Pioneer VSX-D 814 + Yamaha Stereoverstärker: Bei Anschluß über Pre Outs sehr leiser Klang -Warum?

+A -A
Autor
Beitrag
*Zunder*
Stammgast
#1 erstellt: 12. Aug 2004, 10:21
Hallo zusammen,

Nach längerem hin und her habe ich aus vielen Gründen beschlossen mir einen neuen Receiver zuzulegen. EIn Grund war auch, dass ich es müde war ständig zwischen 2 Verstärkern hin und her zus schalten, denn CD bzw. Stereoquellen hörete ich ausschließlich mit einem Yamaha A 1020, 5.1 mit einen älterem Sherwood.

Wie mir im Forum empfohlen wurde habe ich gleich beim Anschluß des Pioneer VSD-D 814 den Yamaha über die Pioneer Pre-Outs angekoppelt, doch anstatt erhoffter Leistungssteigerung musste ich meinen Yamaha EXTREM aufdrehen, um eine angenehme Hörlautstärke zu erreichen.

Was lief schief bzw. wieso ist das so? Habe ich etwas falsch gemacht?


Der Pioneer ist mit einem normalen Chinch Kabel mit der "Tape 1 PB" Cinch Buchse des Yamahas verbunden.

Ich hoffe ihr habt ein paar Tips für mich. DANKE
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 12. Aug 2004, 10:28
Das ist normal so.

Am Pre-Out kommt nur der volle Pegel (wie ihn z.B. der CD-Player an die Vorstufe liefert) raus, wenn die Vorstufe fast voll aufgedreht ist.
Hintergrund: Vorstufen verstärken nicht, sondern schwächen das Signal ab.
So darf auch die eigentlich unnötige zweite Vorstufe (im Stereo-Verstärker bei Surround-Betrieb) nicht nochmal abschwächen -> gut aufdrehen ist nötig.

Gruss
Jochen
*Zunder*
Stammgast
#3 erstellt: 12. Aug 2004, 14:04
Wow, selten so eine beruhigende Antwort gehört, na dann, vielen Dank. Es kann auch sicher nichts überlaset werden, kaputt gehen oder durchbrennen?
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 12. Aug 2004, 14:13
Ist bei mir genauso (2*Yammi).

Kann gar nichts passieren.
Die Endstufe im Stereo-Verstärker muss genauso viel oder wenig arbeiten, egal ob
a) 100% reinkommen und die Stereo-Vorstufe 90% runterregelt (z.B. CD-Player an Stereo-Vorstufe)
oder
b) 10% reinkommen und die Stereo-Vorstufe 0% runterregelt (Deine Konfiguration)

Gruss
Jochen
*Zunder*
Stammgast
#5 erstellt: 12. Aug 2004, 16:46
Alles klar! Danke Jochen - habe soweit alles angeschlossen. Die beiden Front Boxen, die ja jetzt auch bei Mehrkanal über den Yamaha mitspielen klingen richtig edel. Viele DVD`s die ich gut kannte klingen ganz anders - vor allem im Hochtonbereich höre ich ganz feine Nuancen immernoch heraus, trotz Kampfgetöse zum Beispiel.

Ist echt ein klasse Tip, höre gerne noch mehr davon falls DIr noch etwas einfällt! Ich hatte noch zwei ältere Regallautsprecher von Fischer und habe die jetzt als Back suround hinten dran gehängt. Davon hätte ich mir allerdings etwas mehr erwartet. Die klingen vergleichsweise so wie beim alten Dolby Pro Logic die hinteren Lautsprecher. Außerdem ist bei 7.1 das ganze Zimmer voller LS. Ist auch nicht besonders raumschmückend. Gibts bei 7.1 noch etwas zu beachten? Wären spezielle LS für den back suround besser oder tuns meine 3 Wege Regallautsprecher auch? Muss der Tonträger (z.B. DVD) DOLBY EX enthalten, so dass die volle 7.1 performance zur Geltung kommt oder sind "normale Dolby Digital" Quellen schon ausreichend. Sorry wegen der Löcherei!


Und nochmals Danke!
Master_J
Moderator
#6 erstellt: 13. Aug 2004, 08:01
Puh, Tipps hab' ich massenhaft.
Aber mein Hirn-Auslass-Ventil ist verklemmt.


Besondere Boxen als Back-Surround brauchst Du nicht.
Sollten halt halbwegs zu den Surrounds passen.

Aufstellung ist natürlich nicht weniger wichtig, wie bei den anderen Boxen.

Wenn Du kein PL2 mit "x" hast, laufen die beiden Back-Surrounds allerdings Mono, d.h. 6.1.
7.1 gibt's nicht von DVD oder so.
Können Verstärker mit PL2x allerdings so aufblasen, auch aus 5.1.

Gruss
Jochen
*Zunder*
Stammgast
#7 erstellt: 13. Aug 2004, 13:11
Gut, dann mal wieder dankeschön! Der Verstärker kann PL IIx, finde allerdings dass das nur zusätzlicher schnick-schnack ist, ich persönlich höre da keinen neuen wahnsinnseffekt heraus, mir würde ein solides 5.1 System mehr als völlig auseichen!

Gute Besserung fürs Hirn Auslass Ventil! Und schönes Wochenende!

Grüße,

*Zunder*
Master_J
Moderator
#8 erstellt: 13. Aug 2004, 13:22

Der Verstärker kann PL IIx, finde allerdings dass das nur zusätzlicher schnick-schnack ist, ich persönlich höre da keinen neuen wahnsinnseffekt heraus, mir würde ein solides 5.1 System mehr als völlig auseichen!

Da ist was dran, sehe das "x" aber schon als grossen Fortschritt bei 7 Lautsprechern.


Gute Besserung fürs Hirn Auslass Ventil! Und schönes Wochenende!

Danke, Dir auch.

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bananenstecker an Pioneer VSX 814
DiscoStu am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.07.2005  –  10 Beiträge
Pioneer 814
tfschaffer am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 08.07.2005  –  5 Beiträge
Keine Pre-Outs, Alternativen?
Swift0410 am 15.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.07.2016  –  4 Beiträge
Funktion pre outs
Stephan.M. am 30.12.2017  –  Letzte Antwort am 31.12.2017  –  5 Beiträge
Pre Outs bei Music Hall
Albatraos am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  2 Beiträge
Pre outs richtig verwenden
MasterChiefSun am 17.08.2012  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  9 Beiträge
Mehrkanal-Eingänge / Pre Outs
PhilSound am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.07.2013  –  5 Beiträge
Kathrein530 an Pioneer 814
Niko-RT am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  2 Beiträge
Endstufe ohne Pre-Outs anschliessen
donnie.darko am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  10 Beiträge
Anschluß PS3 an VSX-920
catweazle01 am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.100 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedCaille
  • Gesamtzahl an Themen1.453.751
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.661.785

Hersteller in diesem Thread Widget schließen