JBL DSC-100 (Preceiver von DSC-400) Anschluss

+A -A
Autor
Beitrag
HorstS
Stammgast
#1 erstellt: 04. Sep 2012, 12:00
Hallo,
auf der Suche nach einem DVD-Player für's Schlafzimmer ist mir ein JBL-DSC-100 in die Finger gefallen (ohne Lautsprecher). Das Gerät funktioniert einwandfrei, sieht aus fast wie neu und hat mich mal gerade 5 EUR gekostet - gut eingesetztes Risikokapital, da der Verkäufer nix über das Gerät wusste.
Nun gut, die Boxen waren nicht dabei. Aber eigentlich reicht mir im Schlafzimmer der Stereoausgang zum Verstärker.
Aus purer Neugier die Frage von mir als vollkommen Ahnungslosen in Sachen Surround:
Die Aktivlautsprecher für Surround werden über ein einziges Chinchkabel angeschlossen. Die Endstufe ist also im Subwoofer, und die Verteilung auch.
Ist die Annahme richtig, dass die Übertragung digital erfolgt und erst im LS-System auf 5.1 decodiert wird?
Das würde bedeuten, dass der normale Stereoausgang einen separaten D/A-Wandler hat, oder wie?
Und gibt es für den - mutmaßlichen - Digitalausgang eine Norm, so dass ich ein anderes Boxensystem anschließen könnten, wenn mir wirklich irgendwann nach Surround im Schlafzimmer ist?
Ja, ich habe mit der Suchfunktion versucht, Antworten zu finden, aber ob meine Schlüsse daraus richtig sind . . . ?
Horst
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2012, 12:13
Nein, die Lautsprecher werden analog angesprochen. Und aktiv ist da auch nur der Sub. Die einzelnen LS sind doch direkt an dem JVC Teil angeschlossen, und nicht am SUB?
HorstS
Stammgast
#3 erstellt: 04. Sep 2012, 12:36
Nein, wenn da Lautsprecherausgänge dran wären, hätte ich das gemerkt - obwohl das Gerät von Größe und Gewicht her das Vorhandensein einer Endstufe nahelegt.
An dem fraglichen Chinch-Anschluss steht "System Audio Output", und laut Anleitungen sind die Endstufen für die Satelliten im Subwoofer. Dort gibt es dann auch (spezielle) Lautsprecherbuchsen. Den direkten Anschluss der LS am Receiver gibt es so beim DSC-1000, beim DSC-100 nicht.
Ich nehme an, dass es bei dem "System Audio Output" um ein SPDIF-Signal handelt (Chinch/Koax), bin mir aber nicht sicher.
Horst
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 04. Sep 2012, 12:47
Ah, da hatte ich mir wohl ein Bild vom 1000er gegoogelt...
Ich schau nochmal, was ich finde. Würde mich aber sehr wundern, wenn das digital wäre. Die D/A Wandlung findet mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit im Gerät statt.
n5pdimi
Inventar
#5 erstellt: 04. Sep 2012, 12:59
Hmm, da ist wenig zu finden. Aber ich denke, das sieht für mich eher nach einem Systemkabel, als nach einem Digitalen Ausgang aus. Ein Dekoder im Subwoofer wäre eher ungewöhnlich wenn nicht gar sinnlos für ein Komplettsytem.
Ich vermute, ohne die Original-LS hast Du Dir einfach nur einen uralten DVD-Receiver erstanden. Aber wie Du schon gesagt hast, was kann man für 5.- Mücken schon falsch machen...


[Beitrag von n5pdimi am 04. Sep 2012, 13:01 bearbeitet]
hifi-privat
Inventar
#6 erstellt: 04. Sep 2012, 13:35

n5pdimi schrieb:
Hmm, da ist wenig zu finden


Echt?

Hier das komplette Servicemanual - Techniker können da sicher alles heraus lesen

http://elektrotanya....=0CF0Q9QEwBQ&dur=480

Und hier die komplette Bedienungsanleitung:

