Echo Bluetooth 4.0 Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
Radarecho
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Nov 2018, 20:16
" Echo im Bluetooth 4.0 Kopfhörer vermeiden "

Liebe Leute!
Mein Technisat Digicorder HD S2 ist mit einem TV Gerät Samsung LE46F8 6BD verbunden.
Parallel zu dessen Audio Eingang betreibe ich einen Avantree Priva III Bluetooth - Sender APTX LL, mit dem ich meine Bluetooth (4.0 Standerd) JBL 55BT Kopfhörer ansteuere, deren 4.0 Standard zum Problem führt, denn:

Wenn die TV Lautsprecher laut sind, so hört man, dass die Bluetooth Kopfhörer deutlich hinterher hinken und die Kopfhörertöne sind als Echo der Lautsprecher-Töne zu hören.

Ich finde aber keine Verzögerungs-Verstellung im Samsung TV - Menü, sonst könnte ich den TV Ton angepasst verzögern.

- und die Lippensynchronität danach mit einer negativen Verzögerungszeit im Technisat Digicorder HD S2 wieder herstellen. Leider soll es so sein, dass das Audio-Verzögerungssignal des Technisat Digicorder HD S2 auf alle seine Audioausgänge gleichzeitig wirkt, meinte man bei Technisat, auch auf den optischen Ausgang. Ich weiss aber nicht, ob das wirklich stimmt, sonst wäre ja das Problem damit einfach zu lösen.....

Ich könnte das natürlich auch mit einem regelbaren Zeitverzögerung Modul aus dem POP-Musik Bereich machen, das ich vor dasTV Gerät schalten könnte.

Irgendwelche anderen Vorschläge - außer neuen 4.2 BT Low Latency Kopfhörern?


[Beitrag von Radarecho am 28. Nov 2018, 20:22 bearbeitet]
langsaam1
Inventar
#2 erstellt: 28. Nov 2018, 20:31
- BT ist nicht verzögerungsfrei
- vor allen nicht, wenn als Sender Empfänger Signalquellen Umsetzer genutzt wird
- digitale Verbindung > direkt > fast verzögerungsfrei
(sofern Sende- und oder als auch Empfangs-gerät das Siganl nicht wandeln konvertieren müssen)
Radarecho
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Nov 2018, 20:39
hallo Laangsam,
na klar, darum geht es doch!
Das auszugleichen geht, einfach das Lautsprechersignal auch gleich lang verzögern
- und schon ist das Echo weg,

Gehen tut es also, nur soll es einfach sein, ohne zusätzliche Verzögerungs- Hardware unter Ausnutzung der internen einstellbaren Tonverzögerungen im Digicorder und ggf Samsung TV, ist nur etwas tricki!

Oder den TV Ton auch mittels Bluetooth 4.0 koppeln, nur weiss ich nicht, ob die Laufzeitverzögerungen von BT 4.0 Empfängern unterschiedlicher Fabrikate nahezu identisch sind...


[Beitrag von Radarecho am 28. Nov 2018, 20:57 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 28. Nov 2018, 22:09
häh?

mMn funktioniert das nicht, was du da beschreibst!
n5pdimi
Inventar
#5 erstellt: 29. Nov 2018, 07:10
Warum sollte man (als Hersteller) eine Funktion in den TV einbauen, die das Tonsignal der Lautsprecher verzögert? Damit wird es ja automatisch (massiv) asynchron zum Bild, das will ja nun eigentlich auch keiner. Bei einer Bluetooth Kopplung durch eine im TV eingebaute Technik kann das natürlich automatisch gesynct werden, aber wie soll das denn bei so einer "Bastellösung" wie bei Dir funktionieren?
Bluettooth in dieser Form ist nicht für die Übertragung von TV Ton gedacht und geeignet. Das hat auch nicht mit dem 4.0 Standard zu tun.
Radarecho
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 29. Nov 2018, 11:55
Hallo Apalone,
das stimmt NICHT,
wenn man den Ton weiterleitet an einen Verstärker,
denn in TV Geräten mit optischen Audio-Ausgang kommt das Tonsignal - jedenfalls bei manchen Samsung TVs - vor dem Bild, so dass diese Verzögerungszeit - Funktion eingebaut ist.
Siehe hier:
https://praxistipps....ellen-so-gehts_45652

Nur leider hat MEIN älterer Samsung TV dies noch nicht, ich habe es jedenfalls noch nicht (wieder?)gefunden, obwohl ich auch einen optischen Ausgang habe. Mein kleiner neuerer Samsung hat es aber.
Montag zwischen 14 - 14.30 Uhr (what a Service!) wird mit aber der Samsung Support anrufen und ich werde danach fragen.
ciao Radarecho

Nachtrag:
der BT 4.2 Standard APTX LL
(low Latency, "kleine Verzögerung" d.h. 40 msec,
insbesondere der 4.2 "Low Energy" Standard mit 5 msec Verzögerung (für Hörgeräte(?) )
sollte sehr wohl für TV - Tonübertragung geeignet sein => Wikipedia BT.
40 msec Verspätung des Tons im TV kann ich dann ganz simple mit dem Technisat HD S2 Digicorder ausgleichen, in dem ich dessen "Verzögerung" auf negative Zeit, - 40 msec Voreilung - einstelle.
No Problem, man kann - 500 bis + 500 msec kontinuierlich einstellen.


