Harman Kardon TA-230 FESTIVAL RECEIVER

+A -A
Autor
Beitrag
Siamac
Inventar
#1 erstellt: 23. Jun 2012, 06:39
Harman Kardon TA-230 FESTIVAL RECEIVER - der erste Stereo Receiver der Welt von 1958.
Für FM-Stereo braucht der aber, wie viele andere Receiver dieser Zeit nch einen zusätzlichen Multiplex-Decoder.
Ansonsten gab es damals Experimente mit Kanäle auf verschiedenen Wellenbereichen.
Daher zwei Tuner.

Harman / Kardon TA-230 Festival -2

Harman / Kardon TA-230 Festival -3
SGibbi
Gesperrt
#2 erstellt: 25. Jun 2012, 13:11
Na, wenn sich hier keiner traut, wage ich mal einen Anfang.

Dieses "Kartönchen" kenne ich bisher nur von Bildern. Und Deinereiner ist im Traumzustand Wie lange hast Du 'drangesessen ?

Die "ulkige" Konstruktion mit Doppeltuner - ein Kanal AM-Radio, ein Kanal FM-Radio - hat mein Fisher 800 B auch noch, 2 magische Bänder usw.. Es gab wohl bis in die frühen 1960er Jahre Testsendungen mit solchen Verfahren. Der 800C hatte die Option meines Wissens nicht mehr. Bilder von meinemeinen kommen, sobald er vorzeigbar restauriert ist. Der Fisher 800 B hatte bereits einen (optionalen) Multiplexdecoder 'drin.

Tolles Stück, nochmals viel Spaß damit
Siamac
Inventar
#3 erstellt: 25. Jun 2012, 19:04
Der ist noch nicht fertig, habe den erst letzte Woche bekommen.

Meine Pioneer Receiver hatten auch alle 2 Tuner.



SM-B200A 004

SM-B200A 007

hgf 003

IM003443
DB
Inventar
#4 erstellt: 26. Jun 2012, 06:05
Stereophonie über zwei komplett getrennte Übertragungswege war nur eine ganz kurze Erscheinung. Ist ja auch klar, man brauchte zwei Sender und zwei Empfänger. Außerdem hat man die Probleme unterschiedlicher Störbeeinflussung und fehlender Monokompatibilität.


MfG
DB
SGibbi
Gesperrt
#5 erstellt: 26. Jun 2012, 06:44
Aber das viereckige magische Auge mit einzeln gesteuerten Fächern hat doch was.

Die Japaner, speziell Pioneer, haben es damals echt fertig gebracht, sogar einem EL 90 Verstärker eine solche Haptik zu geben, daß man ihn ganz einfach haben will
Siamac
Inventar
#6 erstellt: 26. Jun 2012, 16:02
Es gab doch aber schon an 1959 separate Multiplex-Decoder.
Also war die Stereo Richting schon bekannt.

Siamac
Inventar
#7 erstellt: 26. Jun 2012, 16:12



Siamac schrieb:
PIONEER SM-Q300:


DB
Inventar
#8 erstellt: 26. Jun 2012, 17:32
Richtig, die dazustellbaren kleinen Kisten. Eigentlich muß ein Decoder am betreffenden Empfangsteil abgeglichen werden. Mit Nachkaufdecodern war das natürlich nicht drin, aber man war damals vermutlich froh, wenn aus den beiden Lautsprechern was Unterschiedliches rauskam (Instrumente auf die eine Seite gedreht, Stimme auf die andere).


MfG
DB
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
harman kardon ballad
erstflug am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  4 Beiträge
Harman Kardon Citation I rauscht
rorenoren am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  4 Beiträge
harman kardon HK 875 VV cap.trim
captainchaoshund am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  3 Beiträge
Cayin TA 35 Röhrenvollverstärker
AlexanderFrey am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  5 Beiträge
TA-200 Erfahrungen
OlleRöhre am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  2 Beiträge
Cayin Ta 30
wedgie am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  12 Beiträge
cayin ta-35
gremy am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  3 Beiträge
Cayin TA 30 ?
lucaffeman am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  10 Beiträge
Palcom TA-70 einstellungsprobleme
ThorstenG am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  2 Beiträge
Dantax TA-50
YelloJazz am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.942 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSimonWeibel
  • Gesamtzahl an Themen1.422.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.089.833

Top Hersteller in Röhrengeräte Widget schließen