VV-Röhren für Vincent SA-31

+A -A
Autor
Beitrag
KoenigZucker
Inventar
#1 erstellt: 27. Nov 2006, 13:05
Moin,

ich habe vor, mir einen Vincent SA-31 anzuschaffen und möchte ihm gleich zwei gute Röhren verpassen, da die originalen China-Röhren ja nicht so der Renner sein sollen.

Verbaut sind 2 6N16B.

Weiss jemand einen guten Ersatz und vielleicht auch, wo ich ihn bekomme?

Danke!

KoenigZucker
Inventar
#2 erstellt: 30. Nov 2006, 02:16
Hat niemand ne Idee?

Marc-Andre
Inventar
#3 erstellt: 30. Nov 2006, 20:21
Hi,

obwohl ich gerade ein paar kleine Probleme mit meiner Anlage habe, würde mich das auch sehr interessieren

mfg

Marc
KoenigZucker
Inventar
#4 erstellt: 30. Nov 2006, 20:28

Marc-Andre schrieb:
Hi,

obwohl ich gerade ein paar kleine Probleme mit meiner Anlage habe, würde mich das auch sehr interessieren

mfg

Marc


Was denn für Probleme?
Marc-Andre
Inventar
#5 erstellt: 30. Nov 2006, 20:30
Eine lange Geschichte...

http://www.hifi-foru...um_id=33&thread=7872

mfg
KoenigZucker
Inventar
#6 erstellt: 30. Nov 2006, 20:40

Marc-Andre schrieb:
Eine lange Geschichte...

http://www.hifi-foru...um_id=33&thread=7872

mfg


Jo, habs grad gelesen, echt mystisch, bin mal gespannt, was meiner macht, sollte morgen kommen.

Viel Glück!

Marc-Andre
Inventar
#7 erstellt: 09. Dez 2006, 13:00
Hi,

und? Vincent schon da?

Hat keiner Tipps für den Röhrentausch?

mfg

Marc
reimar
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Dez 2006, 13:10
Sicher, daß dort Chinaröhren drinn sind? Wenn a halt die originalen russischen 6n16b probieren, was anderes geht eh nicht, für die 6n16b gibt es keinen 100% Vergleichstypen.

Guß Reimar
Marc-Andre
Inventar
#9 erstellt: 09. Dez 2006, 13:13
Morgen

ist es denn sinnvoll? Wirkt sich das klanglich so stark aus dass sich der Aufwand lohnt oder ist das nur Spielerei?

mfg

Marc

Edit: ich hatte noch nie ne Röhre. Was kann denn dabei passieren? Mehr Detail´s, mehr Farben oder wie?


[Beitrag von Marc-Andre am 09. Dez 2006, 13:14 bearbeitet]
reimar
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Dez 2006, 13:23
Der Aufwand dürfte relativ hoch sein, da diese Subminiaturröhren mit Sicherheit aufgelötet sind, d.h. sie müssn ein- und ausgelötet werden.
Da ich ehrlichgesagt nicht glaube das es chinesische Röhren sind wird sich wohl kaum klanglich etwas tun, es sein denn die Röhren sind schon an der Verschleisgrenze, das dürfte bei normalem Betrieb aber erst nach Jahrzehnten der Fall sein.

Edit : Morgen zurück, liege auch noch im Bett :D.
Was sich klanglich tut kann man nicht vorhersagen, da kann sich einiges oder auch garnichts tun, letzteres wohl eher. Was ich bei verscheidenen Vorverstärkern beim Tuberolling festgestellt habe sind nur Nuancen, teilweise etwas "ruhiger" evtl. durch andrer Klirrwerte verursacht, aber auch etwas mehr oder weniger präziser bzw. etwas bessere Auflösung. Röhren verschiedener Herstelle und Bauarten sind verschieden mikrophonieempfindlich, auch dadurch können sich Unterschiede beim Klangbild ergeben.