[Beitrag von Radarecho am 29. Nov 2018, 12:05 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#7 erstellt: 29. Nov 2018, 12:47
Und was willst Du uns jetzt damit sagen?
Fuchs#14
Inventar
#8 erstellt: 29. Nov 2018, 13:02
Klar gibts viele tolle neue Standards, aber die hat dein TV nicht...
Radarecho
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 29. Nov 2018, 13:32
aber mein extern an den Audio-Ausgang angeschlossener Bluetooth Sender Avantree Priva III hat
BT 4.2 APTX LL !!!
Was ich damit sagen wollte:
wenn ich eine Audio - Zeitverzögerung im Samsung TV fände, wäre das Echo - Problem gelöst, also kein Echo mehr, siehe zuvorige Beiträge.


[Beitrag von Radarecho am 29. Nov 2018, 13:36 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 29. Nov 2018, 13:37
und ?? Kommt der Ton verzögert an oder nicht? Wenn ja was kann der TV dann dafür?
n5pdimi
Inventar
#11 erstellt: 29. Nov 2018, 13:43
Deswegen schaltet man bei Wiedergabe über externe Anlage/Lautsprecher eigentlich auch immer dieTV Lautsprecher stumm. Ein Audiosignal, welches über 2 verschiedene Wege übertragen wird, ist nie 100%ig synchron.
Radarecho
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 29. Nov 2018, 13:53
Ich habe gestern ausprobiert, das selbst zwischen TV Eingang (war parallel zu Verstärker angeschlossen) und TV Ausgang (eingebaute TV Lautsprecher) eine hörbare Laufzeitverzögerung vorhanden ist.


[Beitrag von Radarecho am 29. Nov 2018, 13:54 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#13 erstellt: 29. Nov 2018, 13:58
Ja das ist normal, und im allgemeinen ist man froh wenn man die internen TV tröten nicht nutzen muss, also entweder KH oder Tröten, aber nicht beides gleichzeitig.
schraddeler
Inventar
#14 erstellt: 29. Nov 2018, 14:10
Aber diese Verzögerung des Samsung Tons wirkt doch nur auf den digitalen Ausgang, nicht auf die eingebauten Lautsprecher.

gruß schraddeer
Radarecho
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 03. Dez 2018, 17:01
Liebe Leute, mein Audioecho-Problem ist gelöst:
Denon AVRX1500H 7.2-Kanal AV-Receiver

Kundenfragen und -antworten:
Frage:
Kann man den Audio-Delay beliebiger hdmi-zuspieler tatsächlich manuell justieren?
Antwort:
Ja. Zwischen 0 und 500ms.

Zufällig ist mein alter Verstärker gerade defekt, also wäre dies die Lösung zweier Probleme.
Es gibt bei eine große AVRX Familie unterschiedlicher Ausgangsleitungen und Preise,
interessant wären noch andere Fabrikate...

Ciao Radarecho


[Beitrag von Radarecho am 03. Dez 2018, 21:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ECHO + BDS 570 + Harmony + Bluetooth
matilda02 am 30.11.2017  –  Letzte Antwort am 10.01.2018  –  12 Beiträge
Frage Bluetooth TV Kopfhörer
liass am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.05.2011  –  4 Beiträge
AVR mit Echo verbinden
Sumo1977 am 05.02.2021  –  Letzte Antwort am 09.02.2021  –  19 Beiträge
Anschluss Bluetooth-Transmitter für Kopfhörer
doktor73 am 12.05.2017  –  Letzte Antwort am 13.05.2017  –  4 Beiträge
Bluetooth-Kopfhörer an alten Verstärker?
Boooogeyman am 09.07.2019  –  Letzte Antwort am 23.07.2019  –  10 Beiträge
Xbox, Bluetooth Kopfhörer, APTX Verständnisfrage.
J4N_SOLO am 19.11.2019  –  Letzte Antwort am 22.11.2019  –  9 Beiträge
Dauerhafte Bluetooth Verbindung
virtuel am 22.07.2018  –  Letzte Antwort am 22.07.2018  –  3 Beiträge
Amazon Echo Dot + Bluetooth Adapter AS BT 200 verbinden?
Artimis am 16.09.2017  –  Letzte Antwort am 16.09.2017  –  7 Beiträge
Echo Dot per bluetooth oder audio klinke an AVR?
deranti am 22.01.2019  –  Letzte Antwort am 22.01.2019  –  7 Beiträge
MarantzSR 6008-Amazon Echo Dot
Sera am 28.11.2017  –  Letzte Antwort am 29.11.2017  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedEsther82
  • Gesamtzahl an Themen1.496.251
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.447.019

Hersteller in diesem Thread Widget schließen