Subwoofer Kabelwahl

+A -A
Autor
Beitrag
Waldman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mrz 2012, 12:12
Hallo zusammen,

bitte um eine Kaufberatung. Verfüge über ein Teufel Concept System mit dem entsprechenden Subwoofer.

Da ich eine Wegstrecke von etwa 8 m von der Decoderstation zum Subwoofer überbrücken muss, möchte ich ein entsprechendes Kabel verwenden, welches qualitativ überzeugt.

Hier habe ich mir zwei Kabel herausgesucht und frage mich, ob eines der beiden hier mehr zu bevorzugen ist:
- Oehlbach 20538 NF Subwoofer-Kabel 8,0m (Produkt-Link)
- Teufel Subwoofer-Kabel 10,0m (Produkt-Link)

Preislich ist das Oehlbach 10 Euro teurer. Das momentan von mir verwendete Kabel erzeugt zwar keine brummenden Geräuche, jedoch habe ich öfters das Problem, dass es etwas dauert, bis der Subwoofer die entsprechenden Tieftöne von sich gibt, also "angeht" bzw. manchmal "verliert".
Ich vermute es liegt an dem billigen Kabel, welches ich verwende?

Vielen Dank für die Unterstützung.

lg
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2012, 12:13
Ich denke nicht, dass es am Kabel liegt.

Ist vollkommen Banane, welches du kaufst.
Nice_Try
Stammgast
#3 erstellt: 30. Mrz 2012, 14:35
Meinst du die Dauer bis er anspringt, wenn er im Standby-Modus ist?
rockwilda
Stammgast
#4 erstellt: 30. Mrz 2012, 14:37
Hi, ich hab das von dir angeführte Kabel von Oehlbach. Ich bin super zufrieden. Ob es zum Kabel von teufel einen qualitativen Unterschied gibt, kann ich allerdings nicht sagen.
Waldman
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Mrz 2012, 14:43

Nice_Try schrieb:
Meinst du die Dauer bis er anspringt, wenn er im Standby-Modus ist?


Nein, an ist er ja, aber man hört ja, ob nur die Satelitten Ton von sich geben oder auch der Subwoofer. Gerade wenn ich Musik über ein externes Speichermedium höre, welches bspw. am Bluray-Player angeschlossen ist, oder auch während einem Film kommt es schon einmal vor, dass man deutlich hört, dass der Subwoofer keinen Ton von sich gibt. Erst nach einer längeren "Tonfolge" sozusagen "anspringt" und der Bass einsetzt.

Schwierig zu umschreiben irgendwie.


[Beitrag von Waldman am 30. Mrz 2012, 14:47 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#6 erstellt: 30. Mrz 2012, 14:52
Dann sind die Freqzenzen entweder nicht optimal eingestellt, oder der Sub auf Auto
rockwilda
Stammgast
#7 erstellt: 30. Mrz 2012, 14:55

Waldman schrieb:

Nice_Try schrieb:
Meinst du die Dauer bis er anspringt, wenn er im Standby-Modus ist?


Nein, an ist er ja, aber man hört ja, ob nur die Satelitten Ton von sich geben oder auch der Subwoofer. Gerade wenn ich Musik über ein externes Speichermedium höre, welches bspw. am Bluray-Player angeschlossen ist, oder auch während einem Film kommt es schon einmal vor, dass man deutlich hört, dass der Subwoofer keinen Ton von sich gibt. Erst nach einer längeren "Tonfolge" sozusagen "anspringt" und der Bass einsetzt.

Schwierig zu umschreiben irgendwie.


Das Phänomen kenn ich von einem Teufel System das ich mal zum Testen da hatte. Die ersten Bass "Takte" hat er quasi verschluckt. Habe das aber nicht weiter verfolgt, weil es wieder zurück ging.


[Beitrag von rockwilda am 30. Mrz 2012, 14:56 bearbeitet]
Waldman
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Mrz 2012, 15:02

elchupacabre schrieb:
Dann sind die Freqzenzen entweder nicht optimal eingestellt, oder der Sub auf Auto

Solche Einstellungen können leider nicht vorgenommen werden. (Produkt-Link)


rockwilda schrieb:

Waldman schrieb:

Nice_Try schrieb:
Meinst du die Dauer bis er anspringt, wenn er im Standby-Modus ist?


Nein, an ist er ja, aber man hört ja, ob nur die Satelitten Ton von sich geben oder auch der Subwoofer. Gerade wenn ich Musik über ein externes Speichermedium höre, welches bspw. am Bluray-Player angeschlossen ist, oder auch während einem Film kommt es schon einmal vor, dass man deutlich hört, dass der Subwoofer keinen Ton von sich gibt. Erst nach einer längeren "Tonfolge" sozusagen "anspringt" und der Bass einsetzt.

Schwierig zu umschreiben irgendwie.


Das Phänomen kenn ich von einem Teufel System das ich mal zum Testen da hatte. Die ersten Bass "Takte" hat er quasi verschluckt. Habe das aber nicht weiter verfolgt, weil es wieder zurück ging.



Denkst du hier liegt ein Defekt vor?

Oder kann es an dem 10m Kabel liegen, welches minderer Qualität ist?

lg
elchupacabre
Inventar
#9 erstellt: 30. Mrz 2012, 15:09
ich zitiere mich frei selbst.

