fernsehen hergestellt bzw. umgelabelt) dann auch gleich fragen. Und Sharp noch dazu. 2 der 3 Röhrenfernseher haben wir im Haushalt, einer steht bei den Eltern und alle 3 haben keinen regelbaren Klinkenausgang. Warum auch? Kost ja nur zusätzliches Kleingeld...
LEARNER
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 31. Jan 2009, 19:12

sai-bot schrieb:

killertiger schrieb:
Keinen regelbaren Klinkenausgang etc. ... was hat sich LG bitte dabei gedacht?!

Das kannst du Panasonic und Nokia (Jawoll, die haben auch mal Fernsehen hergestellt bzw. umgelabelt) dann auch gleich fragen....
Mein Pana hat einen solchen (nicht daß ich ihn bräuchte ......).

Tut es nicht auch einfach ein Adapter von Cinch (RCA)-Line Out auf Klinke.Ich nehme mal an, der Funkkopfhörer ist eh in der Lautstärke am Kopfhörer selbst regelbar.
Oder hat die Koreagurke überhaupt keinen analogen Ausgang?
killertiger
Inventar
#19 erstellt: 31. Jan 2009, 23:37
Nö, hat sie nicht.
Nur diesen dämlichen Scart Out.

PS: Mein alter Pana TV und auch alle Anderen hatten eine regelbare Klinke.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Surround Kopfhörer
lassiter55 am 18.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  9 Beiträge
Optischer Ausgang für Kopfhörer nutzbar?
borento am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  5 Beiträge
Studio Kopfhörer mit Audio Interface verbinden
Tano19 am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  10 Beiträge
Kopfhörer an Lautsprecher Ausgang
D1675 am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  4 Beiträge
Line-Out =?= Kopfhörer-Ausgang
bkirchmair am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  4 Beiträge
Kopfhörer für DVD-Audio?
dj_oboe am 24.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  6 Beiträge
Audio Kette: PC-Kopfhörer
Mr.Twister am 22.10.2016  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  10 Beiträge
Audio-Technica Kopfhörer allgemein
HifiMark am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  28 Beiträge
Kopfhörer für Dolby Digital
SlEasy am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecher und Kopfhörer gleichzeitig
toerni am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bull Audio
  • LG
  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.492 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedWieslaw4459
  • Gesamtzahl an Themen1.368.261
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.060.803