Samsung LED TV ohne Audio Ausgang

+A -A
Autor
Beitrag
ominös
Neuling
#1 erstellt: 14. Sep 2011, 14:56
Hallo habe in dem Forum schon viel über meine Frage gelesen aber eine richtige Antwort habe ich noch nicht gefunden ....mein Problem....

Ich habe einen Samsung LED TV ue40 6000 oder so ähnlich....auf jeden fall hat der keinen Audio ausgang (zumindest keine chinch) ich möchte nun von meinem DVD recorder mit chinch auf meinen fernseher gehen....soweit ok funktioniert auch nun möchte ich aber von meinem fernseher mit chinch auf meine anlage gehen die NUR chinch eingänge hat aber der Samsung LED TV spuckt einfach kein Audio Signal aus. Hier noch ein foto zum Veranschaulichen....

kann mir jemand helfen?
gruß2011-09-14 16.54.34
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 14. Sep 2011, 15:28
Der Samsung hat nur einen optische Audio-Ausgang. Den müsstest Du halt in analog wandeln und dann in die Anlage.
Alternativen:
- Kopfhörerausgang mit klinke/cinch Adapter
- Scart Ausgang mit Adapter

Das mit dem Suchen müssen wir aber noch üben, das wurde hier schon tausend mal besprochen...
Highente
Inventar
#3 erstellt: 14. Sep 2011, 15:29
Aucf dem Foto kann ich ichts erkennen.

Im Normalfall hast du folgende Möglichkeiten

1. Wenn ein Scarteingang vorhanden ist kannst du mit einem schaltbaren scart/cinch adapter das tonsignal des TV abgreifen.
2. wenn ein Kopfhörerausgang vorhanden ist kannst du mit einem klinke/cinch adapter das Tonsignal des TV abgreifen
3. wenn ein SPDIF Ausgang vorhanden ist kannst du einen DA Wandler zur Wandlung des digitalen in ein analoges Signal verwenden.

Highente
ominös
Neuling
#4 erstellt: 14. Sep 2011, 16:25
Scart habe ich zwar aber das ist glaube ein ausgang und kein eingang.

Kopfhörerausgang habe ich keinen

SPDIF habe ich auch nicht....



@n5pdimi giebt es da kabel die optisch auf chinch wandeln??
n5pdimi
Inventar
#5 erstellt: 14. Sep 2011, 16:36
ja, da gibt es Wandler, und der Scart geht in beide Richtungen. Und einen Kopfhörer Ausgang hatten hier auch alle mit einem aktuellen Samsung.
Highente
Inventar
#6 erstellt: 14. Sep 2011, 16:39
scart am Tv ist normalerweise ein EINgang da gehen nämlich Signale in den TV rein.Die meisten scarteingänge funktionieren aber auch als Ausgang. Dazu braucht es nur einen schaltbaren adapter.

Der erwähnte optische Toslinkausgang ist ein SPDIF Ausgang.

Highente
ominös
Neuling
#7 erstellt: 25. Sep 2011, 09:39
so habe jetzt ein schaltbaren scart geholt funktioniert auch soweit nur das ding ist wenn ich übern dvd recorder kuke dann funktioniuert der aux ausgang nicht. an was kann das liegen oder auch wenn ich samsung media play über z.b. usb abspiele spielt das nicht über den scart ab also giebt kein ton aus nur über den tv das verstehe ich nicht.
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 25. Sep 2011, 15:05
Der TV kann den Ton externer Quellen, die er digital erhält (DVD-Player per HDMI) wohl nicht analoge ausgeben. Das gilt dann wohl auch für den internen Mediaplayer.
Lösung: den DVD-Player auch direkt an den Verstärker/Anlage.
Für den internen Mediaplaye sehe ich schwarz, vielleicht wäre die Methode über dne optischen Ausgang und D/A Wandler wohl doch besser gewesen.
dialektik
Inventar
#9 erstellt: 25. Sep 2011, 18:07

vielleicht wäre die Methode über dne optischen Ausgang

Ob USB-Quellen digital ausgegeben werden, ist auch noch ein großes Fragezeichen
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 26. Sep 2011, 08:08
@ Dialektik
Ich glaub, die relativ aktuellen Samsungs machen das. Bei einem Bekannten funzt das, auch in 5.1.
thun727
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Feb 2012, 22:06
Gibt der Samsung beim TV schauen das Bild auch über den Scart Anschluss aus?

Für z.B. einen externen DVD-Recorder?

speziell der D5700....
dialektik
Inventar
#12 erstellt: 12. Feb 2012, 22:35
Wie wäre es mit ausprobieren Bisher waren Samsung Scart meistens auch noch Ausgang.

Neu kauft man sich einen solchen Recorder eh nicht mehr
thun727
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Feb 2012, 23:53
ist für nen bekannten...hab meinen nicht mehr...deshalb kann ich es nicht mehr probieren...

ja ich weiß, aber er hat nunmal noch nen guten Pana dvd recorder stehen....!
dialektik
Inventar
#14 erstellt: 13. Feb 2012, 00:33

aber er hat nunmal noch nen guten Pana dvd recorder stehen....!


Der gehört in Rente, wenn er keinen passenden digitalen Tuner hat.
thun727
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Feb 2012, 01:11
Gut aber soller den deswegen wegschmeißen....das wäre auch totaler quatsch...!(vorallem bei nem Pana) Und darum gehts hier ja auch nicht.... das war ja nich meine Frage

Also kann mir das jmd. sagen? Finde in den Handbüchern dazu keine Info....