Wenn möglich, stell den Sub statt auf AUTO auf ON und teste.

Bzw. ändere die Übernahmefrequenzen.
Waldman
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Mrz 2012, 15:17

elchupacabre schrieb:
ich zitiere mich frei selbst.

Wenn möglich, stell den Sub statt auf AUTO auf ON und teste.

Bzw. ändere die Übernahmefrequenzen.


Tut mir leid, wenn ich mich wie der erste Mensch anstelle, aber mir fehlt hier weitesgehend das technische Verständnis, sofern ich keinen Denkfehler habe, kann er nur eingeschaltet sein, es gibt zwar die Standby Funktion, aber da funktioniert er ja nicht.

concept_e_sub_display

Auch der Decoder lässt solche Einstellungen nicht zu, hier kann nur zwischen den Eingangskanälen gewechselt werden. Es gibt aber den Regler "Bass", ich vermute über diesen kann ich noch entsprechende Justierung vornehmen?

Sorry für meine Ahnungslosigkeit, lg.
elchupacabre
Inventar
#11 erstellt: 30. Mrz 2012, 15:18
Woran ist das Teufel System angeschlossen?
Waldman
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Mrz 2012, 15:26

elchupacabre schrieb:
Woran ist das Teufel System angeschlossen?

An den Satelitten-Receiver und Bluray-Player.
elchupacabre
Inventar
#13 erstellt: 30. Mrz 2012, 15:29
Und hier ist meines Erachtens das Problem, welches du auch nicht in den Griff bekommen wirst, ausser mit einem zusätzlichen AVR.
Waldman
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Mrz 2012, 15:31
Hm, diese Decoderstation 2 bietet da halt keine Einstellmöglichkeiten, die Decoderstation 5 lässt soweit ich weiß, solche Einstellungen zu.
rockwilda
Stammgast
#15 erstellt: 30. Mrz 2012, 15:31

elchupacabre schrieb:
Und hier ist meines Erachtens das Problem, welches du auch nicht in den Griff bekommen wirst, ausser mit einem zusätzlichen AVR.


Soweit ich weiß sind die Systeme aber genau dafür von Teufel konzipiert, oder nicht?
Waldman
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Mrz 2012, 15:54
Bin gerade auf etwas gestoßen, könnte es auch damit zusammenhängen?


Eine DecoderStation 5 hat integrierte Dolby Digital/Dts-Decoder, um digitale Signale (einer Soundkarte, eines DVD-Players) für einen originalen 5.1-Surround-Sound aufzubereiten.
Die ControlStation 2 verzichtet auf diesen Decoder und ist deswegen auf die Decoder-Software von PC-Soundkarte oder DVD-Player angewiesen. Diese können die Aufgabe der Entschlüsselung (Decodierung) der mehrmaligen Audio-Signale übernehmen.


Edit: Habe jetzt noch ein paar Einstellungsempfehlungen gefunden, werde diese heute mal noch umsetzen. Schonmal danke für eure Bemühungen.

lg


[Beitrag von Waldman am 30. Mrz 2012, 16:04 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#17 erstellt: 31. Mrz 2012, 11:22
Wie sind denn die Endgeräte an die Controlstation angeschlossen?
Am Kabel liegt es sicher nicht.
mirkooo
Neuling
#18 erstellt: 06. Feb 2018, 23:41
Hallo zusammen,
Ich habe eine kurze Frage- ich habe mir einen neuen Subwoofer zugelegt und dieser hat einen Mono-Chinch-Eingang. Mein alter Subwoofer hatte einen Stereo-Chinch-Eingang und dementsprechend hat mein altes Kabel von Clicktronic 2 Chinch. Ich habe den neuen Subwoofer provisorisch mit dem alten Kabel (15 m) verbunden, wobei einer der beiden Stecker frei liegt. Es funktioniert bisher ohne Probleme. Was ich wissen will ist, ob ich ein Mono-Kabel unbedingt brauche - sind dann Klangverbesserungen zu erwarten?

Danke und Grüße

Miro


[Beitrag von mirkooo am 07. Feb 2018, 11:07 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#19 erstellt: 07. Feb 2018, 09:21
Nein.

Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer Kabel
myheadisfixed am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  8 Beiträge
Subwoofer Kabel
Staudiwer am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 07.05.2010  –  20 Beiträge
welches Subwoofer kabel ?
360°1 am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  9 Beiträge
Kabel Frage (K30 Subwoofer)
GrafKokZ am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  13 Beiträge
Subwoofer Kabel
boardaholic am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  2 Beiträge
Kaufberatung Subwoofer-Kabel
beri0373 am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  28 Beiträge
welches chinch kabel für teufel subwoofer
irek28 am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  2 Beiträge
Frage zum Subwoofer Kabel
Sharkie am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  4 Beiträge
Subwoofer Kabel
drene am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  6 Beiträge
Subwoofer Kabel
Cybersick am 09.04.2014  –  Letzte Antwort am 09.04.2014  –  7 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.186 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedCrazy_Dentist
  • Gesamtzahl an Themen1.409.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.838.124

Hersteller in diesem Thread Widget schließen