Anschluss von 4 Lautsprecherpaaren

+A -A
Autor
Beitrag
erdaldiesau
Neuling
#1 erstellt: 20. Apr 2004, 21:09
Hallo,
dies ist mein erstes Thema deshalb seid mir nicht böse falls das Thema fehl am Platz sein sollte
Zu meinem Problem:
Bei mir im Laden wollen wir 4 Lautsprecherpaare auf 2 Etagen anbringen. Was für Geräte müssen wir uns zulegen um alle Lautsprecher gut zu beschallen.
Unser Laden ist sehr groß und somit müssen wir einige Meter Kabel verlegen.
Am liebsten wäre mir nur ein Verstärker. Jedoch habe ich gehört das man noch zusätzlich eine Endstufe zwischen schalten muss. Falls dies so sein sollte würde ich gerne noch wissen wie ich beide Geräte optimal verbinde.
Könnt ihr mir Geräte empfehlen?

Jetzt schonmal vielen Dank allein für's draufklicken.

Danke

MLuding
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Apr 2004, 08:59
Guten Morgen!

eine recht guenstige Idee waere es eine 5.1 Mehrkanalverstaerker zu nehmen der einen "Zone 2" Lautsprecher-Ausgang hat.

Wenn Du dann darauf achtest, dass

a) der Verstaerker bis mind. 4 Ohm Laststabil ist (steht in der Bedienungsanleitung oder in Testberichten. Oft wird die Leistung bei Anschluss von 4 Ohm-Boxen im Verstaerker gekappt, d.h. er bietet dann bei 4 Ohm WENIGER Leistung als bei Anschluss von 8 Ihm Boxen, so einer waere dann der falsche!), und Du

b) 4 paar 8 Ohm Boxen (ideal mit hohem Wirkungsgrad) kaufst. Dann kannst Du einfach an die normalen Front-Lautsprecherklemmen und ebenso an die Zone 2-Klemmen 2 paar LS anschliessen. Fertig is' !

Hoffe war alles klar so...??? P.S. solche Verstaerker bekommst Du schon fuer (weit) unter 500 euro. Du kannst dann auch ein etwas aelteres Auslaufmodell nehmen - die neuste Mehrkanaltechnik und High-Endige-Hifi-Qualitaet duerften beim Einkaufen (Du sprachst von einem "Laden" nicht sonderlich hoch sein... )
Torsten_Adam
Inventar
#3 erstellt: 21. Apr 2004, 09:28
Hallo

4 LS Paare = 8 LS !
Richtig?
Da kannst du nichts mit einem 5.1 Receiver anfangen. Dort sind max. 2 LS Paare in Stereo drin!!
Du brauchst ein Verteiler (oder Mischpult) und einen entsprechenden Verstärker! Guck mal bei Conradt nach, die haben dort einiges.
MLuding
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Apr 2004, 09:33
Hallo Torsten_Adam,

irren ist zwar menschlich, aber man kann trotzdem 2 LS-Paare an einen LS-Anschluss haengen. Man muss dann eben nur mit der Impedanz aufpassen (nichts anderes ist es wenn ein Stereo-Verstaerker 2x2=4 LS-Anschluesse hat)! Daher laststabiler Verstaerker der eine "Zone-2" anbietet und 8 Ohm-Boxen!
Torsten_Adam
Inventar
#5 erstellt: 21. Apr 2004, 09:51
Hehe
Ja ja, aber mit dieser Lösung kannst du auch einen normalen Verstärker mit A/B Schaltung nehmen!!!!
Wäre aber trotzdem nur eine Notlösung!
MLuding
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Apr 2004, 12:14
Nein nicht ganz, da ein normaler verstaerker - also Stereo - nur 2 Endstufen hat! Wenn Du dann daran 4 LS-Paare dran haengst viertelst Du den Widerstand.

ein Surround-Verstaerker hat dagegen 5, 6 oder mehr Endstufen. Davon kannst Du i.d.R. 4 (2xFront und 2xZone-2) fuer nicht Surround-Ton nutzten.
jaywalker
Stammgast
#7 erstellt: 21. Apr 2004, 12:22
So ziemlich jeder Surround-Receiver/Verstärker kann wohl auch "5CH Stereo". Wenn man den Center dabei deaktivert, hat man "4CH Stereo", d.h. aus den Front- und Rearanschluessen kommt das gleiche Signal.
Hängt man daran jetzt jeweils zwei 8-Ohm Boxen parallel, kommt man auf 4 Lautsprecher pro Seite oder insgesamt 8. Die Endstufen müssen dann halt 4 Ohm stabil sein.

Der Ansatz erscheint mir trotzdem falsch. Nimmt man für solche Beschallungsaufgaben nicht eigentlich 100V-Technik?? Da stören die langen Kabel dann eben nicht.

Wenn man mit herrkömmlichen Lautsprechern arbeiten will, wäre eine betriebssiche Möglichkeit, eine 2Ohm-stabile PA-Endstufe zu nehmen und an jede Seite einfach 4 8Ohm-Lautsprecher zu hängen. Das ist nicht wesentlich teurer als ein Surroundreceiver mit deutlich geringerer Ausfallwahrscheinlichkeit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss von zusätzlichen Lautsprechern
JensRingo am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  5 Beiträge
Anschluss 6 ohm an 4-8ohm
Gagl am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  2 Beiträge
Anschluss
agersi am 25.12.2017  –  Letzte Antwort am 25.12.2017  –  2 Beiträge
Anschluss 5.1 System an Audigy 4
kasperski am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  2 Beiträge
Anschluss
toto28 am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  12 Beiträge
Anschluss Anschluss RXV481
fritzchef am 05.01.2017  –  Letzte Antwort am 08.01.2017  –  13 Beiträge
Anschluss
lucky-moe am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  8 Beiträge
Anschluss - Chaos
bucc am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  6 Beiträge
Anschluss von Boxen und SW?
futureintray am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  8 Beiträge
Nur zwei Chinch Anschluss für 4 Geräte
morethan2 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.100 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedCocii17
  • Gesamtzahl an Themen1.453.754
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.661.846

Hersteller in diesem Thread Widget schließen