Verkabelung Magnat sub mit Lautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
Hanffreund
Neuling
#1 erstellt: 13. Mrz 2018, 21:38
Hallo Leute,

Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen unter die Arme greifen.
Mein Problem ist das ich einen Magnat subwoofer mit einem Lautsprecher verkabeln will.
Leider kommt aus den Lautsprechern kein Ton heraus.
Dabei will ich nur den oberen und unteren Teller am Lautsprecher laufen lassen.

Mit freundlichen Grüßen
Frank

amazon.de


Monacor Lautsprecher
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2018, 22:18
Was ist wie und wo angeschlossen?

Und was ist das für ein Lautsprecher?


Dabei will ich nur den oberen und unteren Teller am Lautsprecher laufen lassen.

Das heißt Chassis und nicht Teller.

Und warum willst du das?

Gruß
Georg
Hanffreund
Neuling
#3 erstellt: 13. Mrz 2018, 23:22
Der Lautsprecher heißt monacor Power Concept. Hab ihn niergends im Internet gefunden.
Genauere Daten leider unbekannt. Kp wieso ich des will so will xD.
Danke für eure Hilfe


Verkabelung Lautsprecher
Verkabelung subwoofer
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 13. Mrz 2018, 23:26
Das funktioniert so nicht.

Für die Monacor benötigst Du noch einen eigenen Verstärker.

Du hast beim Magnat die High-Level-Eingänge benutzt.
Wie der Name sagt, das sind Eingänge, da kommt nichts raus.

Gruß
Georg
Hanffreund
Neuling
#5 erstellt: 13. Mrz 2018, 23:41
Aber das ging bei meinen alten zwei subwoofer auch. Die waren viel kleiner und billiger.
Mein Gedanke war, dass im subwoofer ein Verstärker mit drin ist.
Das bedeutet doch aktiver subwoofer?
Kannst du mir ein geeigneten subwoofer empfehlen?
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 13. Mrz 2018, 23:56

Mein Gedanke war, dass im subwoofer ein Verstärker mit drin ist.

Ja, aber nur für die tiefen Töne.


Das bedeutet doch aktiver subwoofer?

Ja, weil eben der Subwoofer die tiefen Töne verstärkt. Der Magnat Sub ist für die Unterstützung von Lautsprechern gedacht, die an einem Stereoverstärker oder Surroundverstärker hängen.


Kannst du mir ein geeigneten subwoofer empfehlen?

Nein, leider nicht, da solche Lösungen meist nur im Komplettset angeboten werden (also mit den dazugehörenden Hauptlautsprechern).


Aber das ging bei meinen alten zwei subwoofer auch. Die waren viel kleiner und billiger.

Aber eben vermutlich ein Komplettset mit den dazugehörenden Hauptlautsprechern. Was war das denn?

Gruß
Georg
Hanffreund
Neuling
#7 erstellt: 14. Mrz 2018, 00:16
Erst ein 50 € sub von ciatronic, dann einer von einem anderen heimkinosystem.
Ich glaub war Yamaha, auch eher billig und klein.
Ich hab noch ein alten Verstärker bei dem ich noch ein neuen wiederstand reinlöten will.
Würde des mit diesem gehen alles zu betreiben.
Danke dir dir für deine Zeit!
Gruß
Frank

Verstärker
Reference_100_Mk_II
Inventar
#8 erstellt: 14. Mrz 2018, 00:34
Alter, Junge, das bringst du aber SOFORT in Ordnung, klar?!?!

Verstärker

Kein Wunder dass du da was reparieren musst! Kurzschluss!
Aderendhülsen drauf!
Oder die Finger davon lassen!


Solche 3-Kanalsubwoofer sind im Home-HiFi Bereich extrem selten.
Bei PA schon eher anzutreffen. the box CL 115 zum Beispiel.

Was sind das genau für Monacor Boxen? Haben die überhaupt Hochtöner? Und warum sind da so viele Terminals dran? Wie sind die Chassis intern verschaltet? Und sitzen alle drei Chassis wirklich in EINEM großen Gehäuse?
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 14. Mrz 2018, 00:36

Ich hab noch ein alten Verstärker bei dem ich noch ein neuen wiederstand reinlöten will.

Marke und Typbezeichnung des Verstärkers.

Warum willst Du da einen Widerstand reinlöten?

Falls das ein dB Technology MUP 12.4 ist, dann ist das ein ELA Verstärker und für Dein Vorhaben nicht geeignet.

Du brauchst dann keinen Widerstand sondern einen passenden Trafo.

Aber das wird dann übelstes Gebastel und mit ELA Technik kenn ich mich nicht aus.

Gruß
Georg
Hanffreund
Neuling
#10 erstellt: 14. Mrz 2018, 14:55
Den Verstärker hab ich vor einer Woche einem Freund abgekauft.
(Hat nichts mit dem Lautsprecher zu tun, sind auch noch nie zusammen gelaufen)
Der Verstärker war schon kaputt. Deshalb hab ich ihn mal aufgeschraubt und gesehen das ein wiederstand kaputt ist.

Kann mir einer von euch sagen was das für ein wiederstand ist?
6BB3E1DA-DF5B-4252-85F5-409054B3B21C

Platine
97280C5E-9D65-4BFA-87EF-767EEB272419

Der Verstärker
984CD8B8-663C-4FBD-934A-515B4CD37521

Zu dem Lautsprecher:
Oberer und unterer (klein chasses)
8088A867-C884-4A5C-8F4B-8EB793A30471

Mittlerer( chasse in der Mitte)
3F02B2B5-CBB2-4227-A6B5-045B484CF4EE

Die Chasses sind jeweils in einer eigenen Box.

Vielen Danke für eure hilfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
magnat 770 vintage verkabelung
goldhands am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 25.10.2011  –  2 Beiträge
Orion TV32RN1 mit Magnat Lautsprechern
D@rk|Key am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.05.2011  –  25 Beiträge
Sub-Verkabelung
Chris_G am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  4 Beiträge
Verkabelung 5.1 System von Magnat
nimbel am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  3 Beiträge
Magnat Sub an Onkyo anschliessen
16Blue89 am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 03.03.2016  –  7 Beiträge
Bose Verkabelung am Sub
mexxx1981 am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  3 Beiträge
Magnat Sub röhrt ohne Signal
macblum am 13.01.2017  –  Letzte Antwort am 29.03.2017  –  11 Beiträge
KEF und Speziel Verkabelung KIT200 Sub
PhobosMoon am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  3 Beiträge
Verwirrung wegen Verkabelung von AVR und Sub
Noobinhio am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  6 Beiträge
Heimkino Verkabelung
Stefan996 am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 11.08.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.387 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglieddessertstorm
  • Gesamtzahl an Themen1.410.148
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.845.805

Hersteller in diesem Thread Widget schließen