[Beitrag von thun727 am 13. Feb 2012, 01:12 bearbeitet]
dialektik
Inventar
#16 erstellt: 13. Feb 2012, 01:19

das wäre auch totaler quatsch...!(vorallem bei nem Pana)


Die Aussage ist eher totaler

Mit einem analogen Recorder ließe sich mit einem Samsung eh nur das laufende Programm aufzeichnen.....

Bei mir kommt ein alter Panasonic nur für die Werbesender hin- und wieder mit seinem eigenen analogen Kabel-Tuner zum Einsatz, da ich für die meinem Kabelbetreiber kein Geld nachwerfe....

Digital wird mit einem DVB-C Gerät aufgezeichnet, obwohl mein Sony-TV digitale Sender am Scart ausgibt.
thun727
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Feb 2012, 01:31
Wieso ist die Aussage totaler Quatsch????

Willst du mir jetzt ernsthaft sagen dass Pana keine guten recorder macht? oO

Wie gesagt es steht gar nicht zur Debatte. Der Bekannte hat den erst vor knapp 2 Jahren geholt und wird jetzt in keinen neuen investieren.

Ich möchte nur die Frage beantwortet haben wenn das jmd. mal getestet oder gelesen hat.

Er nutzt den nur wenn Sendungen archiviert werden sollen, oder er mal nicht da ist...um sie auf der Festplatte oder einer DVD speichern...

Er nutzt ihn also nicht sehr oft, daher lohnt ein Neukauf einfach nicht.

Ich kenn mich bei den Geräten schon aus...und weiß dass natürlich nen neues Gerät mit integrierten DVB empfängern das Beste wäre oder nen TV mit PVR...aber das ist in dem Fall nunmal nicht gegeben.

daher....BTT^^


[Beitrag von thun727 am 13. Feb 2012, 01:41 bearbeitet]
dialektik
Inventar
#18 erstellt: 13. Feb 2012, 01:42

thun727 schrieb:
Willst du mir jetzt ernsthaft sagen dass Pana keine guten recorder macht? oO

Was soll denn dieser Unsinn

Hat der Bekannte nun den TV oder nicht

Wenn er ihn hat, wird er ja wohl nach Panasonic-Anleitung in der Lage sein, es aus zu probieren, ob die Samsung-Teile weiterhin am Scart das laufende Programm ausgeben,,,,

Das ist aber 1. mit einem Samsung, der das garantiert nicht im Hintergrund tun wird, vollkommen unpraktisch

und 2. qualitativ voll daneben....
thun727
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 13. Feb 2012, 01:58
Ich will nur wissen wieso die Aussage deiner Ansicht nach Unsinn ist, dass man den pana nich weghauen soll...wir sind zwar in einer wegwerf Gesellschaft aber trotzdem...

Ich habs zwar nicht im Kopf aber ich glaub der Samsung hat ne timer Programmierung drin...müsste man testen...wobei er dann die Ausgabe per scart ja definitiv machen müsste...

Er hat den fernseher nicht...sonst hätten wir es schon längst getestet aber er könnte den günstig bekommen...

Er will sein Gerät nur weiterhin nutzen können und kein 2. Reciever stehen haben als dvb-c Quelle...

In dem Fall muss man das einfach hinnehmen...

Ich würde es auch anders machen aber er will es nunmal so...


[Beitrag von thun727 am 13. Feb 2012, 02:00 bearbeitet]
dialektik
Inventar
#20 erstellt: 13. Feb 2012, 02:07
Dann soll er halt mit dem Pana weiterhin analog aufnehmen....
thun727
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 13. Feb 2012, 02:14
Er hatte bis jetz nen DVB-C reciever und den will er damit ebenfalls abschaffen....

Deshalb die frage...er hat ja digital aufgenommen bis jetz....

Und du hast nich auf meine Frage aus dem letzten Post geantwortet
n5pdimi
Inventar
#22 erstellt: 13. Feb 2012, 08:47
Der "alte" Rekorder macht aber so richtig nur Sinn im Zusammenspiel mit dem externen Receiver. Das wäre für mich als "Einheit" zu betrachten. Vor allem, wenn man sich vor nur 2 Jahren einen Rekorder ohne digitalen Empfangsteil hat aufschwätzen lassen.
Ansonsten sollte der Samsung das können, sonst wäre die Programmierfunktion ja vollkommen sinnfrei. Wobei wundern würde mich das auch wiederum nix.
Also, lange Rede gar kein Sinn: Einfach ausprobieren! Rekorder per Scart an den TV. Programm wählen, am Rekorder den richtigen AV-Eingang wählen und Aufnahme starten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HomeCinema - TV-Audio ohne Ausgang
Petete am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  19 Beiträge
LED TV ohne analogen Audio Ausgang. Was tun?
HD.Jungel am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  11 Beiträge
LED TV Samsung ue40d5700
sisqonrw am 29.10.2011  –  Letzte Antwort am 29.10.2011  –  4 Beiträge
Beamer ohne Audio-Ausgang
#rush am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  3 Beiträge
LED TV mit subwoofer erweiterbar?
ninjaattack am 23.09.2015  –  Letzte Antwort am 23.09.2015  –  4 Beiträge
Können die aktuellen Samsung LED 3D TVs Audio durchschleifen?
Ulathar am 21.02.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  6 Beiträge
Samsung LED-TV, Macbook Pro & 5.1!
domme7778 am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  11 Beiträge
Welcher Audio out Ausgang?
hauni_79 am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 01.12.2011  –  4 Beiträge
Surround Anlage ohne optischen Ausgang ?
Iserlohner2003 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  4 Beiträge
Samsung LED - LG HR-902TAW
samsungled am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.462 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedsabonlbeldi
  • Gesamtzahl an Themen1.426.089
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.143.380

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen