Frage zu PA-Stecker

+A -A
Autor
Beitrag
noplan
Stammgast
#1 erstellt: 02. Mrz 2005, 17:43
Ich hab von Hifi keine Ahnung.

Deswegen Frage ich mal nach gibt es eine Möglichkeit PA-Boxen mit PA-Anschlüssen an einen normalen Verstärker mit Kabelklemmen an zu schliesen?

Danke im Vorraus
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 02. Mrz 2005, 18:04
Ja, hinter den "PA-Stecker" lauern auch nur normale Kabel.

Gruss
Jochen
noplan
Stammgast
#3 erstellt: 02. Mrz 2005, 18:43
Oh vielen Dank,
hm hab grad gesehen es gibt da 4 und 2 polige. Also ich stell mir das so vor. Ich kauf normales Boxenkabel, schließ das an den Stecker und den Verstärker an, steck den stecker in den Lautsprecher und los kanns gehen. Ich brauch vermutlich 2 polige Stecker oder?

Ein letztes mal Danke
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 02. Mrz 2005, 18:46
Wahrscheinlich.

Gib' uns doch mal die genaue Modellbezeichnung der Boxen durch.

Gruss
Jochen
noplan
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mrz 2005, 19:01
PA-Boxen OMNITRONIC DX-1022
PA-Boxen OMNITRONIC DX-2222

Sind eigentlich mehr Boxen für Partykeller etc.
Master_J
Moderator
#6 erstellt: 03. Mrz 2005, 09:39
OK, das müsste eigentlich gehen (2-polig).

Gruss
Jochen
noplan
Stammgast
#7 erstellt: 03. Mrz 2005, 16:37
Danke verrätst du mir noch woher du das weist. Kennst du die Boxen? *staun*
Master_J
Moderator
#8 erstellt: 03. Mrz 2005, 16:45
Hab' danach gegoogelt und anhand ihrer Konstruktion und Daten festgestellt, dass alles im Standard ist, kein exotisches Zeug.

Gruss
Jochen
noplan
Stammgast
#9 erstellt: 03. Mrz 2005, 19:47
Hm, Sorry hab schon wieder ne Frage man muss das ausnutzen wenn man so nette auskunft bekommt Kenn nur die "Fachberater" ausm Media Markt, die mir erzählen das wenn ich am Laustärkenregler die Laustärke lauter wird..

Ne zu meiner Frage. Bitte Bitte nochmal beantworten

Kann ich mit dem Verstärker:

Hifi-Verstärker "AMP-510HC" silber

• 5x 100 Watt Ausgangsleistung im Surroundbetrieb
• 2x 100 Watt im Stereobetrieb
• Tonformate: Digital Surround, DTS, Dolby Digital
• Tonformate Analog: Surround, Dolby Pro Logic II
• Decodierung mit 24 Bit-Crystal-DSP
• Eingange analog Audio: Tape/MD, CD/DVD, Phono MM, Video 1/2, 6 Kanal-Eingang
• Eingänge Video: Video 1/2, DVD
• Eingänge digital:1x optisch, 2x Koaxial
• Vorverstärkerausgang für Subwoofer

Die Boxen:

Musikleistung: 1000 Watt max.
Sinusleistung: 500 Watt max. rms
Impedanz 8 Ohm
2x Bass-Chassis 300mm/12"
1x Piezo-, 1x Hornlautsprecher
System 3-Wege
Frequenzbereich 30-18.000hz
Schalldruck 99dB

und

Musikleistung: 400 Watt max.
Sinusleistung: 200 Watt max. rms
Impedanz 8 Ohm
Bass-Chassis 250mm/10"
1x Piezo-, 1x Hornlautsprecher
System 3-Wege
Frequenzbereich 50-18.000hz
Schalldruck 95dB

kaputt machen (übersteuern) oder ist das unmöglich und ich kann aufdrehen wie ich will? Blöde Frage gell, bin nur vorsichtig
Master_J
Moderator
#10 erstellt: 03. Mrz 2005, 20:11

noplan schrieb:
Hifi-Verstärker "AMP-510HC" silber

Der hier?
http://www.yatego.de...tärker-amp-510hc.htm

Sorry. Kernschrott.
6 Kilo?

Wegen kaputtmachen guck' mal hier:
http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=48

Wegen der "echten" Watt des Verstärkers:
http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=10

Gruss
Jochen
noplan
Stammgast
#11 erstellt: 04. Mrz 2005, 06:30
hm, besseren Vorschlag in der Preiskategorie unter 100 Euro? Hab gehofft das der einen ganz guten Klang hat..

ich bekomm den bei Supertiefpreis für 90.87EUR


[Beitrag von noplan am 04. Mrz 2005, 06:32 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#12 erstellt: 04. Mrz 2005, 10:01
Für so wenig Geld gibt es nichts gescheites.

Warum muss es denn eigentlich ein Surround-Verstärker sein?

