Adapter für JBL DSC 500

+A -A
Autor
Beitrag
WommaGucken
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Jun 2009, 20:56
Hallo zusammen,

ich habe mir vor etlichen Jahren eine JBL DSC 500 Heimkinoanlage gekauft, wirklich guter sound. Leider ist der DVD Player kaputt, eine Reparatur lohnt sich nicht. Das Lautsprechersystem funktioniert zwar noch einwandfrei aber man kann es an kein anderes Gerät anschließen, weil der Subwoover ein Systemeingenes Inputkabel hat. Weiß jemand ob es dafür vielleicht einen Adapter gibt, damit man auch andere Verstärker damit nutzen kann?
Hab schon danach gegoogelt aber nichts gefunden.

Gruß

WommaGucken
ventu
Neuling
#2 erstellt: 13. Jul 2009, 14:07
Habe das gleiche System damals gekauft und Frage mich auch, ob die die Boxen/den Sub weiternutzen kann, wenn ich die Kabelenden(Stecker) abschneide und einfach andere dranmache...? Gerade beim Subwoofer bin ich da sehr unsicher...

Irgendwer Erfahrung damit, oder eine gebildete Meinung?

Danke
WommaGucken
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 13. Jul 2009, 18:59
Na dann sind wir ja schon mal zu zweit! Ich habe bisher leider auch noch nichts rausfinden können, wär wirklich toll, wenn sich da mal wer meldet, der Durchblick hat.
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 14. Jul 2009, 08:29
DAS ist der Grund, weshalb man solche Komplettanlagen nicht kaufen sollte!
ventu
Neuling
#5 erstellt: 15. Jul 2009, 19:54
Tja, wenig hilfreich. Die Anlage ist ja so gut, dass ich sie weiter nutzen möchte.

Von der Theorie her müssten die Boxen ja weiter benutzbar sein, weils im Endeffekt ja nur Kabel mit nem unpassenden Stecker sind. Abschneiden mag ich noch nicht, weil alles noch funktioniert.
Beim aktiven Subwoofer ist wahrscheinlich noch irgendeine Art Steuerungsübertragung mit im Kabel, weil er über die Anlage eingeschaltet wird...da stellt sich die Frage, ob man den überhaupt anbekommt, ohne die Anlage...
WommaGucken
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 17. Jul 2009, 09:25
Mmmh, habe leider wenig Ahnung von solchen Sachen, befürchte allerdings auch, dass ein einfaches durchtrennen des Kabels wirklich nur ein letzter verzweifelter Versuch sein kann. Wobei ich grundsätzlich davon ausgehen würde, dass das Einschalten des Subwoovers ein lösbares Problem sein sollte. Werde mich mal mit einem Tüftler aus meinem Bekanntenkreis darüber unterhalten...
sternenhimmel
Neuling
#7 erstellt: 23. Jul 2009, 11:03
Hallo WommaGucken und Ventu

Ist es nicht möglich, einen neuen (günstigen) DVD-Player anzuschliessen? Dann wäre doch alles fast wie vorher.
WommaGucken
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Jul 2009, 21:19
Ist ein spezieller Stecker, den normalen DVD Player leider nicht besitzen.
sternenhimmel
Neuling
#9 erstellt: 24. Jul 2009, 07:09
Ich meine, den DVD-Player an den mangelhaften Receiver anzuschliessen, nicht an den Subwoofer. Oder hat es bei diesem Gerät denn keine unbenutzten Eingänge?
WommaGucken
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Aug 2009, 17:15
Mein Receiver macht keinen Mucks mehr, da kannste anschließen was du willst, da passiert nichts.
burghardt
Neuling
#11 erstellt: 20. Sep 2017, 22:58
Inzwischen sind 8 Jahre nach dieser Anfrage vergangen. Aber ausgerechnet jetzt stand ich vor dem gleichen Problem weil ich ohne zu überlegen wegen der Satelliten, aber vor allem wegen des aktiven Subwoofer glaubte ein Schnäppchen zu schlagen als ich diese Anlage gekauft habe ohne auf die Anschlüsse zu achten. Ich bin kein technisches Genie, aber zum Basteln reicht mein technischens Verständnis!
Also habe ich kurzer Hand den Sobwoofer aufgeschraubt und mir näher angesehen. Und siehe da, gleich hinter dem mehrpoligen Stecker ist eine Klemmleiste mit der Kennzeichnung der Anschlüsse SW; C; FR; FL; usw..
Also schnell ein Cinch Kabel aus dem Keller geholt eine Seite abgeschnitten sauber abisoliert und es mit SW+ und SW- sowie den GND Pol mit dem SW- verbunden.
Das nächste Problem, wie den aktiven Subwoofer in Gang bekommen, wenn das reine Stecker einstecken nicht hilft.
Gleich hinter dem Eingang des Netzkabel befindet sich ein kleines blaues Relais. Dieses lässt sich einfach überbrücken oder man macht einen Schalter dazwischen um einen Dauerbetrieb unterbrechen zu können.
Fakt ist, nun lässt sich dieses Satelliten System inklusive des Aktiven Subwoofer an fast jede X beliebige Anlage anschließen und betreiben.
Sicher nicht sehr hochwertig, aber für meinen Nebenraum eine gute und preiswerte Lösung!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips 42PFL7606K/02 & JBL DSC 500
Ukti am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  12 Beiträge
JBL DSC-100 (Preceiver von DSC-400) Anschluss
HorstS am 04.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.10.2012  –  11 Beiträge
JBL DSC 400 Möglichkeit 5.1 Anschlussmöglichkeiten
Th!nK am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  9 Beiträge
Anschlussmöglichkeiten, Kabelbelegung JBL DSC 400 vs. PC
Historian am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  15 Beiträge
Scart-Adapter für Audio IN/OUT
uSi1904 am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  3 Beiträge
Kabel für JBL ESC 333
Sascha057 am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  2 Beiträge
Ersatzkabel für JBL 75SAT Lautsprecher
boxHorn am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  7 Beiträge
Adapter für optische Kabel
Olze am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  5 Beiträge
Adapter für optische Anschlüsse?
vinylfreak01 am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  6 Beiträge
Adapter für optischen Digitalausgang
killerloop29 am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedrealHans
  • Gesamtzahl an Themen1.386.268
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.402.948

Hersteller in diesem Thread Widget schließen