Gruß Reimar


[Beitrag von reimar am 09. Dez 2006, 13:29 bearbeitet]
Marc-Andre
Inventar
#11 erstellt: 09. Dez 2006, 13:25
Also ich lass es dann mal bleiben
KoenigZucker
Inventar
#12 erstellt: 09. Dez 2006, 16:43
Moin,

der Thread kommt ja doch noch in Schwung

also die Vincent ist wohlbehalten angekommen und klingt himmlisch

Übermäßig viel hat sich am Klang nicht getan, war aber auch nicht nötig, vielmehr ist der Klang feiner und wärmer geworden. Vor allem Stimmen haben an Volumen gewonnen.

Von dem Gedanken, die VV-Röhren zu tauschen hab ich mich auch bereits verabschiedet, da sie festverlötet und wenn überhaupt nur vom Fachmann zu tauschen sind

Dei Klangregelung ist übrigens abgeschaltet und wird nur bei kritischen Aufnahmen eingesetzt.



p.s.: ich glaub, ich muss mal wieder Bilder machen, die alten sind alles andere als aktuell
derfalk
Inventar
#13 erstellt: 17. Dez 2006, 00:27
Jo, mach mal
Pin]-[eaD
Stammgast
#14 erstellt: 23. Jun 2008, 11:50
Servus,

Ich hoff mal, das der Tread noch aktiv is. Ich besitze auch eine SA-31. Würde gerne die Röhren erneuern. Also gerade die originalenneu rein setzten. Habe ihn gebraucht gekauft und möchte sie wechseln. Hat jemand Ahnung, woher ich die Röhren bekomme? Im Gerät sieht es aus, als o die Röhren gesteckt wären. Wenn ich in Ebay nun nach den passenden 6n16b suche, finde ich nur welche zum einlöten. Kurz gesagt, hat jemand von euch schon mal die Röhren gewechselt und kann mir weiter helfen?

Wäre mega dankbar! Macht weiter so...bomben Forum

Greets
Pinhead
etonfan
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Jun 2008, 14:30

KoenigZucker schrieb:
Hat niemand ne Idee?

:(

Hallo Ich seit ein paar Wochen Vincent Besitzer(cd-6 und sv-236)bin restlos Begeistert,ein Wahnsinns Dynamic!!!
Über die Röhren hab ich mir auch schon Gedanken gemacht!!!Aber erst kommt mal der richtige Lautsprecher(Duetta Top)
mfg Martin
oldiefan49
Stammgast
#16 erstellt: 03. Nov 2012, 16:27
Ich grabe den alten Thread nochmal aus für alle, die ihre 6n16 - Röhren wechseln wollen (oder müssen):

Dieser Röhrentyp ist fest eingelötet! Kann also nicht so einfach gewechselt werden. Ursprünglich in Messgeräten eingesetzt, dickes Glas, wenig mikrofonie-empfindlich, sehr langzeit-stabil. Wer seine unbedingt ersetzen muss, hier Näheres:

http://classic-tubes...%3D87%26aid%3D171%26

Über weitere Alternativ-Typen gibt das Netz wenig her, die hier angebotene ist bereits eine Alternative zur verbauten China-Röhre.

Gruß
Oldiefan


[Beitrag von oldiefan49 am 03. Nov 2012, 16:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tuningmöglichkeiten für eine Vincent SA-31
Pin]-[eaD am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  7 Beiträge
Vincent Sa-T1 Röhren Empfehlung
chr.1s am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  9 Beiträge
Vincent SA-31 li.Kanal braucht lange zum Warmwerden
andy1957 am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  4 Beiträge
VV-Röhren verschieden ?
PeHaJoPe am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  18 Beiträge
RÖHREN VV GESUCHT
MOKEL am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  7 Beiträge
Röhren-VV. von R.z.Linde
highfreek am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  6 Beiträge
Röhren VV defekt
3stracki am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  14 Beiträge
Brummpotis für VV-Röhren einstellen!
Nikoma am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  5 Beiträge
Röhren Vincent sp331 tauschen
kishu am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  4 Beiträge
Unison Röhren-VV und Lautstärke?
andre83 am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.697 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedRoyalGarden
  • Gesamtzahl an Themen1.417.470
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.987.180

Hersteller in diesem Thread Widget schließen