Für den Party-Einsatz bietet sich schon was aus der PA-Ecke (wie die Boxen) an.
Bei http://www.thomann.de kannst Du mal nach "t-amp" gucken.
Sowas geht dann auch nicht bei der zweiten Benutzung kaputt.

Gruss
Jochen
noplan
Stammgast
#13 erstellt: 04. Mrz 2005, 17:26
hm also kann ich Geld sparen wenn ich normales Boxenkabel benutze und an beiden Seiten PA-Stecker ranmachen. Ist bestimmt billiger als ein fertiges Kabel..

Du meinst lieber noch einen Monat sparen?

Hm die t-amp sind alle zum einbauen. Ich benutze den Verstärker aber Hauptsächlich zuhause *grübel*

T.Amp S 75 Endstufe,2x75 Watt an 4Ohm,2x45 Watt an 8 Ohm, Sym. Inputs mit XLR u. Klinke, Brückenbetrieb möglich, Speakon und Klemmanschlüsse für Speaker Out,alle Schutzschaltungen incl. Softstart,Eingangspegel von -0 auf +4 db schaltbar,Dämpfungsfaktor größer 150 ,ohne Lüfter (ideal für Studios), 1 HE, 33cm Tiefe <-- oder den da


[Beitrag von noplan am 04. Mrz 2005, 17:32 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#14 erstellt: 04. Mrz 2005, 18:04

noplan schrieb:
Du meinst lieber noch einen Monat sparen? :.

Oder noch ein paar mehr.

Machen wir's mal andersrum:
Was hast Du bereits und was willst Du im Ergebnis erreichen?


noplan schrieb:
Hm die t-amp sind alle zum einbauen. Ich benutze den Verstärker aber Hauptsächlich zuhause *grübel*

Man kann die Geräte auch einfach so hinstellen.
Mein: http://www.behringer.com/DEQ2496/index.cfm?lang=ger
steht auch normal im Rack mit den anderen Komponenten.

Gruss
Jochen
noplan
Stammgast
#15 erstellt: 04. Mrz 2005, 18:13
Na ja ich geh ja schon abreiten da muss ich nicht so lange sparen

Na ja n CD-deck und die Boxen

Hauptsächlich einen guten Klang und das man die Musik im Bauch fühlt, du weist schon was ich meine


[Beitrag von noplan am 04. Mrz 2005, 18:15 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#16 erstellt: 04. Mrz 2005, 18:20
Verstehe.

Leider verlassen wir so langsam meine "Fachgebiete".
Du bist nicht böse, wenn ich Dich mal zu den Kollegen rüberschicken?

http://pa-forum.de/phpBB/index.php

Da finden sich bestimmt haufenweise Leute, die das gleiche wie Du wollen, im Gegensatz zu hier.



Gruss
Jochen
noplan
Stammgast
#17 erstellt: 04. Mrz 2005, 18:25
Gut dann nerv ich da da jetzt

Dankd ir für alles Tschau
Master_J
Moderator
#18 erstellt: 04. Mrz 2005, 18:30
Kein Problem, aber lies' dort drüben erstmal kräftig, damit sie Dich nicht "steinigen".

Gruss
Jochen
noplan
Stammgast
#19 erstellt: 05. Mrz 2005, 20:19
Tausend Dank für den tip die jungs sind da Klasse mein Hifi Wissen hat sich innerhalb von 1 Tag verzehnfacht auch wenn ich noch immmer nichts weiss weiss ich mehr... Danke hast was gut bei mir Master_J
Master_J
Moderator
#20 erstellt: 06. Mrz 2005, 15:24
Tja dann.

Gruss
Jochen
lukasronaldinho
Neuling
#21 erstellt: 14. Feb 2012, 22:37
Heyyhooo eine frage ich habe die anlage (onkyo tx-ds494)
und möchte mir neue boxen holen (Omnitronic DX 2222 DJ PA Boxen)
und ich habe schon 2 (Magnat Soundforce 1200)

geht die anlage davon jetzt kaputt oder hällt die das aus ?
und wie bekomm ich die Omnitronic da jetzt angeschlossen das versteh ich iwie immer noch nicht


Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pa-stecker? und boxen
lukasronaldinho am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  5 Beiträge
pa endstufe + hifi-receiver ?
magnat90 am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  9 Beiträge
Pa Lautsprecher im Heimhinosystem
Mozart25 am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  11 Beiträge
reciever mit pa subwoofe
maci1100 am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  7 Beiträge
Anschlussprobleme PA
am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  4 Beiträge
Verkabelung "PA" an PC mit Boxen
Schwertransport-Online am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  3 Beiträge
Pa Verstärker an AVR anschliessen?
Boxen_Bauer am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  7 Beiträge
4 Ohm Verstärker 8 Ohm PA Boxen
Bladdi am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  2 Beiträge
Pa-Stecker neue Form anschliessen
edvhoff am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  4 Beiträge
Suche Adapter Speakon<->Bananenstecker (PA<->HiFi)
rund am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedRomanov90
  • Gesamtzahl an Themen1.454.643
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.677.487

Hersteller in diesem Thread Widget schließen