http://handbucherfur...73&q=JBL%20DSC%20400


[Beitrag von hifi-privat am 04. Sep 2012, 13:35 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#7 erstellt: 04. Sep 2012, 13:40
Äh, das sind doch die dubiosen Seiten, von denen ich normalerweise nix runterlade.
So von wegen Trojaner/Keylogger inklusive...
HorstS
Stammgast
#8 erstellt: 04. Sep 2012, 14:29
Das war der entscheidende Link. Mit einem Schaltbild hätte ich die Frage auch gar nicht gestellt, sondern sie mir selbst beantwortet. Das Rätsel ist jetzt gelöst.
Die System-Buchse ist nämlich nicht, wie ich gestern im Halbdunkel angenommen hatte, eine Chinch-Buchse - so kam ich auf SPDIF Koax - sondern eine Mini-Din. Da liegen dann die einzelnen Kanäle als normale NF drauf - analog und nix SPDIF. Das Stereosignal kommt tatsächlich von einem separaten DA-Wandler.
Danke für die Hilfe.
Uralte - naja, für solche Geräte sind 10 Jahre schon viel. Die 5 EUR waren wohl dem Umstand geschuldet, dass die Boxen nicht dabei waren - was mich nicht stört. Ich brauchte sowieso nur einen CD- und mp3-fähiges Gerät. Dass das auch noch 'nen Tuner hat, um so besser.
Der Rest der Frage war Neugier. Und wenn mir irgendwann mal ein passendes Boxenset in die Finger fällt, probiere ich sicher auch mal Surround aus - hat mich bis jetzt nie sonderlich gereizt. (In eBay steht eines, aber Leider in Leipzig, is wat weit.)
Horst


[Beitrag von HorstS am 04. Sep 2012, 14:34 bearbeitet]
HorstS
Stammgast
#9 erstellt: 08. Okt 2012, 12:45
Nachdem jetzt klar ist, dass der Mini-Din-Stecker der Ausgang zu den Lautsprechern und Endstufen ist, bleiben drei Fragen:
- Gibt es da eine Norm, so dass auch andere Lautsprechersysteme (aktive) da angeschlossen werden könnten?
- Wie ist die Anschlussbelegung (aus der Serviceanleitung schlecht zu erkennen)?
- Ist dabei die Mute-Funktion zum Ein- und Ausschlaten der Endstufe zu "missbrauchen"?
Hintergrund der Frage ist, dass die Line-Ausgänge ungeregelt sind. Im Moment gehe ich mit ein paar Computer-Boxen auf den Kopfhörerausgang, aber das ist nicht ideal.
Eine kleine Endstufe mit einem Adapter auf Mini-Din wäre eine vernünftige Lösung.
(Das ist natürlich eine Bastellöstung - aber das ist ja das Schöne ;-)) - denn meine Boxen und Endstufe sind sicher besser als das, was zum Komplettpaket dazugehörte,)
Horst
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 08. Okt 2012, 13:05
Da gibt es meines Wissens nach keine Norm. Jeder Hersteller macht, was er will.
HorstS
Stammgast
#11 erstellt: 08. Okt 2012, 13:05
Es kann aber auch totaler Blödsinn sein, denn anch dem Studium des Schaltbildes bin ich noch etwas verwirrter:
Am Display des Preceivers wird nur bei DVD-Betrieb auch der Sub mit angezeigt, in allen anderen Modi nur FL und FR. Das wäre ja auch OK.
Im Schaltbild sehe ich aber, das FL und FR hinter dem Hi-Filter liegen.
Wenn der Hi-Filter nicht der Quelle entsprechend geschaltet wird (was ich nicht weiß), dann würden ja alle Quellen, die ohne Sub laufen, mit Filterung über FL und FR gehen, obwohl der Sub gar nicht geschaltet ist.
Der Line-Ausgang ist vor der ganzen Mimik.
Der Kofhörerausgang immerhin vor dem Hi-Filter. Möglicherweise ist das also doch der einzige Ausgang mit dem ganzen Frequenzspektrum bei alllen Modi. Oder?
Horst
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL DSC 400 Möglichkeit 5.1 Anschlussmöglichkeiten
Th!nK am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  9 Beiträge
Anschlussmöglichkeiten, Kabelbelegung JBL DSC 400 vs. PC
Historian am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  15 Beiträge
Adapter für JBL DSC 500
WommaGucken am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2018  –  12 Beiträge
Philips 42PFL7606K/02 & JBL DSC 500
Ukti am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  12 Beiträge
Sat Festplattenreceiver + DVD Player verbinden ?
pchr am 11.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  2 Beiträge
Anschluss JBL 10 S + Sub
#Kaspar# am 05.04.2017  –  Letzte Antwort am 07.04.2017  –  13 Beiträge
Bose Lifestyle Netzteil
suligeo am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  2 Beiträge
Anschluss und Benutzung Teufel concept e 400
aohnenamen am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  3 Beiträge
Teufel Concept 400 Anschluss / Kein Sound
Kulti am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  2 Beiträge
Anschluss von JBL SCS 140 an LG Fernseher (Welcher Verstärker?)
Duke1909 am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.913 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedphillschreiber
  • Gesamtzahl an Themen1.407.118
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.798.273

Hersteller in diesem Thread Widget schließen